Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Das E-Bike-Röckchen, flott & funky


Filzmotte
 Share

Recommended Posts

  • Replies 123
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

:hug::hug::hug: Eine ganz dicken Tröste Drücker.

Oh je hat Macbär plötzlich so schnell gemacht?  Das ist so traurig, hoffe es war nicht zu schlimm am Ende und er durfte sachte in den Hundehimmel gehen. 

 

Das muss selbst ich jetzt etwas schlucken...

 

Drück Dich ganz feste, tief in Dir drinnen ist er immer bei Dir! Da kann er nie wieder raus! 

Link to comment
Share on other sites

ciao,

grazie mille ihr Lieben für Euren Trost!

 

Für mich ist ein Leben ohne Hund nicht denkbar und somit Zeitverschwendung!

Sowie ich wieder im "eigenen Gleichgewicht" bin werde ich mich auf die Suche nach einem Zottelbär machen, der zu mir passt....

Auf dem 1. Oktobermarkt in Corona, sind meine nachhaltigen Lodenhüte/Mützen  (Walkloden von Nordwolle) sehr gut angenommen worden und es gibt einen Termin für ein Weihnachtsevent.

Ich hätte zu tun..... und das ist ganz gut so,

ich werde mal die Nähma startklar machen,

vielleicht noch eine kleine Runde durch den Stoffmarkt???:classic_smile: Kann doch nix schaden???.....

gruss Filzmotte

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb DOKASCH:

Ich bin gerade auch virtuell durch den Stoffmarkt und habe etwas ergattert, schön daß es wieder losgehen darf mit den Märkten für dich.

Dorothea

ja, der vergangene Oktobermarkt war von Wiedersehensfreude mit meiner Stammkundschaft geprägt.

Überhaupt -- die Lust am Marktevent, überall nur strahlende Gesichter (auf dem Marktgelände keine Maskenpflicht, da nur 3G erlaubt, Eingangskontrolle vorhanden).

Hoffen wir, dass die Coronazahlen die kleinen Weihnachtsevents zulassen...

gruss Filzmotte

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

ciao,

da Ihr Lieben hier so regen Anteil an meinem Mäcbär genommen habt,

möchte ich Euch die Neuigkeiten nicht vorenthalten.

Ich habe einen Malinoi aus dem Tierheim übernommen, eine gut überlegter Entschluss der von meinem GG rückhaltlos mitgetragen wird:

 

Luzilla wurde, im Welpenalter, bei dem Grenzübertritt von NL nach BRD beschlagnahmt, wegen fehlender Tollwutimpfung.

Sie wurde im Tierheim untergebracht und nach der Quarantänezeit auch nicht wieder an ihren ehemaligen Eigentümer zurück gegeben, wegen mehrerer Bedenken, sonder blieb in Obhut des Tierheimes.

Somit hat sie ihre gesamte Jugend im Tierheim verbracht,

kennt keinerlei Spielregeln weder Indoor, noch Outdoor.

Im Tierheimauslauf zeigte sie sich überschäumend mit zahlreichen Übersprungshandlungen, bekleidet mit zu engem Halsband, zu grossem Geschirr aber passendem Maulkorb, also „Nahkampfausrüstung“!

Nach einem kurzem Kennenlernen habe ich mit ihr einen Spaziergang, ohne Maukorb, dafür mit eigenem Halsband & Leine gewagt.

Anstrengend, weil sie hüpft wie ein Gummiball hoch und kneift nach Arm od. Hand.

Sie braucht Grenzen und Spielregeln, dass habe ich Outdoor im Crashkurs gemacht und ein Spaziergang ist dann auch möglich.

Luzilla und ich sind auf der gleich Wellenlänge, vom 1. Moment an, dass haben auch die Tierheimleute erkannt und ja viele Interessenten, die mit der einjährigen Malinette klarkommen und sich trauen -- dürfte es kaum geben….

So hat man mir die Junghündin anvertraut und nach rund 2 Stunden Zusammensein, durften wir sie mit nach Hause nehmen, ohne Wenn & Aber.

