Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Größenwahl beim BH – aus dem Blickwinkel der Mathematik


Recommended Posts

Ich habe mir immer mal wieder den Kopf zermartert, warum mir weder Kauf-BH noch BH-Schnitte passen. Interessant fand ich daher den Ansatz von Beverly Johnson den Cup anhand der BCD - Bottom Cup Depth – der Tiefe des Untercups – gemessen vom BH-Bügel bis zum Nippel.

 

https://www.braandcorsetsupplies.com/2015/03/07/four-ways-of-measuring/

 

In einer perfekten Welt ist die Brust eine Halbkugel.

 

Nur wird es zu reiner Mathematik!

 

Mein BCD in einem BH von Ulla Dessous misst 15,5cm und hängend, vorne über gebeugt, ohne BH 16cm.

Das Maß BCD ist ½ des Weges über die Halbkugel oder eben ¼ des Umfang einer fiktiven Kugel.

Diese Kugel hätte einen Umfang von 15,5cm * 4 = 62cm.

Durchmesser berechnet: U / "pi" - 62 / 3,14 = 19,7cm

Für zwei solche Halbkugeln nebeneinander müsste mein Brustkorb demnach mindestens 39,4cm breit sein, ist er aber nicht!

 

Deshalb habe ich auch immer das Gefühl, dass alle BH der Knfektion mir die Brüste nach außen ziehen und die Cups irgendwo munter dem Arm enden (Wo dann der Bügel in den Arm piekst).

 

Vornüber gebeugt hat meine hängende Brust allerdings einen Umfang von nur 44cm. dies würde einem BCD von 11cm entsprechen und einem Durchmesser von 14,0cm.

So zwei Halbkugeln passen an den Brustkorb, locker!

 

Ich habe dann 2 Geo-Dreiecke unter die Arme geklemmt und einen Abstand von 33cm gemessen.

 

Einen BH ganz ohne Abstand zwischen den Brüsten habe ich noch nicht gefunden, also ziehe ich dafür 1 cm ab, so dass Platz wäre für 2 Halbkugeln mit je 16cm Durchmesser, so eine Halbkugel hätte dann einen Umfang von 50,2cm und eine BCD von 12,6cm.

 

Für mich klingt das logisch.

 

Tabelle des Ingrid-BH von Beverly Johnson:

 

gemäß Umfang der Brust: 11cm oder 4.5“

maximale Halbkugeln:       12,5cm oder 5,0“.

gemessene BCD:              15,5cm oder 6,25“.

 

Ein Cup in der Höhe und Breite des 4,5“ oder 5,0“ mit der Tiefe des 6,25“ könnte die Lösung sein.

 

Nur wie bastele ich das?

 

Ideen und Anregungen werden gern genommen!

 

Ich werde wohl morgen mal alle Cupteile kopieren und die NZG wegnehmen.

Probier-Cups nähe ich seit einiger Zeit aus Putztüchern, die ich auf Stoß zusammennähe, daher ohne NZG.

 

Gute Nacht

Rita

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 29
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Posted (edited)
vor 10 Stunden schrieb 3kids:

Probier-Cups nähe ich seit einiger Zeit aus Putztüchern, die ich auf Stoß zusammennähe, daher ohne NZG.

 

DAS ist mal ne gute idee.

Dein ansatz ist ungefähr der gleiche wie meiner. Der unterschied ist die zur verfügung stehende grundfläche, die ist bei mir etwas kleiner und der BCD etwas kürzer (13,5cm).

Ein ansatz zum ändern könnte die idee von eboli sein, das testcup wie ein ei zu köpfen und die benötigte mehrtiefe einsetzen. (ich guck mal, wo sie das beschrieben hat...)

 

Da ist das geköpfte frühstücksei :classic_wink:

Edited by gabi die erste
link eingefügt
Link to post
Share on other sites

Solche Berechnungen und Überlegungen habe ich auch schon hinter mir :D

vor 11 Stunden schrieb 3kids:

In einer perfekten Welt ist die Brust eine Halbkugel.

