Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Prokrastination-2021 ist Schluss damit


Recommended Posts

Posted (edited)

Vom Herbsthoodie ( der heute gute Dienste leistet) war noch Faserpelz übrig. Daraus gab es Pulswärmer/ Armstutzen und eine Mütze. Das türkis-pinkfarbene Band an den Stulpen ist zu breit, dilettantisch aufgenäht und hat zu wenig Kontrast. Also gehe ich nach homeoffice-Schluss in die Mercerieabteilung von Manor und gucke, ob ich das Band nochmal kriege. Denn ich brauche auch 45 cm RV für die Reisetasche.  Ich weiss auch wieder, woher ich die Materialien und die Anleitung hatte: Bärbel Stauffer, ihren Laden gibt es auch schon einn paar Jahre nicht mehr... wenn die Tasche genäht ist, habe ich wieder eine Schachtel leer, in die das neue Bauschgarn passt. Dann herrscht wieder Ordnung

0CE6CBCE-CE50-42D3-B0EA-2B672EBC3122.jpeg

EF418B1A-1E27-4A47-A7BE-F608856467A3.jpeg

8415EB6B-75A6-4FFD-92C8-5379D8834A95.jpeg

Edited by Jana
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
  • Replies 189
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Posted (edited)

So.

 Ich war in der mercerie-Abteilung. Der Kollateralschaden im Portemonnaie hält sich in Grenzen. Geplante Käufe sind getätigt, also Band für die Pulswärmer und Reissverschluss für die Reisetasche.....

Ausserdem:

- Kontrastierendes Gurtband und Schrägband für die Reisetasche- finde ich hübscher und nachhaltiger.

- spezielle Nadeln, um Wollfäden zu vernähen. Wusste nicht, dass es sowas gibt. Macht Sinn.

- eine Fangnadel. Kannte ich auch nicht. Schon ausprobiert und für genial befunden.

 

Ich hasse Einkaufen, aber Ausflüge in die Mercerie, den Baumarkt und ins Gartencenter könnte ich täglich... Ikea-Symptom.

 

Gewerkelt habe ich:

- 1 Pulswärmer ist schon von Hand geheftet das Bild zeigt den aktuellen Status. Das hat sich gelohnt, das ist deutlich besser so

-1 weiteres Granny Square ist final umhäkelt

-1 ungeplante Taschenrechnerhülle für den Junior ist produziert.

Bonne nuit!

 

 

 

 

 

62D1CD7D-7A49-47A9-96DB-A8473037CCAF.jpeg

Edited by Jana
Typo
Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Jana:

eine Fangnadel. Kannte ich auch nicht. Schon ausprobiert und für genial befunden.

Du bist ja fleißig. Ich habe schon länger eine Fangnadel von Prym und komme damit nicht klar.  Der Fanghaken stört nur. Ich nehme lieber eine feine Häkelnadel.

 

Ich hab mich gestern bein Nähen auch was getraut.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Jana:

eine Fangnadel.

 

Oh, das heißt Fangnadel? Ich nehme einfach eine Häkelnadel dazu, habe verschiedene Größen, war noch nie ein Problem. Diese Fangnadel kenne ich unter Knüpfnadel, damit haben wir, meine Schwestern und ich, eine Brücke geknüpft für unsere Eltern, war damals der absolute Handarbeits-Renner. Und diese Nadeln sind auch die "Stricknadeln" gewesen in der Knittax Strickmaschine meiner Mutter. Also mehr Einsatzzwecke für das Gerät, ist doch super.

 

Ich war sehr fleißig in der letzten Zeit, ich lobe mich jetzt mal selber. Nähzimmer aufgeräumt, Strickecke dafür ins Chaos versetzt.

Noch ein paar Stöffchen vernäht, einiges (Ministückchen) aussortiert für die Tonne, einen Ärmel der Strickjacke geribbelt zum erneuten Stricken, der zweite bleibt noch zur Kontrolle.

 

Dann geh ich jetzt Kaffee trinken.

 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb PaulineK:

Oh, das heißt Fangnadel? Kenne ich unter Knüpfnadel. Oder Stricknadel an der Strickmaschine.

