Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

barbodi

Suche immer noch Idee für Hochzeitsoutfit

Recommended Posts

Hallo Barbodi,

 

mit den versprochenen Fotos aus der Burda wirds heute auch nix, der Keller ist im Chaos versunken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Barbodi!

 

Da dir die Zeit davon läuft und du ja nicht so geübt bist, kann ich mir das holländische A-Kleid sehr gut vorstellen (habe mir die anderen aber nicht angesehen). Meist haben solche Kleider viele recht gerade Nähte, die man auch als nicht so geübte ganz gut hinbekommt. Ausserdem müßte man das Kleid vielleicht gar nicht so arg anpassen, bzw sind die Anpassungen nicht so schwierig. Vielleicht dann doch besser als Rock mit Jacke..? Gerade bei fülligen Figuren sollte ein Rock oben doch eher Figurnah angepasst sein, damit die Jacke drüber gut fällt und nicht noch voller aussieht. Ob das bei dir/für dich schwierig ist, kann ich da jetzt schlecht einschätzen.

 

Viola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Zeit noch reicht: dieser Schnitt ist auch schön. Bei diesem Schnitt hättest Du die Differenz zwischen oben und unten nicht auszugleichen, da es ja 2 Teile sind. Achja - unbedingt mit Hut!!!

 

Übrigens habe ich nach Stillzeit für meine Proportionen auch einen zu kleinen Busen. (zu starke Oberschenkel für meine sonstigen Maße)

 

Ich helfe mir, wenn es ein schönes Decoltee geben soll, mit einem "Schummel-BH", der mit Gelkissen gefüllt ist. :rolleyes: :o

 

Jedenfalls hat das einen atemberaubenden Effekt, der die Blicke nach oben lenkt. Gibt es so etwas nicht auch in großen Größen? Oder kann man sich den selbst herstellen?

 

Und gegen zu glänzende, rote Haut hilft doch sicher ein professionelles Makeup am Hochzeitstag. ;)

 

Jedenfalls viel Erfolg!

 

L.G. Liane

5109.jpg.a2813a98ee90a436252c709cca177b17.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na und dieses ist doch wirklich ein Traum! Besonders das Modell auf der Zeichnung...

 

L.G. Liane

4478.jpg.b909fffd61f44011b6bd15c1908915bb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo chiclana,

Lindgrün ist sicherlich eine sehr harmonische und angenehme Farbe, die auch mir stehen würde (ich bin ein Herbst-Sommertyp). .

 

 

Ähm - das geht eigentlich nicht! Es gibt zwar Mischtypen; aber nur Frühling-Herbst und Sommer-Winter. Die Farben des Sommers sind von denen des Herbstes so kraß verschieden, dass sie gar nicht zu mischen wären.

 

Bitte laß doch evtl. nochmal Deinen Farbtyp bestimmen, bevor Du Stoff kaufst!!!

 

Nebenbei bemerkt gefällt mir das lindgrüne Kleid gerade wegen der Farbe besonders gut. Ob die Farbe Dir steht, müßte man herausfinden können. Im Farbkreis der Sommer/Wintertypen findet sich grün leider nicht. :(

 

Rosa und flieder kann ich ab Gr. 48 eigentlich auch nicht vorteilhaft finden. Außer als Akzent in Form eines Tuches oder so, wenn es der Farbton ist, der gut zu Gesicht steht. Höchstens ein ganz helles rosa, fast nicht wahrnehmbar als rosa, kann ich mir gut vorstellen.

 

Gib mal über die Suche Farbtyp etc. ein. Das Thema hatten wir gerade in letzter Zeit häufiger. :D

 

z.B. hier: http://hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=31738&page=5&highlight=farben

 

 

L.G. Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Bauchproblem habe ich natürlich auch, daher darf auch bei mir nie etwas in Bauchnabelhöhe enden, sondern muß schön lange nach unten fallen. Am besten noch über den kompletten Po und die dicken Schenkelansätze, da ich leider dort meinen absoluten Schwerpunkt habe.

Ohne jetzt den Rest zu lesen - aber betonst du mit langen Oberteilen nicht noch zusätzlich deine Hüften?

 

Irgendwie schwebte mir nach dem Lesen deines Postings eine Bolero-Jacke vor.

