Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

zu Hilfe... Kaleidoskop Quilt


Recommended Posts

Meine Familie erkennt den Kaleidoskop nicht und meint, es sieht wie eine billige Gartentischdecke aus..... wie kann ich den Kaleidoskop erkennbar machen? 

20210403_090549.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 35
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Das Top sieht wunderschön aus. :super:

 

Für den Nicht-Kenner vielleicht etwas zu wenig Kontrast zum Erkennen des Musters - aber von billiger Gartentischdecke zu reden .... :rolleyes:

LG hilde

Link to post
Share on other sites

Hi

Erstmal dickes drücken:hug:

Soviel Arbeit und dann das. Mit Gartentischdecke hat es meiner Meinung nach nichts zu tun. und billig schon garnicht, viel zu wenig Plastik und zu wenig neon.

Wer die Technik hinter einem Kaleidoskopquilt nicht kennt, kann es vielleicht nicht wertschätzen. Vom grundsätzlichen Motiv könnte es zwar zu einem Garten passen (Blumen) aber sonst???

 

Um die Sechsecke hervorzuheben könntest Du beim Quilten vielleicht diese in Nahtschatten quilten, falls Du noch nicht gequiltet hast. 

Manche Menschen sehen geometrische Muster halt nur sehr schlecht.

 

LG

Carlista

 

Link to post
Share on other sites

Also ich bin ehrlich, ja das Top ist Klasse - wenn man a) weiss wie es gemacht ist und b) man den Geschmack teilt. Für jemanden der einen anderen Geschmack hat und nicht weiss was er da vor sich liegen hat, sieht es tatsächlich nach Gartentischdecke von Oma aus :-/

 

Ich finde es schön, aber ich glaube ich würde die einzelnen Sechsecke voneinander abgrenzen, damit jedes einzelne Kaleidoskop besser zur Geltung kommt. So in etwa wie die Tiffany Technik.

Link to post
Share on other sites

Tolles Top! Respekt!

Vielleicht die einzelnen Sechsecke mit einer weissen oder rosa schmalen Borte hervorheben. Dabei muss man nicht jedes einfassen , aber in gewissen Abständen( entschuldige mein gekritzel, ist mit der Hand gemalt )Screenshot_20210405-125654_Samsung Internet.jpg

Edited by Hinterländerin
Text hinzugefügt
Link to post
Share on other sites

Hallo, 

 

Ich finde die Kontraste zu schwach und würde von daher durch das Quilten mit weißem und dunkelrosa Garn Kontraste einarbeiten. 

 

Herzliche Grüße Christiane 

 

PS Familie würde ich behalten 😇😅ich finde das sind ehrliche Meinungen... 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Hinterländerin:

Interessant... Das Band ist schon sehr breit, (vielleicht halbe Breite?) und ich würde direkt mittig auf die naht gehen, das nimmt nicht soviel vom Muster weg.

Das war vorhanden und schnell gemacht. Nur so als Idee eben...

Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb Gallifrey:

Sehe kein Problem mit dem Top.:nix: Vorschlag: Familie entsorgen. :classic_wink:

:classic_biggrin: Das ist mal ein wirklich kreativer Vorschlag 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb slashcutter:

Hallo, 

 

Ich finde die Kontraste zu schwach und würde von daher durch das Quilten mit weißem und dunkelrosa Garn Kontraste einarbeiten. 

 

Herzliche Grüße Christiane 

 

PS Familie würde ich behalten 😇😅ich finde das sind ehrliche Meinungen... 

Quilting mit Kontrastgarn ist eine tolle Idee. Also die Hexis quilten und verschiedene Garnfarben verwenden?

Link to post
Share on other sites

Großes Kompliment von mir, finde es wunderschön. Also kein bisschen Gartentischdecke!!!

Und ich kann das Quilten noch gar nicht, schleiche aber sehr drumrum und lese gerne still mit.

 

Aber hier wollte ich doch kurz schreiben. Ich finde auch die Hexagone kommen  nicht wirklich zur Geltung. Würde sie auch einfassen, aber viel dünner. Das Band wirkt zu grob für die feinen Blüten. 

 

Das Quilten könnte ich mir auch vorstellen, da aber alles so kleinteilig gemustert ist, wirkt das dann nicht noch unruhiger? Kannst du nicht zwei neue Hexis machen bzw wie ein Tischset, diese quilten und auflegen, dann kannst Du  von weitem betrachten, ob Dir das Quilten oder die Bänder besser gefallen?

Bei der vielen Mühe lohnt vielleicht dieser mehr Aufwand, um nachher Deiner Vorstellung gerecht zu werden?

