Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Erstmal gehts den Ufos an den Kragen!!


Recommended Posts

@Viola2001 was hast Du für eine Waschmaschine?

Moderne Maschinen benötigen häufig 3 Stunden für eine Ladung (das liegt am Wasser- und Energiesparen) - grrr, furchtbar nervig.

Ich liebäugle inzwischen mit einer kleinen Industriemaschine (solche wie auf Campingplätzen) - da ist nach einer Stunde die nächste Ladung möglich.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 193
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich habe eine 7oder 8kg Maschine, weiss es gerade nicht.

Wir haben nicht viel Auswahl an Maschinen, weil wir das Wasser der Solarthermie für die Haushaltsgeräte nutzen und sie somit mit Warmwasser gespeist wird.

Ich schaue immer, welche Zeit ich nutze.

Ähnlich wie beim Geschirrspüler,  der läuft hier ja auch mehrmals täglich. 

Wenn es nur leichte Verschmutzung ist ( Frühstück) dann läuft er nur 60Minuten.

Ich kann wählen zwischen 1,5 std.2,20std oder 3, 20std.

Im Winter muss ich zwischendrin auch immer mal extra waschen.

Der Wäschetrockner braucht hier so lange😆

Im Sommer kann ich 7 oder 8 Maschinen waschen und raus hängen.

Ich Suche immer noch eine Lösung für den Winter...

1x Wöchentlich Waschtag hilft mir, mich nicht " tot zu rennen" im Haushalt.

Ich hatte irgendwann den Anspruch es darf nie Wäsche liegen😂.

Seit es den Waschtag gibt, ist es mit den Pubertierchen  einfacher.

Wer am Wäschetag seine Sachen nicht unten hat, muss eine Woche warten😉

Großgeräte sind toll, haben aber auch immer einen Nachteil.

Wir haben z.b.einen 90er Herd.Super toll als Großfamilie.

Nur wenn du mal wenig hast ist er eben überdimensioniert.

Somit haben wir uns ziemlich schnell einen Kleinbackofen angeschafft....

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Wir haben unsere 4,5 kg Maschine als sie den Bach runter ging gegen eine 8kg Maschine getauscht. Noch machten die Kinder genug dreckig, damit die voll wird. Da sie fast doppelt so viel fasst, macht es nichts, dass sie fast doppelt so lang läuft. Aber, sie hat - und das war mir wichtig - eine Ökoschweintaste, wie ich das Programm liebevoll nenne. Dann mag sie zwar nur noch 5kg, dafür ist sie aber auch wieder in 1h20 durch. Eben entsprechend weniger wasser- und energiesparend. Aber falls es mal gebraucht wird, ist es da und wird genutzt. :cool:

Link to post
Share on other sites

Oh je, die liebe Wäscherei.....,  ich komm bei 5 Personen und Hund ganz gut hin, wenn ich jeden Tag mindestens eine Maschine anstelle, das mach ich gleich morgens,  dann hab ich es hinter mir.  Allerdings verursacht der Teenager so viel Wäsche wie der Rest der Familie zusammen...

 

Ich habe den Kleiderschrankinhalt auch nach Waschzyklus bestimmt, das funktioniert ganz gut

Link to post
Share on other sites

Ich finde ja waschen und falten nicht schlimm ... ist eine nette Tätigkeit beim abendlichen Fernsehen - aber das in die Schränke räumen kann ich nicht leiden. :D (da muss ich durch die Zimmer schlappen und stelle immer fest, wo auch mal wieder grundgereinigt und richtig Ordnung gemacht werden könnte).

 

So, jetzt habe ich also mal Listen erstellt ... es geht mir dabei nicht um Grundbedarf - das wäre sicher viel weniger, sondern um "gut gefüllter Schrank, der glücklich macht aber nicht übertrieben ist".

Natürlich muss bei den Kindern auch nicht immer alles gleichzeitig vorhanden sein - einiges ist saisonal ... d.h. Sommerkleider die im Winter fehlen müssen nicht sofort ersetzt werden, sondern erst, wenn die benötigte Größe absehbar ist (allerdings benötigt nähen auch einiges an Vorlauf).

 

Der große Junge ist ja ein Wechselresidenzkind und benötigt aus diesem Grund etwas weniger, da da er ja immer nur jede zweite Woche hier ist.

 

... und weil ich schon dabei war, habe ich auch mal für mich eine Liste erstellt :D - auch hier nicht Bedarf, sondern "nice to have".

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

@Viola2001 was hast Du für eine Waschmaschine?

Moderne Maschinen benötigen häufig 3 Stunden für eine Ladung (das liegt am Wasser- und Energiesparen) - grrr, furchtbar nervig.

