Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Rikka

Wieviel Platz habt Ihr zum Naehen?

Recommended Posts

Ja, genau das ist meine Frage: Wie weit breitet Ihr Euch ueber Eure Wohnung aus? Habt Ihr ein Naehzimmer - wie gross ist das? Naehtisch - Groesse? Platz fuer die Stoffsammlung? Zuschneidetisch oder Fussboden? Und so weiter...

 

Ich fange mal an: Ich habe ein Naeh- und Arbeitszimmer, das immer zu klein ist (weil der Rechner und die Buecher auch Platz brauchen). :) Meine Naehmaschine wohnt auf dem grossen Schreibtisch (160 x 80 cm, also viiiiel zu klein), der genau zwischen Wand und anderem Schreibtisch eingequetscht ist. Fuer das Naehen von groesseren Teilen nicht so gut. :( Meine Stoffe werden schoen fein saeuberlich in Kartons gesammelt und auf den Regalen verstaut. Da ich schon seit immer auf dem Fussboden zuschneide, ist mein grosser Traum ein Zuschneidetisch, von dem nicht alles runterfaellt, aber das wird noch dauern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ih hab ein Nähzimmer mit 13 m2. Da stehen aber noch die Strimas und der Bügeltisch drin. Also viel zu klein :D Hab meinem Mann schon gesagt, daß der große Kasten mit den Stoffen auf den Flur raus muss sobald dieser fertig ist. Sonst hab ich zum Zuschneiden gar keinen Platz mehr. Der Rechner steht im Büro, aber ich linse nach einem Notebook für meine Stickmaschine. Wer will den schon ständig treppauf-treppab laufen? :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Ca. 11 qm.

 

Drin stehen:

 

6 Näh-/Stick-/Cover-/Overlockmaschinen, ein Zuschneidetisch, Laptop, Stoffkisten, Strickmaschine, 1 Kleiderschrank.

Bügelbrett steht im Flur, da Keller.

 

(Doch, ich kann mich noch rühren :) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,habe ein Nähzimmer,wie groß weiß ich gar nicht mit einen riesen alten kleiderschrank in dem meine stoffe sind.mein bügelbrett und einen ecktisch,auf dem meine ovi und nähi,steht.

allerdings muß ich laufend aufräumen,da sieht es nach dem nähen immer aus.....!

Das beste ist mein mann hat mir extra ein fenster eingebaut.

Yvonne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor unserem Umzug hatte ich ein Nähzimmer, allerdings nicht sehr hell. Jetzt arbeite ich in der Essecke, d.h. ich habe meinem Mann erklärt, wir würden jetzt in meinem Arbeitszimmer essen - dafür habe ich es sehr hell und eine gigantische Aussicht auf See und Berge! Zugeschnitten wird auf dem Esstisch, der leider schmal ist, sich aber dafür auf etwas mehr als 2m ausziehen lässt. Die Nähmaschinen stehen der Wand entlang auf einem Arbeitstisch über Eck. Für grosse Stücke auch nicht geeignet, aber eben... Daneben die Strickmaschine. Zubehör habe ich in einem Schrank gleich nebenan, Stoffe und Schnittmuster sind im Schlafzimmer, wo auf einem Schrank auch der Grobstricker auf seinen Einsatz wartet. Nähzeitschriften sind in einem Schrank im Flur, Wolle in Körben und Schachteln (fast) überall. Vor kurzem habe ich geräumt und viel Stoffresten und Wolle verschenkt. Seither habe ich einigermassen den Überblick... Schrecklich, wieviel Platz unser Hobby braucht.

Suzanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ca 14 qm: Bett (1,80x2m), Kleiderschrank, Kommode, Sessel, Hocker, Stoffkommode, Schreibtisch, Bücherregale, Schrank, und noch 2 Regale (+ die an den Wänden). 2 Nähmas, Bügelbrett, Stuhl, und nochn Hocker. Auf dem Fußboden noch Platz zum Zuschneiden und Rückengymnastik machen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Zimmer ist so etwa 12 qm, da stehen Nähma, Overlock, PC, Schreibtisch und ein Schrank drin. Stoffe habe ich in diesen Gitterkisten von IKEA verstaut und bewahre sie woanders auf.

