Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

StinaEinzelstück lernt nähen für sich selbst 😊


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb StinaEinzelstück:

Ein Teil des „zu viel“ in der Taille ist eher ein höher sitzendes Mamabäuchlein 😂 ... wäre wohl mit Training in den Griff zu bekommen (aber dafür ist mir momentan meine freie Zeit zu wertvoll).


Das kann ich voll und ganz verstehen, gehe aber OT trotzdem mal ganz kurz darauf ein. Bei mir hat schon das aktive Baucheinziehen mehrmals am Tag, zB morgens und abends während des Zähneputzens, Wunder bewirkt. Hätte ich vorher auch nicht gedacht. So, und jetzt bin ich wieder ruhig mit dem Thema und freue mich auf den Rock 😊

Link to post
Share on other sites
  • Replies 244
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Und ich balanciere auf einem Bein, um die Muskeln ums Kniegelenk zu stabilisieren....vielleicht sollte ich dabei noch den Bauch einziehen... aber dann putz ich wahrscheinlich immer auf der gleichen Stelle, weil meine Konzentration woanders ist!

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Paula38:

aber dann putz ich wahrscheinlich immer auf der gleichen Stelle, weil meine Konzentration woanders ist!

 

Eine elektrische Zahnbürste finde ich da sehr hilfreich. Von rechts nach links schieben schaffe ich gerade noch - den Rest macht die Bürste. 

Oder du nimmst es als Multitasking-Übung 🙃

Edited by sikibo
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andrietta:

Meine Güte, was ihr alles beim Zähneputzen so nebenher schafft! Respekt! :classic_biggrin: Gute Idee eigentlich…

Das dachte ich auch! :lol: :lol:

Aber Bauch einziehen sollte ich gerade noch schaffen im Halbschlaf... :silly:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites

@StinaEinzelstück  Woran hakt es beim Zuschneiden, dass du dich nicht so recht trauen magst? :hug:

 

 

 

vor 3 Stunden schrieb Paula38:

Und ich balanciere auf einem Bein, um die Muskeln ums Kniegelenk zu stabilisieren....

 

Das mache ich auch, genau aus dem Grund. :) Seitdem stehe ich auch stabiler auf einem Bein, wenn es sein muss... und meine Knie tun nicht mehr weh. (Ist auch gut für die Muskulatur im Fuß und am Fußgelenk.)

 

 

 

vor 7 Stunden schrieb achchahai:

Bei mir hat schon das aktive Baucheinziehen mehrmals am Tag, zB morgens und abends während des Zähneputzens, Wunder bewirkt. Hätte ich vorher auch nicht gedacht.

 

Danke für den Tipp. :super:  Fürs Zähneputzen ist bei mir tatsächlich die Balanceübung reserviert; aber den Bauch einziehen kann ich auch prima am Computer, auf dem Sofa oder bei der Hausarbeit. :)

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb running_inch:

Danke für den Tipp. :super:  Fürs Zähneputzen ist bei mir tatsächlich die Balanceübung reserviert; aber den Bauch einziehen kann ich auch prima am Computer, auf dem Sofa oder bei der Hausarbeit. :)

 

Um wirklich Kontrolle darüber zu haben, solltest du das im Stehen machen, z.B. wenn ich auf meinen Kaffee warte oder Toast, mache ich das gerne mal, abwechselnd mit dem Beckenbodentrainung, da meine Mama im Alter Probleme mit Inkontinenz hatte und ich das vermeiden möchte. Oder am Bügelbrett - also eigentlich immer beim Warten.

Bei mir ist es nicht der Mama-Bauch sondern der Menopausen-Bauch - bei mir sitzt der höhere - andere werden davon zur Apfelfigur, ich bleibe aber eine Birne und trotzdem ist es sichtbar und messbar, dass sich da was verändert hat.

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb running_inch:

Woran hakt es beim Zuschneiden, dass du dich nicht so recht trauen magst?


😊 ... ich brauche dafür etwas Platz, Zeit und Ruhe - und das habe ich fast nur am Abend; da bin ich dann aber zu müde und unkonzentriert.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb 3kids:

 

Um wirklich Kontrolle darüber zu haben, solltest du das im Stehen machen, z.B. wenn ich auf meinen Kaffee warte oder Toast, mache ich das gerne mal, abwechselnd mit dem Beckenbodentrainung, da meine Mama im Alter Probleme mit Inkontinenz hatte und ich das vermeiden möchte. Oder am Bügelbrett - also eigentlich immer beim Warten.

Bei mir ist es nicht der Mama-Bauch sondern der Menopausen-Bauch - bei mir sitzt der höhere - andere werden davon zur Apfelfigur, ich bleibe aber eine Birne und trotzdem ist es sichtbar und messbar, dass sich da was verändert hat.

