Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Der Zuckerpuppenaugust beginnt...


rotschopf5
 Share

Recommended Posts

Guten Morgen!

 

Gestern hat es mich umgehauen: Das heiße Wetter die letzten Tage und dann der Umschwung zum Gewitter... Das vertrage ich nicht gut.

Aber heute ist es besser. Ich habe schon fleißig gearbeitet, das Wuslon schläft noch und ich kann ein bisschen im Netz gucken.

Zwischendurch hatte ich ein wenig Muße und Energie für die Babyhose. Jetzt ist sie fast fertig und ich finde den Bündchenstoff nicht. :mad: Der muss da sein und ich habe erst vor einiger Zeit mein Nähzimmer aufgeräumt. Vielleicht finde ich ihn nachher.

 

@akinom017 Hach, da habe ich gleich den Brotduft in der Nase! Ich backe auch gerne Brot selbst, aber im Moment fehlt mir die Zeit.

 

@Gypsy-Sun und @MOC Gefühlsausbrüche in der Heftigkeit sind wahrscheinlich nicht ganz normal. Aber sie ist ein SGA-Kind (zu klein bei der Geburt trotz normalem Geburtstermin) und hatte von Anfang an mit Reizüberflutung etc. zu kämpfen. Ich kann nachvollziehen, warum es so ist, aber es ist für uns alle belastend. Das ist ja auch ein Grund, warum wir zu einer Kinderpsychologin gehen. Ich habe ADHS und weiß wie es ist, seine Gefühle stark kontrollieren zu müssen. Wenn sie da Hilfe bekommen kann, ist das nur gut.

Aber ich bekomme oft mit, dass es anderen Kindern ab und zu auch nicht anders geht. Montags und freitags ist es beim Abholen von der Kita ziemlich anstrengend für alle Eltern. Gerade, wenn es so warm ist. Man darf nicht unterschätzen, wie anstrengend das für die Kleinen ist. Den ganzen Tag Action, Kooperieren müssen, Umstellung vom Wochenende/auf´s Wochenende... da ist irgendwann der Kooperations-Akku alle.

 

@Topcat Ich habe eigentlich gute Erfahrungen mit bedürfnisorientierter Erziehung gemacht, aber in den Momenten geht überhaupt nichts. Sie ist so gefangen in ihrer Wut, das gar nichts ankommt... meine kleine Hulkerella. Danke für die Tipps und das Du Dir Gedanken machst!

 

@3kids Das klingt sehr heftig bei Dir...  Wäre eine räumliche Trennung vielleicht sinnvoll? Bekommt Deine Tochter psychologische Unterstützung? Sowas kann einen ganz schön aus der Bahn werfen. Viel Kraft wünsche ich Dir!

 

@Lieby: Was für Hunde hast Du denn? Ich fände Fotos von den Ufos mit Größenangabe auch super! :classic_smile:

 

@scherzkeks: Hoffentlich geht es Deiner Mutter bald besser und Du bekommst vernünftige Infos.

 

@Kathrine: Schön, dass es Deinem Opa wieder besser geht.

 

@MOC: Das ist gut, wenn man so früh alles planen kann.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 393
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich lasse Euch einen :powerknutscher: da, und wünsche Euch einen schönen Dienstag! :jump:

 

Meine Tage sind gerade gut gefüllt...

Meine Mutter ist immer noch im Krankenhaus - Neues gefunden, Ursachen/Genaues noch unklar...

Nach mehr Schreiben ist mir gerade nicht, aber ich lese zwischendurch mit. :hug:

 

Liebe Grüsse

Silvia 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Scherzkeks:

Ich lasse Euch einen :powerknutscher: da, und wünsche Euch einen schönen Dienstag! :jump:

 

Meine Tage sind gerade gut gefüllt...

Meine Mutter ist immer noch im Krankenhaus - Neues gefunden, Ursachen/Genaues noch unklar...

