Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

jsh

farb und stilberatung

Recommended Posts

Hallo liebe Hobbyschneiderinnen

 

wie der Titel schon sagt, überlege ich mir eine Farb- und Stilberatung zu schenken. Ich habe hier im Forum schon ganz viel nachgelesen, wie viel man profitieren kann, wenn man glucklicherweise in Hände einer guten, professionellen Beraterin geraten wäre. Und das ist der Punkt: eine gute Beraterin...

Ich habe natürlich schon "gegoogelt" und manche Webseiten besucht (Typcolor, Color me beatifull, Indigo). Aber es kommt drauf an wie gut die Beraterin ist - und das kann ich nicht von der Seite erfahren!

Habt Ihr Erfahrungen im Raum Aachen, Köln und Umgebung gemacht?

Vielleicht könnte mir jemand eine Person nennen?

Hoffentlich hilft ihr mir hier...

Vielen Dank im Voraus

 

milena

Share this post


Link to post
Share on other sites

... da sagst du was. Ich habe eine Farbberatung gehabt, von der ich denke, sie war gut (Speyer) .... dabei bin ich als Frühlingstyp getestet.

 

Kürzlich war hier bei sowas wie VHS eine Beratung in der Gruppe angeboten, zusammen mit Stiltipps. Da ich mit Freundinnen Lust drauf hatte, sind wir hin .... demnach bin ich ein Sommertyp - also wirklich konträr in der Farbgebung!

 

Letztere Dame tat sich allerdings auch damit hervor, dass sie die Stiltipps abgelesen hat .... und hauptsächlich so Sachen sagte, die man eh schon weiß.

 

Aber das Erlebnis hat für mich schon die Frage aufgeworfen, zu wievielen Farbbetratern ich gehen muss, um alle Farbtypen "zu sein".

 

Viel Glück bei deiner Auswahl,

 

karin.b.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wir bekommen demnächst von der Bank aus, in der ich arbeite, eine Farb-und Stilberatung!

Klasse, was?:) Ich arbeite (leider für dich) im Raum Karlsruhe.

 

Offensichtlich haben doch einige Mitarbeiter/innen in unserem Betrieb Nachholbedarf, wie man sich in einer Bank anzieht.:confused:

(Bitte nicht falsch verstehen: Ich will hier nun niemand auf den Schlips treten! Das ist wirklich ernst gemeint)

 

Ich finde es sogar sehr gut, wenn mein Arbeitgeber so etwas anbietet.

Es kann sich nur zum Positiven ändern!

 

Nun bin ich mal gespannt, was bei mir so herauskommt.

Ich habe nämlich vor bestimmt 10 Jahren so was auch mal gemacht (bin ein klassischer WINTER!)

Und wenn ich möchte, dass mein Chef mich SOFORT nach Hause schickt, weil er findet, dass ich krank aussehe, muss ich nur etwas Gelbes anziehen- hihi!

 

Viel Erfolg bei der Auswahl, ich wünsche dir, dass sich jemand meldet aus deinem Gebiet!

 

Grüßle von meisje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Meisje,

 

berichtest du wie die Beratung war?

 

Für mich käme die Ecke Karlsruhe schon in Betracht und ich liebäugle schon länger mit einer Stilberatung. Okay, Farbberatung natürlich auch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Karin und Meisje

Mein ganzes Leben habe ich mir nicht zu viel Gedanken über Klamoten gemacht. Da war immer was wichtigeres in meinem Kopf. Ich habe fast ausschliesslich schwarze Kleidung bevorzugt. Ich dachte, dass es mir passt , meine Figur vorteilhaft ausseht und ist einfach mit anderen Teilen zu kombinieren. Jetzt als ich angefangen habe zu nähen, sehe ich das anders aus. Dazu habe ich in letzter Zeit kräftig zugenommen, meine Proportionen haben sich etwas geändert und irgendwie fühle ich mich etwas unsicher in der Sache was mir wirklich steht.

Vielleicht kann mir doch jemand hier weiter helfen

milena

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe persönlich sehr gute Erfahrung mit einer Beraterin aus dem Raum München gemacht. Insbesondere hat mir sehr gut gefallen, das Sie nicht einfach mit den üblichen 4 Typen gearbeitet hat und einer davon muss dann irgendwie passen, sondern sie hat sich meiner Persönlichkeit zugewendet. Dazu gehörten dann z. Bsp. nicht nur Farben, sondern auch Strukturen von Stoffen, die passen müssen, damit Du überzeugend wahrgenommen wirst. Und damit kam/ komme ich bestens hin.

