Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

ich habe hier die absolute nadelstreifen kriese! Schnittmuster aus der burda 08/05 109 bzw. 110 und das als Nadelstreifen Jacke. Mh alles gut und schön jetzt habe ich alle Teile bis auf den Kragen vom Rever zugeschnitten. Alle im Fadenlauf und Streifen auf Streifen aber wenn ich die Rückenteile zusammensetzte sind die Streifen nicht auf einander bzw laufen leicht auseinander.

 

Und jetzt ????????????????????????????????? Wie mach ich das jetzt oh man ich hätte besser nicht angefangen zumindest nicht alleine HILFE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Die meisten Blazer haben im Rücken keine gerade Naht, dann sitzen sie etwas figurnaher. Liegt es vielleicht daran?

 

LG Riccarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähem,

der Tip kommt jetzt vielleicht was spät, aber... :o

hast Du an die Ansatzzeichen gedacht, ählich wie bei Karos? Ich nehm die auch für Nadelstreifen her, damit die Vorder-Seiten-Rückenteile ordentlich zusammenpassen

 

ansonste, keine Panik, s. Riccardas Kommentar :)

 

Gutes Gelingen,

Lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super jetzt ist das bild viel zu klein

 

welche ansatzlinien???????? Noch nie was davon gehört karos habe ich gerade genäht und die habe ich genauso zugeschnitten nur halt das ich auf die karolinien geschaut habe das ist hier jetzt die nadelstreifen linie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stephanie,

 

ich habe mir gerade mal das Schnittmuster angeschaut, und die Rückennaht ist ja tatsächlich nicht gerade, sondern verläuft so etwas gekurvt... Bei sorgfältigem Zuschneiden müssten dann der gekurvten Naht folgend verschiedene, nebeneinander liegende Nadelstreifen genau aufeinander zu laufen.

 

Das Rückenteil wird ja nicht im Bruch zugeschnitten, sondern als zwei getrennte, gegengleiche Teile. Und beim Ausschneiden der Teile hättest du darauf achten müssen, dass du mit dem Streifenmuster beide Male an der gleichen Stelle mit dem Ausschneiden beginnst. Bei einem Längsmuster würde ich mich dann am Fadenlauf orientieren, der ja auf dem Schnittmusterteil eingezeichnet ist. Dann legst du beim Zuschneiden die Teile so, dass die Fadenlauflinie beide Male genau auf einem der Nadelstreifen liegt (vorausgesetzt, die Nadelstreifen und die Streifen dazwischen sind überall gleich breit). So hast du beide Male den identischen Musterverlauf, und die Streifen in der Mitte sollten so automatisch aufeinander zu laufen, und zwar leicht schräg, da die Naht ja nicht gerade liegt. Falls es auf deinem Bild so aussieht - was ich leider bei dem kleinen Bild nicht erkennen kann - wäre das vollkommen normal. :)

 

Zum Thema Paßzeichen: Bei Rückenteilen ist ja z.B. oft in der hinteren Mitte die Taille markiert, und von dieser Stelle ausgehend soll man ja die beiden Teile zusammenstecken und dann nach oben und unten weitermachen. Bei Stoffen mit Mustern wie z.B. Karos kann man diese Zeichen auch als Mustervergleich benutzen, damit das Muster hinterher wieder gut aufeinanderpasst. Bei Längsstreifen ist das natürlich schwieriger, weil ein querliegendes Passzeichen mit einem längslaufenden Muster schwieriger übereinander zu bekommen ist. Darum nehme ich dann immer wie oben beschrieben den Fadenlauf zur Orientierung.

 

War das jetzt irgendwie verständlich? :o

 

Liebe Grüsse

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich habe gestern Abend dann doch noch meine Tante (Schneiderin) erreicht. GOTT SEI DANK sie sagt das was ich gemacht habe ist schon richtig. Die Streifen können in den Abnähern nicht hundert prozent aneinander laufen weil die Teile ja nicht alle grade sind die sind ja auch ab und an rund.

 

Ich hab mich schon im C&A gesehen einen Nadelstreifenanzug kaufen und den Stoff hier verkaufen. :D :D

 

ich zeig euch das projekt wenn es fertig ist mal damit ihr euch ein richtiges Bild machen könnt von dieser Tollen Jacke :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich finde die Erklärung von Kerstin super, genauso wird es gemacht und müsst dann auch passen!

 

Vielen Dank dafür! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.