Nach mehr Schreiben ist mir gerade nicht, aber ich lese zwischendurch mit. :hug:

 

Liebe Grüsse

Silvia 

:hug:

Liebe Grüße 

Brita 

Link to comment
Share on other sites

@Mama näht ich hab dein Tshirt gesehn. Ich habe es nicht so mit Schnittveränderung. Die Farbe gefällt mir sehr gut. 

Ich denke, es kommt immer auf den Stoff an, wie das Shirt ausfällt.

Ich hab immer noch nicht mit meinem angefangen. Ich näh grad an dem Quilt vom Patchworkkurs rum.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Scherzkeks:

Meine Tage sind gerade gut gefüllt...

Meine Mutter ist immer noch im Krankenhaus - Neues gefunden, Ursachen/Genaues noch unklar...

Das glaub ich dir. Dieses Ungewisse, ich kenn das auch zu gut. Was hab ich Tage...Wochen mit meiner Tochter im KH verbracht. 

Dann weiterhin alles gute, das man dir auch mal was genaueres sagen kann. Man ist ja immer in Gedanken dran :hug:

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Aquarista:

ich habe erst vor einiger Zeit mein Nähzimmer aufgeräumt.

Du sollst doch dein Nähzimmer nicht aufräumen da verschinden doch dann immer Sachen :silly:

 

vor 17 Stunden schrieb Scherzkeks:

Meine Mutter ist immer noch im Krankenhaus - Neues gefunden, Ursachen/Genaues noch unklar...

Ach das ist doch Mist :hug:. Ich hoffe das sie die Ursache bald finden und es nix Schlimmes ist. :hug:

 

Gestern hab ich ein klein wenig Yoga gemacht. Der Muskelkater ist doch etwas arg, obwohl ich eher vorsichtig am Montag Sport gemacht habe. Dann habe ich an meinem Pullover weitergestrickt. Ich bin da jetzt ein gutes Stück vorangekommen.

 

Heute will ich noch eine kleine Runde walken (Ihr wisst schon 30 Minuten Bewegung) und treffe ich mich wieder mit einer Gruppe aus dem Alpenverein. Vielleicht mach ich auch noch am Pullover ein klein wenig weiter. Ansonsten ist heute nix geplant.

 

ich wünsch euch einen schönen Mittwoch

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Gabriella1:

Ich hoffe, deiner Mutter geht es mittlerweile besser und die Ärzte haben die Ursache gefunden!

Besser geht es ihr noch nicht, aber sie haben etwas gefunden, was man behandeln kann. Nicht harmlos, aber mit den richtigen Medikamenten sollte es einstellbar sein. Nun gehört sie erstmal zu einem Spezialisten. Und der Krankenhausarzt war so engagiert, dass sie schon nächsten Montag einen Termin beim Spezialisten in der Uniklinik in der Nachbarstadt hat. :super:

 

Ich bin erstmal erleichtert, aber es schwirrt mir im Moment nur der Kopf... :silly:

 

Liebe Grüsse

Silvia 

Link to comment
Share on other sites

Oh je, hier hört man im Moment so viele schlimme Sachen.

 

@Scherzkeks Es tut mir leid, vom Krankenhausaufenthalt Deiner Mutter zu hören und daß sie Dich so auf Trab hält. Teile Deine Kräfte gut ein und ruh Dich genug aus. Der Rest kann warten.

 

 

@Gabriella1 Was machst Du für gefährliche Sachen? Ich drück Dir die Daumen, daß es bald wieder aufwärts geht. Paß gut auf Dich auf.

 

@MOC Ich habe gerade von Deiner bevorstehenden OP gehört. Das Vorgehen bei dieser OP wird schon seit mehr als 20 Jahren so gemacht, da es noch gar keinen Gelenksersatz für den Daumen gibt. Schön wäre es... Ich habe diese OP an meiner linken Hand schon seit ca. 20 Jahren hinter mir. Es wurden aber keine Nerven durchtrennt, sondern eine bestimmte Sehne gespalten. Der eine Teil wird zu dieser Schnecke aufgerollt und ersetzt das entfernte Gelenk, der andere Sehnenteil behält seine Funktion.