Ich liebäugle inzwischen mit einer kleinen Industriemaschine (solche wie auf Campingplätzen) - da ist nach einer Stunde die nächste Ladung möglich.

 

Jetzt bin ich kurz erschrocken, was für eine moderne maschine hast du denn, die dann 3 stunden braucht? :eek:

Selbst für eine 90° kochwäsche braucht meine miele nur 1h45min :classic_ohmy: Und die normale wäsche bei 40° braucht im schnitt 90min.

Link to post
Share on other sites

@gabi die erste normale 60 Grad Wäsche - mit Vorwäsche - 3 Stunden 21 Minuten; normale 40 Grad Wäsche - mit Vorwäsche - 2 Stunden 48 Minuten 

Eine A+++ von Siemens, ca. 6 Jahre alt, 7 kg ... ich bin teilweise echt genervt - und ja, es gibt die Speed-Taste, aber ich habe das Gefühl, die Wäsche ist da nicht ganz so gut gewaschen.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb gabi die erste:

 

Jetzt bin ich kurz erschrocken, was für eine moderne maschine hast du denn, die dann 3 stunden braucht? :eek:

Selbst für eine 90° kochwäsche braucht meine miele nur 1h45min :classic_ohmy: Und die normale wäsche bei 40° braucht im schnitt 90min.

Total normal bei den neuen. Anderthalb Jahre alte Miele: 30 Grad Feinwäsche ohne VW 2h, 40 Grad Baumwolle ohne VW 2h30 oder 3h, wenn ich auf besonders-Öko-40-Grad gehe. 60 umd 90 Grad genauso lang. 

Link to post
Share on other sites

Ok, jetzt mag ich auch was zu den Waschmaschinen sagen. Ich hab im November eine 9kg Maschine von Bauknecht gekauft. Die hat allerdings Mengenerkennung dabei. Eine 40 °C Wäsche ohne VW läuft anfangs auf 1Std 55min. Urplötzlich springt sie dann weiter und es wird kürzer. Je nachdem wieviel Wäsche drin ist. Die hat auch ein Öko Programm, das 3-4 Std. läuft, aber ich in ehrlich, das benutz ich nicht. :classic_blush:. Wir sind ein 4 Personen HH mit Hund. Und mir war wichtig, dass ich zumindest die Sommerdecken (ca. 2,50 x 2,50m) unseres Bettes in der Wama ohne Probleme waschen kann. In meinen letzten Maschinen mit 7 später 8 kg ging das zwar, war aber ein echtes Gequetsche. Jetzt geht das ganz entspannt.

 

LG

 

flocke1972

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb StinaEinzelstück:

@gabi die erste normale 60 Grad Wäsche - mit Vorwäsche - 3 Stunden 21 Minuten; normale 40 Grad Wäsche - mit Vorwäsche - 2 Stunden 48 Minuten 

Eine A+++ von Siemens, ca. 6 Jahre alt, 7 kg ... ich bin teilweise echt genervt - und ja, es gibt die Speed-Taste, aber ich habe das Gefühl, die Wäsche ist da nicht ganz so gut gewaschen.

Brauchst du vorwäsche wegen der Verschmutzung durch die Zwerge? Ich wasche grundsätzlich ohne, genau wie ich den Backofen nicht vorheize. Das sind Sachen, die ich unnötig finde.

Liebe Grüße

Link to post
Share on other sites

Guckt mal genau in die Betriebsanleitungen Eurer Waschmaschinen.

bei 3 Stunden für die 60 -Grad-Wäsche wäscht die garantiert nicht mit 60Grad. Sondern deutlich kühler.

 

In aller Regel haben diese Maschinen aber alle irgendwo Programme versteckt, die mit echten  z.B. 60 Grad waschen - und deutlich kürzer sind. Nennen sich gerne Allergiker-Programme...

 

Übrigens: Waschmaschinen haben reichlich Verschleißteile. Die auf eine bestimmte Laufzeithaltbarkeit ausgelegt sind. Bei 3 Stunden Laufzeit statt 1 1/2  lebt die maschine auch entsprechend kürzer, und der hersteller kann öfter mal 'ne neue verkaufen.

Was den Öko-Bonus des geringeren Stromverbrauchs in der Langlaufprogrammen ziemlich relativiert...