Am besten so, dass die Jacke oben reich bestickt ist, und drunter ein langer, eher schlichter Rock.

 

Vorteile:

- Die Jacke gibt die obenrum mehr Fülle (Schultern & Oberweite) und schafft so einen Ausgleich zur Hüftpartie - so dass du insgesamt "ausgewogener" wirkst.

- Da die Jacke auf Taillenhöhe endet, kann sie auf der Hüfte nicht aufstehen

- Wenn du die Jacke so planst, dass sie locker sitzt, betont sie auch keine Speckröllchen :)

- Eine bestickte Jacke lenkt den Blick auch noch nach oben :) und damit weg vom Bauch.

 

Das 3. Modell, dass Tini gepostet hat, kommt dem schon nahe, ich denke aber, dass die Jacke noch kürzer sein müsste.

 

Und da du gesagt hast, dass die warme Töne stehen, wie wäre es mit einem Burgunderrot für das Kleid und einem Gold-Ton für die Jacke?

 

Viel Erfolg & viele Grüße,

Benedicta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor ein paar Monaten eine sehr mollige Braut in einem Kleid von http://www.corde-micante.de/ gesehen. Das Kleid war zweifarbig in Blautönen längs unterteilt und gefiehl mir sehr gut. Auf der HP gibt es auch Fotos von Rubensfrauen, wenn man auf "Bilder von Kunden" geht. Allerdings muss einem dieser mittelalterliche Stil gefallen und der Bräutigam entsprechend eingekleidet sein.

Ich weiß nicht, ob das eine Hilfe ist, aber ich habe selten eine so hübsche "fülligere" Braut abseits der 40iger Größen gesehen.

 

Allgemein ist mir schon aufgefallen, dass der Brautstrauß auch eine wichtige Rolle spielt. Ein weniger statischer Strauß, sondern eher einer, bei dem die Form etwas "fließt" und evtl. ein Kopfschmuck - z.B. eine einzelne passende Blüte - lenken wunderbar von Problemzonen ab.

 

Am wichtigsten finde ich, dass die Braut austrahlt, dass sie unabhängig von der Konfektionsgröße die wichtigste und schönste Frau des Tages ist. Ich selber habe mich jahrelang dick gefühlt, auch bei Gr 36/38, während meine Freundinn, die zwischen 52 und 56 pendelt, immer ein tolles Auftreten hat und sich super-hübsch zurechtmacht.

 

Viel Erfolg wünscht Margareta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Margareta,

vielen Dank für deine Antwort und die Seite mit den Mittelalterkleidern. Ich habe das von dir beschriebene Kleid zwar nicht gefunden, aber den Stil der Kleider finde ich wirklich ausgesprochen schön. Es gibt dort ein schlichtes

2-teiliges Brautkleid mit Spitzenoberteil, das mir wirklich sehr gut gefallen hat. Auch wenn ich persönlich lieber ein farbiges Outfit habe, ist es für mich ein wunderschönes Hochzeitskleid.

 

Du hast völlig recht, dass die Ausstrahlung das Meiste ausmacht. Ich war auch schon auf einer Hochzeit bei der die 34/36iger Braut

mit aufwendigem Schleppenkleid, Hochzeitskutsche, etc. auf mich einen totunglücklichen Eindruck machte. Da bin ich lieber eine XXXL-Braut und freue mich auf meinen Hochzeitstag im selbstgenähten Kleid, das einigermaßen meinen Vorstellungen entspricht.

 

Ich habe eine Bekannte, die sich mit ihrer Größe 38 dermaßen unwohl fühlt, dass sie ständig auf Diät ist und sich kasteit. Folge das Ganzen: ihr Darm macht große Probleme und man sieht es auch am Gesicht (Kinnbereich). Dann lieber etwas runder, aber einigermaßen gesund.

 

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

Viele Grüße

Barbodi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ähm - das geht eigentlich nicht! Es gibt zwar Mischtypen; aber nur Frühling-Herbst und Sommer-Winter. Die Farben des Sommers sind von denen des Herbstes so kraß verschieden, dass sie gar nicht zu mischen wären.

 

Bitte laß doch evtl. nochmal Deinen Farbtyp bestimmen, bevor Du Stoff kaufst!!!