 

Aber ich gebe Dir (auch ungefragt) einen wirklich gut gemeinten Rat: Hol Dir noch eine 2. Meinung bei einem anderen Handchirurgen oder auch gerne bei einem Orthopäden/Unfallchirug ein. Viele Ärzte unterschätzen die KG und verschreiben sie viel zu spät oder oft auch gar nicht. Was da vermasselt wird, bleibt Dir ein Leben lang erhalten. Meine Tante hatte einen Bizepssehnenriß und konnte erst 4 Wochen nach der OP mit der KG beginnen, sie kann heute, nach mehreren Jahren, den Arm immer noch nicht richtig hochheben. Mein Mann hatte sogar ambulant den selben Eingriff und bekam direkt nach der OP noch während des Aufwachens die erste KG und kann seinen Arm uneingeschränkt bewegen.

 

Vielleicht kannst Du Dir vorher schonmal KG verschreiben lassen. Ein guter Physiotherapeut hat oft auch noch Möglichkeiten, für Linderung in der Wartezeit zu sorgen.

 

Ansonsten ist bei mir nicht viel los. Das Wetter macht mich total fertig, weil es zwar nicht warm, aber so feucht ist, daß mir dauernd der Schweiß ausbricht, daß ich sogar tropfe und aussehe, als ob ich in die Hose gemacht hätte. Daher hatte ich mich auch hier im Moment nicht beteiligt.

 

Dazu mußte unbedingt bei mir unbedingt sauber gemacht werden. Eine Dame hatte sich auf meine Anzeige für die Unterstützung im Haushalt gemeldet. Erst verschob sie den Termin zwecks Kennenlerns, weil sie kurzfristig über WE wegfuhr. Den zweiten hat sie abgesagt, weil ihr Auto kaputt ging und zum dritten hat sich noch nicht mal mehr abgesagt.

 

Dazu kam, daß mein Junior 2 unserern Kater aus Versehen auf dem Dachboden eingesperrt hatte, und nicht nur für 5 Minuten. Das Ergebnis konnte man nicht nur riechen, sondern auch hören. Die Fliegenmeute hatte Nahrung. Daher mußten bei über 30 Grad alle Kartons, Kisten und Tüten mit allen Dekosachen ins Wohnzimmer, auf die Terrasse und ins Carport gebracht werden. Und es handelt sich hier nicht um 2 Tüten und 2 Kisten. Eher so um das 10fache. Dann hieß es wieder: "Claudia, sortier die Kartons bitte durch, ob etwas in den Müll kann". Da ich an den Dingen sehr hänge, hat mich das wieder sehr belastet.

 

Aber gestern und heute habe ich schon etwas sortiert, mein Mann hat gesaugt, ich staubgewischt, Bad und Gäste-WC gereinigt und 2 Etagen gewischt, Gardinen für das Junior2Zimmer geändert und die Steghose meiner Tante repariert. Jetzt geht es mir wieder besser :o.

 

Ich melde mich in ein paar Tagen wieder, weil hier noch einiges anliegt und ich hier bei Euch sonst immer versacke:classic_tongue:. Alle, die ich jetzt nicht persönlich angesprochen hatte, gebe ich einen dicken:powerknutscher:.

 

Link to comment
Share on other sites

@rotschopf5

Dir weiterhin starke Nerven! :hug: :bussi:

 

vor einer Stunde schrieb rotschopf5:

Es tut mir leid, vom Krankenhausaufenthalt Deiner Mutter zu hören und daß sie Dich so auf Trab hält.

