Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Socken - welche Fersenart für rauhe Männerfüsse?


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb schau:

Ich nehme rechts und links je 2 M von den beiden anderen Maschen dazu - dadurch gleicht sich die Breiteneinbusse vermutlich wieder aus.

Ah ja, danke! (Du meinst sicher "von den beiden anderen Nadeln", oder?)

Grüsse, Lea

Link to post
Share on other sites
  • Replies 59
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich nehme die Maschen links und rechts an dem Käppchen mit einer Häkelnadel ohne Griff durch die Randmaschen mit dem Umschlag gestrickten Maschen auf und übertrage sie auf die Stricknadeln. Die erste Reihe der aufgenommenen Maschen stricke 

ich verschränkt ab, dann gibt es keine Löcher. Dann sieht das so aus.

20210112_204733.jpg

20210112_203449.jpg

Edited by Kiwiblüte
Link to post
Share on other sites
Am 11.1.2021 um 20:20 schrieb Chrigi14:

@running_inch Oh, das ist eine gute Idee, jeweils nur ein Projekt mit unbekannter Technik anzugehen... Dann mal Prost auf Deine fertig gestellten Projekte! :bier: (gibt es hier eigentlich keinen Wein?)

Mal schauen, ob die Socken für meinen Mann dieses Jahr dann fertig werden... vielleicht im Hochsommer... :silly:

 

:suff:    (Sieh es einfach so: Wenn die Socken erst im Sommer fertig werden, hast du gleich ein hübsches Weihnachtsgeschenk für deinen Mann. :engel: :D )

Link to post
Share on other sites

Da sind wieder ganz viele nützliche Tipps zusammengekommen, vielen Dank.

 

@Kiwiblüte Diese Socken sehen ganz toll verarbeitet aus (und die Farbe gefällt mir auch sehr :D). Aber leider habe ich nur Bahnhof verstanden, wie das mit der Häkelnadel funktionert?

 

vor 19 Stunden schrieb running_inch:

 

:suff:    (Sieh es einfach so: Wenn die Socken erst im Sommer fertig werden, hast du gleich ein hübsches Weihnachtsgeschenk für deinen Mann. :engel: :D )

 

Gute Idee, wird vermutlich aber nicht funktionieren, er hat gestern gefragt, ob seine neuen Socken nun endlich fertig seien... :classic_blink: Dabei quäle ich mich grad mit der nicht passen wollenden Maschenprobe ab, mache heute nochmals einen Anlauf mit anderen Nadeln. Also eigentlich würde die Breite stimmen, die Höhe ist das Problem (bei 42 Reihen komme ich auf mindestens 12cm anstelle von 10cm...).

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Chrigi14:

bei 42 Reihen komme ich auf mindestens 12cm anstelle von 10cm...)

Du darfst auch weniger Reihen stricken ;) Breite ist wichtiger, Länge läßt sich durch mehr oder weniger Reihen leicht anpassen.

 

Ich komme auch nie auf die Reihenzahl bei Maschenproben, brauche tendenziell weniger Reihen, na und das läßt sich ausgleichen. Ich stricke die Fersenwand entgegen den gängigen Anleitungen dann nicht Reihenzahl = Maschenzahl der beiden Nadeln, sondern 2/3 Reihen zur Maschenanzahl der beiden Nadeln, damit die Ferse nicht zu hoch wird.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Chrigi14:

Diese Socken sehen ganz toll verarbeitet aus (und die Farbe gefällt mir auch sehr :D). Aber leider habe ich nur Bahnhof verstanden, wie das mit der Häkelnadel funktionert?

 

 

Danke.

Ich weiß ja nicht welche Größe Du brauchst, ich schlage bei einem Garn für Nadelstärke 2,5  - 3 für Größe 42;  64 Maschen an.

Teile sie auf, pro Nadel 16 Maschen.

Stricke 2 rechts, zwei links 8 cm;

danach lasse die 2. und 3. Nadel ruhen

und stricke über die 1. und 4. Nadel gleich 32 Maschen(M) 24 Reihen(R),  mit Randmaschen Umschlag, so das ich nur 12 vergrößerte Randmachen auf jeder Seite habe.

Die Randmaschen nehme ich mit der Häkelnadel auf und von da auf die Stricknadeln, und stricke sie in der ersten Reihe verschänkt ab.

Wie es weiter geht, da schicke Dir eine PN.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 16.1.2021 um 10:46 schrieb akinom017:

Du darfst auch weniger Reihen stricken ;) Breite ist wichtiger, Länge läßt sich durch mehr oder weniger Reihen leicht anpassen.

 

Ich komme auch nie auf die Reihenzahl bei Maschenproben, brauche tendenziell weniger Reihen, na und das läßt sich ausgleichen. Ich stricke die Fersenwand entgegen den gängigen Anleitungen dann nicht Reihenzahl = Maschenzahl der beiden Nadeln, sondern 2/3 Reihen zur Maschenanzahl der beiden Nadeln, damit die Ferse nicht zu hoch wird.

 

Da seid ihr nicht die einzigen! Vermutlich ist das bei vielen so, ich wundere mich oft, wie diese Reihenanzahl zustande kommt, weder mit einer größeren noch mit einer kleineren Stricknadel komme ich jemals auf die angegebene Reihenanzahl, wenn die Maschenanzahl für die Breite stimmt.

Egal, wichtig ist, wieviel Zentimeter gestrickt werden sollen. Daran halte ich mich, und das klappt auch.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.