Sie ist dem AICI angeschlossen (http://www.aici-germany.de/), der sich der typgerechten Beratung (Farbe und Stil) verschrieben hat (Grundlage ist das Buch des "The triumph of individual style" von Mathis/ Connor) und wenn Du Interesse hast, dann sende mir eine PN. Ich schreibe Dir dann ihren Namen und ihre Homepage auf und eventuell bekommst Du auf diesem Weg auch die Informationen zu einer Beraterin in Deiner Nähe.

 

Viele Grüße, Shilke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Mutter hat mich mal zu einer hin geschleppt, zu meinem 30. !!

 

Das war sowas von lächerlich und schlecht, unglaublich.

 

Sie konnte einem gut Honig um den Mund schmieren und meine Mutter fand die sooo toll, weil die hat ja auch gas gegeben ohne Ende.

 

Sie hat mir nichts erzählt was ich nicht schon wußte in Bezug auf meine Farben, sie hat mich geschminkt, das man es von 250 metern sah, mit Make up und Puder zugekleistert!!!!

 

Dann hat sie Figurberatung gemacht wegen der passenden vorteilhaften Kleidung. ICh hab mich bald weggeschmissen.

 

Ich hatte zu der Zeit Größe 34/36, sie zählte mich zu den stabilen, ohne Taille und meinte ich solle Kleider mit breiten Gürtel anziehen um mir eine Taille zu mogeln. Lange Capes tragen und so. Ich bin 1,60 groß.

 

Sie selbst trug blue Jeans, ein schwarzes Langarmshirt und eine Blue Jeans Weste!!!:rolleyes:

 

ICh hab meiner Mutter gesagt, die Kohle hätte sie mir besser bar gegeben, da hätte ich mehr von gehabt.

 

Ich denke in dem Metier fähige Leute zu finden ist sehr schwierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich war bei angelikaklein.de in Köln und kann sie sehr empfehlen :)

 

Meine enthusiastischen Erfahrungsberichte hast du ja in den alten threads sicherlich schon aufgestöbert ;)

 

Ich habe mich auch erst durch das Nähen näher mit Kleidung, Mode und allem, was dazugehört, beschäftigt; vorher war das für mich ein Buch mit sieben Siegeln, das ich aus Angst, etwas falsch zu machen, gar nicht erst aufgemacht habe. Ich bevorzuge immer noch praktische Kleidung, bin aber inzwischen soweit, dass ich Mode an sich schätzen kann - was vorher auch nicht der Fall war -, und ein klitzekleines bisschen mutiger werde, was Farbe und Stil etc. angeht... aber da hab ich noch einen langen Weg vor mir :rolleyes:

 

Und vielleicht hast du ja Glück und bist "Winter", und kannst deine schwarzen Klamotten behalten - ich "musste" fast alles auswechseln - man musste mich schon immer zu meinem Glück zwingen ;)

 

Liebe Grüsse, und viel Spaß bei der Entdeckungsreise :)

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vieleicht kann ich auch mal was zu euerem Thema sagen.Habe das Thema Farbberatung auch "erlernt" soweit man das erlernen kann.

Bin aus dem Duisburger-Norden und wäre auch bereit meine Kennisse und meine Tücher für einen "Un"kostenbeitrag zur Verfügung zustellen.

Es ist eigentlich ganz einfach, shoppen zu gehen und die richtige Farbe zufinden.Wenn man weiß worauf es ankommt. Da ich auch gerne als Verkäuferin arbeite, habe ich durch meine Farbkenntisse schon einige Stammkunden.Ganz wichtig ist es, das ihr euch euere Haarfarbe, Augenfarbe und den Teint euerer Gesichtsfarbe bewußt seit.Und so kann es schon mal sein das man nach Veränderung seinens Typ auch ein ander Farbtyp ist, z.b Haarefärben,stark farbige Kontaktlinsen oder gar Sonnen- oder Solariumbräune. Wobei ich es schon auch erlernt habe, nicht nur steif nach den 4 Farbtyp zu unterscheiden.Aber für einen außenstehenden wäre es gut sich einmal in den Farbtüchern zu sehen. Lustig ist es das in einer kleinen Gruppe zuerleben.