Sie hat mich persönlich nicht auf Trab gehalten (den Arzt und die Krankenschwestern sicher :p ), aber es war halt jeden Tag was anderes nicht mehr OK, neue Probleme, neue Verdachte - die ganze Zeit die Sorgen und die Ungewissheit, das hat einfach meine Nerven geschreddert... :silly:

Mit Moment bin ich dankbar, dass man erstmal ein "Packan" hat, auch wenn meine Mutter mit den Medikamenten nicht glücklich ist. Aber ich denke, bis Montag wird sie sie (hoffentlich) brav nehmen, und dann beim Spezialisten sicher ordentlich beraten werden. 

Ich glaube, so nachdem was sie alles untersucht haben, hat das Krankenhaus sich schon versucht gut zu kümmern - aber es ist einfach ein sehr spezielles Problem.

Und alles weitere wird sich dann hoffentlich finden... :)

 

Liebe Grüsse

Silvia 

Link to comment
Share on other sites

@Aquarista

 

Aufräumen ist immer schlecht, ich finde jedes mal Sachen nicht mehr wieder, vor allem, wenn ich sie kurz vorher in den Händen hatte. Bilder von den Kleider mach ich wenn ich hier die ganzen Woll und Stoff Pakete aus den Füßen habe. Hoffe das ist nächste Woche der Fall.

 

Hunde - 2 Groenendael-Rüden, Belgische Schäferhunde

 

Hab auch gleich Bilder mit gebracht:

 

IMG_20220628_180955.jpg

 

und für größere Schwimmaktionen

 

Schwimmweste.jpg

 

 

 

@Scherzkeks Hoffentlich wird es für dich bald wieder einfacher, das hört sich nervlich doch sehr belastend an.

 

Für alle einfach mal nen Drücker:hug: haltet durch, es muss besser werden, kann ja alles nicht so bleiben.

Link to comment
Share on other sites

@MOC ich schließe mich der Meinung von @rotschopf5 an. Hol dir ruhig eine zweite Meinung. Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, wie sehr die Physiotherapie mein schmerzendes Knie wieder in Schwung gebracht hat, mit den gezeigten Übungen zu Hause dazu.

 

Ich habe auch etwas Probleme mit Rhizarthrose rechts. Ich habe gemerkt, das Kälte, auch das etwas längere Anfassen von kalten Gegenständen, Schmerzen bringt oder verschlimmert. Wärme, auch das längere Anfassen der warmen Kaffeetasse oder ähnliches lindert. Es gibt auch die Möglichkeit, die Rizarthrose mit Ergotherapie zu behandeln. Orthesen (Bandagen) hast du wahrscheinlich. GGF ist da der Orthopäde der geeignete  Ansprechpartner.

 

vor 2 Stunden schrieb rotschopf5:

mein Junior 2 unserern Kater aus Versehen auf dem Dachboden eingesperrt hatte,

Ach , du hast auch immer wieder Stress :hug:.

 

@Scherzkeks 

Ich wünsche deiner Mama alles Gute.

 

Bei mir gibt es nix neues zu berichten.

Link to comment
Share on other sites

@Scherzkeks: du bist ja wieder richtig fleißig :super:

 

vor 11 Stunden schrieb Scherzkeks:

Ich bin erstmal erleichtert, aber es schwirrt mir im Moment nur der Kopf... :silly:

Das kann ich gut verstehen. ich bin froh dass sie was gefunden haben wo sie was machen können. :hug:

 

vor 11 Stunden schrieb rotschopf5:

Das Wetter macht mich total fertig

Oh je, ich hoffe es geht dir bald wieder besser.

 

vor 11 Stunden schrieb rotschopf5:

Dann hieß es wieder: "Claudia, sortier die Kartons bitte durch, ob etwas in den Müll kann". Da ich an den Dingen sehr hänge, hat mich das wieder sehr belastet.