Ich habe mir aber bei IKEA einen großen Glastisch (1 x 2 m) geleistet. Das ist toll zum Schnitte kopieren. Da stelle ich eine Lampe darunter und es ist ein Lichttisch. Auch zum Zuschneiden ist er top. Auf dem Fußboden zu schneiden, mach ich nur noch selten, man wird halt nicht jünger :D .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie groß weiß ich jetzt nicht genau, eigentlich eher klein und im Keller. Darin ist ein Einbauregal für Stoffe, Garne usw., dann eine große Platte auf der (noch) eine Nähmaschine steht und noch das Bügelbrett. Unter der großen Platte jede Menge Kisten mit Wolle und Stoffresten. Ich sitze also in einem "U".

 

Demnächst werde ich umorganisieren müssen. Die Platte muß an die Längeswand (ist jetzt Stirnseite), damit noch eine Ovi Platz hat. Und meine Strickmaschine ist eingepackt und hat da unten keine Chance mehr, einen eigenen festen Platz zu bekommen.

 

Zugeschnitten und abgezeichnet wird meistens im Esszimmer (großer Tisch, paßt ideal) oder im WoZi auf dem Fußboden, wenn ich im Fernsehen etwas Interessantes "hören" möchte.

 

Und sobald meine Kiddies groß sind, gehe ich in den Spielkeller - dauert ja nicht mehr sooo lange, sie werden nächste Woche ja schon 2 und 4 Jahre alt :D

 

Beste Grüße

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
:rolleyes: mein nähzimmer zuhause ist 16qm gross und hat noch eine bühne von 8 qm. auf der bühne ist der stoff und alte hefte und bücher.. unten ist eine arbeitsplatte von 6 m über eck und ein grosses brett zum zuschneiden. auf der anderen seite eine arbeitsplatte für den pc und den drucker.unter den arbeitsplatten stehen körbe auf rollen...dort ist auch noch stoff und zubehör und und und......aber dort nähe ich nur noch ganz selten.... wenn ich nicht schlafen kann und neue ideen sofort umsetzen muss.....:D richtig platz und alles was man / frau so braucht hab ich in meinen laden...... platz, maschinen und stoffe ohne ende......:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viele Quadratmeter ich habe, weiß ich auch nicht... vielleicht so 12-15 qm...

Aber es ist ein ganzes Zimmer!:D

Computer steht in der Ecke, an der der einen Wand habe ich einen Riesen-Näh und Zuschneidetisch.

Das ist von IKEA eine dicke Tischplatte, und die ruht auf drei Billies, da kommt das meiste der Stoffsammlung unter. Auf dem Tisch steht auch meine Ovi.

Dann daneben noch mal ein Billy mit kleinen Schubladenschränkchen für Krimskrams und andere Basteleien. Dann vier Schneiderpuppen, und vor dem Fenster hab ich meine geliebte Maschine im Tisch stehen.

Daneben an der Wand ist dann meine Bügelanlage.

Alles an den Wänden lang, das Zimmer ist nämlich ein Durchgangsraum...also zwei Türen, aber das ist ok.

Das Beste ist natürlich der Linoleumboden, denn da kann ich alles runterschmeißen, und hinterher ist alles schnell weggefegt!

 

LG

flapsiline

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina

ich habe eine naeh- schlaf- und arbeitszimmer (ca. 15 qm). alles ist viel zu klein und eng. zuschneidetisch ist da natuerlich nicht. meine stoffe sind in einem bettkasten untergebracht. der quilt aber langsam ueber.

in dem zimmer ist auch noch ein grosses buecherregal samt gemuetlichem sessel.

naehzubehoer ist in allen moeglichen kaesten und kaestchen im ganzen zimmer verteilt. wenn ich dann auch noch das buegelbrett rein stelle, ist wegen ueberfuellung geschlossen.

aber wenigsten steht mein wirklich grosser kleiderschrank woanders. und ich kann alles stehen und liegen lassen. das ist doch schon viel wert.

 

meine wunsch ist eine zuschneidetisch und eine schneiderpuppe. aber das ist momentan nicht drin.

 

kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Friesenhexlein

...ca 20 qm, allerdings mit Schrägen. Dort hausen eine NäMa,

eine komb. Näh- und Stickmaschine,

eine Overlock,

eine Coverlock,

ein Reisebügeleisen,

ein Compi,

drei Arbeitsplatten,

ein Gästebett (dort passen soooo viele Stöffchen unten rein :D ),

ein Regal-Raumteiler,

4 hohe Einzelregale,

eine Schneiderbüste

und ICH!:)

 

Viel zu wenig Platz. Mein Bügelbrett steht auf dem Flur.

