Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Nähzeug für die Reise


Recommended Posts

Wie macht Ihr das, wenn auf der Reise mal was kaputt geht und zu nähen ist? Meinem Mann war jetzt die Schnalle vom Rucksack abgerissen und ich musste diese Schnalle irgendwie wieder dranbekommen. Natürlich hatte ich kein Nähzeug dabei :fetch: Auf der Suche nach einer Lösung habe ich dann ein kleines Päckchen für unterwegs gefunden, wo Garn, Nadeln etc. enthalten sind. So konnte ich wenigstens den Rucksack wieder nähen. Dieses kleine Plastikding allerdings enthält für meine Zwecke viel zu viel Krams den ich nicht brauche - fünf Rollen Garn, 50 Nadeln, nur ein Einfädler, eine schlechte kleine Schere, ein Auftrenner, viele Druckknöpfe und andere Knöpfe). Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Idee, wie man das sinnvoll lösen kann. Erzählt mir doch mal von Euren Nähsets für unterwegs.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 17
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Ich habe seit ganz vielen Jahren zylindrisches Plastikdöschen von irgendwelchen Tabletten mit dichtschliessendem Deckel (etwas grösser als ein Filmdöschen von Diafilmen - die Älteren unter uns erinnern sich :D ) mit ein paar Nadeln verschiedener Dicke, ein paar Sicherheitsnadeln, 2 Knöpfen verschiedener Grösse, einem "Nähgarnzopf" (kann man fertig kaufen mit 20 Farben oder so) und einem abgewickelten Stück starkem Polyestergarn zum Nähen von Gurten.

Eigentlich hatte ich das für Rucksackreisen zusammengestellt, es reicht aber eigentlich immer.

Anstelle einer Schere benutze ich mein Taschenmesser.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb lea:

Ich habe seit ganz vielen Jahren zylindrisches Plastikdöschen von irgendwelchen Tabletten mit dichtschliessendem Deckel (etwas grösser als ein Filmdöschen von Diafilmen - die Älteren unter uns erinnern sich :D ) mit ein paar Nadeln verschiedener Dicke, ein paar Sicherheitsnadeln, 2 Knöpfen verschiedener Grösse, einem "Nähgarnzopf" (kann man fertig kaufen mit 20 Farben oder so) und einem abgewickelten Stück starkem Polyestergarn zum Nähen von Gurten.

Eigentlich hatte ich das für Rucksackreisen zusammengestellt, es reicht aber eigentlich immer.

Anstelle einer Schere benutze ich mein Taschenmesser.

Guter Tipp. Die Döschen habe ich auch noch - wie so viele andere kleine Plastikdinger halt auch, die ich nicht wegwerfen mag, weil man sie bestimmt für irgendwas noch gebrauchen kann...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb littledaisy:

Ich nehme für gewöhnlich ein kleines Stoffetui mit, darin enthalten eine Minischere, Nähnadeln, Nähgarn, Fingerhut, Sicherheitsnadeln und ein Knopf.

Mmh - auch eine gute Idee. Dafür könnte ich kleine Stoffreste noch verwerten. Ich muss nur daran denken, es dann auf die Reise auch mitzunehmen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Manumehla:

Die Döschen habe ich auch noch - wie so viele andere kleine Plastikdinger halt auch, die ich nicht wegwerfen mag, weil man sie bestimmt für irgendwas noch gebrauchen kann...

Da siehst Du mal - schon kann man sie brauchen :D Ein Döschen hat übrigens den Vorteil, dass keine Nadeln durchstechen oder herausfallen. Im Gepäck, insbesondere im Rucksack, möchte man das ja nicht haben.

Edited by lea
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir vor Ewigkeiten mal so ein Nähset in einer Kunstledermappe gekauft. Ich habe zusätzlich noch ein kleine Rolle weißes Nähgarn drin und extra-Nadeln.

 

Und im Wohnwagen haben wir als Dauerinventar noch dickes festes Garn, etwas Zeltplane, Fingerhut und entsprechende Nadeln. Das seit ein plötzlicher Gewittersturm uns mal das offene Vorzelt auf Wohnwagendach geworfen hatte. Dabei waren alle Befestigungsösen ausgerissen. Das war 2004. Ich glaube, seitdem haben wir das nicht mehr benötigt.

