Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo:) ,

 

eine Zeitschrift, die ich wirklich klasse finde, ist "Patchwork Professional" (laut Titel für Fortgeschrittene und Profis, bin ich sicher nicht im Patchwork:o )

Dort werden neben Quilt-Ideen auch immer tolle Stoffverarbeitungsmethoden gezeigt, die ich fast alle auf einem "to-do-plan" habe, aber oft bleibt es aus Zeitmangel beim Plan und jetzt will ich unter öffentlichem Druck mal ein Projekt wagen und ich suche Leutchen, die Lust auf ein Nähprojekt haben, bei dem alle das gleiche Modell (aber natürlich jeder nach seinem gusto) nähen:

 

eine Kurzarmbluse mit Seminole-Kragenbesatz!

 

Das Schnittmuster ist in Größe 38 und 42 im Arbeitsbogen. Die Bluse ist aus heller Seide gearbeitet und der Clou ist der Kragen:

hier werden erst längere verschiedenfarbige Stoffstreifen zugeschnitten, zusammengenäht, dann wieder quer zu den Nahtlinien auseinandergeschnitten und diese Streifen versetzt als Kragen angeordnet und zusammengenäht.

 

Also, wer kennt diese Zeitschrift, besitzt sie bereits oder hat vor, sie zu erwerben und wer hätte zudem Lust, diese Bluse zu nähen?

 

Wir könnten hier die Entstehung dokumentieren und bei Problemen Hilfestellungen austauschen.

 

(auch wer keine Lust hat, in der jetzigen Ausgabe sind wirklich schöne Sachen: Oberteil aus Fransenband genäht auf Soluvlies, eine Crazy Patchworkjacke- Technik wird toll erklärt-Jacke ohne Schnittmuster,...und natürlich tolle Quiltideen!)

 

Also, wer hat Lust?:)

Lieben Gruß

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich nochmal:

hier ist das Titelbild, die Bluse darf ich wahrscheinlich aus urheberrechtlichen Gründen nicht zeigen:

2044796.jpg.99d4ef635b2e5f986559a12741387e58.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...so, ich habe mir mittlerweile das Einverständnis zur Veröffentlichung eingeholt und so sieht die Bluse aus:

(man kann die Bluse sowie andere schöne Patchworkkleidung auch auf folgender Seite bewundern[nein, ich bin nicht verwandt, verschwägert und bekomme auch kein Honorar :D ]

 

:) Claudia:)

 

P.S.:Ich halte schon Ausschau nach schöner Seide, das Nähen dauert sicher noch ein Weilchen, also, wer hat noch Lust:)

seminole.jpg.623b59ba7ca82d73f138eed3076fdc9a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

 

diese Zeitschrift ist wirklich toll und ich würde mich auch gerne mal an das ein oder andere Teil dran setzen. Leider bin ich nun überhaupt kein Blusentyp. Sorry!

 

Die grüne Crazy-Jacke hingegen würde ich gerne mal nacharbeiten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hej, :hammer:

 

ich hätte Lust ! Muß nur schauen wo ich hier die Zeitschrift bekomme .........

 

Eine Patch - Jacke wäre doch da auch machbar - oder habe ich es falsch gesehen ???

 

An wunderschöne Seide zu kommen ist für mich kein Problem ....

 

Nur - meine aktuelle Kleidergrösse ist 50 ... da tut sich einfach nichts - sorry !

 

Aber sonst - bin bereit :) :) :) und so schön ausgeruht nach der langen Auszeit hihihi..........

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, prima!

Wir können das Projekt ja auch in Patchworkkleidung umbenennen und jeder näht sein Lieblingsmodell.

Die grüne crazy-Patchworkjacke ist auch wunderschön, kann ich mir auch gut in verschiedenen Seidenarten vorstellen.

 

Claudia:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hej, :hammer:

 

ich hätte Lust ! Muß nur schauen wo ich hier die Zeitschrift bekomme .........

 

Eine Patch - Jacke wäre doch da auch machbar - oder habe ich es falsch gesehen ???

 

An wunderschöne Seide zu kommen ist für mich kein Problem ....

 

Nur - meine aktuelle Kleidergrösse ist 50 ... da tut sich einfach nichts - sorry !

 

Aber sonst - bin bereit :) :) :) und so schön ausgeruht nach der langen Auszeit hihihi..........

Hej,

sonst nimm doch einfach ein Blusenschnitt mit Reverskragen in deiner Größe. Hier geht es doch eh mehr um die Herstellung eines Stoffes aus der der Kragen gemacht wird als um die Bluse selbst.

LG

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heft gefunden und gekauft.

 

Der Vorschlag, einen anderen Schnitt zu nehmen da es ja wirklich nur um den Kragen geht - ich denke drüber nach.

 

Ist nicht verkehrt - hm...... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi:freu:

Seidensuse hat Seide bestellt!

 

Die Bluse wird vanillegelb,Seide ist von equilter.

Für den Kragen habe ich noch braune und apricotfarbene Seide und goldene Stofffarbe, mit der ich den 4. Ton hinbekomme.