 

Gruß

Gerlinde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaja die Stoffe in der Bettzeuglade. Mein Mann meinte letztens, er holt jetzt eine Erbse und steckt sie zwischen meine Stoffe und schon hat er eine eigene Prinzessin auf der Erbse :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe in unserem Flur auf einem Sekretär-Schreibtisch, ca. 1.20 x 0,50 groß, zum reinen Nähen reicht mir das an Platz, aber zuschneiden, stecken und alles was so anfällt.....:(

In der Sekretärschublade habe ich auch die Utensilien zum Nähen.

Das mache ich dann auf dem Boden, der Flur ist ca 20 qm groß ( Parkett), oder auf unserem Eßtisch, wenn ich dabei Fernsehen möchte oder mich unterhalten, wahlweise auch auf dem Boden im Wohnzimmer.

Meine Schnittmusterhefte habe ich noch auf einer Regallage in einem alten Kleiderschrank im Flur, darunter stehen die Maschinen, die räume ich nach Gebrauch immer weg, weil ich Unordnung nicht mag. Das ist zwar lästig, aber man gewöhnt sich daran.

Meine Stoffberge lagern in einer Unterbettkommode und in einem Regalfach im Kinderzimmer, allerdings müsste ich mal aufräumen und die zweite Unterbettkommode eröffnen :cool:

Mein Traum ist ein Nähzimmmer/-studio unter dem Dach.......:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ein Nähzimmer mit ca. 6 qm, dadrin stehen eine nähma eine ovi und eine cover und ein PC, zugeschnitten wird in der Küche am großen Esstisch, abkopiert auch.

 

Die Stoffe sind abgeschirmt in einem Kinderzimmer.

 

Der PC kommt bald ins Wohnzimmer, denn es ist mir hier schon ein bischen eng ;-)) aber besser wie nix und ständig auf und abbauen.

 

In der Galerie gibts übrigens ein Bild davon ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

etwa 16 m² mit Zuschneidetisch 160 x 80, Nähtisch 30 x 160, Ivar-Regalen, 1 Drehstuhl und 1 Hocker

Bügelmaschine, Nähmaschine, Overlock und Stickmaschine. Bügeleisen steht nebenan im Hobbyraum (da Keller). Den meisten Platz nimmt das Töchterchen ein, da sie den Bodenbereich ein inoffizielles Spielzimmer nutzt. :D

 

... und manchmal träume ich von noch mehr Platz:ups: *größenwahn*

Share this post


Link to post
Share on other sites

... na dann will ich auch mal :D

 

Ich habe ein kleines (ich schätze mal 12 qm), gemütliches Zimmerchen im Keller! Darin stehen: ein großer Schrank, in dem immer die Klamotten sind, die man eben nicht braucht(z.B. Winter/Sommer & Faschingsklamotten, Ski-bzw. Schneezeugs), mein Bügelbrett, eine Schneiderpuppe, meine Ovi/Coverlock, die Nähma & seit kurzem eine Stickma - jeweils auf einem Tisch. Das ganze Zubehör rundherum - auf Regalen, unter/auf den Tischen in kleinen Schränkchen und an der Wand. Zugeschnitten wird meist auf dem Bügelbrett oder auf dem Boden im Zimmer nebenan(Spielkeller unseres Sohnes) - Der Compi steht im ersten Stock im Flur in einer Ecke ...

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, hi :D

 

hab das halbe Wohnzimmer, unterm großem Fenster Arbeitsplatte mit NÄMA, auf der einen Seite ein runder Tisch und an der anderen meine Webbank als Ablage. GÖGATTIN hat vorgeschlagen ein Nähmaschinenmöbel zu kaufen :klatsch1: :klatsch1:.

Ansonsten 2 Wände mit Regale und Komode für Utensilien, Schreibtisch und kleine Beistelltische ein kleines Sitzsofa.

Früher war hier mein Webstuhl gestanden und galt auch dem Finanzamt als Arbeitszimmer (GÖGATT hat eigenes AZ).

Für das Essen und Besuch haben wir ein kleines extra Zimmer.

Helmuth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab offiziell 3,5 qm, aber aus diesen "breche" ich ständig aus :D . Schleich mich sozusagen an der Wand im WoZi lang (Schreibtisch mit Anbau - darauf stehen Nähmaschine, Overlock und Stickmaschine, eine alte Truhe daneben mit diversem Kram und Regale über allem). Dazu gibts gerad 2 Bilder in der Galerie.

Und nun zu meinen "Ausbrüchen": Zuschneiden auf dem Esstisch bzw. Fußboden, bügeln im Flur unter der Treppe, und diverse Schrankteile der Anbauwand sind auch von mir belegt (Stoffe, Borten, Spitzen, Bänder....) :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohh... Neid.. mein Nähzimmer ist unser Esstisch...und der ist noch nicht mal wirklich groß (ca. 1,20m x 1,20m) :(

Da vergeht schon jedesmal viel Zeit bis ich Platz geschaffen und meine Nähmaschine aufgebaut habe. Zugeschnitten wird dann zwangsweise auf dem Fußboden.