Wer hat das denn gesagt? Das ist doch deine Sache ob und wann du sortierst und es ist deine Sache was du behältst? :hug:

 

Gestern war ich tatsächlich eine kleine Runde walken. Dann noch am Pullover weitergebastelt und dann das Treffen mit der Alpenvereinsgruppe. Also ein ziemlich ausgefüllter Tag. Heute ist mein Schatz unterwegs, das heißt ich kann bis zum schlafen gehen nähen :D. Mal schauen, ob ich das wirklich mache. Aber vorher noch einkaufen ein klein wenig HH und Yoga (die halbe Stunde Bewegung :D)

 

ich wünsch euch einen schönen Donnerstag

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Scherzkeks:

Und der Krankenhausarzt war so engagiert, dass sie schon nächsten Montag einen Termin beim Spezialisten in der Uniklinik in der Nachbarstadt hat.

Toll, dass es solche Ärzte gibt! Wenn man genau weiß, was man hat, hilft das schon mal enorm.

 

vor 12 Stunden schrieb rotschopf5:

Das Wetter macht mich total fertig

da kann ich dir aber sowas von nachfühlen :hug:! Bei uns hatte es gestern wieder 33 Grad und ich freu mich auf den Herbst :o.

Mit der Putzhilfe ist es bei dir ja auch schlimm, ich hab nach dem 3. Anlauf vor 2 Jahren  gottseidank meine Perle gefunden und ich hoffe, sie bleibt mir lange erhalten.

Und dann der arme Kater :classic_ohmy:....wurde der denn nicht vermisst?

 

@Lieby oh, sind deine hübschen Jungs aber gewachsen, ich erinnere mich gut an die Welpenbilder!  

 

vor 9 Stunden schrieb Großefüß:

Bei mir gibt es nix neues zu berichten.

ist das gut oder schlecht ;)?

Die Arthrose generell ist bei mir in den kalten Monaten schlimmer, am schlimmsten ist es bei feuchtkalt :o.

Momentan zicken aber die Hände durch die viele Räum- und Putzarbeit die letzten Wochen generell viel mehr.

 

vor 53 Minuten schrieb Kathrine:

Heute ist mein Schatz unterwegs, das heißt ich kann bis zum schlafen gehen nähen

schon allein der Gedanke ist doch schön, müssen musst du doch nicht ;)!

 

Da ich ja nur wenig sitzen soll, ist nähen für längere Zeit ausgeschlossen - und gerade da möchte ich so gern!

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Scherzkeks:

Besser geht es ihr noch nicht, aber sie haben etwas gefunden, was man behandeln kann. Nicht harmlos, aber mit den richtigen Medikamenten sollte es einstellbar sein. Nun gehört sie erstmal zu einem Spezialisten. Und der Krankenhausarzt war so engagiert, dass sie schon nächsten Montag einen Termin beim Spezialisten in der Uniklinik in der Nachbarstadt hat. :super:

 

Ich bin erstmal erleichtert, aber es schwirrt mir im Moment nur der Kopf... :silly:

Erstmal ist doch gut, das was gefunden würde und sie gleich zu einem Spezialisten gehen kann. Das war ein toller Arzt.

Das es dir nicht so einfach aus dem Kopf geht ist doch klar. Es ist auch eine stressige Zeit. Alles gute für deine Mutter.

 

vor 12 Stunden schrieb rotschopf5:

da es noch gar keinen Gelenksersatz für den Daumen gibt

Es gibt doch ein künstliches Gelenk...Prothese......das wollte ich nicht, ist schon einige Jahre her. 

Bei der Daumensattelgelenksprothese wird die Mechanik des Daumensattelgelenks nachgebildet und durch ein Kugelgelenk ersetzt. Die Prothese ist ähnlich aufgebaut wie eine Hüftprothese. In der etwa einstündigen Operation, bei der der komplette Arm betäubt ist, entfernt der Operateur einen Teil des ersten Mittelhandknochens und setzt die kleine Prothese ein. Die Prothese des Daumensattelgelenks ist eine Therapie bei schwerer Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose).

