Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Louise

Bordürensticken- wie einspannen?

Recommended Posts

:) Ich habe schon im Forum und Netz gesucht, aber irgendwie nichts gefunden...:o

Meine erste Frage: Wie funktioniert der Bordürenrahmen von Brother? Ich habe immer noch nicht begriffen, was den Rahmen von den normalen Rahmen unterscheidet und es übersteigt meine Vorstellungskraft, wie man für eine Bordüre einspannt. Und: Wie macht man das denn dann mit dem Vlies? :confused:

 

Ich wäre glücklich, wenn mal eine Rahmenbesitzerin berichtet, wie man das ganze nun händelt (oder liegt der Rahmen bei allen nur in der Schublade ;) )

 

Liebe Grüße

Louise

Share this post


Link to post
Share on other sites

:cool: Habe ich es doch geahnt... Keiner arbeitet mit dem Rahmen?:o

 

Ich schubs mal und hoffe noch immer auf einen kleinen Erfahrungsbericht.

 

LG Louise

Share this post


Link to post
Share on other sites
:cool: Habe ich es doch geahnt... Keiner arbeitet mit dem Rahmen?:o

 

 

Glaub ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen. Ich schätze einfach, Deine Frage war falsch getimet *g

 

Grüße

Kerstin

(mit normalen Rahmen

und Motive in PC oder auch in der Maschine direkt -editing- zusammensetzen und dann ganz normal auf einen Streich aussticken lassen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Louise,

 

meinst Du mit Bordürenrahmen den Versatzrahmen?

 

Also den 30 cm langen Rahmen?

 

Wenn ja, damit hab ich früher gelegentlich gearbeitet (hab jetzt eine Industriemaschine und brauch ihn nicht mehr)...

 

Wenn Du diesen Rahmen meinst, dann kann ich Dir und sicherlich auch einige andere Tipps geben...

 

Liebe Grüße

Trixie

Share this post


Link to post
Share on other sites
:) Ich wäre glücklich, wenn mal eine Rahmenbesitzerin berichtet, wie man das ganze nun händelt (oder liegt der Rahmen bei allen nur in der Schublade ;) )

 

Liebe Grüße

Louise

 

 

Ich muß zu meiner Schande gestehen - JA - bei mir liegt er bisher nur in

der Schublade.

 

Er unterscheidet sich von den normalen Rahmen ja eigentlich garnicht.

Man muß den Stoff halt immer neu einspannen und sich an den mitgestickten

Markierungen orientieren.

Ich habs noch nicht ausprobiert.

 

Bei schmalen Bordüren (z.B. Borten) würde ich den Stoff auf Klebevlies aufkleben.

 

meinst Du mit Bordürenrahmen den Versatzrahmen?

 

Nein, das ist ein spezieller für Bordüren.

Das spezielle ist das das Bordürenprogramm in der Maschine nicht mit anderen

Rahmen funktioniert, außer man hat noch das alte Update - da hats mal

kurzfristig funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Ich habe noch das alte Update ;)

Wenn der Rahmen sich nicht unterscheidet, dann kann man doch einfach einen normalen nehmen, oder?!

Wenn man nämlich doch jedesmal komplett neu einspannen muss, dann lohnt eine extra Anschaffung ja wirklich nicht.

 

Ist aber bestimmt eine ganz schöne Fummelei, bis man immer exakt den Ansatzpunkt trifft.

Nimmt man da dann diese Rasterschablone zur Hilfe?

 

Liebe Grüße

Louise

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich behelf mir so:

 

das gewünschte Motiv (Einzel oder zusammengesetzt aus mehreren)

ausdrucken MIT den Hilfslinien. So hab ich dann auch den Motivmittelpunkt zur Verfügung. An den Hilfslinien (Motivgröße/ Stickfeld) entlang schneide ich aus und positioniere diese Schablone auf meinem Stoff, markiere mit Stift, Kreide oder auch Bügelbrüchen die Linie, auf der gestickt werden soll und mit Stift, Kreide, Stecknadel oder auch wieder Bügelbruch den Motivmittelpunkt. Nachdem alles markiert ist, spann ich ein, richte nach der Mitte aus, lasse eine Test'fahrt' durch und sticke los. Das hört sich wilder an als es tatsächlich ist. Wie beim nähen: die Vorarbeit und Vorbereitung verschlingt die meiste Zeit, sichert aber das beste Ergebnis.

 

Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
:)

Ist aber bestimmt eine ganz schöne Fummelei, bis man immer exakt den Ansatzpunkt trifft.

Nimmt man da dann diese Rasterschablone zur Hilfe?

 

Liebe Grüße

Louise

 

Hallo

Der Rahmen für die 3000 Serie wird mit einen kleinen Update und einigen Bordürenmustern geliefert.

Ohne geht es nicht so gut.

das teil wird eingespannt und mit den muster der wahl bestickt...die maschine setzt am ende des musters einen rahmen aus markierungspunkten

teil aus den rahmen nehmen und jetzt...nur ein vlies einspannen. die erste farbe des musters nähen ( nur auf Vlies ) es kommen wieder die rahmenpunkte wie beim ersten stickbild. rahmen aus der maschine nehmen und das schon bestickte teil genau mit den markierungspunkten auf das vlies lkleben ( sprühkleber ist am besten ) dafür steche ich mit einer stecknadel in das stoffteil ( markierungen )...anschliessend mit der nadel uf das vlies ( markierungen ) und wenn das genau auf punkt gemacht worden ist passen die muster super, super gut zusammen...den rahmen wieder an der maschine und weitersticken.... und solange wiederholen bis deine bordüre fertig ist.

ich habe sehr gerne mit diesen rahmen gearbeitet... bei der innovis 4000 ist die funktion schon in der maschine mit drin... man braucht keinen rahmen und kein update mehr

 

hoffe etwas geholfen zu haben und wünsche viel spass beim bordürensticken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Danke Knudel für die ausführliche Beschreibung (und natürlich auch allen anderen für die Antworten)

Ich werde es einfach mal probieren- derzeit kann ich mir die maschine setzt am ende des musters einen rahmen aus markierungspunkten

noch nicht so 100%ig vorstellen, aber ich werde ja dann sehen, wie die Markierung aussieht.

 

LG Louise

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Bärbel,

nach Deiner Beschreibung werde ich es dann doch nochmal versuchen.

 

@Louise:Ich habe auch noch sämtliche Updates gespeichert, dachte aber

das danach noch mehr kommen würden, dann wäre der Spezialrahmen

doch nötig gewesen.

Leider sind keine Updates mehr gekommen - finde ich sehr schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe dazu auch noch einmal eine Frage: Die Art und Weise des Einspannens unterscheidet sich also nicht von normalen Rahmen (ich verwende die Husqvarna Designer 2)?

 

Wenn der Unterschied nur in den gestickten Markierungen liegt, könnte man diese doch in seinen eigenen digitalisierten Mustern integrieren und ganz normale Rahmen nutzen - oder??? Dann könnte ich mir die (nicht gerade geringe) Ausgabe für den Rahmen sparen und das Geld lieber für Schnittmuster, Stoffe, Borten oder oder oder ... verwenden!

 

Sieht man die Markierung eigentlich noch zum Schluss nach dem Sticken - muss man sie wieder raustrennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.