Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Ordnungssystem für die Utensilien


Recommended Posts

Hallo zusammen, 

 

Nichts demotiviert mich mehr, als ein unaufgeräumter Nähplatz. Dann habe ich erst gar keine Lust, anzufangen. Am Anfang des Hobbies hatte ich nur einen dieser typischen Nähkörbchen, da passte die Anfangsausstattung rein. Aber ganz schnell kam sehr viel mehr zusammen, von dem ich am Anfang gar nicht wusste dass ich es brauche oder dass es nützlich ist. Dafür hatte ich mir dann im Haushalt immer kleinere Dosen oder Boxen zusammen gesammelt, und jetzt habe ich hier ein Sammelsurium an verschiedenen aufbewahrungsboxen. Aber das sieht auch schon wieder unordentlich aus.

 

Ich suche eigentlich ein aufbewahrungssystem "All-in-One". Also eines, wo ich alles unterbringen kann. Kleinteile, mini Teile, garnrollen, Scheren, Kopierpapier, Vlieslinebahnen, eben alles an Zubehör (Ausnahmen natürlich extrem große Sachen wie schneidematten, Lineale etc...). Leider finde ich kein ordnungssystem, das so viele verschieden grosse aufbewahrungsboxen (klein, mittel, groß, lang, kurz, flach, hoch, eben alles was man so braucht) in einem hat. 

Hat jemand eine Idee, oder wie habt ihr das mit der Ordnung bei euch gelöst?

 

Sew me!

Link to post
Share on other sites
  • Replies 16
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich habe einige Schubladercontainer und einen Schrank. Vliesline ist gestapelt um Schrank.

 

Manche Sachen wie Rv, Bänder + Klett usw ( das, was seltener gebraucht wird) habe ich in größeren Boxen im Schrank; das sind auch verschiedene. Was ich an Kleinkram schnell und oft brauche wie Scheren , Trenner , Messhilfen  Stifte usw, habe ich in flachen Kunststoffkisten.

 

Ich habe ein eigenes Nähzimmer. Und es dürfen auch "Ideen" herumliegen. Zu aufgeräumt würde mich stören. Muss aber System drin sein,  Chaos mag ich nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Sew me:

Nichts demotiviert mich mehr, als ein unaufgeräumter Nähplatz.

Also dieses Problem habe ich nun nicht :D

 

vor 18 Minuten schrieb Sew me:

Ich suche eigentlich ein aufbewahrungssystem "All-in-One". Also eines, wo ich alles unterbringen kann.

Ich weiss nicht, wie lange Du schon nähst und wie stark Dein "Sammeltrieb" ist, aber im allgemeinen wird es halt immer mehr, bis irgendwann ein bestimmter Sättigungsgrad erreicht ist. Mit ein paar Kästchen ist es dann halt nicht mehr getan.

Hier ist z.B. ein schönes Bild von @Ullas Nähplatz

https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/114186-nähkorbnähkasten-ja-oder-nein/?do=findComment&comment=1282849

Der ganze Thread ist übrigens lesenswert,

Grüsse, Lea

Link to post
Share on other sites

@lea, Jedem das seine, aber bei dem verlinkten Foto gruselt es mich... Für mich sieht das absolut unaufgeräumt aus. (Absolut kein Vorwurf an Ulla, jeder hat halt andere Vorlieben)

So viel habe ich nicht und werde ich auch nicht haben. Ich bin Gelegenheitsnäherin.

Aber wenn ich nicht Nähe, muss alles schön verstaut sein, nichts soll offen rumliegen. Ich brauche auch kein ganzes Zimmer, es soll auf dem Nähtusch Platz haben.

