Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Vor kurzem musste ich mal wieder die UFO-Kiste aus dem Kämmerchen holen und hervor kam auch der Zuschnitt für eine langärmlige Lou-Alix-Schlupfbluse von Follow me Design. Leider finde ich den Schnitt nicht auf deren Homepage, und ob ich zu der einzigen Quelle, wo man ihn kaufen kann, verlinken darf, bin ich mir nicht sicher. Hier geht es zumindest zu einem Blogeintrag des Labels. 
 

Es ist ja nicht so, dass ich noch nie eine Bluse genäht habe, aber hier scheitere ich schon vor dem Nähen. Ich zitiere: „Innere Rückenpasse und Beleg mit Vlieseline verstärken.“

 

So steht es sowohl in der Kurzanleitung als auch in der Ausführlichen. Es gibt keine Schnittteile für die Einlage, keinen Zuschnittplan und selbst auf den Fotos ist nichts erkennbar. Den Beleg komplett mit Vlieseline zu bebügeln ist ja kein Ding. Aber die gesamte innere Rückenpasse??? 
 

Ich nehme Euch mal mit auf die Reise, vielleicht hat ja schon mal jemand diese Bluse genäht und kann mir Tips geben?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 21
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Das hier wird kein einfaches Projekt... Das Universum scheint zu rächen, dass der Zuschnitt so lange warten musste...

 

48DAF51B-5224-4329-B0AC-865C858B9EC6.jpeg
 

Für alle, die noch nicht zugeschnitten haben: Die Vlieseline sollte immer vor dem Zuschnitt aufgebügelt werden. Und davor bitte unbedingt das Hirn einschalten... :banghead:

Link to post
Share on other sites

Eine hübsche Bluse ist das! Die ist es auf jeden Fall wert, fertig genäht zu werden.

Das Schnittmuster ist auf der HP aber tatsächlich doch zu finden.

 

Zu deiner Frage: Je nachdem, welchen Stoff du gewählt hast, würde ich vielleicht uf das vollständige Bebügeln der Rückenpasse (für die gibt es doch ein Schnittteil,oder?) verzichten.

Mir erschließt sich der Sinn nicht so ganz, wenn die Passe sowoeso gedoppelt wird. Unter Umständen könnte das recht fest werden unf fällt dann nicht mehr so schön.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb achchahai:

Das hier wird kein einfaches Projekt... Das Universum scheint zu rächen, dass der Zuschnitt so lange warten musste...

 

48DAF51B-5224-4329-B0AC-865C858B9EC6.jpeg
 

Für alle, die noch nicht zugeschnitten haben: Die Vlieseline sollte immer vor dem Zuschnitt aufgebügelt werden. Und davor bitte unbedingt das Hirn einschalten... :banghead:

Sieh das nur so aud, oder hast du tatsächlich die rechte Stoffseite mit der Vleiseline bebügelt?:ups:

Link to post
Share on other sites

Willkommen Ihr beiden!

 

vor 5 Minuten schrieb Zippel01:

Sieh das nur so aud, oder hast du tatsächlich die rechte Stoffseite mit der Vleiseline bebügelt?:ups:

 

DAS hatte ich tatsächlich auch einen Moment befürchtet! Aber tatsächlich habe ich diesen Fehler ausnahmsweise ausgelassen. 
 

6C42A536-6636-4860-AB97-6E39FB7470C1.jpeg
 

Der Beleg - mittlerweile angepasst und bebügelt - liegt mit rechts oben, der Stoff im Hintergrund mit links oben.

 

Einen Fehler darf ich mir übrigens nicht erlauben, ich finde nämlich nichts mehr von dem Stoff :freak:

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb achchahai:

 

Aber so ein großflächiges Stück mit Einlage versehen? Das hatte ich bei so einem dünnen Blüschen tatsächlich noch nie! 

Das finde ich nicht so außergewöhnlich und ich würde eine dünne und leichte Bügeleinlage nehmen, je nach Stoff.

 

vor 12 Minuten schrieb namibia2003:

Ich könnte mir vorstellen das die verstärkte Rückenpasse die Falte im Rückenteil besser hält, damit sie nicht so durchhängt. 

Genau so isses!

Link to post
Share on other sites

Willkommen Anja & Andrea! Und Danke Dir Petra fürs Verlinken, das war der Post, auf den hin ich den Schnitt gekauft habe!

 

Der Stoff ist hauchdünne, flutschige Viskose. Und wenn Ihr meint, dass muss so, dann werde ich gleich mal tapfer die Einlage aufbügeln. Ob ich das diesmal wirklich vor dem Schneiden mache? :classic_wink: Jaaaaa!

Link to post
Share on other sites

Willkommen, Nina und Loni! Wie schön, hier wird's richtig gemütlich mit Euch allen! :hug:

 

Ob die Bluse tatsächlich bei mir landen wird, wird sich noch rausstellen. Zwischenzeitlich habe ich die Vlieseline auch auf der inneren Rückenpasse angebracht, genommen habe ich 180er, das war die Erste, die mir entgegensprang. Entgegen meiner Aussage habe ich dann übrigens doch erst zugeschnitten und dann aufgebügelt, nicht aus Konzentrationsschwäche sondern im vollen Bewusstsein. Denn... Der Stoff ist wirklich so labberig, dass ich ihn mit Hilfe der Vlieseline dann in die richtige Position bringen konnte. 

