Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Gemeinsam produktiv im Juli 2021


Recommended Posts

Am 14.7.2021 um 09:49 schrieb sewingforyourlife:

Wenn sie am Tag zuvor sagt, da gehören 2 cm NZ und mich dann kurz nach dem Zuschnitt fragt warum ich denn da um gotteswillen 2 cm NZ dazugegeben habe...:silly:. Da fühlt man sich etwas verarscht....

Hm, wie alt ist sie denn? Könnte es vielleicht beginnende Demenz sein? Meine Ma zeigt auch ähnliche Ausfallerscheinungen. Und das sind definitiv demente Ansätze.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 207
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

@Großefüß super geworden! An solche Änderungen trau ich mich auch nicht wirklich dran, aber vielleicht sollte ich das wirklich mal bei einem ganz ganz alten Pulli zur Probe versuchen.

 

@Nixe28 ja ich weiß, aber sowas verdirbt mir dann immer etwas die Lust am Projekt...


@Kiwiblüte haha...ewige Kinder, erinnert mich an die unendliche Geschichte.

 

@Trizikeine Angst alles gut. Ich weiß, dass ich es gut habe, dass ich meine Mutter noch fragen kann (eher weil sie die einzige ist, die ich kenne, die nähen kann)

 

@Gypsy-SunDemenz kann ja in jedem Alter anfangen. Aber nein, sie ist 62 und hat ein Gedächtnis, wie ein Elefant. Es war eher die Situation, ich erzähl/frage etwas und sie ist mit ihren Gedanken wo anders oder hört mir nur halb zu. (Das kann ich aber sagen, liegt eindeutig in der Familie, das mach ich auch.) :lol:

Link to post
Share on other sites

Mensch Ihr seid aber fleißig.

Meine Pläne, letztes Wochenende mal wieder so richtig produktiv zu werden, sind im Eimer

Meine Idee, ich nehme mir mal so richtig Zeit für meine neue Nähmaschine Bernina 570 QE, und auch 2 Tage Urlaub für ein verlängertes Wochenende zum anfreunden.

Der Plan

  • Eine Tunika aus einem Panel zum Überwerfen am Strand
  • Little Miss Ruby passend zu meiner Tasche und
  • ein Tischläufer mit einem Bargello Muster

Alles so richtig zum Ausprobieren der neuen Maschine. Mit allem was dazugehört

Und dann kam Leben 1.0.

DHL liefert einen Tag später als ausgewählt und damit erster Tag weg, aber immerhin bin ich mit der Steuererklärung weiter.

Dann fällt der Samstag aus, weil wir uns 1 Stunde entfernt ein Auto für meinen Sohn angesehen haben, aber immerhin erfolgreich. Das ist also auch ok so. Lag ja lang genug auf der To Do Liste

Dann erste Gehversuche mit der neuen Maschine am Samstag, sie ist sehr laut, also ölen, dabei stelle ich fest dass der Greifer nicht sauber verarbeitet ist, sondern einen Riss hat. Trotz ölen zeigen weitere vorsichtige Gehversuche am Sonntag, immer noch ein Traktor. Ungute Gefühle steigen hoch, dass ich hier wohl ein "Montagsauto" habe.

Seit heute Nacht auch noch gesundheitlich angeschlagen.

Heute Morgen O-Ton Händler: Unsere Techniker rufen zurück, sind alle im Kundengespräch, kann dauern.

Zum Vergleich meine alte Bernina Artista hervorgeholt, ja im Vergleich wesentlich leiser.

Also schweren Herzens für mich ohne Händler (hat sich nicht gemeldet und bei allem Verständnis dann wird das so nichts) die Entscheidung getroffen, die Maschine geht zurück. Die Nummer wird mir zu heiß.

 

Alles ein bisschen Offtopic aber ich musste es mir von der Seele schreiben und wollte doch zumindest erklären warum ich nichts genäht habe.

Zumindest Little Ruby soll in den nächsten Tagen entstehen. 

LG Carlista

Link to post
Share on other sites

@AndreaS. Gerne, ich kann die Little Ruby ruhig noch was schieben, die Strandtunika könnte schnell dazwischen genäht werden. Und das Wetter passt an manchen Tagen ja gut dafür. Un d zusammen wird die Little Ruby dann nicht so lange aufgeschoben.

@Gypsy-SunDanke.  Zuspruch jeder Art tut gut. 

Ich schaue nach vorne!

LG

Carlista

 

Link to post
Share on other sites

@Carlista so gemein, da freuste Dich über die neue Maschine und dann so was :fetch:

Trotzdem gut, wenn Du Nähpläne machst, viel Spaß und Erfolg mit der kleinen Ruby, das ist ein Portemonnaie oder?

 

Ich hab heute mal wieder was gestickdingst, ein Willkommensgeschenk für einen Neugeborenen

20210719_150833.jpg

Den Original Grubenhemdstoff habe ich mit dem Namen  bestickt, so gibt es zwei schöne Seiten

20210719_150848.jpg

Mal sehen, wann wir zum Abgeben kommen...