Die Welt ist aber nicht perfekt und die Abweichungen von der Halbkugel können beträchtlich sein... :cool:

Bei mir ist der BCD viel kleiner als das halbe Quermass über die Brust und das ganze auf einer grossen "Grundfläche", d.h. ich brauche einen breiten Bügel und einen flachen breiten Cup.

Ich hatte bei den Beverly Johnson-Schnitte gehofft, dass es zu einer Untercuphöhe verschiedene Cupbreiten gibt, gibt es aber nicht .

Ich helfe mir, indem ich aus einem in der Breite passenden Cup Höhe herausfalte. Ich bin auch nochmal die Konstruktion nach Kristina Shin angegangen und habe mir in mein Standard-Unterbrustband von Make Bra eigene Cups konstruiert. Das hat eigentlich ganz gut geklappt.

vor 11 Stunden schrieb 3kids:

Probier-Cups nähe ich seit einiger Zeit aus Putztüchern

Was für Putztücher genau? Das wäre für mich auch interessant!

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb lea:

Die Welt ist aber nicht perfekt und die Abweichungen von der Halbkugel können beträchtlich sein... :cool:

Ich gehe aber mal davon aus, dass Schnitte von diesem Ideal-Fall ausgehen - darauf fußen meine Überlegungen

 

vor 12 Stunden schrieb lea:

Bei mir ist der BCD viel kleiner als das halbe Quermass über die Brust und das ganze auf einer grossen "Grundfläche", d.h. ich brauche einen breiten Bügel und einen flachen breiten Cup.

Quasi genau umgekehrt wie bei mir.

 

vor 12 Stunden schrieb lea:

Ich hatte bei den Beverly Johnson-Schnitte gehofft, dass es zu einer Untercuphöhe verschiedene Cupbreiten gibt, gibt es aber nicht .

An die Diskussion erinnere ich mich.

 

vor 12 Stunden schrieb lea:

Was für Putztücher genau? Das wäre für mich auch interessant!

Ich kaufe die immer bei Aldi, Haushaltstücher, 6 Stück-Packung meist je 2 Stück in 3 verschiedenen Farben, Größe 38x38cm. Ist so Vlies-Zeugs, 1mm dick und recht reißfest - Küchenkrepp ist mir immer schneller gerissen als alles andere.

 

Leider war ich heute nicht so "produktiv".

Heute morgen habe ich mal alle BH, die nur so rumliegen noch mal angezogen und Vergleiche angestellt. Einer meiner Zauberkreuz-BH passt im Band gut, nur sind die Cups zu klein, weil ich mal weniger gewogen habe und ein Teil des "Mehr" auch dort gelandet ist.

Das im Thread ist zwar nicht genau der, aber die Form ist grundsätzlich die selbe:

Dazu habe ich sowohl die Pappteile, an denen entlang ich zugeschnitten hatte, als auch die Teile vom zeichnen - ohne NZG. An der Unterkante ist die Vordere Mitte 2*2,25cm breit, der U-Cup 2,7cm, das Seitenteil 12,9cm und das Rückenteil 18,9cm - in Summe ist eine Hälfte 36,75cm breit.


Die Teile von Ingrid sind addiert - ohne die NZG - in 4,5" schon 39,95cm breit.
 

Dabei ist das Rückenteil minimal kürzer als meins. Den Unterschied habe ich da jetzt schon mal dran gezeichnet, weil ich das Rückenteil auf jeden Fall in dieser Breite erhalten will. Entsprechend mehr muss ich vone wegnehmen. Gerechnet habe ich das schon. 8% müssen an jedem Teil weg als das wären die Vordere Mitte, das Band unter dem geteilten Untercup und das Seitenteil.

 

So sehen die aus - alle folgenden Verweise gehen auf die Seite der Schnitterstellerin, da ich auf keinen Fall das Urheberrecht verletzen möchte:

https://www.braandcorsetsupplies.com/2018/07/22/disco-ingrid/

 

Das innere Teil des Unter-Cups - also das neben der Vorderen MItte - ist zur vorderen Mitte und unten in allen Größen identisch - kopiert habe ich jetzt die Größen 4,5 und 6,5, weil die in den selben Teilen liegen. Die Größe 6,25, die ich anhand der Maße zuerst gewählt hatte, wäre in anderen Teilen gewesen - meine Maße lagen dazwischen.