 

Ich liebe Seide:klatsch1: !!!

 

Es geht also in circa 2 Wochen los (hoffentlich!)

 

 

Claudia:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

es hat nur 8 Tage gedauert, da war die Lieferung von equilter schon hier, Rekord!

jetzt gehts also los:

 

Beim Schnittrauskopieren ist mir einiges klarer geworden. Es handelt sich um eine Bluse mit angeschnittenem Kragen. Wer also in seiner Größe etwas ähnliches herstellen möchte, findet bestimmt einen passenden Schnitt in seiner Sammlung.

 

Doch zuerst zum Stoff:

wie schon gesagt habe ich mich für eine Vanille-Farbe entschieden. Eine apricot-farbene Seide mit passendem Jackenstoff habe ich in meinem Vorrat und aus diesen 3 Stoffen soll diese Bluse (und ein Rock mit Jacke) entstehen.

Die Vanille-Seide sieht auf dem Bild sehr silbrig aus, ist aber in echt wirklich zartgelb-beige-gold.

Stoffe.jpg.78aa3e8bfc0e680dec15c7054dfddb73.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...Schnitt in Größe 42 rauskopiert, Stoff mit 1cm Naht- und 2 cm-Saumzugabe zugeschnitten. Der Ärmelumschlag wird seperat in schrägem Fadenverlauf zugeschnitten.

Details: am Vorder- und Rückenteil werden jeweils 2 kleine Falten eingearbeitet, direkt unter dem Armloch am Vorderteil auf der Seitennaht ist ein Abnäher und die Schulternaht am Vorderteil hat Richtung Arm eine kleine Falte, bin mal gespannt!

Zuschnitt1.jpg.fed927e35bbd8ae7cdb4577b1cf5f76b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...der seminole-Einsatz wird am oberen Teil des Vorderteil-Belegs (hier 3 Teile) gearbeitet.

Hier auf dem Bild das Folienteil ohne Stoff, es dient nach dem Patchen der Stoffstreifen als Schablone:

Beleg.jpg.ac29e5698d192bbd66e67d77756ae5de.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...die Farbzusammenstellung fällt mir immer schwer, denn es soll am Ende nicht zu bunt , aber trotzdem noch spannend sein.

Wie hier auf dem Bild zu sehen ist, wird der Hauptteil des Musters aus dem Basis-Stoff der Bluse genäht. Die dunklen Quadrate wollte ich apricotfarben einsetzten und die ganz kleinen Quadrate (hier türkis) werde ich aus einem Streifen des gestreiften Jackenstoffes arbeiten.

Zum Schluss hätte ich dann:

vanillefarbene Bluse (mit Fitzelchen von Rock und Blazer)

apricot-farbenen Rock

längsgestreiften Blazer

 

...hoffentlich harmoniert es (die Stoffe tun es, aber alles passend zu kombinieren ist echt ne Kunst ...:o )

 

Claudia:)

seminole.jpg.9d42953020c742d460798239fd439183.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich habe alle Teile mit Nahtband versehen, die Kanten mit einem schmalen overlock-Stich versäubert, Ärmelbelege und Vorderteilbelege (2 von 3 Teilen) mit Vlieseline verstärkt,Abnäher und Falten vernäht und die Bluse ohne Beleg fertiggestellt.

Der angeschnittene Kragen ist leicht zu verarbeiten: die 2 Vorderteile werden rechts auf rechts gelegt und das Kragenstück zusammengenäht (das längliche Stück, das am Vorderteil leicht nach oben geht).Anschließend werden die Schulternähte geschlossen und der Kragen an den Ausschnitt genäht (geht in einem Rutsch, wenn man die vorhandene Ecke leicht einschneidet)

. Jetzt gibt es 2 Alternativen:

1. man kann erst die Ärmel einsetzten und dann in einem Rutsch die Seitennähte und Ärmelnähte steppen

oder

2. die Ärmel komplett fertigstellen und nach dem Steppen der Seitennähte die Ärmel einsetzen

...ich habe mich für Nr.2 entschieden

und so sieht es bis hierher aus(die Größe stimmt, die Bluse hat eine bequeme Weite, nicht zu eng):

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Blusenschnitt ist schön, ich werd mir das Heft doch noch besorgen. Wohin kommt jetzt der Seminole-Kragen?, und wo und warum hast

Du alle Teile mit Nahtband verstärkt , alle Kanten? Wegen der Seide, franzt die sonst aus? Ich habe noch nie Seide verarbeitet, traue mich nicht so recht.

Gruß von Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karin;

 

Wohin kommt der Kragen?

Sorry:o , aber das Bild, auf dem der Beleg der vorderen Blusenkante inclusive seminole-Teil zu sehen ist, ist farbtechnisch absolut misslungen(beiger Stoff auf beigem Boden).

