Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Missslug

(K)ein Meister fällt vom Himmel - Meine Nähanfänge

Recommended Posts

Hallöchen

 

ihr Hobbyschneiderinen...ich möchte euch gerne teilhaben lassen an meinen ersten Nähanfängen. Ich bin blutige Anfängerin und habe noch nie eine Nähmaschine in der Hand gehabt, doch ich habe mich entschlossen meinem nählosen Leben ein Ende zu setzen und habe mich bei der VHS bei einem Nähkurs angemeldet (Start 06.03) *schonganzaufgeregtbin.

 

Eine Nähmaschine habe ich mir ja schon bei Quelle bestellt und zwar diese hier:http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/Q_DisplayProductInformation-Start;sid=8BUEVggS6skEVkwaXZioQmtrK1egRdFW9ws=?CategoryName=50000992&AAID=100000143031&sortby=&ProductPage=7

 

Ich hab mir auch schon einen Schnitt geholt (wir sollen nämlich gleich beim Kurs einen dabei haben)

Ich hab mich für diesen hier entschieden. Es soll dieser Burda Rock werden.

 

1024_6436643961613335.jpg

 

Beim Stoff bin ich noch unentschlossen, ich war heute beim Hertie und stand 1 Stunde lang verzweifelt vor den Stoffen da mir nichts wirklich gefallen hat. Und immer wenn ich einen Stoff schön fand war es das falsche Material. Verzweiiiiiiiiiiiiflung, dabei habe ich mich so aufs Stoffkaufen gefreut, aber wenn man dann vor den Stoffen steht sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

In der U-bahn ist mir dann folgendes eingefallen:

Und zwar dachte ich da an die Farbe eierschalenweiß und evtl. sollte an den unteren Saum eine schokofarbene Spitzenborte und oben vielleicht noch ein braunes Blümchen oder Schleifchen, was haltet ihr davon??

 

 

Dann war ich heute auch noch einkaufen und hab mal alles so eingepackt was man so braucht (oder was ich so denke was man braucht!)

1024_6139323762323663

 

Schaut doch schon ganz gut aus...nur mein Geldbeutel motzt noch hinterher!

 

Ich bin ja mal gespannt ob ich das hinbekomme. Ich bin sehr DANKBAR für alle Tipps und Tricks von euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht doch alles sehr perfekt aus und der Schnitt ist auch super für einen ersten Versuch: nicht so kompliziert, aber totschick und gerade absolut in. Viel Spaß und nur Mut. Das kann ja nur ein Erfolgserlebnis werden.

 

Gruß

 

Raaga

 

 

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na mit dem Erfolgserlebnis bin ich mir noch nicht ganz sicher, wenn ich mir den Schnitt so ansehe und die Anleitung verstehe ich nur BAHNHOF.

Was heißt denn *ohne Richtung bei der Größentabelle und die 114cm und 140cm die oben stehen heißt dass wie breit der Stoff ist???

Oh Gott oh Gott!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo (o:

 

Meine ersten Versuche waren auf jeden Fall nicht so durchdacht. Bis jetzt markiere ich alles mit Seife oder ganz böse Kuli. Ich denke da hast du zumindest mir einiges voraus :o

 

Was heißt denn *ohne Richtung bei der Größentabelle und die 114cm und 140cm die oben stehen heißt dass wie breit der Stoff ist???

 

Die Richtung meint ob der Stoff eine erkennbare Webrichtung hat. Wenn man zB über Samt streicht fühlt er sich einmal glatt und von der anderen Richtung rauh an. Man muss, wenn man solchen Stoff hat, immer so zuschneiden, dass das "rauhe" in eine Richtung zeigt. Und 114 und 140 bezeichnet die breite des Stoffes.

 

Katharina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zum Stoffkauf würde ich am besten in ein Fachgeschäft gehen.Da hast du 1 A Beratung.

Passen die Stoffe (Waschverhältniss) überhaupt zusammen,welche Nadel soll man nehmen usw.

Und Hilfe beim Nähen ist gewiß.