 

Ich dachte halt mehr an sowas,

https://www.wayfair.de/IRIS--Sortimentkasten-aus-Kunststoff-14400-L1223-K~D001568518.html?refid=GX267251572462-D001568518&device=m&ptid=822650841503&targetid=pla-822650841503&network=g&ireid=137695640&device=m&gclid=EAIaIQobChMInYqk39f78AIVw-vtCh0sLQLmEAQYBSABEgKgo_D_BwE

 

nur eben mit verschieden großen Schubladen und Fächern, manche gerne auch noch mit innenunterteilung. Das hat diese leider nicht. 

Link to post
Share on other sites

Bin Fan von stapelbaren Boxen aus transparentem Plastik aus einem nordischen Einrichtungshaus.

Die gibt es in unterschiedlichen Höhen, mit Einlegefächern etc. und passen zumindest in meinen Schrank.

Die Dosen für Fischfutter sind weiss und sind ideal für Aufbewahrung von Knöpfen, Stecknadeln, Sicherheitsnadeln.

Klebband und auf den Deckel pappen, was drin ist.

 

Aus den grossen Boxen aussuchen, was gebraucht wird, dies in ein, zwei kleinere Boxen packen und nur die auf / unterm / neben dem Nähtisch.

 

Schubladenboxen / Aufbewahrungsboxen aus transparentem Kunststoff und die Boxen Schubladen in unterschiedlichen Höhen.

Auch praktisch und leicht zum Tragen. Gut, kommt darauf an, womit man sie füllt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb lea:

Ich weiss nicht, wie lange Du schon nähst und wie stark Dein "Sammeltrieb" ist, aber im allgemeinen wird es halt immer mehr, bis irgendwann ein bestimmter Sättigungsgrad erreicht ist.


Yes, schön zusammengefasst, Lea!

 

Das Bild von Ulla entspräche auch überhaupt nicht meinem Ordnungsbedürfnis :D, da kann ich @Sew me  voll verstehen. Aber jeder Jeck ist anders 🤷🏻‍♀️. Zum Glück!
 

Ich würde keine transparenten Kästen nehmen, es sei denn, sie wären in einem Schrank verstaut. Ich habe das meiste Kleinzeug in Rollcontainern inkl. Sortierschächtelchen. Alles von Ikea. 
 

Ösen und Ähnliches Kleinzeug in einem Stapelturm, den ich ursprünglich mal für meinen Sohn gekauft habe als Gummibänder friemeln in war.


Und alles, was direkt greifbar sein sollte inkl. Platz für die aktuell verarbeiteten Stoffe ist in dem Küchenwagen. Der ist auf Rollen und wird herangezogen bei Bedarf.

 

Ich hänge mal Fotos an.

 

D6AA2C02-0E22-49DB-A417-00F933967D21.jpeg

2755564A-FD4C-4981-A948-C1D6B4E50C4A.jpeg

35C4DF71-0DF2-4D36-BD0A-A108E56065CC.jpeg

B9724A0F-5AAC-4C45-AAAE-DF696C946A3B.jpeg

BEF0C4B4-CDFA-4378-A622-4AE73AC76ADD.jpeg

85820A0B-9B3F-4716-8D82-C8D271A7D77A.jpeg

Link to post
Share on other sites

Wenn du unter deinem Tisch Platz hast würde ich den Alex Schubladenschrank vom Schweden mit den Kästchen für die Schubladen vorschlagen( natürlich auch neben dem Tisch stellbar. Siehe Foto von Marieken). Finde ich sehr praktisch und es geht viel rein.

Den Rollküchenwagen, den Marieken vorgeschlagen hat für die Lineale und größere Sachen ist ganz toll( siehe Foto).

 

@Marieken bist du in der FB Gruppe: Nähzimmer mit IK.........?

 

LG Andrea

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb andrea59:

bist du in der FB Gruppe: Nähzimmer mit IK.........?


Neee, ich bin überhaupt nicht bei Facebook, aber Nähzimmer mit Ikea passt bei mir auf jeden Fall :D.

 

Ich habe übrigens unter den Alex auch Rollen geschraubt, so sind die Tische komplett rollbar. Und wenn man ihn einzeln stellt ist das natürlich doppelt praktisch. 

