Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
stephani

Bauchband-selber nähen?

Recommended Posts

Hallo,

hat Jemand von Euch schon mal ein Bauchband genäht? Man soll damit ja angeblich in der Schwangerschaft die normalen Klamotten weiter tragen können... Klappt das- und vor allem: sieht das gut aus (oder eher so wie Wurst in der Pelle)?

 

Liebe Grüße, Stephanie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo stephanie

 

kann dir zwar nichts zum thema muster oder komfort sagen, aber in etwa so wird's wohl aussehen

http://www.bauchband.de/

 

sei herzlichst gegrüsse, eve

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh je, wenn ich mir die Sprüche und Bildchen so ansehe bei den zu kaufenden Bauchbändern:o :eek::freak: ... da würde ich auch sofort zur Nadel greifen und selber nähen.:super:

Ist das nicht einfach ein Jersey-Schlauch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte letztes Jahr für meine Schwester so ein Bandeau genäht, aus dem gleichen Stoff dazu noch eine Shirtbluse, die am Bauch gerafft wird, darunter ist dann das Bandeau zu sehen; die Idee fand ich ganz gut :)

 

Das Band lässt sich dann auch mit anderen, farblich passenden Shirts kombinieren, die für sich alleine zu kurz wären; so braucht man vielleicht nicht ganz so viele Schwangerschaftssachen, weil das Band die fehlende Länge des dann darunter getragenen Shirts verdeckt.

 

Ja, der Bauch ist dann natürlich sehr prominent; aber diese neue, "sichtbare" Schwangerschaftsmode gefällt mir besser als diese Walla-Walla-Säcke... sowas Schönes kann man doch ruhig stolz zeigen :)

 

umstandsbluse.jpg

 

Schnittmuster sind aus der Burda 8/02; für das Bandeau braucht man aber eigentlich kein Schnittmuster, das ist ja einfach nur ein gesäumter Schlauch. Der Stoff muss nur dehnbar genug sein.

 

Liebe Grüsse

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Für eine Bauchbinde kann man einen Sclauch nähen oder aber man näht es aus Vorder- und Rückenteil zusammen.

 

Ich habe mal von einer die Maße abgenommen (Gr. M-XL):

 

Vorderteil: Breite oben: 46 cm, unten: 54 cm incl. Nahtzugabe für Ovi, Länge: 32 cm + Saumzugaben oben und unten

Rückenteil: Breite oben: 42 cm, Breite unten 51 cm incl. Nahtzugabe für Ovi. Länge genauso wie Vorderteil.

 

Es ergibt sich also ein Trapez. Evtl. wird es zum Ende hin auch mit der breiten Seite nach oben getragen. Wer mag, macht es länger, wenn es über den Busen gehen soll. Dieses geht nur über den Bauch.

 

Dieser Schnitt bewirkt, dass die Seitennähte auf der Seite liegen. Daher der schmalere Rücken.

 

Die Teile sind klasse, wenn man sich nicht so viele Oberteile kaufen will. In meinem Laden trauen sich die Frauen leider eher nicht.:nix:

 

Hosen lassen sich damit nicht gut überbrücken und von der Optik her gehören auch Unterbauchmodelle dazu. Die Überbauchmodele lassen sich nur teilweise damit tragen.

Selber nähen lohnt sich bei den Preisen für so ein bißchen Stoff auf alle Fälle...

 

L.G. Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab mir auch so ein bauchband genäht, fand das aber nicht so toll zu tragen, irgendwie war das bei mir nie dort wo es sein sollte:confused:

aber kann schon sein, dass das auch an den hosen liegt, mir sind die überbauchhosen lieber, bei den anderen hab ich immer das gefühl ich verlier sie im gehen - obwohl seit sich mein bauch gesenkt hat, rutschen auch die überbauchhosen wieder:rolleyes:

also buzi, auf gehts - komm raus wenn du dich traust:D (vorraussichtl. ET: 17.3.06)

 

grüsse evelyn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe mir gerade die letzten Tage so ein Band genäht.

