Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Quilten mit der Janome 1600?


Recommended Posts

Hallo,
hat jemand die Janome 1600 und quiltet damit?
Die Maschine braucht Rundkolbennadeln, ist das zwingend? Würdet ihr die Maschine empfehlen ?
Ich bin dankbar für jede Hilfe . Testen ist ja nicht so angesagt zur Zeit.
_________________

Link to post
Share on other sites
  • Replies 27
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ist das nicht die baugleiche Maschine, mit der Leah Day ihre Internet-Quilt Karriere begonnen hat? 
Und so wie die damalige Pfaff Grandquilter?
Eine Freundin hatte die, die war wohl richtig gut. Aber die Freundin hatte dann bald eine Longarm, und Leah Day über einige Stationen dann auch 🤔

 

Link to post
Share on other sites

Wenn eine Maschine Rundkolbennadeln braucht führt kein Weg dran vorbei.

 

ich quilte gelegentlich mit einer ihrer Schwestern (Juki 2200) und kann mir vorstellen dass das mit der Janome ähnlich gut geht.

 

gute Entscheidungen wünscht Dir

Ayva

Link to post
Share on other sites

Dankeschön, das mit den Rundkolbennadeln ist mir jetzt klar.

Und ja, es ist auch die Maschine von Leah Day, habe ich auch erfahren. Ich hoffe dass sie bei mir einziehen kann.

Link to post
Share on other sites

Ich habe die Maschine doch nicht bekommen... Ich habe zu viele Fragen gestellt, OVP, wievile Besitzer, Rechnung, wo und wann sie gekauft wurde... alles etwas widersprüchliches und zum Schluß doch keine Maschine. Besser so denke ich... weiß Gott vom welchen LKW die gefallen war

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mein Händler in AB hat eine Janome 1600  und eine Juki . Er schaut sich beide an und sagt mir Mo/Di welche die bessere Wahl ist.

Edited by Machi
Link to post
Share on other sites

Hallo ,

ich kann es mir jetzt aussuchen Janome oder Juki. Beide Maschinen kenne ich nur vom Internet.

Kennt ihr die Maschinen? Kann jemand mir was zu den Maschinen sagen?

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich möchte mir eine von beiden Maschinen zum Quilten kaufen. Mein Händler bietet mir Janome und Juki (beide als Gebrauchtmaschinen zum guten Preis).

Ich bin unsicher welche ich nehmen soll. Testen geht ja gerade nicht!

Ich bin für jede Hilfestellung, bzw. auf was ich bei den Maschinen achten sollte dankbar.

Link to post
Share on other sites

Janome und Juki sind beides sehr ordentliche, alteingesessene Marken, über die ich noch nie was Schlechtes gelesen habe hier. Welche man bevorzugt, scheint mir wie meist eher persönliche Ansichtssache zu sein. Wenn du die Chance hast, probiere beide aus - manchmal sagt einem das eine Bedienkonzept oder die Anordnung der Griffe, Hebel und Knöpfe ja spontan mehr zu als das andere. Oder die eine hat ein Feature, das einem sehr viel wichtiger ist und die andere hat das nicht. Das kann man aber nur selbst entscheiden. Es gibt nicht „die beste“ Nähmaschine, ebensowenig wie das beste Auto etc.:)

 

Link to post
Share on other sites

Kennt dein Händler dich? Und du ihn? Hast du ein gutes Gefühl bei ihm? Dann kannst du ihn vielleicht fragen, was er meint, was dir besser gefällt :classic_ninja:

Link to post
Share on other sites

Hier meine Erfahrung mit der Juki:

 

ich nähe seit ca 4 Jahren damit und freue mich über die Zuverlässigkeit.

 

Kleinere Teile quilte ich damit sehr gerne, zu großen kann ich keine Erfahrungswerte beisteuern, da ich sonst mit einer Longarm quilte. Generell würde ich darauf achten, dass mein Werkstück nicht zu sperrig wird (geschmeidiges Vlies).

Nebst nähen durch Dick & Dünn benutze ich die Juki sehr gerne für Freihand-Sticken und Stickspitze.

 

Fadenspannung klappt mit beliebigen Garnen und etwas Übung ganz wunderbar, da habe ich zickigere Maschinen erlebt.

 

Was ich besonders mag: Platz, Licht, schneller Zugriff auf „Transporteur versenken“ und riesige griffbereite Rückwärtstaste. Einigermaßen pflegeleicht, also regelmäßig entflusen und ölen.

 

Was ich vermisse: es gibt keine grundsätzliche Einstellung für Nadel oben ODER unten. Beim Anhalten ist die Nadel grundsätzlich immer unten, und ich kann sie per Knopfdruck heben. Das ist beim Nähen und Quilten  OK, beim Sticken sehr lästig.

 

Mit dem Fußpedal steuert man mit der Ferse den Fadenabschneider, und ich brauche immer ein paar Nähte zum umgewöhnen wenn ich zwischen den Nähmaschinen wechsle, denn bei der anderen heißt das „Nadel hoch“. (= Mist, schon wieder versehentlich Faden abgeschnitten!)

 

Ich hoffe, dass meine Erfahrungen Dir was nützen.

 

Viele Grüße,

Ayva

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bin eben aus Aschaffenburg zurück...1 Stunde pro Strecke! Es hat sich aber gelohnt. Es ist die Juki geworden. Sie ist 3 Jahre alt, frisch gewartet und näht sehr schön! Ich habe auch einen guten Preis bekommen, ich bin sehr zufrieden!

Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch, Machi. Dann wünsche ich Dir viel Freude mit der Maschine. Eine Stunde Fahrzeit ist doch okay. Soweit mußte ich immer zur Arbeit fahren. Gut, daß ich nicht so "nah" bei Aschaffenburg wohne :lol:. Das wären große Verluste für die Haushaltskasse.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Machi:

Hallo,

ich bin eben aus Aschaffenburg zurück...1 Stunde pro Strecke! Es hat sich aber gelohnt. Es ist die Juki geworden. Sie ist 3 Jahre alt, frisch gewartet und näht sehr schön! Ich habe auch einen guten Preis bekommen, ich bin sehr zufrieden!

Herzlichen Glückwunsch  und viel Spass mit der Juki.

Schön wenn es sich für Dich gelohnt hat und Du zufrieden bist.

Gut das Aschaffenburg von hier aus nicht in einer Stunde zu erreichen ist.😅

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das war heute auch was ganz besonderes. In ein Geschäft das keine Lebensmittel verkauft war ich seit ca 1 Jahr nicht mehr. Ich wusste auch nicht dass ich reingehen darf und nicht nur vor der Tür warten muss bis die Maschine kommt. Ich wusste nicht wo ich zuerst schauen sollte und auch nicht was ich sonst gebrauchen kann...

 

Link to post
Share on other sites

@Machi  Herzlichen Glückwunsch! Und toll, dass es mit einem Ausprobieren vor Ort geklappt hat.

Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner Juki, und dass sie zuverlässig tut, was Du wünschst und Dir so ausdenkst.

 

Link to post
Share on other sites

Glückwunsch, in Aschaffenburg kaufe ich auch und auch bei mir ist es ungefähr eine Stunde einfache Strecke. Ich wünsche dir viel Glück und vor allem viel Spaß mit der Maschine. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.