Link to post
Share on other sites

Alex, den mit fünf Schubladen, hab ich auch. Sehr lange Schubladen und in verschiedenen Höhen.

Und falls einem die Schubladenfronten nicht gefallen. Platten zuschneiden, anmalen, aufkleben, Löcher bohren und Griffe montieren.

Füsse lassen sich ebenfalls sehr gut anbringen. :classic_smile:

 

 

Link to post
Share on other sites

@sikibo Das sind die Grasidan von Ikea. Der Besteckeinsatz ist auch von dort. In den höheren Schubladen vom Alex kann man beides übereinander legen. Der Besteckkasten ist auf den Seitenteilen der Schublade dann gut verschiebbar. Wie der jetzt heißt möchte ich lieber nicht heraussuchen, bevor es hinterher nicht passt. Aber wenn man dort ist, kann man ja einfach mal von der Küchen- in die Schreibtischabteilung wandern und ausprobieren.

 

Bei der Gelegenheit ist mir aufgefallen, dass ich den Endzustand meines Nähzimmers gar nicht in meinem Strang dazu festgehalten habe. Sollte ich mal nachholen. 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Marieken:

@sikibo Das sind die Grasidan von Ikea

 

Danke. 

 

vor 25 Minuten schrieb Marieken:

 

Der Besteckkasten ist auf den Seitenteilen der Schublade dann gut verschiebbar. Wie der jetzt heißt möchte ich lieber nicht heraussuchen, bevor es hinterher nicht passt. Aber wenn man dort ist, kann man ja einfach mal von der Küchen- in die Schreibtischabteilung wandern und ausprobieren.

 

Ja, das geht gut. 

Link to post
Share on other sites

@Marieken

vor 4 Stunden schrieb Marieken:

aber Nähzimmer mit Ikea passt bei mir auf jeden Fall

bei mir auch :D Ist fast alles von Ikea und super praktisch. Alex habe ich mehrere, damm Malm Kommoden, Paxschrank für Stoffe und die Limnonplatten unter anderen auch als Zuschneidetisch( 2m x 1m) mit höhenverstellbaren Beinen. Absolut genial.

 

LG Andrea

Link to post
Share on other sites

@Sew me Ein All-in-one-System kann ich dir zwar nicht vorschlagen, aber ich möchte dir mein Werkzeugregal für den Schnellzugriff zeigen. Bei mir auch viel Ikea. :-) Das ist das Bekväm Regal mit vier Skurar Kerzenhaltern (Rollschneider und Trenner, Müllbecher, Stoffmarkierer, Schreibzeug) und untendrunter ist die Kungsfors (?) Magnetleiste mit Scheren, Zange, Fadenschneider, Durchziehnadeln und Einfädler. Ich finde die Kombination superpraktisch, da ist alles im Schnellzugriff, was ich oft brauche, ohne dass es auf dem Tisch rumsteht. Alles andere habe ich im Kallax im Schrank in Kisten, Türen oder den kleinen Schubladen.

Auf dem Tisch benutze ich noch die 365+ Korkuntersetzer, um Kleinkram fürs aktuelle Projekt zu bündeln. Meist habe ich ein Tellerchen für die Nähfüße und eins fürs Garn.

Und ein weiterer Liebling am Nähplatz: Der Vivalla Tablet-Halter für Anleitungen und mein Logbuch. 

 

 

Nähregal (1).jpg

Nähregal (2).jpg

Nähregal (3).jpg

Link to post
Share on other sites

Quietscheente, das sieht echt toll aus. Den Tabletthalter habe ich sogar noch. Der diente Mal als Buchstütze für Kochbücher, aber jetzt rufe ich Rezepte immer nur noch digital ab, so dass der Ständer im hinteren Küchenschrank versauert. Jetzt wird er "reanimiert" für die Nähanleitungen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.