Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Mikado

Stoff noch zu retten??

Recommended Posts

Ich hab mich an ne Hose gewagt, die ich in extra billigem Stoff als Probestück genäht habe (1,50 pro meter). Eigentlich hätte ich nicht damit gerechnet, zu dem Preis noch nen schönen Stoff zu finden, aber er war echt nicht schlecht-zumindest bis ich ihn gewaschen hab. Jetzt ist er voller Flecken, wo die Farbe raus ist. Ich hab die Hose dennoch genäht und zu meiner eigenen Verwunderung isse sogar richtig gut geworden. Wie kann ich den Billigstoff jetzt noch retten? Selbst färben? Dann sieht man die rausgewaschenen Flecken aber trotzdem noch oder?? Tipps???

Falles es wichtig ist: Es handelt sich um dicke Baumwolle, die mal dunkelbraun war und jetzt dunkelbraun mit hellbrauenen flecken ist. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwarz drüberfärben kann man natürlich immer probieren, ggf. mehrfach drüberfärben. Aber gerade helle Flecken bleiben auch gerne mal. Und zwei oder drei Packungen Simplicol oder Dylon Textilfarbe sind dann auch nicht ganz billig.

 

Oder du versuchst eine Art Batikmuster reinzufärben (z.B: durch verknoten der Hose vor dem Färben), so daß es wie Absicht aussieht. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also eigentlich siehts schon nach batik aus, aber da ich das nicht mag, wollt ich wieder ne gleichmäßige farbe reinbekommen. Kann man den stoff irgendwie ausbleichen und dann neu färben? so wie haare färben ;)

O, wahrscheinlich würds dann teurer werden, als wenn ich se einfach mit nem guten stoff neu nähe :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

..... ohje, das kenne ich auch. Testmodell aus Billig- oder igitt-muster-Stoff nähen, klappt wunderbar und das richtige Teil aus Superstoff funzt dann nicht.

 

Aber wenn beim waschen die Farbe teilweise rausgegangen ist, könntest Du doch vielleicht mit Bleichmittel (Klorix oder wie sie alle heissen) die ganze Farbe rauskriegen. Oder ich hab auch schon gehört, dass man mit schwarzem Tee Baumwolle gut braun färben kann. Ein Versuch ist es doch wert und nicht so teuer, wie die Färbemittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt von Simplicol auch ein Bleichmittel bzw. Entfärber. Wenn glück hat, dann klappts, wenn man Pech hat, dann wird das Bleichen ungleichmäßig (besonders an Stellen, wo der Stoff mehrfach liegt wie etwa am Bund) oder der Stoff rauht stark auf und wird kratzig.

 

Ganz sicher kann man es leider nicht sagen. Bei 1,50m für den Stoff und der Tatsache, daß er die erste Wäsche schon nicht gut überstanden hat... also ich würde nichts mehr reininvestieren. Es kann natürlich auch gutgehen, aber gutes Geld schlechtem hinterherzuwerfen wäre jetzt nicht meine Priorität.

 

(Ich nähe gerade eine Probehose aus einer alten Gardine, die mal vor unserem Vorratsregal hing. Endlich ist der Stoff weg!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Entfärber solltest Du die Farbe eigentlich rausbekommen und dann kannst du neu färben. Ich habe mal einen Schlafanzug falsch gewaschen. Der war weiß mit pinkfarbenen Ärmeln und hatte dann Flecken auf dem weißen Teil. Ich hatte den dann in Entfärber getan. Da ging dann auch das Pink raus (die Ärmel waren dann nicht weiß, eher hellbeige). Dann habe ich das ganze Teil blau eingefärbt und das ist gut geworden.

 

Viele Grüße

Coalabär

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klorix (findest Du bei Badreinigungsmitteln in der Drogerie) funktioniert super zum Entfärben von Naturstoffen, habe ich schon recht häufig verwendet.

Einfach eine halbe Flasche mit etwas Wasser in die Badewanne schütten und das zuvor schon befeuchtete Kleidungstück reingeben. Zieh Dir zu der ganzen Prozedur aber unbedingt Gummihandschuhe (oder solche zum Haarefärben) an and schwenke das Kleidungsstück in der Flüssigkeit.

So nach 5-10 Minuten dürfte die Prozedur durch sein, wenn nicht - einfach noch ein bißchen länger drin liegen lassen/schwenken.