 

Nebenbei bemerkt gefällt mir das lindgrüne Kleid gerade wegen der Farbe besonders gut. Ob die Farbe Dir steht, müßte man herausfinden können. Im Farbkreis der Sommer/Wintertypen findet sich grün leider nicht. :(

 

Rosa und flieder kann ich ab Gr. 48 eigentlich auch nicht vorteilhaft finden. Außer als Akzent in Form eines Tuches oder so, wenn es der Farbton ist, der gut zu Gesicht steht. Höchstens ein ganz helles rosa, fast nicht wahrnehmbar als rosa, kann ich mir gut vorstellen.

 

Gib mal über die Suche Farbtyp etc. ein. Das Thema hatten wir gerade in letzter Zeit häufiger. :D

 

z.B. hier: http://hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=31738&page=5&highlight=farben

 

 

L.G. Liane

 

 

Hallo Liane,

vielen Dank für den Posting. Ich habe mir die Farbgebungen angeschaut und muß dir recht geben. Ich bin ein Frühlings-Herbsttyp mit einem Schuß Sommer dazu ;) Einzig die reinen Winterfarben stehen mir nicht, das steht schon mal fest. Somit bin ich eigentlich nicht so eingeengt in meiner Farbwahl und kann mich im Stoffgeschäft nach meiner Stimmung und dem Anlaß gemäß umschauen.

 

Davon abgesehen: es wird Zeit, dass der Frühling kommt. Bei den Schneemassen draußen habe ich überhaupt keinen Drang mit einen Stoff für ein Hochzeitsoutfit im Mai auszusuchen. Da werde ich mit warten, bis es freundlicher geworden ist.

 

Die Schnittform bis zur Taille ist bei mir nicht günstig, betont sie doch meinen ausladenden Po und die Hüften. Ich habe des öfteren solche Jacken in Geschäften angehabt und mußte es dabei feststellen, wie unmöglich ich darin aussah. Ich weiß nicht woran es liegt, aber mit stehen diese Jacken überhaupt nicht. Ich bin mir noch nicht schlüssig was ich schneidern werde, da ich noch die einzelnen Schnitte durchforste bzw. mit die einzelnen schönen Aspekte zusammenstelle.

 

Nochmals vielen Dank für deine Mühe

Schönes Wochenende wünscht

barbodi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn die Zeit noch reicht: dieser Schnitt ist auch schön. Bei diesem Schnitt hättest Du die Differenz zwischen oben und unten nicht auszugleichen, da es ja 2 Teile sind. Achja - unbedingt mit Hut!!!

 

Übrigens habe ich nach Stillzeit für meine Proportionen auch einen zu kleinen Busen. (zu starke Oberschenkel für meine sonstigen Maße)

 

Ich helfe mir, wenn es ein schönes Decoltee geben soll, mit einem "Schummel-BH", der mit Gelkissen gefüllt ist. :rolleyes: :o

 

Jedenfalls hat das einen atemberaubenden Effekt, der die Blicke nach oben lenkt. Gibt es so etwas nicht auch in großen Größen? Oder kann man sich den selbst herstellen?

 

Und gegen zu glänzende, rote Haut hilft doch sicher ein professionelles Makeup am Hochzeitstag. ;)

 

Jedenfalls viel Erfolg!

 

L.G. Liane

 

 

Hallo Liane,

vielen Dank für den Schnitttip. So ähnlich habe ich einen Rock gewählt (auch eine Empfehlung hier im Forum), Burda 8141. Ich werde sicherlich einen 2 Teile, bzw. einen 3-Teiler nähen, da ich auch mit leicht unterschiedlichen Temperaturen rechnen muß. Eine Jacke mit 3/4 Arm ist auf jeden Fall mein Favorit, denn es ist eine Mai-Hochzeit. An die Kombination unifarbener Rock und besticktes Oberteil habe ich auch schon gedacht. Dazu ein "atemberaubendes2 Decoltee, was ich mit Hilfe einer gutsitzende Corsage verschaffen werde. Das sollte zumindest etwas von gewissen Körperzonen ablenken. :D Aber wie schon geschrieben, es kommt auf die Verpackung an.