 

Vorhin habe ich noch über etwas gebrütet.

210501_ZbK4.jpg

Das sind die Pappteile des Zauberkreuz-BH, die liegen in NZG-Breite übereinander - der Untercup müsste 6cm (!) aufgedreht werden, wenn man das an der Bleistift-Linie, die bis ins Band geht, simuliert, entsteht das, was ich im BIld festgehalten habe.

 

Diese Rundung der Unterkante haben alle meine BH, die ich gern trage, weil sie an der Oberkante nicht einschneiden.

 

Ingrid ist nicht so gebogen - hier sieht man das etwas:
https://www.braandcorsetsupplies.com/2018/07/13/how-to-sew-ingrid/

Das Rückenteil hat nur eine ganz leichte Krümmung:
https://www.braandcorsetsupplies.com/2018/08/12/racer-back-ingrid/

 

Mache ich meinen Ingrid jetzt mit der üblichen Krümmung - oder wie im Original vorgesehen ...

Hat schon jemand Ingrid genäht?

 

Gute Nacht

Rita

 

Link to post
Share on other sites
Am 1.5.2021 um 09:25 schrieb gabi die erste:

 

Darüber wollte ich erst mal schlafen - hier das "Ergebnis" - weil es ja eher nicht zum ANprobieren ist, dieses Mal aus Küchenkrepp in Größe 4,5":

Ingrid_01.jpg

Zum Köpfen ein Glas, schön zentral um den Brustpunkt:

Ingrid_02.jpg

Sieht dann so aus

Ingrid_03.jpg

und geköpft:

Ingrid_04.jpg

Fortsetzung später, jetzt erst mal frische Luft, bevor die Sonne wieder verschwindet

 

LG Rita

 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 1.5.2021 um 10:40 schrieb lea:

Bei mir ist der BCD viel kleiner als das halbe Quermass über die Brust und das ganze auf einer grossen "Grundfläche", d.h. ich brauche einen breiten Bügel und einen flachen breiten Cup.

Ich hatte bei den Beverly Johnson-Schnitte gehofft, dass es zu einer Untercuphöhe verschiedene Cupbreiten gibt, gibt es aber nicht .

 

eben las ich eine Empfehlung für den BH Bridget von Bra&Bee, bei dem ausgehend von Unterbrustweite und Bügel mehrere Cuptiefen möglich sein sollen - da ich aber keine passenden Bügel habe, ist es für mich uninteressant, für dich vielleicht?

 

An meinem Ingrid habe ich weitergemacht. Ich hatte die Teile übereinanderliegend in 4,5 und 6,5 kopiert und mir daraus - auch mit Blick auf die Teile des geköpften Eis - Schnittteile gezeichnet, und nach und nach zugeschnitten und genäht. Aktuell sind die geteilten Unter-Cups mit Band, Ober-Cup und vordere Mitte zusammengenäht zum einem vorderen Mitteilteil. Morgen will ich evt die Seitenteile zuschneiden - und die Träger, das muss ich gleichzeitig an den mittleren Bereich annähen, weil ich ja alles doppele mit Powernet als Zwischenlage.

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 55 Minuten schrieb 3kids:

eben las ich eine Empfehlung für den BH Bridget von Bra&Bee, bei dem ausgehend von Unterbrustweite und Bügel mehrere Cuptiefen möglich sein sollen - da ich aber keine passenden Bügel habe, ist es für mich uninteressant, für dich vielleicht?

Das ist sogar hochinteressant und auf diese Schnitte war ich noch nie gestossen, danke für den Tipp!

Allerdings ist es auch hier so, dass meine Kombination Bügelrundung / Cuphöhe in den Tabellen überhaupt nicht vorkommt :D(Staby-Bügel habe ich schon verwendet, muss sie aber ganz erheblich kürzen).