 

Gerade habe ich anleitungsgemäß alle Teile mit der Overlock umrundet, ab jetzt wird dann mit der Nähmaschine weitergemacht. Warum ich aber jetzt schon denke, dass die Bluse nichts für mich werden wird? Nun, zugeschnitten haben muss ich sie mind. schon vor 2 Jahren und seitdem hat sich mein Körper doch ein Stück weit verändert. Musste ich zu dieser Zeit noch den kompletten Oberkörper kaschieren, habe ich mittlerweile meine Taille wieder und auch der OP-Bauch ist schon soweit zurück, dass die Oberweite endlich wieder weiter vorsteht als er. So richtig blicke ich nicht durch, welche Größe ich ausgeschnitten habe, spontan würde ich sagen eine 50 mit verstärkter Taillierung. Momentan nähe ich eigentlich Gr. 44 bis 46 um die Schultern, daher denke ich, dass diese Bluse ein ganz schönes "loose fit" werden könnte. Aaaaaber: Wir werden sehen!

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb achchahai:

Momentan nähe ich eigentlich Gr. 44 bis 46 um die Schultern, daher denke ich, dass diese Bluse ein ganz schönes "loose fit" werden könnte. Aaaaaber: Wir werden sehen!

Noch kannst Du ja zumindest an der Schulterbreite noch/schon korrigieren, das hilft doch schon der "Nane im Sack" vorzubeugen...!?

Oder den Schnitt in einer kleineren Größe auf die vorhandenen Zuschnitte legen und nachbessern!?

Link to post
Share on other sites

Heute Abend ging es mit der Bluse weiter. Über Anjas Vorschlag habe ich nachmittags nachgedacht, dann aber festgestellt, dass ich eh eine taillierte 48 zugeschnitten hatte, lt. Maßtabelle würde ich zum heutigen Zeitpunkt eine 46 brauchen. Ich habe beschlossen, dass die Bluse jetzt so genäht wird wie zugeschnitten, denn auch wenn ich an den Seiten hätte Stoff wegnehmen können, Ausschnitt / Mitte wären ja trotzdem noch zu breit. Ich kenne mich, hätte ich da noch länger drüber gebrütet, wäre das Teil wieder zurück in die UFO Kiste gezogen. Und falls es mir letztendlich wirklich nicht passt, dann findet sich evtl. jemand mit breiteren Schultern. 

 

Es ging also los mit der Kellerfalte im Rücken und dem gesamten Sandwich des Rückenteils:

 

IMG_3228.JPG

Weiter wurde der vordere Beleg angenäht, und Rücken und Vorderteil dann miteinander verheiratet. Dank @N!NA konnte ich mein zuviel an Stoff hier auch noch unterbringen, ich hatte doch glatt mal die Falten im Vorderteil unter den Tisch fallen lassen. Uups. Die Innenverarbeitung ist in jedem Fall durchdacht und ordentlich gelöst. 

 

Das Einsetzen der Ärmel hat dann aber Nerven gekostet. In der Anleitung gibt es einen Kurzteil für Näherfahrene und eine ausführliche Beschreibung inkl. Bilder für Nähanfänger. "Nähen Sie den Ärmel wie gewohnt ein" - das war der ausführliche Part für die Nähanfänger! Und genauso lies sich der Ärmel bei mir auch einnähen. Er passte hinten und vorne nicht, ich hatte mind. 5cm Stoff zuviel am Ärmel! Fairnesshalber muss ich sagen, dass sich meine Viskose ja in alle Richtungen verzieht. Evtl. lag mein Problem also auch daran, und ein "Stay Stitch" vor dem overlocken hätte dieses Problem evtl. verhindern können. Stand aber nicht in der Anleitung, also habe ich es schlichtweg vergessen - und wir befinden uns ja im Part für die Nähanfänger! Nähen Sie den Ärmel wie gewohnt ein. Ist klar. Mein Ärmel wurde jetzt also von der Rückenpasse über die Kugel bis nach vorne, gleiche Entfernung wie Rückenpasse - Schultermitte, gekräuselt und dann eingenäht. Auf den ersten Blick sieht das auch ganz nett aus. Für heute habe ich aber genug und mache jetzt Feierabend... 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb achchahai:

wir befinden uns ja im Part für die Nähanfänger! Nähen Sie den Ärmel wie gewohnt ein. Ist klar.

"Tolle" Anleitung. Was sich so alles auf dem Markt für Schnitte tummelt! :ohnmacht: Kein Wunder wenn das dann "UFO's" werden.

Edited by Großefüß
der sch ... Curser springt
Link to post
Share on other sites

Mich stören solche Kurzanleitungen nicht - habe ja eine überquellende Bibliothek 😎 .... aber wenn dann zusätzlich keine Passzeichen vorhanden sind wird es ärgerlich.

 

 Ich habe übrigens auch noch zwei Blusenufos in inzwischen zu großer Konfektionsgröße ... wenigstens eine sollte ich auch fertig machen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.