Oben etwa Umfang Unterbrust, unten etwa Umfang Hüfte und Höhe etwa 39cm. Ich hab zwei gleiche Teile (etwa Trapezform) zusammengenäht und einen einfachen Saum oben und unten gemacht. Das Ganze auf sehr elastischem Stoff (soll ja auch bis zum Schluß passen) und mit kleinem Zickzack genäht.

Sitzt bis jetzt noch eher locker (also nix mit Wurst in Pelle ;) ) und sieht m.E. gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich selbst wieder schwanger bin und viele meiner freundinen auch habe ich mir gedacht ich näh mir ein bauchband selbst :schneider: (denn im Net sind die ja sauteuer) ....so mädels welche stoff verwend ich da am besten???

 

und gibts jemanden der genau die masse hat die ich verwenden kann für zb. ab grösse 36 bis 48? oder wo find ich welche hab leider schn in Net geschaut ob ich die besagte Burda 8/02 finde aber leider keine chance :(

 

bitte um hilfe :help:

Share this post


Link to post
Share on other sites

und gibts jemanden der genau die masse hat die ich verwenden kann für zb. ab grösse 36 bis 48? oder wo find ich welche

 

Ähm, sorry, aber: Liest du auch ab und an alle Beitrage eines Threads?

Die Antwort wird hier gleich in mehreren Beiträgen gegeben! :rolleyes:

 

Ansonsten: Alles Gute für die Schwangerschaft! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ähm, sorry, aber: Liest du auch ab und an alle Beitrage eines Threads?

Die Antwort wird hier gleich in mehreren Beiträgen gegeben! :rolleyes:

 

Ansonsten: Alles Gute für die Schwangerschaft! :)

 

also hier wird genau grösse 36,40 und 44 beschrieben aber weder 42/46/48 beschrieben (fürn schlauch)

 

fürs Trapez ist mir klar das ich für jeden die jeweilige masse nehmen muss

:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
also hier wird genau grösse 36,40 und 44 beschrieben aber weder 42/46/48 beschrieben (fürn schlauch)

 

Also bei den Größen könntest du es ja so machen, dass du die Differenz zwischen 40 und 44 ausrechnest und diese durch 2 teilst. Wenn du das Ergebnis zu Größe 40 zuzählst, hättest du schonmal die Maße für Größe 42.

Von Größe 44 auf 46 müsstest du allerdings mehr hinzugeben, denn da ist in der Differenz normaleweise ein Sprung. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab auch schon welche genäht, ich denke nach den maßen kannst du dich eh nur richten, hab auch größe 42/44 und hab ein maß für ne einheitsgröße genommen dass ich dann wos fertig war noch zweimal enger machen musste.

 

alles in allem hab ich die dinger kaum an, is doch irgendwie net so toll wie ich erst dachte.

 

aber noch ein tip, hab neulich einfach ein normales weißes t-shirt von meinem mann geklaut, abgeschnitten und an den seiten etwas enger gemacht, und das hat auch ugt geklappt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einer Bekannten 8 Wochen vor der Geburt ein Bauchband auf den Leib genäht... es hat ihr zwar geholfen, aber so der wirkliche Bringer war es nicht.

Ausgangsband war ein Jersey-Schlauch, wie hier schon beschrieben.

 

Sie stand ziemlich im Hohlkreuz; der Bauch war nur vorne und hoch.

 

Um den Bauch zu bedecken brauchte ich also vorne viel mehr Stoff in der Länge als hinten, wo sich dann der Stoff im Rücken staute.

Daraus folgte Änderung Nr.1 => Rücken viel kürzer schneiden.

 

Dadurch, dass der Bauch so hoch saß, ging die größte Biegung gleich unter den Rippen los. Die Dehnung dort war dann so extrem, dass der Jersey oben in Wellenlinien abstand.

Daraus folgte Änderung Nr.2 + 3 => 4 kleine Abnäher, damit der Schlauch am Bauch vernünftig anliegt.