 

Die Beratung in den großen Kaufhäusern ist nicht so gut, finde ich (steinigt mich nicht!) , da muß man schon wissen was man will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Du bist ja schon ganz Profihaft eingedeckt. Und um die Anleitung mach dir keine Sorgen. Die Lehrerin in der Volkshochschule wird dir alles Schritt für Schritt erklären. ICh sollte vielleicht auch mal so einen kurs belegen. ich denke echt ernsthaft darüber nach. Mal sehen ob ich bei uns soetwas finde.

LG

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen !!:)

Auch ich habe einen Kurs belegt. Hatte mir eine Bluse ausgesucht in meiner Größe ( 44-46). Leider stimmte diese nicht und die Bluse war zu klein.Mußte feststellen,das meine Größe nicht mit den Schnitt übereinstimmt.So bin ich in ein Fachgeschäft gegangen und habe mich beraten lassen. Mußte den Schnitt 2 Nr. größer nehmen und habe mir einen neuen Stoff gekauft.Die Leherin hätte es eigentlich wissen müssen.Naja wieder etwas dazu gelernt.Das waren nun meine ersten Näherfahrungen.

Gruß Myriam:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

mit einem kurs bei der hochschule ist ja eine tolle idee, ich kann zwar schon nähen, aber ich stoße doch ab und an an meine grenzen, wo ich gerne jemanden hätte der mir das zeigt. vieles mache ich sicher auch komplizierter

als es sicher ist.ich habe meine ersten werke aus alten sachen gemacht, hätte mir nie zugetraut, das ich etwas nähen kann was dann auch noch passt.

war zwar erst für die puppe meiner tochter, aber ich habe es geschafft.

 

ich staune wieviel du schon so eingekauft hast, du bist wohl perfektionistin:D

der rock ist übrigens super ausgesucht, ich suche ja so ein teil schon seit vorigem jahr, die es zu kaufen gibt, sind entweder zu lang oder nicht in meiner größe, aber komischerweise bin ich nie auf die idee gekommen mir selbst mal einen zu machen. mal sehen wenn mich die lust packt und ich den passenden stoff finde, versuche ich das evtl. auch mal.

 

ich wünsche dir jedenfall viel spass und gutes gelingen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So...also gestern hatte ich ja meinen ersten Nähkurstag, da ich ja noch keinen Stoff hatte habe ich erstmal nur den Schnitt ausgeschnitten und mir wurden die Grundbegriffe eines Schnitts (Stoffumbruch etc.) und die Nähmaschine erklärt.

 

Heute war ich nochmal Stoff aussuchen und hab auch was gefunden.

Undzwar wird mein Rock jetzt beige, am untersten Saum soll die knall pinke Spitzenborte (leider ist die Farbe auf dem Foto nicht so gut zu erkennen)

Oben auf dem Bund sollen die zwei Blumen aus Perlen gestickt werden. (Wie auch immer das geht??? Muß man dann jede Perle einzeln aufnähen?????)

Die Perlen haben dann die Farben rosa (und nicht wie auf der Zeichnung mit lila) und in pink.

 

Jetzt überlege ich ob ich ihn auch mit einem pinken Faden nähen soll??

Was meint ihr?

 

Ach...und obwohl ich ja noch nicht mal mit dem Nähen angefangen habe weiß ich aber trotzdem schon was ich als nächstes machen: Einen beigen Trenchcoat mit pinkem Futter, passend zum Rock (hihi)

 

Von einer Perfektionistin bin ich Meilen weit entfernt, ich geh nur gerne EINKAUFEN!

 

1024_3038323433316663.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr, sehr coole Kombination!

 

Dann bin ich mal gespannt wie es weitergeht :)

 

Wer geht nicht gerne einkaufen?:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab da mal ne Frage zu meinem Schnitt!

 

Auf dem Schnitt sind zwei Abnäher aufgezeichnet und es sieht so aus als müßte ich dieses Dreieck auschneiden...das muß ich aber nicht, oder??? Ich muß das Dreieck auf den Stoff übertragen dann in der mitte Falten und spitz zulaufend zusammen nähen, oder????????