Eine Fangnadel ist sehr viel feiner als eine Knüpfnadel. Mehr so im 1-2 mm Bereich.

Link to post
Share on other sites

Heute geht nix.

Wurde spontan am Augenlid minimalinvasiv operiert und die Narkose lässt nach.

Verziehe mich aufs Canapé und suhle mich in Selbstmitleid 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es geht was .... minimal

 

  • Pulswärmer fertig - ein Krampf war’s schon
  • vorderer Ausschnitt Babypulli fertig
  • Reisetasche zugeschnitten und quiltfertig
  • ein paar Grannies final umhäkelt. Festgestellt, dass bei 4 Grannies ein Stäbchen zu wenig da ist, jetzt kann ich mangels Mitte keine Ecke häkeln, vielleicht ändere ich das Endmass der Decke auf 7 mal 11. habe keine Wolle mehr in den Farben.....

ungeplant: Bluse geflickt.

 

jetzte mache ich Siesta, das Auge schmerzt.
 

 

289A77B6-2F15-4996-9422-839D865BC59D.jpeg

Edited by Jana
Typo
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die Reisetasche ist fertig- ich bin so stolz! Habe sogar noch eine aussentasche an den Seiten montiert.

 

Dem FOH gefällt sie, er nimmt sie für die tägliche Schwimmeinheit - wenn die Badi wieder offen hat.

 

einen Schönheitsfehler hat sie: an einem Seitenteil stehen die Zebras auf dem Kopf. Nachdem ich sie das dritte mal getrennt und wieder falsch eingesetzt hatte, habe ich es gelassen.

 

Debriefing und Bilder folgen.

Edited by Jana
Link ergänzt
Link to post
Share on other sites
Am 5.3.2021 um 14:38 schrieb Jana:

Es geht was .... minimal

 

  • Pulswärmer fertig - ein Krampf war’s schon
  • vorderer Ausschnitt Babypulli fertig
  • Reisetasche zugeschnitten und quiltfertig
  • ein paar Grannies final umhäkelt. Festgestellt, dass bei 4 Grannies ein Stäbchen zu wenig da ist, jetzt kann ich mangels Mitte keine Ecke häkeln, vielleicht ändere ich das Endmass der Decke auf 7 mal 11. habe keine Wolle mehr in den Farben.....

ungeplant: Bluse geflickt.

 

jetzte mache ich Siesta, das Auge schmerzt.
 

 

289A77B6-2F15-4996-9422-839D865BC59D.jpeg

Das mit dem Fehler ist ja ärgerlich.

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Viola2001:

Das mit dem Fehler ist ja ärgerlich.

 

Ja, aber sehr doof beim finalen umhäkeln...,

Link to post
Share on other sites

@Jana ich hab ja ein ähnliches Problem. 

Meine haben unterschiedliche Größen, weil ich offenbar zwei unterschiedliche Häkelnadeln genommen habe ( man sollte also nie zu lange Pause machen und die Materialien wechseln😉😆).

Deswegen werden meine nun einfach größer und dabei dann in der Größe angepasst😁

 

Ich hatte ja mal angefangen zusammen zu setzte und dann auch, deswegen aufgehört...

Aber jetzt 💪 wir finden für alles eine Lösung😁

 

Ich bin gespannt

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Viola2001:

Meine haben unterschiedliche Größen, weil ich offenbar zwei unterschiedliche Häkelnadeln genommen habe ( man sollte also nie zu lange Pause machen und die Materialien wechseln😉😆).

Deswegen werden meine nun einfach größer und dabei dann in der Größe angepasst

unterschiedliche Größen sind auch leicht das Ergebnis, wenn man mit der gleichen Nadelstärke  durch Pausen zwischendurch unterschiedlich fest/ locker  häkelt.

Link to post
Share on other sites

Debriefing UFO 5 - die Reisetasche

 

Erkenntnisgewinne

 

  • die Gloria kann man mit Kettstich und Neongarn prima zum Quilten benutzen.
    Gut zu wissen. In meinem Fall jedoch unnötiges Wissen.
    In diesem Leben werden ich nicht mehr zu einem fanatischen Patchworker.
  • Es gibt wirklich und wahrhaftig nie ein Nähprodukt, wo ich nicht irgendwas falsch einsetze und nähe. 
    So geschehen beim Seitenteil ohne Tasche. DREI Mal so eingesetzt, dass die Zebras auf dem Kopf stehen. Jedes Mal wieder aufgetrennt und es am Schluss sein lassen. 

