Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hilda

Vom Grundschnitt zur Valentino-Jacke

Recommended Posts

Hallo,

 

seit etwa einem Jahr befasse ich mich mit der Schnitterstellung nach Müller&Sohn. Das Gute daran ist, daß man sich Designersachen nachbauen kann - naja, nicht richtig, denn ich kann mir nicht Seide und Kashmir in der Menge leisten, wie ich es gern hätte, aber die Schnitte mancher Designer sind manchmal schon einen zweiten Blick wert.

 

Ich habe eine Jacke von Valentino gefunden aus der aktuellen Kollektion - so ein bißchen Military-Stil, stark im Kommen, habe ich den Eindruck. Das schöne Stück kann man zu Hosen aller Art und auch zu weiten, blumigen Röcken tragen, finde ich. Kontrast belebt!

 

Hier ist das Vorbild für mein neues Projekt

786760100_valentinoMilitary-Jacke.jpg.0eed57e8c3094b82479e379cf5007837.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt willst Du uns an der Entstehung teilhaben lassen! Das find ich klasse und total interessant. Ich warte jetzt schon ganz gespannt. :)

 

Den Jackenschnitt finde ich auch toll. In einer der letzten Burdas war so ein ähnlicher Schnitt. Der steht schon auf meiner Liste. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stoff habe ich gerade auf dem Holländischen Markt in Hannover gefunden. Mir schwebte eine Art Canvas vor, in einer neutralen Farbe. Mein ausgewähltes Tuch ist ein Jeansstoff im used look, neutrales grau. Fand ich sehr passend. Militarylook erinnert mich irgendwie an den Film "Fackeln im Sturm" (kennt den vielleicht noch jemand???), wo sich die armen Männer so im Staub abgekämpft haben, daß die Uniformen auch ganz schnell so aussahen wie mein frisch gewaschener Zwirn.

 

Hier ist der Stoff, Und schöne Knöpfe gab`s auch auf dem Markt.

Bild2223klein.jpg.fb35670b8c3fb454c2652b2dbe8bf43c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spitze Hilda, die Jacke würde mir auch gefallen.

Wenn du es als WIP machst, erklärst du auch ein wenig über deine Schnitterstellung. Das wäre toll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina

Oh ja.

Schnitterstellung interessiert mich auch brennend.

Habe Anfang des Jahres einen Kurs gemacht. Allein es fehlt an Zeit. So einen Schnitt stellt man ja nich eben mal auf. Und ich bin momentan schon froh, wenn ich Zeit finde mich an die Näma zu setzten. :(

 

Ganz neugierige Grüße von

Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Marion,

 

freu mich schon total auf Deine Berichte über die Entstehung der übrigens superstarken Jacke!!!

 

Fackeln im Sturm hab ich auch supergerne gesehen. Zu der Zeit war ich schwanger und hab immer nach der Sendung brechen müssen. Aber nicht, weil sie so schlecht war :cool: , sondern weil ich ein Gewohnheitsmensch bin ;)

 

liebe Grüße und GUTES GELINGEN

Gerda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versteh ich aber jetzt nicht! Das Beste an der Serie war doch immer der Hintern von Patrick Swayzy in diesen knackigen Reithosen. Da wurd mir nie schlecht von! Gruß von Karin (Zurück zum Thema: die Erstellung der Jacke interessiert mich auchbrennend)

Share this post


Link to post
Share on other sites

heißes gerät ... und jepp, military ist in, ich war allerdings faul und hab mir den mantel so gekauft, mng hat da immo seeeehr schicke sachen. ich warte da noch auf die strickjacke im military-stil *sabber*

 

ok, genug abgeschwiffen ..... was ist denn eigentlich dein grundschnitt? *gar nicht neugierig ist*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen allerseits :)

 

Ihr habt ja wirklich reichlich Interesse! Toll!

 

Also hier ist erstmal mein Grundschnitt

Bild2212klein.jpg.71e67fac1e38db6e8af064de1b2ecb73.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und so stell ich mir die Jacke vor, mit einem erdachten Rückenteil, denn die Rückseite der Valentino-Jacke kenne ich nicht.

Bild2227klein.jpg.983b08426b507ee6dbf362d7cda96031.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

:klatsch1: :klatsch1: :klatsch1:

Oh, wie spannend! Wo kommt jetzt plötzlich der Grundschnitt her? Hast Du den schon gemacht oder ist das die Basis, die Du nun noch veränderst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh, das wird ein neues, sehr lehrreiches WIP!!!

Prima Hilda. :)

 

btw: mein Grundschnitt sieht so ähnlich aus :) Mal schauen, was aus dem wird! :rolleyes:

 

LG Nanny Ogg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß noch nicht genau, wie ich die hintere Länge gestalte. Da ich keinen Modelhintern hab, sondern die Schwerkraft dieses Teil schon seit Jahren tiefergelegt hat, müßte ich die Jacke hinten etwas länger machen. Im Bogen? Muß ich mal sehen, wenn ich sie anprobiere. Auf jeden Fall schneide ich genug Stoff an, abschneiden kann man ja immer noch.