Trotzdem werde ich mir die Sache noch genauer ansehen!

Im Moment bin ich auf dem Trip "Konstruktion nach Shin" und ganz glücklich mit den Resultaten.

Grüsse, Lea

 

Update: der Blog der Bra&Bee-Seite bietet ausgezeichnete Informationen zum BH-Nähen!

Edited by lea
Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb lea:

Allerdings ist es auch hier so, dass meine Kombination Bügelrundung / Cuphöhe in den Tabellen überhaupt nicht vorkommt

Korrektur: doch, kommt vor ;) Ich hatte eine falsche Bügelbezeichnung im Kopf.

Link to post
Share on other sites

Ich war noch gar nicht schauen - wenn ich jetzt wieder was Neues sehe, komme ich mit dem angefangenen nicht weiter, Aber da es hier geschrieben steht, kann ich es jederzeit wieder finden.

 

Also klingt das nicht verkehrt?

 

Wenn Du dir was kaufen solltest, berichte mal, ich brauche halt schmale Cups mit ganz viel Tiefe

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb 3kids:

ich brauche halt schmale Cups mit ganz viel Tiefe

Es gibt auf der Seite ein pdf mit Bügel-Abbildungen. Du müsstest halt wissen, welche Rundung/Breite Du brauchst (abformen, Pappschablone oder sowas :)) und eine Nummer aussuchen.

Diese Referenz-Bügelnummer brauchst Du, dazu Unterbrustumfang und Untercuphöhe - es gibt 3 bis 5 verschiedene Untercuphöhen zu einer Bügel-/Unterbrustweite-Kombination.

Die "Pakete" enthalten eine ganze Menge verschiedener Grössen, so dass man wahrscheinlich gut vergleichen und auswählen könnte.

 

Ich weiss gerade nicht, ob ich mir eine Runde Schnitt-Testen antun soll, wo es mit dem Konstruieren gerade so gut klappt :kratzen:

Und zum bloss mal aus Neugier gucken...? Könnte passieren...:cool:

Link to post
Share on other sites
Am 28.5.2021 um 21:35 schrieb lea:

Ich weiss gerade nicht, ob ich mir eine Runde Schnitt-Testen antun soll, wo es mit dem Konstruieren gerade so gut klappt :kratzen:

Und zum bloss mal aus Neugier gucken...? Könnte passieren...:cool:

 

Hihi, so bin ich zu Shelley, Pia und Isi gekommen.

Mein Ingrid ist in einer ersten Version fertig - laut zweiter Anprobe (fast fertig) gucken die Mädels etwas nach außen - aber weniger als bei den gekauften BH ohne Bügel. Das Volumen sieht gut aus. Jetzt dreht er eine Runde in der Waschmaschine, gleich aufhängen und nachhher probe tragen.

 

ff
 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Augenfutter: Cup auf der Matte und spiegelverkehrt auf der Bügel-Kugel sowie die ersten Teile des Cups aus meinem Sandwich - Mikrofaser+Powernet als Außen-Schicht und Mikrofaser innen - jeweils verstürzt

ingríd_08.jpg

Ingrid_06.jpg

Ingrid_05_außen.jpg

ff

Edited by 3kids
Link to post
Share on other sites

Änderungen im Einzelnen - aber ohne BIlder
Unterkante vorne etwas begradigt, die hat einen krassen Bogen nach oben, der nicht zu meinem Brustansatz passt. Die vordere Mitte reicht jetzt 1,5cm tiefer. Außerdem unten nur 1,6cm breit und diese Breite bleibt bis zum Beginn des Obercups so während das Original von unten her schon langsam breiter wird. Kein V-Ausschnitt sondern ein runder, Breite entspricht der Größe 4,5.

Das Bandteil unter dem vorderen und mittleren Cupteil bekam eine Krümmung und ist sogar noch um 2,4cm kürzer als in 4,5.

Das vorder Cupteil hat die Höhe des 6,5, unten waren die beiden eh gleich und oben habe ich die Rundung des 4,5 genommen, die mehr Platz zur VoMi bietet.