Link to post
Share on other sites

@Nixe28  Klasse, das hat Stil.

 

@Carlista Das war ja echt ärgerlich mit der Maschine. Aber wohl besser, sie ganz zurück zu schicken. Wer weiß, ob sie noch andere  versteckte Schäden hat. Wenigstens habt ihr jetzt endlich ein Auto für den Sohn.

 

An Alle: Jetzt möchte ich weiterfärben. Ich habe 5 Stücke aus der Farbgrupoe mint/ helles türkis. Dafür brauche ich noch Farbe. Ich habe im Net mir die Deka Textilfarbe aktuell ausgekuckt, soll besser sein als Simplicol. (Leider auch teurer.)

 

Wegen der Grundfarbe tendierte ich zu einen blaustichigen Smaragdgrün. Bis ich mir mal einige ältere Stücke in der Farbrichtung angehalten habe. Die Farbe steht mir nur mäßig, dunkelblau steht mir viel besser. Aber dunkelblau ist eigentlich langweilig.

 

Was nehme ich nur? Von der Farbe gibt es aber kein Dunkelblau. Nur Marine, was aber schwarz enthält, oder royalblau. was auch nicht so toll ist .

? ? ?

Link to post
Share on other sites

Hi

Genau das mit den versteckten Schäden sagen viele. Von daher das Gefühl muss passen und das war nicht.

 

Zur Farbe von Deka. Hab mir die Farbpaletten angeschaut. Also so richtig interessant ist keiner der Farbtöne im blauen Bereich und ob Mischen funktioniert kann ich nicht beurteilen. 

Schade

LG

Carlista 

Edited by Carlista
Tippfehler
Link to post
Share on other sites

Ich habe mal von Simplicol marine und königsblau gemischt fürs Überfärben einer hellgrauen BW-Twillhose. Nicht voll intensiv. Ich fand den Farbton sehr hässlich. Habe die Hose aber trotzdem getragen, wenn keine andere greifbar war.

 

Schade,  dass es wohl keine klaren Grundfarben zum Mischen für eine haltbare Kaltfärbung gibt.

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich bin jetzt seit mindestens zwei Wochen nicht an die Nähmaschine gekommen, sondern war ständig mit Pflücken und Verarbeiten oder mindestens Konservieren beschäftigt - Mini-Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Felsenbirnen ... Dazu dann das Brotbacken alle zwei Wochen und der übrige Haushalt, Arzttermine, Besuche bei den Kindern, Beschaffung von Geburtstagsgeschenken, gelegentliche Spaziergänge, die wetterbedingte Müdigkeit. Das coronabedingte Vorratsmanagement - die Dinge müssen ja nicht nur gezielt eingekauft, sondern auch umgeschlagen werden - frißt ebenfalls viel Zeit, finde ich. Wenn ich demnächst mal wieder zum Nähen komme (ich hoffe auf morgen), steht zuerst Notwendiges an: Eine Hose meines Mannes bedarf der Stabilisierung der abgestoßenen Kanten.

 

Und ich weiß noch nicht mal, was ich Neues nähen möchte. Ich hätte gern das eine und andere, aber wirklich nötig ist nichts - womit fange ich bloß an?

 

Ich bin gespannt, wann ich etwas zustandebringe!

Link to post
Share on other sites

Eva-Maria, wenn die Zeit es wirklich zulässt streichel Deine Stoffvorräte und ein Stoff wird zu Dir sprechen und dann weißt Du was Du nähen willst.

Aber wenn dann ganz viele Stoffe zu Dir sprechen, dann steinige mich nicht.

LG

Carlista

Link to post
Share on other sites

@Eva-Maria ich kann Dich gut verstehen...Garten, Besuch...und den Haushalt wieder auf Vordermann bringen...dann ruft dringlich der Garten...man möchte aber auch nähen oder stricken...dann schlaflose Grübelnächte...dadurch wird der Tag sehr zäh...

Ich denke, wenn der Sommer ich verabschiedet, werde ich wieder intensiv werkeln können....

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Eva-Maria:

Moin,

 

ich bin jetzt seit mindestens zwei Wochen nicht an die Nähmaschine gekommen, sondern war ständig mit Pflücken und Verarbeiten oder mindestens Konservieren beschäftigt - Mini-Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Felsenbirnen ... Dazu dann das Brotbacken alle zwei Wochen und der übrige Haushalt, Arzttermine, Besuche bei den Kindern, Beschaffung von Geburtstagsgeschenken, gelegentliche Spaziergänge, die wetterbedingte Müdigkeit. Das coronabedingte Vorratsmanagement ...

 

Liebe Eva Maria, das geht jetzt ganz vielen so. Mir macht vor allem die wetterbedingte Müdigkeit zu schaffen. Da wird schnell mal der Tag zur Nacht und umgekehrt.