 

Es ist also imho stark vom Bauch abhängig, ob ein einfacher Schlauch funktioniert, ein Trapez oder ein Gnmlpf (denn das Bauchband sah dann im nicht angezogenen Zustand genau so aus....:D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber noch ein tip, hab neulich einfach ein normales weißes t-shirt von meinem mann geklaut, abgeschnitten und an den seiten etwas enger gemacht, und das hat auch ugt geklappt. :D

 

dass ist ja lieb aber mein mann ist kleiner als ich :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe einer Bekannten 8 Wochen vor der Geburt ein Bauchband auf den Leib genäht... es hat ihr zwar geholfen, aber so der wirkliche Bringer war es nicht.

Ausgangsband war ein Jersey-Schlauch, wie hier schon beschrieben.

 

Sie stand ziemlich im Hohlkreuz; der Bauch war nur vorne und hoch.

 

Um den Bauch zu bedecken brauchte ich also vorne viel mehr Stoff in der Länge als hinten, wo sich dann der Stoff im Rücken staute.

Daraus folgte Änderung Nr.1 => Rücken viel kürzer schneiden.

 

Dadurch, dass der Bauch so hoch saß, ging die größte Biegung gleich unter den Rippen los. Die Dehnung dort war dann so extrem, dass der Jersey oben in Wellenlinien abstand.

Daraus folgte Änderung Nr.2 + 3 => 4 kleine Abnäher, damit der Schlauch am Bauch vernünftig anliegt.

 

Es ist also imho stark vom Bauch abhängig, ob ein einfacher Schlauch funktioniert, ein Trapez oder ein Gnmlpf (denn das Bauchband sah dann im nicht angezogenen Zustand genau so aus....:D )

okay dann ist es eh wirklich besser nach den körpermassen der jeweiligen zu gehen als die schlauchvariante danke dir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab meiner Schwägerin so ein Teil gekauft (zum selber nähen war ich zu feige, da ich nicht wußte, was es so zu beachten gibt, ich war ja noch nie schwanger).

Jedenfalls hab ich S genommen, da sie sonst auch so 36/38 trägt. Jetzt ist das Baby da und sie hat's nie getragen, da es selbst am Ende noch viiiel zu groß war :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

hätte da noch den tip, einfach ein schönes tuch umzubinden, das kann man immer schön dem bauch anpassen und es sitzt dann auch gescheit und nach der schwangerschaft kann man noch was anderes draus nähen.

denn mein bauchband sitzt auch irgendwie net so richtig, obwohl ich schon einiges geändert hab, bin ständig am zoppeln wenn ichs dann doch mal anhabe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor einigen Monaten ebenfalls hier gepostet, weil ich meiner Schwiegertochter so ein Bandeau nähen wollte. Zwei sind´s dann geworden. Das erste in Schlauchware und das zweite in Trapezform. In drei Wochen kommt das Baby und jetzt, seit ca. 10 Tagen sehe ich sie immer damit rumlaufen (vorher dachte ich immer, sie gefallen ihr nicht). Anscheinend sind sie wirklich nur mit sehr dickem Bauch zu gebrauchen. Darauf angesprochen meinet sie, dass sie im jetzigen Zustand für die - wenn auch kleine - Hebefunktion dankbar ist.

 

LG, irina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte auch so ein Band. Allerdings war es gekauft. Habe es geschenkt bekommen und fand es anfangs sehr angenehm. Da es aber aus ziemlich schwerem Jersey ist, hat es mir gegen Ende der Schwangerschaft regelrecht die Luft abgeschnürt und ich habe es nur selten getragen. Ich denke, dass man mit einem schönen Tuch besser bedient ist. Es ist weitenmäßig viel flexibler und es schnürt nicht so ein.

 

Tanja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, hab ich vergessen...

 

Viel, viel Freude wünsche ich Dir (sowhl mit, als auch nach dem Bauch)!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich werd mich auch noch mal dranbegeben. Ich hatte in der ersten SS eins, das war aber nicht hoch genug. Außerdem hab ich es grade genäht gehabt, wodurch es rutschte. Ich hatte es je nach Umfang mit einer einfachen steppnaht zusammengetackert...

Aber Trapetz hört sich schon viiiiel besser an!! Tuch finde ich auch interessant, aber ich finde auch das es einen anderen Reitz hat!

Mal sehen.. ich glaub ich teste beides:p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.