Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

RVO - Raglan von oben Pullover stricken


Recommended Posts

  • Replies 290
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Darf ich mal ne Zwischenfrage stellen?

Ich hab zwar schon einige RVOs gestrickt, aber jetzt plane ich eine Weste (also hin- und her, nciht in Runden!) mit andersfärbigen Ärmeln. Klar, ich könnte die Teile jetzt bis unter die Achsel einfach in Einzelteilen stricken und dann zusammennähen. Will ich aber nicht. Und jetzt überleg ich hin und her, wie ich das entweder in einem Stück oder zumindest statt zusammennähen mit zusammenstricken hinbekommen könnte. Eingefallen ist mir bisher:

- Intarsientechnik: Jeder Ärmel bekommt ein eigenes Knäuel, und beim Farbwechsel wird verkreuzt. Befürchtung, dass die Verbindung evtl löchrig oder labbrig wird.

- nach Fertigstellung aus den Raglanschrägen Maschen aufnehmen und dann zusammenstricken/gemeinsam abketten. 

 

Was meint ihr, und hat vlt wer noch andere Ideen?

 

lg, A.

Link to comment
Share on other sites

@Antigone33 beim Hin und Herstricken sollte es doch eigentlich kein Problem geben, wenn Du mit 5 Knäueln arbeitest und die Fäden immer gleichmäßig verkreuzt :kratzen:

 

vor 2 Stunden schrieb Friedenstaube:

Nixe28  Yipphie!! Ich bin wieder startklar, Danke Eurer Hilfe:classic_love:

Super, na dann mal los und nicht vergessen:

 

Hinreihe

1M zunehmen, stricken bis zum MM, 1 zunehmen, 1 stricken, 1 zunehmen (insgesamt 4x bei den MM) und dann bis zum Ende der Reihe und 1M zunehmen.

Rückreihe

links stricken 

 

 

;)

 

 

Edited by Nixe28
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Broody:

Deine zweite Lösung kann ich mir grad irgendwie nicht vorstellen. Nach Fertigstellung aus den Raglanschrägen Maschen aufnehmen? Wie meinst du das? 

Ich nehme bei den einzelnen teilen an den Schrägen am Rand maschen auf (wie wenn ich es zb. auch bei einem Halsbündchen täte) und tu die einzelnen Teile so zusammenstricken anstatt zusammenzunähen. Erwartungshaltung: schönere, elastische Verbindungen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Broody:

Du strickst also nicht alles am Stück? 

Wie gesagt: wenn ich Intarsien-Technik verwende, kann ich in einem Stück stricken.

Wenn ich die Teile (zumindest bis unter die Achsel) getrennt stricke, muss ich sie irgendwie wieder zusammenfügen.

Link to comment
Share on other sites

@Antigone33 wenn beim Fadenwechsel wirklich Löcher entstehen, kannst Du zur Not auch hinterher noch einen Faden durchnähen? Ist zwar nicht die ganz hohe Kunst, aber wenn Du gerne in einem Stück stricken würdest, wäre es eine Möglichkeit für den Notfall.

 

Mein RVO ist heute nicht weiter gewachsen, ich war den Tag unterwegs und habe dann lieber Socken gestrickt... Nimmt weniger Platz weg.

Link to comment
Share on other sites

Ich war eine Woche im Urlaub und staune wieder, wie die Pullover gewachsen sind. Den geribbelten Weg zähle ich mit :classic_wink:

 

@FriedenstaubeDie Zunahme im oberen Bereich hatte ich bei Pullover Nr. 3 auch mal versemmelt :hug: Ich musste fast alles bis zur Achsel ribbeln.  Da hatte ich echt gepennt. Wenn man zwischendurch mal die Maschenzahl abgleicht ist man klar im Vorteil...

 

@Broody Konntest du die Ärmel korrigieren? Ich nehme - wie in der Anleitung - für mich in jeder 6. Runde ab. Das kam immer gut hin. Auf der anderen Seite habe ich wieder viele Pullover gesehen, die weitere Ärmel haben, "so wie früher".  Die Pullover in den älteren Lopi Heften sehen auch so aus. Da muss dann halt noch eventuell das Bündchen angepasst werden.

 

Ich habe gerade noch Socken auf den Nadeln, die fertig werden müssen. Wenn ich Eure Werke sehe, werde ich aber ganz kribbelig, einen neuen Pullover zu stricken.

 

Die angefangenen Socken hätte ich in den Urlaub mitnehmen sollen. Die letzten Tage bei einstelligen Temperaturen und Dauerregen wären die sicher fertig geworden.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb running_inch:

 

@Scherzkeks :super: :classic_smile: Gutes Gelingen! :bussi:

 

(Hübsch hast du es bei dir. Ich mag ja Holzhäuser auch sehr.) :classic_love:

Danke. :)

(Leider nicht mein Häuschen... ;)

 

Die erste Zunahme-Reihe dachte ich: Mist, das wird gaaaaaaarnix... :classic_blink:

Aber ein paar wenige Reihen weiter bin ich etwas optimistischer.

Mit der gewickelten Wolle, als Jemand der eigentlich fast nur Socken in den letzten Jahren gestrickt hat, und eher wenig, finde ich es schon schwierig mit diesen speziellen Zunahmen. 

Wird schon. :cool:

 

Liebe Grüsse

Silvia 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Scherzkeks:

Mit der gewickelten Wolle, als Jemand der eigentlich fast nur Socken in den letzten Jahren gestrickt hat, und eher wenig, finde ich es schon schwierig mit diesen speziellen Zunahmen. 

Wird schon. :cool:

Klar wird das!

Ich strick die Zunahmen wie in der Anleitung von Stoff & Stil, beim Companion Sweater sind auch Bilder in der Anleitung zu den links- bzw. rechtsgeneigten Zunahmen.

Witzigerweise wende ich das bei meinen Toe-up-Socken genau so an, insofern ist mir das geläufig.

 

Mein dritter RVO wächst ganz langsam, der erste Ärmel sollte aber heute oder morgen fertig werden....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.