Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Guest Suulchen

Sockenschublade selber nähen - wer hat das schon mal gemacht?

Recommended Posts

Guest Suulchen

Hallo,

 

irgendwo war hier mal ein Bild von selbstgenähten Sockenschubladen im Schrank, aber nachdem ich mir schon einen Wolf gesucht habe, frage ich euch einfach mal, ob die schon mal jemand selber gemacht hat und wie das dann geht?

 

Lieben Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest shangri

Meinst du sowas hier?

943019.jpg

Das ist allerdings nicht genäht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Suulchen

neinnein, da hat eine Mama zu wenig Platz in ihrem Schrank gehabt bzw. keine Schubladen, da hat sie so eine Art Boxen zum rausziehen genäht, eben für Socken. Das suche ich.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Suulchen

@cutipie: super, die Beschreibung klingt genau wie das, was ich suche! Jetzt fehlt mir nur noch ein Bild, aber da werde ich deinen Ratschlag befolgen und ZuPu anmailen! Danke dir!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Suulchen/Zuckerpuppe:

 

vll. könnt ihr es hier einstellen.

meinereiner und evtl. noch andere;) ;) ;) haben interesse. bitte - ginge das???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Suulchen

Hallo Margot,

 

so ich eine solche genäht habe - klaro!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorab: Suulchen hat ihre Antwort schon. Und jetzt eben hab ich Euern thread entdeckt. Also dieses Schubfach ist ein schlichter Stoffkorb, keine Kunst, keine Hexerei, schlicht und ergreifend :)

Erinnert Ihr Euch vielleicht: im Herbst oder um die Weihnachtszeit herum gab's hier die große Körbchennäherei. So ein kleines Körbchen für Schnickschnack gedacht, war meine "Vorlage" für Größeres. Ein Rechteck als Boden in Fachtiefe und gewünschter Breite, an den vier Seiten ebenfalls vier Rechtecke in Wunschhöhe (wie ein auseinanderfalteter Karton, ganz simpel).

Da näht Ihr die Ecken ab, näht Euch nach fast gleichem Maß einen zweiten "Korb" und steckt die beiden links auf links ineinander. Den zweiten, äußeren laßt Ihr ohne Boden, damit Ihr an den Seitenteilen eine Verstärkung z.B. einen Kartonstreifen einschieben und zum Korbwaschen wieder rausnehmen könnt. Dann nehmt Ihr einen Karton im Maß der Bodenfläche des Innenkorbs, bezieht oder beklebt den mit Stoff und legt den einfach innen rein.

Das ist alles, nichts schwieriges, nichts kompliziertes, wirklich ganz einfach.

Für die zweite Variante nehmt Euch mal ein DIN A4 Blatt und probiert im kleine: das Blatt jeweils mittig längs und quer falten. Dann die Ränder (Schmal- und Breitseite wieder jeweils zur Mitte falten (der mittlere Bruch ist nur zur Orientierung), damit habt Ihr die Bodenfläche und die Höhe des Körbchens, diese Seiten stellt Ihr auf und faltet die schmalen Teile an den Markierungen diagonal zusammen. Dann stehen jeweils vier Dreiecke ab (die Schmalseiten sind etwas höher) und Ihr habt die zukünftige Nahtlinie.

Nach der Form dieses gefalteten Körbchens nehmt die Maße für Euer Stoffkörbchen, am besten bügelt Ihr die Brüche ein, näht an den Seiten ab, die Dreiecke könnt Ihr abschneiden oder mit einem Knopf, einem Bändchen oder sonstwas befestigen. Näht Euch danach ein zweites Körbchen, dann habt Ihr innen und außen eine schöne Seite. Eines verstärkt Ihr wiederum an den Seitenteilen, schiebt sie ineinander, die (hier oben) offenen Kanten lassen sich mit Schrägband versäubern, einen verstärkten Boden macht Ihr wie im ersten Beispiel. Auch diese Variante ist ganz einfach.

Probiert am besten einfach mal mit einem Bogen Papier, dann seht Ihr, wie falten und wo Ihr nähen müßt.

Grüße

Kerstin

P.S. die Anfrage damals war, glaube ich, zu einem Körbchen für den Wäscheschrank (Unterwäsche sortieren oder so ähnlich). In irgendeinem alten 'Inspiration' Heft von Bernina war die zweite Variante mal als Brotkörbchen oder als Osterkörbchen vorgestellt.

Vielleicht findet Ihr unter diesen Stichwörten hier was passendes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:banghead:

 

Hallöle,

 

jetzt hab ichs endlich geschnallt. Mir war das mit dem 2. "Korb" nicht klar.

 

Dankeschön

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Ikea gibt es die hier:

58171_PE163822_S4.jpg

 

Sieht aus wie aus Platzdeckchen...und jetzt lasst eurer Kreativität freien Lauf...:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
:banghead:

 

Hallöle,

 

jetzt hab ichs endlich geschnallt. Mir war das mit dem 2. "Korb" nicht klar.

 

Dankeschön

 

Es muß ja nicht grundsätzlich ein zweiter Korb, eigentlich ist ja nur ein Rahmen genäht, werden. Du kannst genauso irgendeine andere Stabilisierung zwischen 2 Lagen Stoff packen und dann die Ecken abnähen oder abschneiden. Ich halte das so wie beschrieben für mich für die bessere Lösung: den passenden Pappestreifen, der als Stabilisierung dient, finde ich immer irgendwo in meinem Haushalt und ich kann ihn rausnehmen, wenn der Stoffkorb mal gewaschen werden muß. Möglichkeiten, so ein Behältnis zu nähen gibt's genügend. Wer von Euch Kinder hat, hat doch sicher Bastelbücher mit diversen 'Papier falten' Vorschlägen oder Origami Anleitungsbüchlein. Guckt da mal rein, meistens sind da Körbchen dargestellt - diese Anregungen lassen sich gut aufgreifen für Körbchen aus Stoff

 

Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.