Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Was nutzt sich beim Klettband eher ab? Die Seite mit den Widerhaken oder die mit den Schlaufen?


Recommended Posts

vor 19 Stunden schrieb Trizi:

Oh ja bitte, @achchahai

 

 


Here you go... Ich hoffe, Du kannst es auch gut erkennen. Ist quasi wie ein Untertritt beim Hosenstall

 

882B5201-018F-4540-84CC-5945F85AA149.jpeg
 

Zur Belustigung: Die Hose kann man in Realität kaum von einer Schwarzen unterscheiden :classic_biggrin:

Link to post
Share on other sites
  • Replies 31
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

@Trizi Oh, das ist ziemlich einfach, Du faltest einfach nur einen Stoffstreifen in der Länge des Armausschnittes, vernähst die offene Kante zusammen und dann kann er zusammen mit dem Reißverschluss angenäht werden. Oder wahlweise auch zuerst an den Reißverschluss und dann eben an den Stoff. Und schon ist Dein Hautschutz fertig

Link to post
Share on other sites

Vorsicht - jetzt kommt einer mit schrägen Ideen, der von sowas so gar keine Ahnung hat...

 

Warum muss man sich dabei total am Original (ohne Zipper) orientieren? Wäre es nicht viel einfacher, einen extrem minimalistischen, unwattierten Bolero mit den - vermutlich - wattierten Ärmeln zu versehen und unter der ebenso wattierten Weste zu tragen?

 

Da reichten bei entsprechendem Schnitt doch wahrscheinlich ein paar Klett-Patches an den Schultern, hinten (und vorne?) am Kragen und tief unter den Achseln, um den ausreichend zu fixieren, fast schon automatisch beim Drüber-Anziehen. Zudem könnte man sich das Ding bei plötzlichen Hitzeeinbruch um die Taille binden und müsste die Ärmel nicht irgendwo los werden.

 

Oder man "klappt" Ärmel (außen, quasi wie eine Zwangsjacke) und Bolerovorderteil (innen) nach hinten und steckt die Arme vorne vorbei. Dürfte zumindest recht ungewöhnlich aussehen. Ganz Sturm- und Regen-dicht wird es so wohl nicht, aber ist es das mit Reißverschlüssen oder Klett an den Ärmelrändern?

 

Nur mal so als Idee, die Ärmel nicht an ihrem Rand mit der Weste in Verbindung bringen zu müssen. Das dann noch beides in zwei Farben/Mustern und man hat vier verschiedene Jacken oder drei und neun ;-) ...

 

Als Techniker würde ich eher mit eingenähten Neodymmagneten experimentieren - dann finge sich die Weste beim Drüberziehen den Ärmelbolero am ehesten selbst ein. Anstelle des Boleros wäre sicher auch ein komplettes, herausnehmbares Futter möglich - dann hat man erst recht eine Winter und Übergangs-Variante. Dann wäre die Befestigung ein Reißverschluss innen jeweils seitlich des eigentlichen und ein paar Schlaufen/Knöpfe oder Kletts am Kragen. Man muss natürlich die wasserfesten Stoffe etwas weiter ins Futter hineinziehen.

 

Zu optimistisch gedacht? Dann nix für ungut - war mal ein Versuch...

Link to post
Share on other sites

@Technikus Du bist nicht vielleicht Maschinenbauingenieur? :classic_biggrin:

 

Ja ... also vielen Dank für Deine Gedanken ...aber ehrlicherweise habe ich schon Knoten im Hirn allein beim Lesen der Vorschläge.

 

Jetzt nähe ich erstmal den Probeblouson und dann grübel ich weiter ...

 

lg Trizi

Link to post
Share on other sites

Ich hatte als Kind mal so einen Anorak... der bestand aus einem normalen Anorak, wobei der Körper nur aus einem dünnen (Futter- oder futterähnlichem) Stoff bestand, die Ärmel waren wattiert. Eventuell auch ein wattierter Stehkragen, das erinnere ich mich nicht mehr, ob der an der Weste oder am "Unterannorak" war.

 

Dazu eine wattierte Weste mit etwas überschnittenen Ärmeln, so dass das ausreichend über die Ärmelansatznähte hinaus ging.

 

Ich kann mich nicht erinnern, nass geworden zu sein. Warm war es auch.

 

Wie die beiden Lagen aneinander befestigt waren, weiß ich allerdings nicht mehr, eventuell sogar gar nicht. Ich habe es nicht so oft getrennt.

 

(Wenn ich vor hätte, sehr oft die Ärmel rauszunehmen, würde ich mir vermutlich lieber eine Jacke und eine Weste getrennt nähen.)

 

Link to post
Share on other sites

@Technikus Ich hab auch einen Knoten im Hirn und nicht alles verstanden, aber die Idee mit dem Bolero finde ich klasse. Das habe ich sogar mal irgendwo an einer Kaufjacke gesehen. Es war insgesamt eine dünne Windjacke (ohne Wattierung o.ä. Warmfutter). Also eine Weste, und wenn man die Ärmel wollte, ist man einfach in den Bolero geschlüpft und die Magnete haben sich von selbst gefunden, genau wie du schreibst. Danke für den Tipp, ich speichere mir die Idee im Hinterkopf! Da kann man sicher mit Reflexpaspel an der Bolerokante auch noch tolle Effekte erzielen. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.