Ich habe ja noch ein bisschen Zeit, habe es auch schon mit einem Krankengymnast besprochen und er meine auch um eine OP komm ich nicht rum. Wenn das Radfahren keinen Spaß mehr macht.....oder wenn meine Tochter meine Hand hebt oder am Daumen zieht, dann schmerzt es höllisch. 

Ich hab ja noch bisschen Zeit.

 

vor 9 Stunden schrieb Großefüß:

an. Hol dir ruhig eine zweite Meinung

ich hab ja schon geschrieben, das ich noch etwas Zeit habe wegen der OP, ich werde vielleicht noch den Opthopäden kontaktieren.

 

vor 9 Stunden schrieb Großefüß:

Ich habe auch etwas Probleme mit Rhizarthrose rechts. Ich habe gemerkt, das Kälte, auch das etwas längere Anfassen von kalten Gegenständen, Schmerzen bringt oder verschlimmert. Wärme, auch das längere Anfassen der warmen Kaffeetasse oder ähnliches lindert. Es gibt auch die Möglichkeit, die Rizarthrose mit Ergotherapie zu behandeln. Orthesen (Bandagen) hast du wahrscheinlich. GGF ist da der Orthopäde der geeignete  Ansprechpartner.

Ich merke auch den Unterschied warm....kalt. Ich hatte in der Anfangzeit der Ritzarthrose hefige Schmerzen im 

Handballen. So hat es angefangen.....Bandagen hab ich auch schon verschrieben bekommen. 

 

vor 12 Stunden schrieb rotschopf5:

Das Wetter macht mich total fertig,

Mich auch, es kommt mit manchmal vor wie Hitzewallungen in den Wechseljahren:D da klebt alles an mir. Vielleicht hab ich sie ja noch nicht überstanden:classic_rolleyes:

 

@Scherzkeks Deine Näharbeiten hab ich schon in der Galerie bewundert. Du warst schön fleißig....:super:

 

Am 16.8.2022 um 09:04 schrieb Aquarista:

efühlsausbrüche in der Heftigkeit sind wahrscheinlich nicht ganz normal. Aber sie ist ein SGA-Kind (zu klein bei der Geburt trotz normalem Geburtstermin) und hatte von Anfang an mit Reizüberflutung etc. zu kämpfen. Ich kann nachvollziehen, warum es so ist, aber es ist für uns alle belastend. Das ist ja auch ein Grund, warum wir zu einer Kinderpsychologin gehen.

Das sind in der Tat belastende Dinge. Ich wünsche dir/euch viel Kraft, gute Nerven und alles Gute.

Wir haben mit unserer Tochter schon auch einige solcher Situationen erlebt. 

 

Heute will ich noch die 2 Schlafis fertignähen, dann muss ich zum testen da ich morgen meine Tochter hol.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende......

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MOC:

Es gibt doch ein künstliches Gelenk...

 

Ja, gibt es. Schon lange. Aber: Das Daumensattelgelenk ist sehr klein, allemal im Vergleich zur massiven Hüfte, dem größten Gelenk im menschlichen Körper. Die Endothese funktioniert daher einfach nicht gut. Außerdem:  Es kann sein, dass Du auf ein solches Titangelenk allergisch reagierst. Selbst wenn Du keine Allergien hast, ist der Einbau von Fremdmaterial eventuell ein Auslöser.

Ich habe schon sehr lange Rhizarthrose und vor Jahren eine etwas ungewöhnliche Informationsstrategie eingeschlagen: Ich habe jedem Arzt, der mir begegnet ist, also Zahnarzt, Bekannte, Zufallsbekannte, Mammographiearzt etc., von meiner Arthrose vorgejammert. Diese Autoimmunkrankheit ist bei Frauen weit verbreitet und so habe ich die obigen Infos bekommen.

Link to comment
Share on other sites

hallo Püppchen :) 

 

vor 2 Minuten schrieb Gypsy-Sun:

Es kann sein, dass Du auf ein solches Titangelenk allergisch reagierst.

