Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo,

 

selten habe ich einen so langen Forumsbeitrag wirklich von Anfang bis Ende gelesen - aber diesen hier schon.

 

Natürlich nähe auch ich den RV-Untertritt immer wieder fest :D

 

Aber mein Lieblingsnähfehler war noch gar nicht dabei (hat noch gar nichts mit dem Nähen selbst zu tun) : ich zeichne in der Regel die Nahtzugabe am Schnitt mit an......um sie im Tran dann manchmal auch wieder abzuschneiden......:banghead:

Aber dann eben auch nicht überall, sondern vielleicht nur am Arm- oder am Halsausschnitt. Jedes Mal denke ich: "ach, ist nicht schlimm, schreibst Du einfach auf den Schnitt Nahtzugabe noch drangeben" und jetzt dürft ihr raten, ob ich das dann auch jedes Mal mache..:D

 

Was das Zuknöpfen von links oder von rechts anbelangt, habe ich gelesen - z.B. hier: http://www.marquise.de/de/themes/linksrechts.shtml, dass die Damen deshalb andersherum knöpfen, weil die reichen Damen sich früher von Zofen angekleiden ließen und weil die meisten Menschen Rechtshänder sind , schien dies einfacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest HeideLange

Ich habe anscheinend auch einen "neuen" Fehler gebucht. Bis dato hatte meine Enkeltochter Gr. 104. Nun bin ich auf Gr. 110 gewechselt. Aber 4-5 Mal habe ich jetzt gerade :D wieder auf 104 "gemalt". Nur ein Glück, dass die Folie sehr geduldig ist.

Grüße

Heide

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was das Zuknöpfen von links oder von rechts anbelangt, habe ich gelesen - z.B. hier: http://www.marquise.de/de/themes/linksrechts.shtml, dass die Damen deshalb andersherum knöpfen, weil die reichen Damen sich früher von Zofen angekleiden ließen und weil die meisten Menschen Rechtshänder sind , schien dies einfacher.

 

Hah! Das ist mal eine gute Erklärung für diesen Umstand. Die Annahme, dass wenn Männer in die eine Richtung knöpfen, Frauen das anders machen müssen, finde ich nämlich nicht sehr einleuchtend. Damit kann man sich dann aber auch rechtfertigen, wenn man (wie ich) den "Männerstil" bevorzugt -- wer lässt sich denn schon ankleiden?

 

Grüße, Naëmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine kleine Frage treibt mich manchmal zur Verzweiflung:

 

Wo bleibt eigentlich der Fadenlauf bei Reststoffstücken, die ich verarbeiten möchte??? Regelmäßig verdünnisiert sich dieser "Lauf" und hinterläßt bei mir entnervtes Grübeln... "Wo find ich ihn nur? Wo ist er hin?":confused:

Ach,... und die Rede ist hier nicht von Samt, Gemustertem oder Jerseys....:p Nein, ich meine die Unkenntlichen, die im fertigen Teil ganz laut rufen..."Hier isser doch, du dumme Nuss!! :eek: Genau da, wo du ihn nicht vermutet hast und darum sieht´s jetzt hier so komisch aus!! Da is dann nicht nur mein Grinsen schief!!:ups:

 

Grübel,

Diba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, es wird Sommer und da kann ich nun wieder meinen liebsten Sommerfehler machen: verdrehtes Annähen von Spaghettiträgern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich schneide nur noch mit dem Rollschneider zu. Das geht ja so schnell und einfach.;)

Und so ist mein Klassiker meinem Maßband 4-5 cm abzuschneiden. :eek:

Da liegt öfters schon mal eines unter dem Stoff und Rollschneider sind scharf!:p

Inzwischen habe ich mind. 4 Stück davon.

 

Uhaa, kreisch! :D Mein absoluter Favorit, originell und kreativ. Vielleicht verhalten sie sich wie Regenwürmer, wenn Du die Teile in eine dunkle Schublade legst? :rolleyes:

Ich erwische immer die richtigen 50% bei der fifty-fifty-Chance, Belege für bundlose Hosen und Röcke falsch zusammenzunähen. Eine Seite wird am RV verstürzt, die andere gesteppt. Es gibt keine Naht, die ich schon so häufig getrennt habe wie diese.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab einen neuen :banghead:

Eigentlich ist mein Lieblingsfuß der Overlockfuß meiner Näma... Aber seit 2 Wochen klappt das nicht mit dem Stich einstellen. Und dann hau ich immer auf diesen schönen kleinen Mittelsteg des Füßchens :hammer: Und schon ist schon wieder eins futsch... :eek: teures Vergnügen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

... seit heute habe ich einen neuen...

 

...vorhin habe ich mit der Zwillingsnadel meinen Zeigefinger mit angenäht....

AUAAAAAA...:eek: :eek: :eek:

 

Es wurde gottseidank nichts wichtiges getroffen, ging glatt durch (und zurück :o ).

Aber leider hat es die Nadel nicht überlebt (ach? :rolleyes: :rolleyes: )...

 

Und ganz toll ist es, wenn man dann vom Mann auf dem Sofa erste Hilfe geleistet haben

möchte, der aber kein Blut sehen kann... na gut, dann mach ich's halt selber...

 

Ich hoffe nur, das bleibt einmalig...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es tröstet mich ein wenig, dass es anderen ähnlich ergeht (vieles davon habe ich nämlich auch durchlebt).

Ist der schon vorgekommen? - (habe zwischendurch nal den Faden verloren.;) )

 

Mein größtes Meisterstück war bisher die "Zwangsjacke" für meine Tochter: -

Sollte ein Wende-Steppjacke werden. Hat auch super geklappt, die beiden Jackenteile rundherum rechts auf rechts aufeinandergesteppt, gewendet ...

 

... und die beiden Ärmel waren an den unteren Kanten zusammengenäht.:mad:

Für meine Schwester und mich heute noch immer (nach über zehn Jahren) ein Lacher. :D

 

Viele Grüße

Svenja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob der schon vorkam weiß ich nicht!

Aber gut ist er allemal.:p

Ähnliches hatte ich mit meiner Schwester mal mit einer Latzhose für einen Teddy, die ließ sich auch zum verrecken nicht wenden.:confused:

Wir haben es auch nicht hinbekommen, meine Mutter hatte das ganze dann noch gerettet. :o

Es war auf alle Fälle der mit Abstand lustigste Nähabend. Ich habe mich seit dem nicht wieder an Wendesachen gewagt....:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich es gestern wieder einmal geschafft habe:

 

EINER meiner Lieblingsfehler ist der Seitenreißverschluss auf der falschen Seite einzunähen trotz Markierung wo vorn und wo hinten ist!

Ich dürfte die Frau mit den meisten Teilen mit RV rechts in Bonn sein (trage heute wieder so eins)

Ich fass es nicht, ehrlich. Aber auch im richtigen Leben hab ich ein Problem mit rechts und links.

LG

ma-san

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.