 

für’s nächste Mal

 

  • Reisetaschenbedarf ist gedeckt. Es wird kein nächstes Mal geben.
  • Generell werde ich einfach wieder viel mehr heften.
    Das mit "eben mal schnell" einen Ärmel o.ä. einsetzen funktioniert bei mir genau NICHT.
    Ich habe wasserlösliches Heftgarn. Gefühlte Kilometer. Kein Grund, sparsam zu sein.
    Deshalb: gib Stoff, Baby ;)
    äh, Garn.
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jana:

Jedes Mal wieder aufgetrennt und es am Schluss sein lassen.

It's not a bug, it's feature. Mache es zu Deinem Markenzeichen!

 

vor 3 Minuten schrieb Jana:

"eben mal schnell" einen Ärmel o.ä. einsetzen funktioniert bei mir genau NICHT.

Wie sang Roy Black? "Du bist nicht allein ...". Ich habe solche Versuche aufgegeben, den Nahttrenner kann ich zu Beginn nämlich gleich daneben legen.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jana:
  • die Gloria kann man mit Kettstich und Neongarn prima zum Quilten benutzen.
    Gut zu wissen. In meinem Fall jedoch unnötiges Wissen.

 

Aber die Idee, auf der linken Stoffseite zu nähen und damit die Kette auf der rechten als Designelement, finde ich super, das hat was. Das mit dem Drei- oder Vierfaden-Coverstich zu machen, habe ich schon öfter gesehen, aber mit dem Kettenstich - warum ist mir die Idee jetzt so neu? :klatsch::classic_rolleyes:

Dass das mit den verdrehten Zebras jemanden auffällt, glaub ich nicht. Das ist so schon ein Suchbild. ;)

 

Ah - und das Ripsband auf Deinen Pulswärmern ist auch klasse.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb violaine:

 

Aber die Idee, auf der linken Stoffseite zu nähen und damit die Kette auf der rechten als Designelement, finde ich super, das hat was. Das mit dem Drei- oder Vierfaden-Coverstich zu machen, habe ich schon öfter gesehen, aber mit dem Kettenstich - warum ist mir die Idee jetzt so neu? :klatsch::classic_rolleyes:

 

Danke, ich habe mich spontan in die tollen Neon- und Multicolor-Bauschgarne verliebt, aber die gehen halt nur im Greifer.
Also heisst es aus der Not eine Tugend machen und umgekehrt denken. Das ganze kam mir bei dem Sumsi-mit-Po resp. Optimimus von hinten Sinnspruch sprichwörtlich in den Sinn :D

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Dem lieben Kind heute spontan 3 Jonglierbälle aus Leder von Hand genäht. Das FOH hat die Löcher gestanzt.

Er muss  üben für den Sportunterricht- es mangelte am richtigen Material- dank der Ledervorräte für die traveller´s Notebooks gibt es jetzt keine Ausrede mehr :D

354871FC-BDA3-478E-AE83-FD420B0A2BD8.jpeg

Edited by Jana
Ergänzt
Link to post
Share on other sites

Jonglierbälle reloaded.... gezwungenermassen....

die Lederbälle sind, hübsch, edel, aber zu gross für den Junior :banghead:

 

also habe ich heute welche gehäkelt, Innenleben ist eine Murmel umhüllt mit Füllwatte. Junior mag sie. Vielleicht trenne ich die ledernen Bälle nochmal auf und mache sie kleiner..... in fünf bis sieben Jahren, wenn sie gut abgelagert sind...

015A757B-03BB-4CDA-8E13-B960EB0F8DFE.jpeg

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Jana:

Vielleicht trenne ich die ledernen Bälle nochmal auf und mache sie kleiner..... in fünf bis sieben Jahren, wenn sie gut abgelagert sind...

 

Wieso? Dann sind sie nicht mehr zu gross. (*Grins, duck & weg*)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.