 

da ich eine Metallallerige hab (Nickel, Chrom etc), hab ich mich schlau gemacht (nicht nur bei einem Arzt).

Das Hüftgelenk ist das einzige Gelenk, das komplett aus Titan besteht (und daher eigentlich nicht allergieauslösend, hope so :classic_rolleyes:)

alle anderen künstlichen Gelenke bestehen aus Metallegierungen............ daher ja, anfällig Allergien auszulösen.......... also gut auf meine Knie und so aufpassen, keine gute Idee das ebenfalls *tauschen* zu müssen

 

ich bin jetzt zu müde auf Alle einzugehen :o, 3x 2.Stock klettern um Alles raufzuschaffen ist doch noch sehr anstrengend

 

Gute Besserung :hug: :bussi: , es MÜSSEN doch wieder bessere Zeiten kommen :)  

 

bin die nächsten paar Tage hier bei meinem Freund :jump:

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb MOC:

Erstmal ist doch gut, das was gefunden würde und sie gleich zu einem Spezialisten gehen kann. Das war ein toller Arzt.

Das es dir nicht so einfach aus dem Kopf geht ist doch klar. Es ist auch eine stressige Zeit.

Das trifft es sehr gut...

Danke Euch allen, für die lieben Worte! :hug: :bussi:

 

vor 4 Stunden schrieb Kathrine:

du bist ja wieder richtig fleißig :super:

Naja, genäht ist das alles schon länger... Nur mit den Bildern bearbeiten dauert dann meist was...

 

vor 12 Minuten schrieb Topcat:

es MÜSSEN doch wieder bessere Zeiten kommen :)  

Ganz sicher! :jump: :jump:

Dir weiterhin gute Besserung und gutes Durchhalten. :bussi:

 

Heute arbeiten. Ansonsten nur absolut nötiger Kleinkram, mit meiner Mutter telefonieren, zum Abendessen vorgekochte Gemüsesuppe aus dem Tiefkühler.

 

Ich lasse Euch einen :powerknutscher: da, und wünsche Euch einen schönen Donnerstag. :jump:

 

Liebe Grüsse 

Silvia 

Link to comment
Share on other sites

Beim

 

vor 15 Stunden schrieb Scherzkeks:

Und alles weitere wird sich dann hoffentlich finden... :)

 

drücke ich Dir fest die Daumen.

 

@Lieby Die sehen ja herzallerliebst aus.

 

vor 4 Stunden schrieb Kathrine:

Oh je, ich hoffe es geht dir bald wieder besser.

 

Das hoffe ich auch. Wir hatten vor 2 Wochen 30 Grad und einen strahlend blauen Himmel. Da hatte ich diese Probleme nicht. Sobald es aber gräulich am Himmel wird, geht es los. Ob 14 oder 34 Grad. Ich laufe einfach aus allen Poren aus. Da bin ich wirklich froh, nicht mehr arbeiten zu müssen. Hoffentlich wird mein Rentenantrag verlängert. Natürlich sind es meine Kartons. Aber mein Mann hat sie alle vom Dachboden ins Erdgeschoß gewuchtet und danach wieder nach oben gebracht. Er ist natürlich für jeden Karton weniger sehr dankbar. Zumal wir freiwerdenden Platz wirklich bräuchten.

 

vor 13 Stunden schrieb Großefüß:

Ach , du hast auch immer wieder Stress :hug:.

Und dieser war wirklich zeitintensiv :o.

 

@MOC Mir wurde vom Orthopäden dringend abgeraten, diese Lösung als Ersatz zu sehen, da sie nicht vernünftig funktionieren. Ich bin auch voll in den Wechseljahren. Aber diese Schwitzprobleme habe ich schon seit ich Ende 20 war. Zwischendurch ist mal Ruhe, aber sobald ich unter Druck gerate (und das können die obstrusesten Dinge wie, jetzt muß ich zur Toilette sein), geht es los. Da paßt der Spruch: Klebt der Schlüppi in der Ritze, hab ich wieder Bullenhitze :classic_tongue:.

