Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Nähnfußhebel bleibt nicht oben. Style 9015


Lydia
 Share

Recommended Posts

Bitte um eure Hilfe! 

Der Nähfusshebel bei meiner Singer Style 9015 bleibt nicht oben. Er fällt sofort runter. 
 

Hatte diese bereits zur Reinigung und hab 180€ bezahlt. Leider wurde der Fehler nicht behoben. Nochmals möchte ich nicht 180€ zahlen.

 

kann ich selber reparieren? 
 

Dankeschön für eure Antworten! 
 

Grüße aus Österreich 🇦🇹 Lydia 

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 13
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Foto??

IIRC ist die 9015 das gleiche wie meine "Jeans" 6231.

Deren Nähfußhebel ist ein simples Plastkteil.

Wenn das gebrochen ist, musst Du Dir ein neues schnitzen oder fräsen oder drucken...

150€ für eine Reinigung????

Oje..

Link to comment
Share on other sites

Am 22.11.2022 um 11:46 schrieb Lydia:

Bitte um eure Hilfe! 

Der Nähfusshebel bei meiner Singer Style 9015 bleibt nicht oben. Er fällt sofort runter. 
 

Hatte diese bereits zur Reinigung und hab 180€ bezahlt. Leider wurde der Fehler nicht behoben. Nochmals möchte ich nicht 180€ zahlen.

 

kann ich selber reparieren? 
 

Dankeschön für eure Antworten! 
 

Grüße aus Österreich 🇦🇹 Lydia 

vor 6 Stunden schrieb bianchifan:

Foto??

IIRC ist die 9015 das gleiche wie meine "Jeans" 6231.

Deren Nähfußhebel ist ein simples Plastkteil.

Wenn das gebrochen ist, musst Du Dir ein neues schnitzen oder fräsen oder drucken...

150€ für eine Reinigung????

Oje..

 

E2755090-EC89-4856-BDCC-EEA4FDDE2CB0.jpeg

05D270DD-519B-4702-8AE6-5D1C20F14A7D.jpeg

5DC09BBC-4396-40BF-8EFB-7487F9F50169.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hallo! 
 

Meine Singer 9015 ist locker 30 Jahre alt. Der Hebel ist massiv, kein Plastikteil. 
 

Der Hebel ist in Ordnung, nur er bleibt nicht oben. Wenn nur ganz kurz und dann fällt der Nähfuss herunter. Dürfe die Feder keine Spannung mehr haben! 
 

 

Dankeschön für deine Antwort! 

B9D6AB3E-9A3F-4D26-850E-22EDF8435E5A.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Also.., vom Dekor abgesehen sieht Deine Maschine exakt so aus wie meine 6231. Allerdings vermisse ich bei Deinem Modell den Einsteller für die Fadenspannung :(

Wie dem auch sei, ich behaupte einfach mal kackfrech:

SChraägstichmodell, Apollo GReifer, Luftikus-Blasebalg anstelle eines gescheiten Fußanlassers, metallenes Chassis, Kompositgehäuse und Plastikfront..

Diese Front bitte einmal abnehmen, die entsprechende Schraube befindet sich auf der Stirnseite mittag am unteren Rand. Danach hast Du freie Sicht auf Nadel- und Andruckstange :)

Und dann schauen wir weiter.

 

Hätte die Feder keine Spannung, würde Füßchen im Winde flattern!

Dazu müsstest Du sie aber ausglühen oder in flüssigen Sticktoff halten und anschließend mit 'nem Hammer drauf kloppen...

 

Zwei Bildchen im Anhang zur Verdeutlichung:

Im ersten Bild siehst Du das Kopfteil (13) und die dessen Halteschraube (13).

Im zweiten die Explosion der Andruckstange, die Feder(9)  sitzt zwischen zwei Sicherungsringen (8+10) auf der Andrucklstange (14). Der Anpressdruck wird mit dem Teil 6 aufgebaut, welches mit einer Madenschraube (7) fixiert ist.

Der Füßchenhebel (2) ist so geform, dass er im umgelegten Zustand durch den Anpressdruck gehalten wird.

Passiert dieses nicht, ist er entweder gebrochen oder abgenutzt, die Ausbeulung der Rundungskurve also verschlissen.

Bei mir ist dieses Teil aus relativ flexiblem POM!

 

Bildschirmfoto vom 2022-11-23 22-26-04.png

Bildschirmfoto vom 2022-11-23 22-23-24.png

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, bianchifan! 
 

Wow, das ist mal eine ausführliche Beschreibung! 🤗 Dankeschön! 
 

Eine Oberfadenspannung hab ich schon. Ein paar Fotos und ein Video hab ich dazugelegt. Also: zerlege ich heute mal die alte Lady. Aber, ich benötige wahrscheinlich recht sicher einen neuen Hebel. Das wird wahrscheinlich wohl ein Problem werden, oder? Etwas zum nachstellen gibt’s da nicht? 
 