Liebe Grüße euere

Nadelhexe1966

die es bedauert nicht mehr viel Zeit zum nähen zuhaben..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Offensichtlich haben doch einige Mitarbeiter/innen in unserem Betrieb Nachholbedarf, wie man sich in einer Bank anzieht.:confused:

(Bitte nicht falsch verstehen: Ich will hier nun niemand auf den Schlips treten! Das ist wirklich ernst gemeint)

 

 

*unterschreib*

Das war in der Bank, in der ich gearbeitet habe, oft genauso;)

Bei "uns" gab es auch sogenannten "Lufthansa"-Seminare (weil sie von der LH angeboten wurden) - echt Klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich war zu Farb- und Stilberatung auf der Mutter-Kind-Kur gewesen. Eine der Mütter nahm dort auch einen Termin wahr - ihren 3.! Und alle 3 Beraterinnen, bei denen sie im Laufe der Jahre war, hatten sie anders eingestuft ...

Man muss wohl wirklich aufpassen, in wessen Händen man sich begiebt.

Die, bei der ich war, betreute auch Banken.

 

Liebe Grüße

Ines

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, ich habe auch schon mal überlegt, und was mache ich wenn ich dann meine Lieblingsfarben nicht mehr tragen soll, das tut man doch meist eh nicht, ich muß eh zugeben, wenn ich mal Sachen verleihe sehen die bei meinen Freundinne eh immer viel besser aus, alle dunkelharig, und ich mit meinen blonden Haaren und meinem hellen Teint, aber was solls, muß ich halt durch, und da ich selber nähe habe ich ja wenigstens das Glück, das niemand in den gleichen Klamotten wie ich rum rennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir vor vielen Jahren eine Farb-und Stilberatung von einer Kollegin machen lassen. Ich bin Schneiderin und habe schon so manches über Farben gewusst.

Zu Beginn bin ich natürlich auch mit meiner guten Farbkarte einkaufen gegangen. War nicht immer leicht, denn ich wollte nur so eine Farbe aus meiner Karte, was natürlich fast nicht möglich war. Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür. Wichtig ist, das die Farben der verschiedenen Teile miteinander harmonisieren. Man braucht auch weniger, denn du kannst die Teile unter einander austauschen.

Ich bin wesentlich sicherer geworden in meinem Auftreten (ich war viele Jahre Lehrerin) und habe auch nicht mehr ausgesehen wie eine Leiche. Die Kinder haben mich auch anders wahrgenommen, irgendwie kompetenter.

Ich habe dann selbst die Ausbildung gemacht und habe dann bei meinen Schülern getestet. Es war jedes man interessant, wie sie sich durch die richtige Farbgebung verändert haben. Vor allem, das die Anderen sehen konnten, wie diese Farben wirken. Sie waren total begeistert.

Ich kanns nur jedem empfehlen. Es kostet einiges, dafür erspart man sich so manchen Fehlkauf. Schwierig ist es ein gute und kompetente Beraterin zu finden. Das ist ganz wichtig.

Viel Spaß beim Aus testen der Farben

Susi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Tja, ich habe auch schon mal überlegt, und was mache ich wenn ich dann meine Lieblingsfarben nicht mehr tragen soll

 

Ooch, was meinst du, wie schnell du neue Lieblingsfarben hast, wenn du merkst, dass du in diesen Farben einfach viel besser aussiehst... :rolleyes: ;)

 

Es ist doch viel schöner, in den Spiegel zu gucken und sich sagen zu können, die Farbe steht mir wirklich gut und ich sehe gut darin aus, anstatt, naja, könnte besser sein... Was hält dich davon ab, mal andere Farben auszuprobieren, in denen du vielleicht besser aussiehst? Nur Mut! :)

 

Liebe Grüsse

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tja, ich habe auch schon mal überlegt, und was mache ich wenn ich dann meine Lieblingsfarben nicht mehr tragen soll,

 

... wenn du ein Farbe zB rot besonders gerne magst, dann ist es ja nicht so, dass ROT plötzlich verboten ist, sondern es ist ein bestimmtes Rot (bzw, bestimmte Rottöne), das dir besonders gut steht.

 

Gesichtsfern und hautfern - zB. bei Hosen kann man auch andere FArben tragen. Man muss ja nicht von heute auf morgen den ganzen Kleiderschrank ausmisten. Am Anfang kann man mit Halstüchern arbeiten uns sich so "seinen" Farben annähern.