Link to post
Share on other sites

Tolles Top, aber es kommt wirklich nicht angemessen zur Geltung, weil die Kontraste fehlen. Die einzelnen Blöcke gehen viel zu sehr ineinander über. Meine erste Idee war auch, es so quilten, dass die Hexagone besser herauskommen. Aber ob das ausreicht? :kratzen:

Wenn ich mir den Thread hier so durchlesen, bin auch eher für eine stärkere optische Abgrenzung. So, wie Du das schon mit dem Band probiert hast - wobei ich da Hinterländerins Meinung bin: sollte schmäler sein.

Link to post
Share on other sites

Aber ist das Top nicht fertig?

Ich habe es tatsächlich geschafft und meinen Kaleidop Quilt völlig neu aufgebaut, egal ich ich es gelegt hatte ...ich war nicht zufrieden....ich hatte bewundernd viele Beispiele angesehen...und dann beschlossen...ich bringe es nicht so toll ...vielleicht hatte ich zu viel dominante Muster...

dann wurde es so eine Notlösung......jedes Kaleidoskop alleine ...fand ich stimmiger...

Kaleidos fertig.jpg

Link to post
Share on other sites

@ciege ja und vielleicht an manchen Stellen zarte Übergänge, aber auch an manchen Stellen harte und klare Kontraste, dann werden so meine Überlegungen die Kaleidoskopformen deutlicher hervor treten 🧵🧵🧵

Herzliche Grüße Christiane 

Link to post
Share on other sites

Ja die art von jadyn finde ich persönlich auch viel schöner, weil die einzelnen Teile viel besser rauskommen, da wirken die Kaleidoskope auch besser.

 

@ciege, kannst du es mit einem hellen schmalen Band direkt auf der Naht versuchen abzugrenzen, ob das besser aussieht und nicht ganz so aufgetragen aussieht wie das dunkle breite?

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich finde es gerade faszinierend, dass man die Kaleidoskope erst auf den zweiten Blick sieht, das ist doch viel raffinierter, als wenn sie klar abgegrenzt sind.

 

Ich könnte mir vorstellen, sie sozuagen "Hexagonweise" mit parallelen Linien zu quilten und dabei immer abwechselnd eines rosa, eines grün oder so. würde aber in der Farbfamilie bleiben.

 

Aber gut, ich bin keine Quilterin... ich finde es so dezent raffinierter. Auch wenn wegen der schwachen Kontraste die Kaleidoskope nicht so deutlich sichtbar sind. Oder eben gerade deswegen. Farbverlauf mit Hexagons.

 

(Meine Adresse kannst du auch haben... :silly:)

Link to post
Share on other sites

Ich finde die Lösung von @jadynnicht schlecht, um die schönen Hexagone zur Geltung zu bringen. Hast Du noch mehr von dem Randstoff? Damit jeweils ein Sashing um die einzelnen Blöcke? Das kann ja auch in der sechseckigen Form sein.

Ich fürchte, Du wirst die Decke nie mehr unbelastet anschauen, also lohnt es vielleicht den Aufwand, noch einmal alles aufzutrennen, bevor Du weitere Arbeit hineinsteckst?

Quilten allein dürfte nicht wirklich reichen, denke ich. Oder wenigstens Kordeln aufsteppen?

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Einzelblöcke sind schön!

 

LG Junipau

Link to post
Share on other sites

Da ich das Top schon fertig habe,  werde ich es nicht wieder auftreten.

Ich werde wohl die einzelnen Hexis für sich quilten. Mag ich zwar nicht grundsätzlich nicht gern quilten ... aber ich denke dadurch werden die Hexis besser zur Geltung kommen.

Ich mag es ja so... nur meine olle Familie meckert ja :classic_love:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Junipau:

Ich finde die Lösung von @jadynnicht schlecht, um die schönen Hexagone zur Geltung zu bringen. Hast Du noch mehr von dem Randstoff? Damit jeweils ein Sashing um die einzelnen Blöcke? Das kann ja auch in der sechseckigen Form sein.

Ich fürchte, Du wirst die Decke nie mehr unbelastet anschauen, also lohnt es vielleicht den Aufwand, noch einmal alles aufzutrennen, bevor Du weitere Arbeit hineinsteckst?

Quilten allein dürfte nicht wirklich reichen, denke ich. Oder wenigstens Kordeln aufsteppen?

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Einzelblöcke sind schön!

 

LG Junipau

Ursprünglich wollte ich ja einzelne Blöcke umranden.... meinst du den pfirsischfarbigen Stoff?

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb ciege:

Ursprünglich wollte ich ja einzelne Blöcke umranden.... meinst du den pfirsischfarbigen Stoff?

Ja, den unifarbenen vom Randstreifen.

Aber wenn Du das genau so schön findest, wie es jetzt ist, habe ich nichts gesagt😇 Man muß sich ja natürlich auch über die Familie hinwegsetzen, wenn nötig 😅

Daß Du hier nachgefragt hast, habe ich anders eingeordnet.

LG Junipau

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.