Hinterher mehrfach gründlich durchspülen und dann kannst Du neu Einfärben.

Paß auf, daß Du Dich nicht mit Klorix bespritzt ... ich hab damit den Sachen, die ich beim Entfärben anhatte ein unfreiwillige Bleichung verpaßt, wah!:o

 

Jule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du Klorix nimmst, musst du sehr aufpassen, ist nicht ungefährlich. Ich bekomme davon einen roten Hals und werde heiser.

Deshalb nehme ich Entfärber. Er entfärbt wesentlich besser und viel schneller. Ich denke, das ist dann auch etwas schonender für den Stoff. Ich habe mir mal (vor Jahrzehnten, lach) mit Domestos eine Hose dünn gefärbt, man konnte sie richtig leicht auseinanderreißen nach ein paar Wäschen.

 

Entfärben kann man auch locker in der Maschine machen. Klorix kommt da bei mir nicht rein :eek: !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Oma hat mal mit Klorix versucht verfärbte Baumwollunterwäsche zu entfärben.

Der Erfolg war zwar sichtbar weil die Sachen wirklich schön weiss waren aber er war auch fühlbar weil man beim Hochziehen das komplette Bündchen in der Hand hielt und der Rest der Unterhose blieb unten weil der Stoff so morsch geworden war von dem chemischen Zeugs dass er zerriss wie Papier.

 

Ich würde also auch lieber Entfärber nehmen der genau dafür gemacht ist. Wenn dann sowas passieren sollte kann man sich wenigstens noch an den Hersteller wenden und motzen.

 

Viel Erfolg,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Die Frage ist auch, was für ein Material ist. Wenn es Chemiefaser ist, dann gibt es wenig Chancen und der Aufwand lohnt nicht. - Eher verdirbt man sich mit Farbe was anderes oder eventuell auch beim Entfärbeversuch.

 

Wenn es Baumwolle ist, kann der Grund für die unterschiedliche Haftung der Ursprungsfarbe zwei Gründe haben: organische Materialen oder Fette waren beim Färben an den Stellen, die jetzt entfärbt sind. Entfärben kann den Rest Farbe eventuell beseitigen. Bei erneuten Einfärben kann sich aber unter Umständen ein ähnliches Bild wie vorher bieten.

 

Baumwolle kann man im Übrigen im großen Kochtopf mit dem Bleicher von Heitmann (?), sofern es den noch gibt, relativ (aber eben auch nur relativ) ungiftig bleichen. Von Experimenten mit der erwähnten Chlorbleiche rate ich aus Sicherheitsgründen ab. Das Zeugs entwickelt mit anderen Stoffen in Verbindung unter Umständen giftiges Chlorgas. Meines Erachtens gehören solche Sachen auch gar nicht in den Haushalt - egal ob im Handel erhältlich oder nicht.

 

Gruß

 

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich nehme für alle dunklen Farben immer dieses Black Velvet, das Waschmittel für Schwarzes. Selbst dunkelblaue ausgewaschene T-Shirts haben wieder Farbe bekommen; braucht aber einige Wäschen.

 

Gruß

Carmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde die Sache unter dem Punkt 'Erfahrungen' verbuchen und nichts mehr daran machen. Es geht doch um ca. 1.5 m Stoff a 1,50 Euro, nicht wahr?

 

Da macht es doch keinen Sinn, viel Geld in ungesunde Chemie zu investieren, oder? Ausserdem kannst Du in der Zeit locker ein neues Modell aus anständigem Stoff nähen.

 

Just my 2 cents....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das hab ich mir auch gedacht, würd sich nicht lohnen..

danke aber trotzdem für eure zahlreichen antworten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sie auftrennen und mit viel Wäschesteife hart machen. So ist sie bequem auf den nächsten Stoff aufzulegen und als Schnittmuster verwendbar. Klorix ist in meinen Augen auch nicht für Stoffe geeignet, die ich auf der Haut tragen will. Das hat man früher verwendet, um neuen Jeans einen Used-Look zu verpassen. Pickel gratis.

Entfärber ist schon besser, aber Vorsicht mit der Waschmaschine. Bei meiner steht in der Gebrauchsanweisung: Färben ja, entfärben nein.

 

Ele

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.