 

@Topcat Du bist soooooo tapfer :hug:.

 

Ich habe gerade wieder ein bißchen gewischt und die Gardinenkante umgebügelt. Jetzt wird sie noch festgesteppt und kann wieder aufgehängt werden.

Dann mache ich noch von den ganzen Spielen der Kinder aus Kindergarten- und Grundschulzeiten Fotos, um sie bei FB einzustellen. Ich möchte sie bei einem Garagenkauf am WE verkaufen. Es ist einfach zu schade, um sie zu verschenken oder wegzuschmeißen. Gerade für Schulanfänger sind da Lese- und Rechenspiele und Verkehrs"erziehung" dabei. Also auch auf die ToDo-Liste. Dann muß ich gleich noch Essen machen. Wahrscheinlich nur Apfelpfannkuchen.

 

Und dann stehen noch einige andere Dinge wie weiter aussortieren, Weihnachtsdeko mit neuen Lichterketten versehen usw. an.

 

Auf zur Tat...

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb rotschopf5:

Mir wurde vom Orthopäden dringend abgeraten, diese Lösung als Ersatz zu sehen

du meinst den künstlichen Ersatz...das hab ich auch nicht vor........das hatte ich vor Jahren ja schon abgelehnt.

So wie hier beschrieben würde die Op aussehn.

 

 Bei dieser Operation wird zunächst der von der Arthrose veränderte Handgelenkknochen, das Os trapezium (Vieleckknochen), entfernt (Resektion). Zur Stabilisierung der Daumenwurzel wird dann im zweiten Schritt der Opera- tion ein Streifen einer Handgelenk-Beugesehne durch die Daumenbasis gezogen, um diese zu stabilisieren (Suspension). In einem dritten Schritt wird dann das verbliebene Ende des Sehnenstreifens als Weichteilkissen in die Höhle eingebracht, die durch den entfernten Knochen entstanden ist (Interposition). Durch diese Massnahme bleibt das Sattelgelenk beweglich und ausreichend stabil und kann bei sämtlichen Alltagsaktivitäten eingesetzt werden. Ein wesentlicher Vorteil dieser Methode liegt darin, dass nur körpereigenes Gewebe verwendet wird und so das Resultat auch langfristig gesichert werden kann. 

Nach einer Resektions-Suspensions-Interpositions- Operation wird der Daumen in der Regel für sechs Wochen in einem Gips oder einer individuell angefertigten Daumenschiene ruhig gestellt. Nach vier bis sechs Wochen kann bereits aus der Schiene heraus mit Bewegungsübungen begonnen werden. Bis der Daumen je- doch eine volle Beweglichkeit und eine ausreichende Kraft aufweist, ist aber mit einer Nachbehandlungszeit von etwa vier bis sechs Monaten zu rechnen. 

 

@Gypsy-Sun das möchte ich nicht so machen lassen....so wie oben beschrieben soll die OP sein

 

vor 1 Stunde schrieb Topcat:

2.Stock klettern um Alles raufzuschaffen ist doch noch sehr anstrengend

das denk ich mir, nach einer Hüftop

vor 1 Stunde schrieb Topcat:

bin die nächsten paar Tage hier bei meinem Freund :jump:

da wünsche ich euch eine schöne Zeit:classic_love:

 

 

 

 

 

I

Link to comment
Share on other sites

Hier mal allen Kranken, Angeschlagenen und Geplagten gute Besserung.:rose:

Wenn ich das alles so lese, bin ich richtig froh mich nur mit dem Lipödem rumschlagen zu müssen, was allerdings nicht von ohne ist,denn gewichtstechnisch geht's nur nach oben.. Was noch kommt weiß keiner.

Das heißt ich wachse immer aus den Klamotten raus, fast wie in Kindertagen.:classic_biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.