 

Die Sache mit dem Make Up werde ich auch lösen indem ich es vermeide mein Gesicht ohne hohen Lichtschutzfaktor der starken Frühjahrssonne auszusetzen. So mache ich es seit Jahren und das hilft gegen die starken Rötungen zumindest meistens. Wenn ich natürlich aufgeregt bin (was ich am Hochzeitstag sicherlich sein werde) bekomme ich bestimmt wieder rote Wangen unter dem Make Up. Na das soll mich dann auch nicht weiter stören, schließlich darf ich ein wenig aufgeregt sein.

 

Hm, die Sache mit dem Hut ist nicht so einfach. Mein Freund mag absolut keine Hüte und ich persönlich finde es nicht schön, wenn man nach Absetzen des Hutes eine völlig eingedrückte Frisur hat. Dann würde ich mich den ganzen restlichen Tag nicht mehr wohlfühlen. Also verzichte ich auf einen Hut. Aber im Prinzip hast du recht, dass Frau zu so einem Outfit eigentlich einen schönen leichten Sommerhut tragen sollte.

 

Dir noch einen schönen Tag

Viele Grüße

Barbodi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, Du machst Dir jedenfalls viele Gedanken! Ich bin schon ganz gespannt, wie es am Ende werden wird. Auf dem Stuhl hippel...:rolleyes:

 

Schau mal unter das Brautkleiderforum die Beiträge von Wishaw und Sophia an! Beide haben in großen Größen Traumkleider für ihre Hochzeit genäht!

 

Leider sind die Fotos von Wishaw scheinbar nicht mehr da. Mail sie doch mal an! Sie lebt in Schottland. Sicher kann sie Dir nochmals Fotos schicken oder aber sie hier in die Galerie stellen. Ich finde die Ergebnisse wirklich ermutigend. So hübsche Bräute in oberen Größen!

 

L.G. Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo;)

 

also eine hochzeit und vor allem das dazu gehörende outfit soll ja das schönste im leben einer frau bleiben, oder?:)

 

tip: denke mal nicht so an das geld, deine maße und die rote hautfarbe...

 

sondern wirklich daran, wie du an dem schönsten tag wirken möchtest. Besonders sexy mit tiefem Dekolleté und Strapse unterm Kleid, Ton in Ton mit ewig langer Schleppe, Dirndl-Look, in Leder...

 

jede frau der welt will sich für ihren mann schmücken und das outfit kostet die väter z.T. das ganze Vermögen, wieso "knausern" die deutschen frauen für diesen tag?

 

mein tip: lasse das kleid entweder mass-schneidern oder leihe dir ein kostüm vom theater... die rote hautfarbe spielt eh´keine rolle, weil (d)eine kosmetikerin dich für diesen tag deinem outfit angemessen zu schminken hat!!

 

also lasse es stoff- und schnitt-technisch ruhig "krachen":)

 

schade, dass ich nicht in deiner nähe wohne - ich würde mich um "dein wohlergehen" kümmern - wäre aber auch mal ein versuch, ein fern-hochzeitskleid zu nähen - per dhl hast du´s am nächsten tag... war das jetzt zuviel werbung:confused: ich steigere mich eben gerne manchmal...

 

viel glück:)

 

christine

Share this post


Link to post
Share on other sites
hallo;)

 

 

 

 

jede frau der welt will sich für ihren mann schmücken und das outfit kostet die väter z.T. das ganze Vermögen, wieso "knausern" die deutschen frauen für diesen tag?

 

Vielleicht weil bei uns nicht immer die Väter das Kleid bezahlen?

 

mein tip: lasse das kleid entweder mass-schneidern oder leihe dir ein kostüm vom theater... also lasse es stoff- und schnitt-technisch ruhig "krachen":)

 

Aber wir sind hier ein Hobbyschneiderinnen-Forum! ;) Wer kaufen will, wird sicher nicht hier um Rat fragen - es geht hier ums Nähen!!!

 

schade, dass ich nicht in deiner nähe wohne - ich würde mich um "dein wohlergehen" kümmern - wäre aber auch mal ein versuch, ein fern-hochzeitskleid zu nähen - per dhl hast du´s am nächsten tag... war das jetzt zuviel werbung:confused: ich steigere mich eben gerne manchmal...