Mein neuester "Luxus" ist eine riesengroße Rattantruhe, die neben unserer Couch ihr Plätzchen gefunden hat und meine NäMa, die Ovi und einen Teil meiner Stoffe beherbergt. War mein Geburtstagsgeschenk von Schatzi, damit ich nach dem Nähen wieder schneller aufräumen kann. :D

 

LG stitchy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wieviel qm, hm ..weiß ich eigentlich nicht.

Mein Nähzimmer (urspr. Gästezimmer) befindet sich im Dach und ist ein sog. Spitzboden, d.h. nur 2 Wände die gerade sind - dummerweise in jeder Wand eine Tür. In dem Raum befindet sich ein Bett (als Sofa getarnt), ein Korbsessel, eine Kommode für Nähutensilien natürlich ein Tisch 70x140 auf dem die Nähmaschine steht und ein Stuhl. Dann gibt es noch eine große Bodenpflanze und meine Berta ;) , die auf meine Maße aufgepolstert wurde. Völlig unpraktisch, aber nicht zu ändern - mitten im Raum geht der Kamin nach oben. In der Ecke unter die Schräge geschoben, ein kleiner Rolltisch mit kl. Fernseher und alter Stereoanlage. Irgendwo dazwischen wird mein Bügelbrett immer hin und her geschoben. Auf jeden Fall kann man nicht mehr umfallen.

Für meine Stoffe habe ich bis jetzt noch keinen richtigen Platz gefunden, da ich weder Schrank noch Regal aufstellen kann. Gut, dass wir neben dem Gästezimmer noch ein kleines Bad haben. Da kann man einiges hineinschieben und einfach die Tür zu machen:D .:

Hoffentlich bekommen wir nicht so schnell Übernachtungsbesuch.

 

LG

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites
....grundsätzlich zu wenig :D :D :D

 

Michael

 

*unterschreib* :-)

 

ich hab dafür ca.18qm... und trotzdem schaffe ich es, beim nähen ein solches chaos um mich herum

zu verbreiten, dass .. ach, ihr kennt das sicher... :rolleyes:

ich denke, das liegt bei mir vor allem an der einrichtung, da ist noch viel kreativität gefragt.

und ein gscheiter zuschneidetisch ... :)

 

was mich richtig anstinkt, ist der dunkelrote teppich der in meinem raum liegt und der ist ständig mit nähfusseln übersäht

- entweder brauch ich schneunigst 'nen andren bodenbelag oder einen robusteren staubsauger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, da bin ich hier ja in bester Gesellschaft!! Hab so ca. 6qm Arbeitsfläche in einem "Hobbyzimmer" (die Tür lässt sich zum Glück schließen:D ). Auf dieser Fläche tummeln sich ein Tisch, ca. 1,90x0,80m, auf dem meine Stick/Nähmaschine, die Coverlock und der Bildschirm/Tastatur stehen, unterm Tisch der Rechner und diverse "Prüllkisten". Ein Rollkontainer für Stickgarn etc. lässt sich unter den Tisch schieben. An der einen Wand steht Ivar mit offenen Regalen und geschlossenen Schrankteilen für Stoffe und Bücher, an der anderen Wand steht eine hohe Kommode, mit Stoffen drin und drauf (die restlichen Stoffe sind in Kartons im Schlafzimmerschrank). Meine Zweitmaschine muß leider auf dem Boden stehen, die brauche ich meist auch nur für Kurse oder wenn meine Schwester zum Nähen kommt. Die Schneiderpuppe steht in eine Ecke gequetscht und diverse Kisten ebenfalls. Also rundum eng und gemütlich!!:D Zuschneiden muß ich allerdings im Wohnzimmer am Eßtisch, aber das geht recht ordentlich!

 

Liebe Grüße Konni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Moment habe ich über 25 luxuriöse Quadratmeter :) für Nähma, Tisch und Stoffe. Mit Blick auf den Garten und bei gutem Wetter auf die Alb :D Aber leider nicht mehr lange, wir ziehen um, und dann wird's wohl wesentlich kleiner :o (wir müssen überhaupt erstmal eine für Studenten bezahlbare Wohnung in einer teuren Stadt finden, da ist das Nähzimmer eher eine kleinere Sorge) :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.