Wie schon gesagt, hatte die Maschine vor 3 Jahren zur Reinigung und hab dort bei Singer in Villach ein Vermögen liegen lassen! 😫 Hab aber keine Verbesserung festgestellt. Ich muss aber auch dazusagen, ich verwende die Maschine nur ein bis zweimal im Jahr. Lasse immer etwas zusammen kommen und dann setzte ich mich dazu. Die Oberfadenspannung ist auf 1 max. 2 eingestellt, ansonsten reißt der Faden immer… hat dies damit auch etwas zu tun? Auch dies wurde damals nicht behoben, obwohl ich diese Fehler angegeben habe. Nochmals gehe ich da nicht hin!!! 😔

 

Ich danke dir vielmals für deine Hilfe! 🤗
Möchte die Maschine gerne noch einige Jahre benutzen. Außerdem glaube ich, es gibt ja nichts mehr so einfaches und stabiles zu kaufen. Heutzutage ist alles aus Plastik und nicht auf Langlebigkeit verarbeitet! 

Aber dies mit dem Hebel macht es schon recht schwer, vernünftig zu nähen! 
 

Einen schönen Tag wünsche ich dir! 
 

Liebe Grüße aus Kärnten 🤗

 

Lydia

EB5A6C26-12BD-48C2-8BCA-7C83847B17FE.jpeg

F4414166-57E2-44DA-AAAF-08E5527E24C6.jpeg

CA59D54B-1CBF-493A-B240-D78A59BB7BCB.jpeg

310E417C-3952-44CD-92B2-0C9FB975BEDF.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Du hast das Kopfteil abbekommen, das ist fein.

Leider sind die maßgeblichen Stelle verdeckt bzw. abgedunkelt, ich hatte aber gerade selber ein Bildchen angefertigt.

Wenn es Dir möglich ist nimm bitte das Lampengehaäuse ab. Es ist mit 4 Schrauben befestigt, die Schrauben 3+4 halten zusätzlich die Abdeckung für den Actuator/Fadenspannungshebel.

Die entscheidenden Teile sind der Hebel und das Teil Nr.6.

Wenn der Hebel nicht mehr hält, kann sich die schiefe Halteebene nicht mehr ausbilden (Hebel verschlissen) oder sie ist unwirksam, weil das Teil Nr. 6 nicht wie gewünscht positioniert ist. Vermutlich hat sich die Fixierschraube gelöst.

DSC05006.JPG

DSC05009.JPG

DSC05010.JPG

DSC05012.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe jetzt von meiner Janome(Manual) Bilder gemacht da kannst du den Bereich sehen, wo du nachschauen muss bei deiner Maschine. Vielleicht helfen dir die Bilder. So ganz unterschiedlich werden die Systeme nicht sein...

Fußhebel 2.jpg

Fußhebel 3.jpg

Fußhebel1.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle!

 

Ich bekomme die Schrauben nicht auf. 
Aber, wenn ich das schaffe, hilft es ja auch nichts, da ich sowieso einen neuen Hebel brauche? Oder… 🤔

 

Dankeschön nochmals! 
 

Im schlimmsten Fall muss ich die Maschine wohl einschicken. 
 

nochmals vielen herzlichen Dank für eure Auskunft! 
 

 

🎄🤗🤩

 

Link to comment
Share on other sites

Nicht so schnell aufgeben!

Hast Du niemanden in Deiner Nachbarschaft, der Dich dabei unstützen kann?

Du benötigst einen INTAKTEN Schaubendreher Nr. 2., für die beiden Gehäuseschrauben geht evtl. auch 3.

Mit einer Hand (eineshelfers?) von hinten unterhalb des Handrades gegen das Gehäuse drücken und mit der anderen den Schraubendreher zunächst fest in die Nut drücken und dann drehen.

Mir ist sehr wohl bewusst, dass viele Personen damit Probleme haben, aber man kann das lernen.

Man muss dafür nicht Conan, der Zerstören sein.

Etwas WD40 kann auch helfen, allerdings nicht in der Nut.

 

Und, wie oben bereits geschrieben, es muss nicht zwingend der Hebel sein.

Es ist ebenfalls möglich, dass in das in den Hebelpartner Teil Nr. 6 Bewegung gekommen ist.

SChraubensicherung wurde m.W. nach seinerzeit noch nicht verwendet.

Edited by bianchifan
Link to comment
Share on other sites

Hallo Bianchifan! 
 

Ich werde versuchen jemanden zu finden, der mir helfen kann! 
 

melde mich wieder! Hoffe, ich benötige keinen neuen Hebel, denn das wird dann schwer! 
 

Danke 🙏🏻 nochmals 🤗🎄

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.