Wenn man sich einen Blusenschnitt anschaut, wird die vordere Kante ja immer noch mit einem Beleg verstürzt und dieser Beleg ist hier aus 3 Teilen zusammengesetzt. Der Teil, den man am Ausschnitt umklappt, wird nach der seminole Technik hergestellt und dann näht man alle 3 Teile zu einem normalen Beleg zusammen, mit dem dann die vordere Kante verstürzt wird. Ich starte heute Abend damit und mit dem folgenden Bild wirds vielleicht klarer.

 

Warum Nahtband?

Obwohl ich eine 70er Nadel benutze, sieht man an der einzigen Stelle ohne Nahtband (Abnäher) kleine Löchlein. Alle anderen Nähte sind schön dicht. Seide ist eben doch sehr zart und sie dankt einem eine Verstärkung.

Ich hatte in letzter Zeit auch öfters Nähergebnisse, die durch Vlieseline-Band schöner geworden wären, d.h., Teile, die an wichtigen Stellen, wie Ausschnitt und Armausschnitt stabiler hätten sein können. Da ich keins da hatte und nicht warten wollte, habe ich weitergenäht und aus Fehlern wird man (frau!) klug!

 

Sonst ist Dupionseide nicht so schwer zu nähen, nicht schwerer als Baumwolle. Flutschigen Satin meide ich eigentlich:D .

 

Ich wollte, wenn ich Zeit habe, mal meine Burdas durchforsten, vielleicht finde ich ja noch einen ähnlichen Schnitt.

 

:) Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

...für den seminole-Kragen werden 2 Streifenarten angefertigt:

Streifen A besteht aus 3x Vanille (je 3,6x 60 cm) und 2x apricot (2,4 x 60cm).

Streifen B besteht aus 2x Vanille (je 5,4 x 45 cm) und 1x Jackenstoff (1,8x45cm)

Die Nahtzugabe ist inclusive, sie beträgt 6 mm.

 

Ich habe die Streifenlänge hier länger als im Heft angegeben, den Grund könnt Ihr Euch sicher denken...:mad: :mad:

 

so sehen die Streifen aus:

Streifen.jpg.f6663781dc652c26b3b3b5f8e4d4e780.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...dann wird Streifen A in 2,4 cm breite Streifen geschnitten, Streifen B in 1,8 cm breite Stücke, die Streifen teilt man in 2 Häufchen für beide Kragenteile:

geschnitten.jpg.630f73d41adf4ff89d833d0654b85d80.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...das Nähen war eine Futzelarbeit hoch3!

An Streifen A wird Streifen B angelegt, und zwar so, dass das mittlere Teil von B auf die Oberkante des unteren Apricot-Teils von A trifft:( :D das kapiert kein Mensch, deshalb Bild:

fertig.jpg.916e1b9bfcda9604dd93acad2eed5977.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...das Bügeln von gepachten Sachen ist am Besten zu unterlassen, es sei denn, man will das total verzogene Teil mit stundenlangem Zerren wieder in die richtige Form bekommen:o

Ich habs aufs Bügelbrett gepinnt und die Schablone als Hilfe benutzt, so solls später weiterverarbeitet werden.

 

Die Streifen haben natürlich nicht gelangt, deshalb musste ich mich vom 2. Häufchen bedienen und jetzt kann ich nochmal Streifen A nähen:banghead:

 

...und heute hab ich dazu keine Lust mehr...

:) Claudia

247248097_Bgelbrett.jpg.cd528a649d9698b0be5d38e6a7bd4972.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beiden Seminole-Teile müssen gegengleich gepatched werden. Dann werden sie mit den beiden verstärkten Belegteilen zusammengenäht.

Eigentlich könnte der gepatchte Teil auch eine Verstärkung gebrauchen, aber die kleinen Teile vorher verstärken und dann zusammennähen könnte vielleicht eine zu starre Sache werden und am Ende Vlieseline draufbügeln wollte ich nicht, da das ganze ja nicht sehr glatt ist.:kratzen: Patcht jemand mit Seide und hat eine Idee??

 

So sieht der fertige Beleg aus, wenn beide gegengleich fertig sind, werden sie wie das Vorderteil oben am verlängerten Kragen zusammengenäht.

Patchbeleg.jpg.737d0d7890e0bd816d9fd79cb5acea90.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

...dann werden die Vorderteilkanten und der Kragen in einem Rutsch mit dem Beleg verstürzt. Da man genau die Quadratecken des Musters treffen muss, habe ich öfters auftrennen müssen.

Ich habe jetzt alles erst mal mit Nadeln fixiert. Absteppen möchte ich den Kragen nicht, sondern mit der Hand möglichst unsichtbar beide Lagen verbinden.

 

In der Zeitschrift war angegeben, dass der seminole Teil nach Fertigstellung noch längs 2x abgesteppt (also eigentlich gequiltet) wird, hab ich weggelassen, da ich es so am schönsten finde.

 

...und der geplante Rock wird prima dazu passen, der gestreifte Jackenstoff ist mit sehr auffälligen Längsstreifen zu viel an Muster, schade, farblich passt er nämlich...

 

:) Claudia(ab jetzt im Urlaub:D )

Ausschnitt.jpg.fddde7723c37b434faf7d7e60f7ddc71.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.