 

Ich hätte mir zB NIE koralle gekauft. heute meine Lieblingsfarbe ;o)

 

Grüßlis,

 

karin.b.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz wichtig ist es, das ihr euch euere

Haarfarbe, Augenfarbe und den Teint euerer Gesichtsfarbe bewußt seit..

 

 

Hallo Nadelhexe1966,

 

genau dass ist mein Problem.

 

Ok Augen ganz klar braun und auch recht dunkel.

 

Haare.... tja.... irgendeine Mischung aus blond bis braun, mit manchmal etwas rot.

 

Gesichtsfarbe.... wie soll man so was beschreiben ??

Ich habe mal eine online Beratung gesehen, da fragten die nach Sommersprossen, da konnte ich noch drauf antworten, aber ob ich einen gelben roten oder sonstigen Grundton in der Haut hab, weiss ich ehrlich gesagt nicht so genau.

 

Gruss

bip-bip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Nadelhexe1966,

Gesichtsfarbe.... wie soll man so was beschreiben ??

Ich habe mal eine online Beratung gesehen, da fragten die nach Sommersprossen, da konnte ich noch drauf antworten, aber ob ich einen gelben roten oder sonstigen Grundton in der Haut hab, weiss ich ehrlich gesagt nicht so genau.

bip-bip

Das kriegt man raus, in dem man seine Haut mit der von anderen vergleicht. Ist natürlich doof, wenn man nur Freundinnen mit dem gleichen Unterton hat *gg*

Aber wenn man dann wen mit anderem Unterton erwischt, erkennt man das ganz deutlich.

 

Ich persönlich brauche keine Farbberatung, ich hab das mit einem Buch gemacht und da ich fast weiße Haut und fast schwarze Haare habe, bin ich sowas von eindeutig Wintertyp, da gibts gar nichts zu rätseln :D

 

dayvs GE-ve

Stefanie, schwelgt seitdem noch lieber in klaren Farben und Kontrasten *schwärm*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

wir bekommen demnächst von der Bank aus, in der ich arbeite, eine Farb-und Stilberatung!

Klasse, was?:) Ich arbeite (leider für dich) im Raum Karlsruhe.

 

Offensichtlich haben doch einige Mitarbeiter/innen in unserem Betrieb Nachholbedarf, wie man sich in einer Bank anzieht.:confused:

(Bitte nicht falsch verstehen: Ich will hier nun niemand auf den Schlips treten! Das ist wirklich ernst gemeint)

 

Ich finde es sogar sehr gut, wenn mein Arbeitgeber so etwas anbietet.

Es kann sich nur zum Positiven ändern!

 

Nun bin ich mal gespannt, was bei mir so herauskommt.

Ich habe nämlich vor bestimmt 10 Jahren so was auch mal gemacht (bin ein klassischer WINTER!)

Und wenn ich möchte, dass mein Chef mich SOFORT nach Hause schickt, weil er findet, dass ich krank aussehe, muss ich nur etwas Gelbes anziehen- hihi!

 

Viel Erfolg bei der Auswahl, ich wünsche dir, dass sich jemand meldet aus deinem Gebiet!

 

Grüßle von meisje

 

 

Hallo Meisje,

 

wenn Du diese Beratung gemacht hast, würdest Du bitte verraten bei wem es war, ich meine wie die Beraterin heißt. Es würde mich interessieren, da ich eine kannte, die ca. vor 5 Jahren in Karlsruhe sich damit selbständig machen wollte.

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

wir bekommen demnächst von der Bank aus, in der ich arbeite, eine Farb-und Stilberatung!

Klasse, was?:) Ich arbeite (leider für dich) im Raum Karlsruhe.

Da ich aus dem Raum KA komme, könntest Du mir bitte den Namen (falls die Beratung gut war ;) ) nennen.

Wenn es mein Budget nicht übersteigt, wollte ich mir das auch mal gönnen.

 

Gruss,

Doris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo bip-bip und auch ein Hallo an die anderen fleißigen Mitschreiber.

 

Wie Susi aus Österreich schon schreibt. Wenn man einmal sein Fabtyp kennt, ist das alles nicht mehr so schwer. Dann macht es auch nichts wenn man seine Haarfarbe ändern. Man weiß auch welche Farbe besser nicht.Man entwickelt ein Gespür dafür.Und ich finde es macht auch wieder Spaß einkaufen zu gehn.Man wird auf jeden Fall selbstsicherer.Vielleicht findet der ein oder andere sogar eine "gute" Verkäuferin.

