Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sewing-gum

Seitennaht vom gekauften Herrensakko ist "'putt"

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Göga hat an seinem Sakko eine die Seitennaht zwischen Brust und Taille hingekriegt. Ich habe mir das Innenfutter ansehen und hatte versucht, da wo es so aussah, dass das die Seite war, durch die verstürzt wurde, zu trennen, aber das war ein typischer Fall von " Irrtum, sprach der Igel und stieg von der Bürste":rolleyes: .

Hinter der ersten sichtbaren Naht verbarg sich eine weitere.

:confused: :confused: :confused:

Meine Frage ist nun:

Wo trenne ich am sinnvollsten das Futter auf, um an die aufgegangene Seitennaht ranzukommen?

Es ist gottseidank auch die Seite, wo die Brustinnentasche ist, so dass ich die notfalls missbrauche: WEnn ich da wieder zunähe, sieht es ja eh keiner.

Hmmmmmm, ich glaube so ist es auch am sinnvollsten, oder??

Was fällt Euch dazu ein?

LG; sewing-gum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit Sakkos kenne ich mich nicht so aus, aber an Mänteln nehmen sie die Ärmel, um das Futter zuzunähen. Bloß ist das dann so ne Pöngelei... :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..... wenn du Angst hast den Sakko zu vermurksen, bringe ihn lieber zum Änderungsschneider.

Ich ducke mich ja schon und renne weg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schau mal im ärmel da müsste ein kleines stück an der naht von außen zugesteppt sein. Auftrennen, reingreifen und das Sakko nach links ziehen. Naht nähen, wieder auf rechts drehen und das armfutter zumachen.

 

PS: die von dir aufgetrennte naht kannst du so auch wieder schließen!

 

Grüßle

 

Adam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte immer an der Stelle: Mitte rückwärtiges Teil, wo das Futter am Saum mit dem Oberstoff zusammengenäht ist, trennt man ca. 10- 15 cm auf. Hab ich bisher immer so gemacht. Der Ärmel wäre mir glaube ich- viel zu fummelig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich gehe meistens "von unten" rein. Sprich ich trenne das Futter am Saum ab und nähe es da dann hinterher mit Staffierstich von Hand wieder unsichtbar an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten,

ich komme gerade uszo - beseligt nach Hause (Kellermaus, dich könnte ich jetzt gar nicht einholen, selbst wenn ich wollte:D :D ) und werde mich morgen in den Ärmeln auf die Suche mache.

Hicks, sewing-gum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ZUm Abschluss:

Ich war auf der Suche nach entsprechenden Nähten gemäß eurer Tipps und habe mich doch nicht rangetraut.

Im Dorf hat 'ne Änderungsschneiderei aufgemacht. Da habe ich gestern das Sakko hingebracht und heute abgeholt.

Kostenpunkt: 2 Euronen.:D :D

Ich habe ihr jetzt noch meine an den Knien durchgescheuerten Jeans in Aussicht gestellt.

Bei den Preisen verbringe ich lieber meine Zeit damit, an dem ultimativen Hosenschnitt rumzubasteln u.a.;) ....

LG sewing-gum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.