Grazie mille an die Tierheimleute!

Schon abends teilen wir uns das Sofa,

die nächsten Tage sind geprägt von erlernen der häuslichen Spielregeln und sie lernt schnell und eifrig.

Heute, nach einer Woche Luzilla in Freiheit, geht sie schon sehr schön an der Leine, fast keine Übersprungshandlungen mehr.

Luzilla von der Ruhr, genannt Luzy werde ich nun die Welt Dadraussen zeigen, Schritt für Schritt.

Nein, sie kann meinen Mäcbär nicht ersetzen!

DAS wäre auch Luzy gegenüber unfair, denn die Messlatte hängt zu hoch aber sie kann meine neue Weggefährtin werden,

auf zu neuen Ufern, es gibt viele Abenteuer zu entdecken….

gruss Filzmotte

2a 1121.JPG

 

3 1121.jpg

 

3b 1121.jpg

Link to comment
Share on other sites

Oh wie schön!!! Also wie Du berichtest klingt ja alles nach einem wunderbaren neuen Familienmitglied und in Eurer Obhut scheint sie sich ja extrem gut zu entwickelt.

Hm wem muss ich jetzt mehr gratulieren ihr oder Euch?? :super:

Am besten Beiden, sie hat es verdient eine so tolle Familie gefunden zu haben!

Weiterhin viel Spaß beim Trainieren.  

Link to comment
Share on other sites

grazie Ihr Lieben,

nun ist die Luzilla seit gestern Abend das 1. mal läufig und völlig durch den Wind.

Allerdings beschäftigt mich die Frage: Soll ich ihr einen Wärmemantel nähen?

Ein Teil das sich schnell anziehen lässt,

Fahrradtauglich ist und

sie auch wärmt, wenn sie mit mir im Dolce-Bus fährt und dort Wartezeiten hat.

Der Dolce-Bus ist ohne Trennwand und deshalb im Winter kalt wie ein Eisschrank.

Mäcbär hatte dort einen Korb mit Kuschelkissen,

Luzilla muss erstmal in die Transportbox mit Kissen,

allerdings ist die Luzy sehr glatthaarig und superschlank.

Wenn wir anfangen auf den Hundeplatz zu gehen, liegt sie länger still im Bus, alle Muskeln kühlen aus, da könnte ein Wärmemantel hilfreich sein...

gruss Filzmotte

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Gypsy-Sun:

Ich kenne diese Hunderasse nicht. Vielleicht fragst Du gerade in diesem speziellen Fall bei einem der deutschen Malinoi Vereine nach?

ciao,

bin Mitglied in einem solchen Verein und

dort wurde das Thema schon ausreichend beleuchtet.

Ein Mäntelchen, dass die Muskeln vor Auskühlen schützt würde schon Sinn machen,

erfüllt den gleichen Zweck wie Heizdecken für Motorradreifen vor dem Rennstart:classic_laugh:

 

Hmhm, habe auch schon das dünne Fahrradmäntelchen vom Mäcbär ins Auge gefasst.

Ist allerdings nicht wärmend, weil der Mäcbär ja viel dickfelliger war aber

den Schnitt könnte ich anpassen und verwenden, schaunwermal...

gruss Filzmotte

Link to comment
Share on other sites

Jawoll!

Sowie ein Blatt wackelt am Wegrand, wird DAS fixiert und wenn der Wind es über den Acker treibt ,dann am liebsten hinterher.

Die Malinette gerät sehr schnell in Trieb-bzw. Jagdverhalten, von Null auf Hundert in Nullkommanix....:classic_huh:

Sie muss erst noch lernen, diesen Triebmodus besser zu kontrollieren....

gruss Filzmotte

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Filzmotte:

Sowie ein Blatt wackelt am Wegrand, wird DAS fixiert und wenn der Wind es über den Acker treibt ,dann am liebsten hinterher.

Ok verstehe, auweia na da hast Du was zu tun! Und sie ist noch etwas Teenie oder? Na Du wirst sie Dir schon richtig zurechtbiegen, so süß wie sie wirkt!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.