 

Könnte sein...:roller:

 

viel glück:)

 

christine

 

 

 

Wenn Du maßanfertigst, dann kannst Du Dein spez. Angebot bei den entsprechenden Unterforen unterbreiten (commerzielle Angebote) oder aber in Deinem Profil schon auf Dein spez. Fachgebiet hinweisen.:)

 

Liane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo barbodi,

 

selten anwesende Gelegenheits-Naeherin hier!

 

Ich hab jetzt so meine Masse nicht im Kopp (nur die Hoehe von 168cm, und die Konfektionsgroesse von irgendwo zwischen 50 und 54 mit der Tendenz zu unten deutlich mehr als oben. Ich kenne also dein Problem.

 

Meine Mutter, selber nicht gerade eine Grazie, und meine Schwester, etwa so wie ich, wollten mich mit Macht in einen "so dunklen wie moeglich" Hosenanzug zu meiner Hochzeit letztes Jahr druecken. Eigentlich sollte die Hochzeit schon im Jahr davor sein, und der Anzug war gekauft. Wegen Terminproblemen haben wir verschoben - und ich mich mutig an die Naehmaschine gesetzt. Oder auch feige? Hab mich immerhin mit meinen Massen in keinen Brautsalon und zu keiner Schneiderin getraut. Hab mir aber Ideen zusammengesucht, hatte noch nie genaeht aber hatte einen Plan.

 

Auch ich habe helle Haut und vertrage keine Sonne. Auch ich habe mehr Problemzonen als alles andere. Auch ich haette mich eigentlich lieber verhuellt als alles andere.

Aber ich war ganz mutig. Hab mir ein einfaches Schnittmuster gekauft und nach Herzenslust umgearbeitet (das Muster hatte z.B. keine Staebchen drin, ich wollte aber wenn schon denn schon Corsagenmaessig was enganliegendes machen). Hab trotz der hellen Haut einen elfenbeinfarbenen Taft genommen, und den weiten, mit Reifrock geplusterten Rock in dunkler Dupionseide genaeht.

Du haettest mal das Gesicht meiner Mutter und Schwester beim ersten Vorfuehren sehen sollen. Die waren beide sprachlos. Meine Mutter meinte dann irgendwann, ich sehe in dem Kleid 20-30kg leichter aus als ich bin - und kein Hosenanzug auf der Welt koennte das so vertuschen!

Mein Fazit: ein helles enges Oberteil, das die Taille noch etwas reinzieht (ich hatte zur Hochzeit selbst dann auch noch ein richtiges Korsett drunter, fuer den doppelten Effekt), und einen bereiften Rock in dunkler Kontrastfarbe, der versteckt die Hueften - kein Mensch sieht, wieviel unter den Reifen noch "echter" Hueftspeck ist! Ich hab dann das Oberteil noch schoen tief vorne unten auslaufen lassen, das streckt.

 

qlbcouple.jpg

 

PS der aufgepinnte "Schal" um die Schultern war lediglich gedacht, um das mir nicht ganz gelungene Dekollete zu vertuschen - das war ungleichmaessig geworden und ich hab es einfach nicht begradigt gekriegt! Georgette-Schal drauf, mit Distel-Pin festgetuckert, und das Kleid wurde gleich noch in eine andere Sphaere erhoben!

 

Viele haben mir vor meiner Hochzeit gesagt, nimm ab Mensch oder du wirst deine Hochzeitsfotos hassen! Ich muss ehrlich sagen, ich LIEBE meine Hochzeitsbilder - denn ich hab ein Kleid an, das von der Idee vis zur Vollendung MEINS ist und mich 4 Groessen abnehmen liess - rein visuell! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, Du machst Dir jedenfalls viele Gedanken! Ich bin schon ganz gespannt, wie es am Ende werden wird. Auf dem Stuhl hippel...:rolleyes:

 

Schau mal unter das Brautkleiderforum die Beiträge von Wishaw und Sophia an! Beide haben in großen Größen Traumkleider für ihre Hochzeit genäht!

 

Leider sind die Fotos von Wishaw scheinbar nicht mehr da. Mail sie doch mal an! Sie lebt in Schottland. Sicher kann sie Dir nochmals Fotos schicken oder aber sie hier in die Galerie stellen. Ich finde die Ergebnisse wirklich ermutigend. So hübsche Bräute in oberen Größen!