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme immer so einen kleinen Zopf (gekauft) mit, in dem viele verschiedene einzelne Fäden zu einem sehr breiten Zopf verflochten sind und dazu eine Nähnadel. Eine kleine Nagelschere habe ich sowieso immer dabei - fertig!

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Manumehla:

Ich muss nur daran denken, es dann auf die Reise auch mitzunehmen.


So etwas kommt bei mir in den Toilettenbeutel, und der ist immer gepackt 😊 Bislang ist da bei mir aber auch nur ein Nähgarn-Mini-Set aus dem Hotel drin, die sind aber selten geworden. Die Idee mit der Tabletten-Rolle finde ich gut! Nur wüsste ich spontan nicht, welches Medikament ich mir dafür zulegen müsste. Vielleicht doch eher Ticktack? Hatte ich schon ewig nicht mehr und grinse gerade bei der Vorstellung, wie ich im Kassenbereich die Dose auf Stabilität hin untersuche 😂

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb achchahai:


So etwas kommt bei mir in den Toilettenbeutel, und der ist immer gepackt 😊 Bislang ist da bei mir aber auch nur ein Nähgarn-Mini-Set aus dem Hotel drin, die sind aber selten geworden. Die Idee mit der Tabletten-Rolle finde ich gut! Nur wüsste ich spontan nicht, welches Medikament ich mir dafür zulegen müsste. Vielleicht doch eher Ticktack? Hatte ich schon ewig nicht mehr und grinse gerade bei der Vorstellung, wie ich im Kassenbereich die Dose auf Stabilität hin untersuche 😂

Tic-Tac-Dosen ist auch eine geniale Idee. Die nutze ich immer für den Camping-Urlaub, um die wichtigsten Gewürze mitzunehmen. Da ich meine Schere am Taschenmesser immer dabei habe, müsste die Tic-Tac-Dose auch für Garn, Knopf und Nadeln ausreichen. Und nun ab damit in den Toiletten-Beutel.

 

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch winzige Gefrierdöschen, da passt so ein Garnzopf rein sowie ein paar Nadeln und Sicherheitsnadeln. Und stabil sind die auch. Falls man kein Filmdöschen zur Hand hat, sind die prima. Zum Schneiden muss bei mir auch immer die Taschenmessserschere herhalten.

 

Grüssle,

eufrosyne

 

 

Link to comment
Share on other sites

In der Apotheke kann man sonst auch für sehr kleines Geld kleine Dosen in verschiedenen Größen mit Schraubverschluss kaufen; für Cremes etc. Einfach mal danach fragen. Bei amazon etc. gibts die auch, aber meist nur in Packs mit 10 Stück oder mehr. In der Apotheke gibts die einzeln in vielen Größen.

 

Selbst nutze ich auch meist nur eines von den Hotel-Päckchen; die sind so flach, dass sie in jeden Waschbeutel passen. Schere braucht man nicht unbedingt; die Fäden dort sind nicht sooo furchtbar lang, und den Rest kann man ja meist einfach irgendwo in die Saum- oder Nahtzugabe reinziehen. Für eine schnelle Reparatur reicht das aus. Oder abbeißen. :D 

Link to comment
Share on other sites

Mein Reisenähzeug steckt in einem kleinen ledernen Schlüsseletui mit RV, von denen ich mal mehrere günstig gekauft habe. Eine kleine Schere paßt 'rein, Garn, Knöpfe, Sicherheitsnadeln, Nähnadeln in einem Stück Filz ... und ein aufgerolltes Maßband habe ich sowieso in der Handtasche (und schon oft unterwegs für alles mögliche benutzt).

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die hotelteile hatte ich auch immer dabei, leider ist das nicht unbedingt auf die eigenen bedürfnisse abgestimmt. Also habe ich mal experimentiert mit verschiedenen möglichkeiten und genutzt wird das jetzt:

 

für unterwegs.png

Eine schere brauche ich nicht extra mitnehmen, ich hab immer ein kleines taschenmesser mit schere einstecken.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.