Versteht ihr was ich meine?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau!

 

Auf keinen Fall ausschneiden! Du zeichnest dieses Dreieck mit auf den Stoff, wie die anderen Nahtlinien auch. Dann nähst du die Linien aufeinander, wie du es beschrieben hast (rechte Stoffseite innen). Paß´ gut auf, dass am spitzen Ende die Naht auch schön spitz zusammenläuft (am Ende erwischt die Nadel nur noch ein oder zwei Fäden des Stoffs), weil du sonst fiese Falten im Stoff hast, wenn du fertig bist. (Läßt sich irgendwie doof erklären, auch wenn es sonnenklar ist, wenn man´s mal gemacht hat.)

 

Wenn noch was unklar ist, frag einfach nochmal. Da ist bestimmt noch jemand besser im Erklären als ich... *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, für die schnelle Antwort. Der Burda Schnitt ist echt doof... das sieht nämlich so aus als würde man den Abnäher rausscheinden müssen!!!

 

Eigentlich wäre heute mein Nähkurs, aber ich liege mit einer dicken Erkältung im Bett und hab mal meinen Schnitt und Anleitung studiert!

Aber irgendwie bin ich mir nicht sicher was man ausschneiden und was man einzeichnen muß, da ich ja der Nähsprache noch nicht so mächtig bin.

 

Außerdem ist mir eingefallen dass ich doch echt doof bin...ich hab mir ja einen Stoff gekauft, der Stoff war aber von den Stoffresten da ich sonst nichts schönes gefunden habe. Jetzt wenn ich drüber nachdenke...echt risikofreudig...denn wenn ich ein Teil versau kann ich keinen Stoff nachkaufen. Ich habe natürlich auch genau soviel wie ich brauche und kein cm mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So darfst du gar nicht denken, du schaffst das schon :)

 

Außerdem denk an deine Überschrift, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :p

 

Bezüglich der Abnäher...die sehen immer so aus, als ob man sie ausschneiden oder aufschneiden sollte. Aber das werden sie in den seltensten Fällen!!!

Ausschneiden gar nicht und aufgeschnitten nur bei sehr dicken Stoffen, wo sie sich durchdrücken.

 

Ansonsten hast du dir ja auch ein Buch zum Thema Nähen geholt. Schau doch da mal unter dem Stichwort "Abnäher" rein :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Nur Mut, das klappt schon.

Ich weiß noch wie ich mit der Schere vor meinem Stoff stand und einem Nervenzusammenbruch nahe war aus Angst was zu verschnippeln....

 

Ich würde an Deiner Stelle die Schnitte nicht ausschneiden sondern auf Seidenpapier oder Kopierfolie kopieren - manchmal verändert sich das Gewicht, oder Deine Bekannte muß UNBEDINGT!!!! auch dieses Kleidungsstück haben, aber in einer anderen Größe...

Und wenn Du den Schnitt nicht mehr brauchst kannst Du ihn dann auch besser wieder verkaufen.

 

Achja, einen Trenchcoat als zweites Kleidungsstück halte ich für ziemlich gewagt...ist in der Regel um einiges schwieriger.

 

versuch es erst mit einigen einfachen Schnitten damit Du erst mal das gerade aus nähen beherrschst.

 

 

Liebe Grüße und viel Spaß!!!!

 

Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

auch ich habe damals 1982 bei der VHS mit nähen angefangen. Mein erstes Stück war eine Hose mit Gummibund für meine Tochter. Irgendwann hat sie dann auch mal eine mit Reisverschluß gewollt hab ihn auch irgendwie da reinbekommen :rolleyes: . Und ob ihrs glaubt oder nicht habe ich nie richtig gewußt wie ich das mit dem Untertritt machen muß :confused: . So habe ich mich letzte Woche für ein Nähkurs angemeldet um endlich mal ein Reisverschluß richtig einnähen zu können :klatsch1: . Man sieht man lernt nie aus.

 

Auch du wirst in ein paar Jahren über deine anfänlichen Schwierigkeiten lächeln und die Sachen im schlaf nähen.

 

schöner Tag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.