 

L.G. Liane

 

 

Hoppla, hab gar nicht gesehen dass ich schon erwaehnt wurde!

Muss ja dann wirklich auch fuer "unbeteiligte" Augen als gelungen durchgehen, wenn man sich an mich erinnert, obwohl ich doch so selten hier bin dieser Tage! :D :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wishaw,

 

vielen lieben Dank für dein Posting. Ich habe gerade dein Bild gesehen und auch deinen Text sehr aufmerksam durchgelesen. Du sahst wirklich phantastisch aus an deinem Hochzeitstag. Mein Kompliment für deinen Mut und deine Wahl. Ein Glück, dass du dich durchgerungen hast, das dunkle Hosenanzugmodell im Schrank zu lassen und dir ein erstklassiges, supergut aussehendes Hochzeitsoutfit zu nähen. Der Ballonrock sieht wirklich so aus, als wenn keine "Speckhüften" (verzeih den Ausdruck, ich nenne meine Hüften auch immer so) vorhanden wären. Die Corsage ich sehr gut gelungen, vom verunglückten Ausschnitt sieht man wirklich nichts mehr. Neben deinem Mann im Schottenrock warst du eine strahlende und wunderschöne Braut.

 

Meine Mutter hat sich übrigens auch schon Gedanken über mein Outfit gemacht und meinte lässig, dass man bei meinem Po auf keinen Fall etwas mit betonter Taille nehmen könnte. Sie würde mich am Liebsten in einer superweit fallenden Leinenjacke mit langem Top und Schlabberhose sehen, damit alle meine "Problemzonen" nicht zu sehen sind. Das Ergebnis wäre dann eine Ansammlung von Stoff auf meinem Körper, ohne überhaupt eine Figur zu erahnen. Naja, zum Glück bin ich alt genug um mir das nicht zu Herzen zu nehmen. Ich stehe zu meinen Rundungen, was meine schlanke Mutter (Größe40) überhaupt nicht verstehen kann.

 

Viele liebe Grüße:super:

Barbodi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Barbodi,

 

ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg beim kreiren Deines Kleides. Den mehrmals vorgeschlagenen Schnitt von Simplicity mit dem weißen Kleid haben meine Mutter und ich für meine Schwester genäht. Es ist übrigens kein durchgehendes Kleid sondern Rock, Top und Bluse obendrüber. Wir haben die Länge von der Bluse auf dem Foto gearbeitet und diese vorne nur oben mit einem Knopfverschluß.

Der Rock hat dann an der Hüfte ungefähr Gr. 52 (Taille knapp Gr. 50) und durch die leichte Schleppe wirkt er sehr schön, er teilt von hinten gesehen die Silhoutte schön auf und streckt zusätzlich. Das Top haben wir in Gr. 50 zugeschnitten, an der Hüfte hat es leider nicht gereicht, das Vorderteil mußten wir noch einmal neu zuschneiden.

Übrigens, diesen Schnitt kriegt man hier in Europa nicht mehr, ich habe ihn über ebay aus Amerika bestellt.

Was viel Anpassung erforderlich gemacht hat, war die Figuränderung durch das Tragen der Corsage. Da hat meine Schwester keine richtig gut passende gekriegt, wir haben geändert, erweitert und gepusht, damit sie halbwegs saß. Außerdem wird sie mit Häckchen an der Miederhose eingehängt, sonst rutscht sie nach oben (eben wegen der Größenunterschiede oben 48, unten 52). Ich hoffe, Du findest eine passendere Ausgabe.

Jetzt warten wir auf den gelungenen Auftritt am Samstag bei der Hochzeit und Dir wünsche ich ebenfalls, daß Du mit Deinem Nähergebnis so zufrieden bist, wie meine Schwester (die nach einem Blick auf das Foto auch kein Brautmodengeschäft mehr aufsuchen wollte).

 

LG

Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

karindd, das erste ist ja genial! Schade, dass ich nun schon verheiratet bin und ansonsten keine Anlaesse habe, so etwas zu tragen - DAS wuerde mich echt nochmal reizen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.