 

LG Rita

 

Ok, danke für den Hinweis. :bussi:  (Bei mir ist es auch der Menopausen-Bauch...) :rolley:

 

 

vor 2 Minuten schrieb StinaEinzelstück:


😊 ... ich brauche dafür etwas Platz, Zeit und Ruhe - und das habe ich fast nur am Abend; da bin ich dann aber zu müde und unkonzentriert.

 

Das verstehe ich sehr gut! Ich hoffe, es ergibt sich (unverhofft?) bald doch auch mal tagsüber ein ausreichend großes Zeitfenster mit Platz und Ruhe für dich. :hug: 

Link to post
Share on other sites

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut :hug: Und wenn man nicht anfängt, kann es auch nicht fertig werden, ne? Sieht in jedem Fall schon vielversprechend aus mit dem tollen Stoff!

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

Kleine Schritte, aber ich verliere es nicht aus den Augen.

Immer ruhig und gelassen, dann wird's auch gut! Ich finde den Stoff toll.

Link to post
Share on other sites
Am 5.5.2021 um 16:04 schrieb StinaEinzelstück:

Eine ruhige Stunde gefunden 😊

 

... also zugeschnitten und gebügelt.

Sieht vielversprechend aus - schöner Stoff. :cool:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites

😡 ... wieso lerne ich nicht dazu?

 

Gestern habe ich aus dem weißen Stoff mit Pünktchen ein Shirt zugeschnitten:


https://blog.bernina.com/de/2020/02/gratis-schnittmuster-und-anleitung-tunika-mit-raglanaermeln-in-a-linie-naehen/

 

Erster Fehler - nach Schnitt ausmessen für Gr. 36 entschieden und erst nach dem Zuschneiden gelesen, dass es incl. NZG ist - dann hätte ich Gr. 38 gewählt.

 

Zweiter Fehler - wieso lasse ich mich immer wieder von Raglanschnitten verleiten?

Sie passen mir nicht, sie schlagen bei mir doofe Falten, ich sehe darin doof aus (außer bei welchen mit Naht auf dem Oberarm ... die sind schön aber leider selten.)

 

Gehe jetzt noch mal ran und schaue ob was zu retten ist ... sonst suche ich was anderes und verwerte das Shirt für Kinderkleidung.

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hast Du auch (sehr) gerade Schultern? Dieses Problem bei Raglanschnitten kenne ich. Mache Kinderkleidung draus. Die Zeit für eine Rettung lohnt sich nicht.

 

PS: Vielleicht könnte uns @sewing Adam bei der generellen Änderung eines Raglanschnittes helfen? Dieser Tunikaschnitt steht und fällt nämlich meiner Ansicht nach mit dieser Ärmelansatzform.

Edited by Gypsy-Sun
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Gypsy-Sun:

Hast Du auch (sehr) gerade Schultern?


Ja, ich benötige deshalb bei Jacken usw. auch eher die größere Größe.

 

 Ich habe es anprobiert ... schön ist es wirklich nicht, aber ich mache es fertig und trage es trotzdem. 😎

Viele tragen Schlimmeres.


A7B49E5C-E131-49D9-BBAD-E204E3109968.jpeg

 

709591F1-A77C-4B59-857E-2D9E0C198E1B.jpeg

 

Aber ich werde heute mal meine Burdas durchsehen ... da gab es irgendwann mal einen tollen Raglanschnitt.

Link to post
Share on other sites

Gaaanz ehrlich - wenn Du weißt, dass Raglan eher problematisch ist - dann fang mit Schnitten mit normalen Ärmeln an :-)

 

Sabine

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Bineffm:

Gaaanz ehrlich - wenn Du weißt, dass Raglan eher problematisch ist - dann fang mit Schnitten mit normalen Ärmeln an :-)

 

Sabine

 

Dem stimme ich zu! Warum mit etwas rumärgern, was einem dann eh nicht gefällt?

 

Von Deinen Bildern her denke ich aber in jedem Fall, dass Du mit der 38 nicht glücklich geworden wärst. Ich finde das schon eher groß? Egal, wie Du sagst, mach es fertig, schaue, wie oft Du es tragen wirst, ansonsten gibt es im nächsten April bestimmt wieder eine Sammlung für Bethel :hug:

Link to post
Share on other sites

@Bineffm 😂 

 

Vielleicht sollte ich mal was klären - ich nähe schon über 30 Jahre für mich selbst.

Zu Beginn hauptsächlich umgenäht und angepasst von Second Hand; Shirts habe ich schon unzählige genäht und habe auch passende Schnitte.

 

Hier geht es darum, endlich mal diszipliniert passende Kleidung für mich zu machen und mir dabei wirklich diszipliniert das Handwerk anzueignen.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@StinaEinzelstück Schau mal, ob Du mit dieser Anpassung für breite Schultern bei Raglanärmel was anfangen kannst.

 

Ich finde das Shirt nämlich gar nicht sooo schlimm. Sind die unliebsamen Falten nur hinten?

 

P.S.: Ich kenne das mit Schnitten, die nicht zu meiner Figur passen, die ich aber doch so liebe!

Edited by AndreaS.
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.