 

liebe grüße

Nadelhexe1966

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt zeige ich euch mal ein Bild von mir,

 

nach dem was ich mir so angelesen und gehört habe bin ich ein Frühlingstyp, und das sind eigentlich auch so ziemlichmeine Lieblingsfarben, ok manchmal trage ich auch dunkelblau und schwarz aber eher selten.

 

Tips und Verbesserungen von euch werden natürlich angenommen.

ich3.jpg.f17bf355bef166b9eecc58790f8b5d46.jpg

fruehling.gif.a4711dcaac27560c01b764b47968c2da.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nadelprinzeßchen,

ilona

doro

 

Klar vermelde ich hier, wie die Bank-Farb-und Stilberatung war!

Ist doch Ehrensache! ;)

 

Es wird aber wohl noch eine Weile dauern- lt. meiner Nachfrage haben sich mehr Mitarbeiter für diese Veranstaltung gemeldet als erwartet. (Hoffentlich die, die es m.E. nach besonders brauchen! Okay- ich gebs zu: das war gemein! :eek: :D )

So werden dann wahrscheinlich 2 Termine stattfinden- Ende März ist anvisiert!

 

Grüßle von meisje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Simau,

 

das ist wirklich ein schönes Foto von dir, ich finde die orange Bluse steht dir gut.

Ich denke aber auch das du eher ein Frühlingstyp bist.

Bei einer Beraterin war ich noch nicht aber ich habe mir ein Buch gekauft:)

So wie ich es verstanden habe sind Frühling/Herbst = warme Töne und Sommer/Winter kalte Töne miteinander verwand. Ob man eher einen kühlen oder warmen Hautunterton hat soll man mit Silber-oder Goldfolie herausfinden können.

 

Ich ich bin mir zu 95% sicher ein Wintertyp zu sein, das habe ich schnell herausgefunden da ich in schwarz und weiß ganz prima aussehe und in orange wie ausgek.....

 

Allerdings habe ich keine vernünftige Farbkarte und fühle mich mit meinen Farben die ich sicher weiß etwas eingeschränkt.

 

Was meint ihr ist besser, eine gedruckte oder eine Farbkarte aus Stoff?

Und wieviele Farben sollte sie haben?

Kennt jemand eine Adresse wo man eine schöne Karte zum vernünftigen Preis bekommt?

 

LG

Iris

 

PS. finde das Thema echt spannend;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Nadelprinzeßchen,

ilona

doro

 

Klar vermelde ich hier, wie die Bank-Farb-und Stilberatung war!

Ist doch Ehrensache! ;)

 

Es wird aber wohl noch eine Weile dauern- lt. meiner Nachfrage haben sich mehr Mitarbeiter für diese Veranstaltung gemeldet als erwartet. (Hoffentlich die, die es m.E. nach besonders brauchen! Okay- ich gebs zu: das war gemein! :eek: :D )

So werden dann wahrscheinlich 2 Termine stattfinden- Ende März ist anvisiert!

 

Grüßle von meisje

 

Ende März kann ich locker abwarten :)

 

Habe schon so viele Jahre gewartet, da kommt es auf ein zwei Monate auch nicht mehr an ;)

 

Ist nicht gemein, wenn man die Wahrheit sagt, manchmal klingt es nur so :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihi,

 

ich hab mich jetzt zur Farb- und Stilberatung bei der örtlichen VHS angemeldet-- ich erwarte allerdings nicht allzu viel von der Veranstaltung-- sie kostet "nur" 35 Euro. ;)

Ich bin mal gespannt, wie das so wird! Ich bin mir gar nicht sicher, was ich für ein Typ bin. Ich glaube, man kann das bei mir schwer festlegen. Ich habe auf jeden Fall sehr helle Haut, dunkelbraune Haare und grau-grüne Augen, immer Augenringe und sehr markante schwarze Augenbrauen und Wimpern. Die meisten Leute finden, das Pink mir gut steht, und ich fühle mich darin auch sehr wohl. Ich vermute, ich bin ein Winter, aber ich würde es nicht beschwören wollen. Was mir meiner Meinung nach gar nicht steht in Gesichtsnähe, ist beige und dunkelblau.:freak:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.