Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

auch Schuhe kann man mittlerweile nähen


Recommended Posts

Hallo,

 

heute bin ich über eine Werbung gestolpert:

https://www.fluff-store.de/naehanleitung/bigtaps/

Ein ebook für Schuhe.

Jetzt juckt es mich natürlich in den Fingern. Ich fast allen Schuhen tun mir die Füße weh. Wenn ich zuhause konsequent ohne rumlaufe, ist alles gut. Schlimm sind die Tage im Büro - vielleicht wäre es toll, wenn ich da mit solchen Maßanfertigungen rumlaufen könnte. Uns mein Traktor - eine Singer von 1986 sollte das auch nähen können ...

 

Kennt das schon jemand? Und hat Material-Empfehlungen für einen ersten Versuch?

LG Rita

Edited by 3kids
Link to post
Share on other sites
  • Replies 38
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ja, ich.

Das Schnittmuster von Fluffstore habe ich schon eine ganze Weile. Das Problem war die Sohle. Es wird geklebt, und ich habe Angst, daß ich auf den Kleber allergisch reagiere. Deshalb suchte ich weiter.

Vor kurzem habe ich Botties entdeckt. Das ist eine Sohle die angenäht wird.

 

Das erste Probepaar aus Stoff habe ich gemacht und bin happy damit. Ich hatte Stoffschuhe mit dem Schnittmuster der Mokassin genäht. Angepasst werden muß das Schnittmuster noch, aber es wird.

 

Mein Ziel sind die Schnürschuhe von Fluffstore aus Leder.

Link to post
Share on other sites

Hi!

Ich hab die Bigtaps genäht, hat auf Anhieb funktioniert, passen auch super.

Ich zieh die allerdings nur im Wald und auf der Wiese an, auf der Straße mag ich gepolsterte Sohlen.

Ist ein Tag Arbeit, aber die Anleitung ist klasse.

 

Liebe Grüße,

Iris

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Eva-Maria:

Nur zur Klarstellung: Die blauen Schuhe sind auch nach dem Bigtaps-Schnittmuster entstanden

 

nein. Das sind die Mokassin von Botties direkt. Ich wollte zuerst das Bottie Original nähen, bevor ich mich an die BigTaps mache. Ich musste überprüfen, ob die Bottie-Sohle kompatibel mit dem Schnitt von BigTaps ist. Und ja, ich denke das geht.

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb rotschopf5:

Das habe ich gerade bei Youtube gefunden:

 

da geht es um fabrikgefertigte Barfußschuhe. Wer selber näht und nicht auf genügend Zehenfreiheit achtet, der will es halt so.

Link to post
Share on other sites

Es gibt noch die Barfoots von Rabaukowitsch - die gefallen mir optisch besser.

Ist zwar auf meiner Nähliste, aber genäht habe ich noch keine.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Link to post
Share on other sites

@Lehrling @rotschopf5 vielen Dank für das Video. Sehr informativ. Diese Information werde ich in die künftigen Schuhe einfließen lassen. Das läuft vermutlich dann darauf hinaus, daß ich doch angepaßte Vibramsohlen verwenden muß.

 

Aber jetzt im Moment sind die Botties schon mal eine gute Übergangslösung, zuerst mal überhaupt selbstgemachte Schuhe zu tragen. Denn auch an diese müssen sich die Füße erst gewöhnen und der Schuh muß angepasst werden. Das ist dann schon mal ein großer Vorteil für die nächsten Schuhe.

 

Auf jeden Fall bin ich sehr froh, daß ich mit den Botties endlich anfangen kann mit den Schuhen - und das gute an den Botties ist, daß man einfach einen neuen Schuh nähen kann, wenn er einem überhaupt nicht gefällt,  und die Sohle noch mal verwenden kann.

 

Ich bin schon mal gespannt über die Haltbarkeit. Aber jetzt erst mal rückt der Schnürschuh schon mal in greifbare Nähe.

 

Ach ja, was ich vergessen hatte:

blauer Stoff ist ein fester Webstoff mit Vlieseline H250 verstärkt

Futter ist ein altes Herrenhemd

Der Nähfaden an der Sohle ist ein starker Polyesterfaden in der Farbe grün

es wird nichts geklebt - nur genäht

 

Klar......es ist ein probeschuh - und nein, damit geh ich nicht über den Laufsteg :silly:

 

Bleibt alle gesund

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb rotschopf5:

@Lehrling Aber zur Trageverbesserung der selbstgenähten doch ein guter Ratgeber, oder?

auf jeden Fall, damit man für sich selbst noch mal genauer hinschaut vor dem Zuschneiden.

Link to post
Share on other sites

 

Also ich habe die bigtaps auch schon genäht. Bin aber nicht so zufrieden. Da gehören noch eine ganze menge änderungen eingearbeitet. Vor allem die hinweise aus dem video der freiläufer für die sohlenform. Als grundlage sind sie aber gut nutzbar und die anleitung hält eine ganze menge informationen bereit.

