Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo, alle miteinander.....

 

lese seit langem dieses forum sehr aufmerksam und bin restlos begeistert!

und ich bin mir sicher, daß mir hier jemand helfen kann...

 

nun bin ich gerade dabei mir fürs Wohnzimmer schlaufenschals zu nähen und bin mir nicht so sicher, ob ich bei den schlaufen unbedingt auf das Streifenmuster achten soll oder nicht (was war noch mal der Grund, daß ich ausgerechnet Streifen ausgesucht habe ??:rolleyes: )

es handelt sich um Alvine bred von Ikea,

 

 

und bevor ich ihn jetzt bügel und loslege, kam mir diese frage in den sinn....ich kann mir einfach nicht vorstellen, ob das jetzt so schrecklich aussehen würde, wenn die schlaufen zwar jede das gleiche muster hat, nur eben nicht die perfekte fortführung der darunterliegenden stoffbahn aufweist....:confused:

 

aaaaaaaaaah,

 

viele liebe grüße aus rheinhessen

DSC00199.JPG.9a841cd2f08e1159830613347f7ae54d.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

und herzlich willkommen hier :)

 

Ganz spontan fällt mir folgende Mogelei ein: Schneide die Schlaufen quer zu, also mit Querstreifen - dann muss und kann es nicht passen :D

 

Deine Lösung, dass du jede Schlaufe identisch machst, finde ich auch gut; dann sieht man auf jeden Fall, dass das so gewollt ist. Da könntest du dich noch entscheiden, ob du eher den helleren oder den dunkleren Teil des Stoffes sichtbar verwendest; je nach gewünschtem Gesamteindruck.

 

Am professionellsten sieht es aber zweifellos aus, wenn das Muster fortgeführt wird... wenn beim ersten, spontanen Draufgucken auf eine Sache kein optischer Bruch ins Auge fällt, sieht es einfach perfekter aus - das muss man gar nicht mal bewusst wahrnehmen. Aber lass dich davon nicht kirre machen - mach es so, wie du willst :)

 

Liebe Grüsse

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

he super, danke für die schnelle und liebe antwort,

 

warum kompliziert, wenns so einfach sein kann:o

werde den dunklen teil sichtbar anbringen, dann kommt die vanillepuddingfarbene wand wahrscheinlich noch besser raus...und los gehts:D

 

wußte doch, daß man sich auf euch verlassen kann*freu*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fänd es am besten, wenn du einen unifarbenen Stoff dazu nimmst, der eine der Hauptfarben des Stoffes aufweist. Alles andere wäre mir dann zu unruhig.

Oder aber die Varinate, dass man die Streifen so fortführt, dass sie in die Schlaufen "nahtlos" übergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

es kommt halt auch darauf an wie breit du die schlaufen machen möchtest, wenn dir die breite von dem einfarbigen streifen reicht würde ich die streifen entweder alle in rot oder weiß machen oder abwechseln, ansonsten quer evtl mit einem zierknopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wow, ihr seid zum knuddeln:D

 

die vorhänge werden eher deko sein, ich weiß jetz auch wieder warum die streifen;) , das wohnzimmer ist sehr groß, mit panoramafenster und terassentür, dazu noch eine holzdecke - und willkommen im "tunnel", schals mit streifen sollen das ganze ein bißchen strecken, dabei aber keinesfalls die aussicht verdecken-obwohl nachbar mal sein haus verputzen könnte-wenigstens hat er da kein fenster.:o

schlaufen werden ca 6cm breit werden, werde mal probe zuschneiden und dranhalten. frau hat sich wohlweislich mit genug stoff eingedeckt, war ja reduziert:) würde 1,5 "sterifeneinheiten" ergeben, und wahrscheinlich in dem rostton (farbe kommt im foto nicht so rüber, eig. schönes sattes rost*schwelg*), mal schauen, was besser aussieht quer oder gerade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie breit ist denn der Stoff?

Kannst du da nicht über die gesamte benötigte Stofflänge einen Streifen, links oder rechts von der Stoffkante abschneiden?

Diesen dann schmal säumen oder mit der Overlock säumen und dann schmal umsteppen - davon machst du die Schlaufen.

Dann hast du für jede Schlaufe exakt das gleiche Muster und keinem fällt auf (außer dir natürlich) daß du die Stoffbahnen "etwas" schmaler gemacht hast ;)

Auf der anderen Seite der Stoffbahn nicht vergessen, die Webkante wegzuschneiden - die kann beim Waschen einlaufen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jippiiieeeee

 

zu spät - hängt schon fast - provisorisch zumindest

 

mit der ovi - kleines problem, habe nur eine Pfaff 213,

 

unifarbener stoff - dann müßt ich nochmal los und suchen:rolleyes:

 

Stoff ist 1,50 breit - zu breit für meinen geschmack.

 

mit den schlaufen war es ganz leicht, viel leichter als gedacht. hatte erst mal sieben stück drangenäht (zur probe, weil ich mir nicht vorstellen konnte, wie breit der vorhang denn nun sein muß. habe mich jetzt aber auf fünf eingeschossen. die breite der schlaufen ergab sich aus dem muster von selbst - so daß es eben schön aussieht. es ergab sich dann von selbst, die streifen der schlaufen in fortsetzung des vorhangs zu plazieren. das erspart das ausmessen der abstände. für anfänger wie mich ein segen !

 

eventuell lasse ich ihn auch überbodenlang, gefällt mir eigentlich so ganz gut,

das erspart mir das spiel "wie gerade ist der boden im wohnzimmer denn nun wirklich"

 

ob er wirklich seitlich gerafft bleibt - wer weiß?

 

aber bin trotzdem offen für tips und anregungen, die es hier ja zu hauf gibt!

DSC00201.JPG.1b9f3f19f12b3499f6bda563f44cf393.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.