Das mittlere Cupteil ist 2cm schmaler als die 4,5 - um das kürzere Band auszugleichen, die restliche 4mm habe ich angeschoben, dass Passzeichen um 2mm nach vorn versetzt. Die Höhe nach der Differenz.

vorn ist wie bei 6,5, die seitliche 4,5 und die Breite liegt bei 1/3 der Differenz.

Winkel und DOGS des Obercups sind wie 4,5, die tiefste Stelle am Passzeichen dafür 6,5 und folgt der Linie des 6,5 Teils nach vorn. Zur Seite entfernt die meine Linie in Richtung 4,5 und endet wieder bei 1/3 der Differenz.

Das Seitenteil ist dem 6,5er sehr ähnlich, an der breitesten Stelle identisch, unten 6mm schmaler.

Seiten- und Rückteil folgen der erprobten gebogenen Unterlante des Zbk4.

Und auch das Seitenteil habe ich in Anlehnung daran oben breiter gemacht, damit das nichts quillt. Die Höhe ist unverändert.

Was ich noch geändert habe ist das Trägerpolster. Das habe ich im Netz gesehen bei einem anderen Schnitt. , da kommt später noch ein BIld - wobei - evt ist der BH auch schon trocken

ff

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb achchahai:

Da ich auch gerade meine dritten BH-Versuch unter der Nadel habe, setze ich mich auch mal still und leise dazu und lerne mit 😊

Gerne - es motiviert, wenn man weiß, dass jemand mitliest.

LG Rita

Link to post
Share on other sites

Hier das Schnittel auf dem BH - der Stoffträger wird gerade angenäht - rote Linie - die Spitze entsteht, wenn man das Seitenteil und den Träger aneinanderlegt, die mittlere Kante des Seitenteils an den Träger zeichnet und dann die seitliche Kante des Trägers verlängert bis die Linien sich treffen. So kann ich das Abstandgewirk, das im Träger drin ist, im oberen Bereich des Seitenteils an den NZG annähen und beim Absteppen wird es mitgefasst.
Bilder auf dem BH und auf dem Putztuch

Ingrid_09.jpg

Ingrid_10.jpg

Bei der zweiten Anprobe gestern sah es so aus (Träger und Verschluss nur angesteckt)

Ingrid_11.jpeg

So, dass war erstmal Ingrid

ff

 

Link to post
Share on other sites

Weiter gehe ich zu Pia
Schnitt.jpg

Aber erstmal nicht als Sport-BH, das kommt erst später, wen ich mir mit den Cups sicher bin.

Ich sinniere noch, mit welcher Größe ich starte.

4,5 von Ingrid entspricht 36E also ungefähr einer 90E.
Wenn ihr dort durch die BIlder klickt, kommt die Größen-Vergleichstabelle:

https://www.braandcorsetsupplies.com/product/ingrid-non-wired-bra-pattern/

 

Die Cups würde ich dann auch ändern wollen, so dass sie aus mehr als 2 Teilen bestehen, aber erst mal werde ich einen Start aus Küchenkrepp nähen.

 

Bevor ich dann daran etwas bastele muss der Ingrid "stehen" - also Brustpunkt mehr zur Mitte. den werde ich dann auch aus Küchenkrepp nähen und mal sehen, was das so gibt.

 

ff

 

Link to post
Share on other sites

Ein paar Dehntests habe ich auch gemacht - die Werte vom den Zbk4 passten nicht ganz, da ich jetzt ein anderes Powernet habe, Breite war 25% - Höhe weiß ich grad nicht.

Mein aktuelles Sandwich dehnt sich in der Breite um 30% - also 10cm auf 13cm - und in der Länge um 10%.

 

Im Kurs beim Spitzenparadies wurden in den Unterlagen nur sehr grobe Angaben dazu gemacht, wie das zu beachten ist. In meinen Aufzeichnungen habe ich mir notiert, dass die Hälfte berücksichtigt wird, für mein Sandwich sollten die Teile also 15% kürzer sein als mein BU abzüglich des Verschlusses - daran habe ich gar nicht gedacht beim Erstellen der Schnittteile sondern nur anhand vorhandener BH eine ungefähr Band-Länge ermittelt.