 

20210301 kleiner.jpg

Edited by gabi die erste
text war weg
Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Großefüß:

@3kids @grandmaines  Danke, das ist auch was für mich. So als Haus- und Nähschuhe.

 

Och, ich brauche mehr Nähzeit ...

 

Ich würde sie wohl zuerst auch nur "im Büro" tragen. Eigentlich muss ich den ganzen Tag nicht raus auf die Straße, wenn ich nicht will, das Gebäude gibt genug her auch für einen Spaziergang in der Mittagspause, Daheim laufe ich eh in Socken, außer in den Keller, wegen Rutsch-Gefahr auf der Marmor-Treppe (oder fake, auf jeden Fall glatt).

 

Dieses Video kannte ich nicht, aber ein anderes, also diese technischen Dinge sind mir bewusst. Ich habe bisher einmal Barfußscheuhe anprobiert in einem Laden in Koblenz, letztes Jahr im Sommer. Auch die waren mir zu schmal, nicht vorne sondern schon im Ballenbereich.

 

vor 20 Stunden schrieb Lehrling:

da geht es um fabrikgefertigte Barfußschuhe. Wer selber näht und nicht auf genügend Zehenfreiheit achtet, der will es halt so.

 

Ja, das war mein Plan.

An sich will ich keine echte Sohle, weil es ja inhouse-Schuhe werden sollen. Aber etwas rutschfestes soll drunter. Ich habe Sofa-Schuhe genäht, so wie Hüttenschuhe halt, die Sohle sind Reste einer Tischschutzdecke. geht so, aber so wirklich rutschfest sind die auch nicht. Im Bekanntenkreis hat vor über 20 Jahren jemand Kinderschuhchen genäht und irgendwie die Sohle auf so eine Antiruschmatte für den Autokofferraum, wisst ihr was ich meine, diese grauen löchrigen - das ging - aber die Kinder sind ja auch schnell rausgewachsen.

 

Ich müsste sonst, wie der im Video sagt, wirklich eine Sohne kaufen für einen viele größere Schuhe und dann zurecht schneiden.

 

Wer hat schon mal mit rutschfetsen Varianten experimentiert?

Mit welchen?

 

LG RIta

Link to post
Share on other sites

Hi, ich :winke:

zum beispiel bietet extremtextil sohlenplatten an. Die sind zum selbst zurechtschneiden und die gibt es auch in verschiedenen dicken. Da kannst du dann selbst entscheiden, was genau du für eine sohle haben möchtest.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb gabi die erste:

Hi, ich :winke:

zum beispiel bietet extremtextil sohlenplatten an. Die sind zum selbst zurechtschneiden und die gibt es auch in verschiedenen dicken. Da kannst du dann selbst entscheiden, was genau du für eine sohle haben möchtest.

 

haben die Fußform? Oder schneidet man die aus Platten.

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites

Tja, deswegen heißen die platten, weil es platten sind. Diese gibt es in verschiedenen rechteckigen größen, man legt die eigene schablone drauf und schneidet aus :classic_cool: Geh einfach mal gucken bei denen. :winke:

Link to post
Share on other sites

Ich habe Barfussschuhe. Die sind vorne auch schön breit, Oberstoff ist Jersey, der ein bischen aussieht wie Neopren, und mit Klettverschluss. Die haben wir im Sommer 2018 in einem Schuhgeschäft in Plön als Badeschuhe gekauft, nicht teuer. Waren wohl auch als Kanuschuhe geeignet. Die sind sehr rutschfest.

 

Als ich dann im Dez. 2019 meine neue Nähmaschine bekam mit den fein bedienbaren Pedal, suchte ich Schuhe mit feinfühliger Sohle. Dafür und für Rumlaufen im Haus incl. über die Treppe sind die gut geeignet. Aber sie sind doch deutlich schwitzig, und der Jersey verschleisst. Daher suche ich Ersatz. Früher habe ich schon in Gymastik"schuhen" genäht, die waren auch schön feinfühlig. Ich habe 2019 welche zu kaufen gesucht, aber in meiner Größe keine gefunden.

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Großefüß:

Früher habe ich schon in Gymastik"schuhen" genäht, die waren auch schön feinfühlig. Ich habe 2019 welche zu kaufen gesucht, aber in meiner Größe keine gefunden.

Vielleicht mal bei Tänzerbedarf gucken. Balletttänzer tragen unterschiedliche Arten "feinfühliger" Schuhe.

Link to post
Share on other sites

für zuhause habe ich mir Füßlinge mit 6fach Garn gestrickt , dünne Sohlenplatten ausgeschnitten und mit Stoff verstürzt und die unter die Füßlinge genäht. hält jetzt gut 3 Jahre, die Sohle wird unter den Fersen jetzt dünn, ich muß Ersatz nähen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.