 

Alles Liebe dir und allen anderen, denen es ebenso geht *Mika*

Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Eva-Maria:

Und ich weiß noch nicht mal, was ich Neues nähen möchte. Ich hätte gern das eine und andere, aber wirklich nötig ist nichts - womit fange ich bloß an?

 

Ich bin gespannt, wann ich etwas zustandebringe!

Nähen ist Dein Hobby, setz' Dich nicht unter Druck. Alles kann, nichts muss!

... und wann willst Du im Garten ernten, wenn nicht im Sommer?

Link to post
Share on other sites

Danke für Eure mitfühlenden Antworten und Euer Verständnis! Da brenne ich drauf, mir endlich einige Teile zu nähen, die ich gern hätte, plötzlich ergibt sich der lange vermißte "Nähabend" - und ich bin unentschlossen ...

 

Ich warte jetzt einfach ab, was mich heute abend anspringt; irgendetwas ergibt sich schon!

Link to post
Share on other sites

 

Wollte nur zur Ehrenrettung meiner Maschine mein neues Quiltlabel zeigen.

Neue Sticknadel Schmetz Gold eingesetzt, sie mag meine Janomesticknadeln wohl nicht, und nicht jeden Buchstaben einzeln vernäht.

Jetzt ist es i.O.,  sind ja kleine Buchstaben.

 

Ich bekomme einfach nichts genäht, Stoff und Schnittmuster liegen schon etwas länger auf dem Zuschneidetisch.

Ich hatte es im Bernina-Blog entdeckt.

 

https://blog.bernina.com/de/2018/05/ein-kleid-aus-spitze-naehen/

 

https://www.burdastyle.de/produkt/katalog-schnitt/kleid-und-tunika-aus-spitzenstoff-f-s-2015-6779_1003331010990std

 

Wenn der Stoff nicht reicht gibt es nur eine Tunika.

 

20210722_195628[1].jpg

20210722_195635[1].jpg

20210722_200815[1].jpg

Link to post
Share on other sites

Wow, @Kiwiblüte das Label ist toll, sowas muss ich für meine Steppdecken auch nochmal machen... noch kann ich die Daten nachvollziehen.

Dein Spitzenkleid sieht auch schon gut aus, ich mag diese schönen Kanten als Abschlüsse total gerne :classic_love:

 

Bei mir geht's grad mit einer Patchworkdecke weiter, mein zweites Pixelcorn entsteht

20210722_201642.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Nixe28:

Bei mir geht's grad mit einer Patchworkdecke weiter, mein zweites Pixelcorn entsteht

Sehr schöne Farben :super:.

 

Das Quiltlabel dachte ich muß ja sein.

Ich hab die bei meinen Fakequilts ja eingestickt , aber aufgenäht finde ich schöner.

 

 

Link to post
Share on other sites

Wow Nixe Du stellst uns alle mal wieder in den Schatten.

Ich habe gerade mal die Taschen an meine Nicht YogaHose getackert. Aber jetzt geht es Dank Ovi morgen wieder schneller weiter.

 

LG

Carlista 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Kiwiblüte:

Sehr schöne Farben :super:.

 

Das Quiltlabel dachte ich muß ja sein.

Ich hab die bei meinen Fakequilts ja eingestickt , aber aufgenäht finde ich schöner.

Danke, ich mags klar und bunt :classic_biggrin:

 

Wie hast Du das Label denn gemacht, komplett gestickt? Was ist das für ein Rahmen drumrum? Ich find das richtig schön!

 

vor 13 Minuten schrieb Carlista:

Wow Nixe Du stellst uns alle mal wieder in den Schatten.

Ich habe gerade mal die Taschen an meine Nicht YogaHose getackert. Aber jetzt geht es Dank Ovi morgen wieder schneller weiter.

 

LG

Carlista 

Danke, aber die bunten Karos waren schon seit längerem zugeschnitten  insofern ist es jetzt tatsächlich eine reine Fleißarbeit und das ging mir heute flott von der Hand :classic_blush:

Was ist denn Deine nicht Yogahose? Hast Du die gezeigt :kratzen: ich geh mal suchen...

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Kiwiblüte  Siehste, jetzt hat es mit den Label doch funktioniert. Ich finde die Idee mit den Quiltlabeln sehr schön. Das ist ähnlich, wie wenn ein Künstler/-in das Bild signiert.

 

Zitat von Kiwiblüte:

Ich glaube doppelt ist nicht nötig, hast Du die Vlieseline H 609, für Strick und Jersey , das ist eine ganz

leichte , häng Dir ein Bild an hab extra gegen fas Licht der Maychkne fotografiert,die würde ich bei der Blende unterbügeln, aber so, dass sie sich nicht verzieht.

 

Das Bild habe ich nicht gesehen. Magst du es noch hochladen?

 

Mir doppelt meinte ich so, wie die Knopfleisten an Strickjacken.

 

Das Spitzenkleid ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Aber ich denke, du kannst das.

Edited by Großefüß
Tippfehler
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.