 

Bei den Bildern lasse ich erstmal die Ärmel weg, die sind uninterssant, weil ganz normal und ohne Dekor. Ich mag es allerdings nicht, wenn sie zu eng sind. Also habe ich den Schnitt im Oberarmbereich ein klein wenig weiter gemacht. Die untere Hälfte im Original scheint leicht ausgestellt zu sein. Mal sehen, wie das aussieht, also auch hier genug Stoff zum Wegschneiden anzeichnen.

 

Es gibt wohl Interesse am Umwandlungsvorgang des Schnittes? Eigentlich wollte ich gleich die fertigen Schnitteile präsentieren, aber nun mache ich noch eine Zeichnung von den Änderungen des Grundschnitts. Ihr müßt Euch bis heute abend gedulden.

Das ist aber keine professionelle Geschichte, ich mach`s halt so, wie ich es mir denke und in den Unterlagen von Müller&Sohn beschrieben. Hoffentlich ist das alles so richtig???

Verbesserungsvorschläge nehme ich gern an!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hilda,

erstmal super Sache dein WIP, ich freue mich schon sehr darauf :klatsch1:

 

Was mir aber gerade so beim Ansehen deiner Rückenansicht aufgefallen ist die Tatsache, dass du die Taschenklappen nach hinten fortsetzen willst und damit müssen die sich um die am stärksten gekrümmte Stelle der Taille biegen.

Ich muss zugeben, dass ich sowas noch nie gemacht habe, aber ich persönlich könnte mir vorstellen, dass das Probleme gibt und dann entweder die Einlage unwiderruflich knickt wenn sie schlecht ist oder dass die Taschen abstehen.

Für mich sieht es auf dem Foto eigentlich auch so aus als würden die Taschen an der Seitennaht oder kurz davor aufhören.

Also ich hoffe mal, dass meine Einwände Sinn machen, wenn nicht, dann ignorier sie einfach :)

 

Viele Grüße

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wiesel, den Grundschnitt habe ich mir gemacht nach der Anleitung von Müller&Sohn.

 

Sagt mal, darf ich hier eigentlich den Namen so oft erwähnen? Ich möchte keinen Ärger bekommen wegen unerlauter penetranter Werbung! Also gebt mir Bescheid, falls dem so ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

das finde ich sehr spannend. Mal was ganz Neues.

 

liebe grüße

silvi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt wohl Interesse am Umwandlungsvorgang des Schnittes? Eigentlich wollte ich gleich die fertigen Schnitteile präsentieren, aber nun mache ich noch eine Zeichnung von den Änderungen des Grundschnitts. Ihr müßt Euch bis heute abend gedulden.

 

Aba sischa doch!

 

Das ist aber keine professionelle Geschichte, ich mach`s halt so, wie ich es mir denke und in den Unterlagen von Müller&Sohn beschrieben. Hoffentlich ist das alles so richtig???

Verbesserungsvorschläge nehme ich gern an!!!

 

Das wird bestimmt ganz toll!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barbara, Du hast völlig Recht! Genau darüber habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen. Da ich eine zeimlich gerade Figur habe ohne nenneswerte Taille, ist das ein sehr blöder Aspekt mit der abstehenden Tasche. Wenn ich sie allerdings nur bis zur Seitennaht mache, dann wird sie ziemlich klein. Das sieht auch nicht aus.

Ich überlege weiterhin, ob ich am vorderen Vorderteil tatsächlich die Taillennaht weiterlaufen lasse. Bei einer früheren Jacke (für die Tonne :( ) hatte ich eine durchgehende Taillennaht, das sah bei mir sehr unschön aus.

 

Ich geh mir jetzt den Kopf zerbrechen beim Haare waschen.

Bis demnächst....

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten morgen,

klasse beitrag, ich bin schon ganz gespannt. freue mich auf die fortsetzung.

vielen dank hilda.

gruß marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja spannend. Kann ich was lernen dabei, denn bisher habe ich mich nur an die Grundschnittveränderungen bei Rock oder Hose gewagt. Einen Oberteilgrundschnitt habe ich noch nicht aufgestellt.

 

Es gibt wohl Interesse am Umwandlungsvorgang des Schnittes?

 

Eindeutig: Jaaaaaa! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hilda,

kannst Du mir einen Tipp geben wo man ein Buch über die Schnittgestaltung von Müller & Sohn erwerben kann? Und ist es möglich daraus ganz selbständig zu lernen wie man einen Schnitt herstellt?

Dein Thema ist übrigens spannend wie ein Krimi. Danke dafür.

Gruß Helene

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.) kannst Du mir einen Tipp geben wo man ein Buch über die Schnittgestaltung von Müller & Sohn erwerben kann?

2.) Und ist es möglich daraus ganz selbständig zu lernen wie man einen Schnitt herstellt?

 

Zu 1.) http://www.ebner-verlag.de/ ---> Produkte ---> Mode + Schnitt-Technik (ansonsten ein heißer Tipp: Forumssuche benutzen :D !)

Zu 2.) Ja :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hilda,

 

habe gerade Dein WIP entdeckt :) Die Jacke finde ich superklasse.

 

Schnitterstellung ist ein fazinierendes Thema, ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

 

Liebe Grüsse

 

Bea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.