 

Und was soll ich sagen - rechnerisch bräuchte ich 73,1cm fertige Breite (also ohne die NZG für den Verschluss, die ja rechts und links noch dran sind und im Maß des VErschlusses drin sind) und, wenn ich die Teile ohne NZG aneinanderlege auf dem Tisch, dann sind die zusammen 36,4cm breit * 2 sind das 72,8cm - bei 3mm Differenz kann ja alles nicht so flasch sein. für die Zukunft werde ich den Wert aber eher rechnen als probieren.

 

Zur Info (und als Archiv für mich) noch die anderen Werte: jeweils Breite / Länge

 

von Fit2Sew im Kit für den Ingrid:

Duoplex 5% / 10%

Powernet 40% / 35% - jetzt verstehe ich aich, warum die Rückenteile immer so puppig klein wirken

 

Sewy-Material aus dem Pia-Sport-Set:

unelastisches Abstandsgewirk 10% / 10%
elastisches Abstandsgewirk 25% / 30%
Stoff 30% / 20%
Powernet 10% / 30%

Tüll 25% / 0
 

Fragen?

 

Ich gehe jetzt erstmal was essen

bis später Rita

 

Link to post
Share on other sites
Am 27.5.2021 um 16:45 schrieb 3kids:

eben las ich eine Empfehlung für den BH Bridget von Bra&Bee, bei dem ausgehend von Unterbrustweite und Bügel mehrere Cuptiefen möglich sein sollen - da ich aber keine passenden Bügel habe, ist es für mich uninteressant, für dich vielleicht?

Vielen Dank für den Hinweis, das ist eine tolle Seite.

Ansonsten schaue ich Dir mal zu und lerne von Dir. Eine gute Idee, finde ich - die Cups erst mal mit einem Probestoff nähen. Warum bin ich nicht selbst drauf gekommen? mache ich doch bei anderen Modellen auch :banghead:

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb maludi20:

Vielen Dank für den Hinweis, das ist eine tolle Seite.

Ansonsten schaue ich Dir mal zu und lerne von Dir.

Danke, das freut mich.

 

vor 3 Minuten schrieb maludi20:

Eine gute Idee, finde ich - die Cups erst mal mit einem Probestoff nähen. Warum bin ich nicht selbst drauf gekommen? mache ich doch bei anderen Modellen auch :banghead:

Habe ihr hier aus dem Forum, das mit dem Küchenkrepp - aber eine Melone in Küchenkrepp war ... naja die Zeit nicht wert, da es sofort riss und die Tücher waren eh vorhanden, so kam es dazu.

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites

@3kids Tolle Informationen und Tipps von dir vielen Dank dafür! Du beißt dich da je ernsthaft durch und ich drücke dir die Daumen, dass du Erfolg damit hast! 

 

Ich hab hier einen halbfertigen liegen, den ich mir durch Nähfehler zu klein genäht habe. Da war es dann aus mit der Motivation.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Marieken:

Ich hab hier einen halbfertigen liegen, den ich mir durch Nähfehler zu klein genäht habe. Da war es dann aus mit der Motivation.

"Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit,
schlauer von Neuem zu beginnen."
                                                                                                           (Henry Ford)

:stups:

 

liebe Grüße

Lehrling

Link to post
Share on other sites

@Lehrling Absolut, du hast Recht mit deinem Zitat! 
 

Für den habe ich aber echt schon viele Nähnerven investiert. Irgendwann ist es dann auch mal gut und man braucht etwas anderes. Mir fehlen da einfach viele Infos und einfach drauf loszunähen wie andere das können ist echt nicht mein Ding. Ich mag gerne wissen, was ich tue und wie. 
 

Aber ich will den Fred von @3kids nicht sprengen sondern freue mich einfach, dass sie mich mit ihren Informationen füttert. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.