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb SiRu:

 

In aller Regel haben diese Maschinen aber alle irgendwo Programme versteckt, die mit echten  z.B. 60 Grad waschen

Hab ich oben schon geschrieben. :rolleyes:2,5h statt 3 wenn ich echte 40 oder 60 Grad will. Oder das Anti-Öko-Programm, dann heizt sie schneller hoch und zieht mehr Wasser. Ist dann auch in 1h20 durch. Also, zumindest ich muss meine Anleitung nicht mehr lesen. :nix:

Link to post
Share on other sites

@chittka ja, ohne Vorwäsche geht hier gar nichts 😂

Als ich nur meine Sachen gewaschen habe, habe ich auch nie vorgewaschen ... ich habe schon überlegt da noch kleinteiliger zu sortieren - aber da gehen mir irgendwann die Möglichkeiten an Kisten und Stauraum aus.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb StinaEinzelstück:

Ich finde ja waschen und falten nicht schlimm ... ist eine nette Tätigkeit beim abendlichen Fernsehen - aber das in die Schränke räumen kann ich nicht leiden. :D (da muss ich durch die Zimmer schlappen und stelle immer fest, wo auch mal wieder grundgereinigt und richtig Ordnung gemacht werden könnte).

 

 

Deshalb müssen meine zwei grossen (5 und 8 Jahre) ihre Wäsche selbst falten und wegräumen :classic_smile: , denn mich nervte nicht das Waschen, aber das alles immer auf links gedreht ist und teilweise ein Knäuel (Unterhose/Leggins/Strümpe). Also neue Regeln: Es wird nur das gewaschen, was sich im Haupt-Wäschekorb befindet und es wird so gewaschen, wie es reinkommt.

Link to post
Share on other sites

Wenn die Pubertät kommt, nimmt die zu waschende Kleidermenge schlagartig zu.

Erstens, weil die Kinder stärker schwitzen und es aber anfangs nicht einsehen, dass das auch mehr Körperpflege erfordert, zweitens, weil sie bei den Kleidern wählerischer werden.... und schließlich, weil mehrere Hosen in Gr 158 eben doch mehr Platz benötigen als in Gr 116.

Ich habe, als die Kinder kleiner waren, in Kauf genommen, dass Hosen und Shirts auch mit Flecken getragen werden können. Kleinere Flecken werden mit einem Lappen weggerubbelt, statt gleich das ganze Kleidungsstück zu waschen, bei "angeblich schon so lange getragenen Shirts" machen sie oder ich den Schnüffeltest.

Es kann nicht sein (meine Meinung), dass die Waschmaschine jeden Tag läuft und jeden Tag Wäsche aufgehängt und geräumt werden muss. Unsere Großmütter haben auch nicht jeden Tag den Waschbottich angefeuert und hatten oft auch mehr als 2 Kinder.

 

Das Buch hier hat mir in der Kleinkindphase meiner Kinder geholfen, wenn mich mal wieder alles überrollt hat an Haushaltsarbeit  https://www.scm-shop.de/besser-einfach-einfach-besser-7495424.html

 

Ich schaue Dir gerne zu, wie Du Deine UFOs abbaust. Das macht tatsächlich den Kopf frei für neue Ideen!

Ich wundere mich schon länger darüber, was Du alles an Projekten angehst. Beruhigend zu sehen, dass auch Dein Tag nur 24 Stunden hat...

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Nähbert:

und es aber anfangs nicht einsehen, dass das auch mehr Körperpflege erfordert

 Danke - da verzweifel ich momentan am großen Jungen 😂

Wer lange Haare haben will, sollte diese auch regelmäßig waschen ... 

Es beruhigt mich, dass die Abwehr dagegen und die nicht immer vorhandene Einsicht scheinbar normal ist.


Heute hoffe ich, das Nähzimmer grundgereinigt zu bekommen ... dann kann es endlich auch den Kleidungsufos an den Kragen 😂

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Viola2001:

Wir haben hier ja auch einen fast 14Jährigen....

Wenn es nach ihm geht, könnte die Wäsche glatt weniger werden🤣

 

 

vor 3 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

@Viola2001 Jup ... mein inzwischen voll 14jähriger könnte auch tagelang dasselbe anhaben. 😳🙄

 

Womit wir wieder beim Thema "Wieviel Kleidung wird benötigt" wären. Von jedem genähten / gekauften Shirt jeweils so viele, wie der Nachwuchs bis zum nächsten Waschzyklus braucht. Halt immer das Gleiche Design / Farbe / Marke, dass es nicht auffällt, wenn tatsächlich mal eines davon unauffällig in den Wäschekorb wandert :D

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

@Knopfkopf ... und wo lagerst Du das dann, bis sie es machen?

 

Wenn ich Wäsche abnehme, bekommt jede einen Korb, da schmeiss ich den Kram dann rein. Nicht, das sie sich ums ausräumen reissen würden :classic_rolleyes:, aber wenn mal keine Unterhosen im Schrank sind, ist es nicht meine Schuld.

Link to post
Share on other sites

Die letzten zwei Tage habe ich Grundreinigung und Auf-sowie Umräumen im Nähzimmer betrieben ... jetzt habe ich wieder einen Überblick über das Stoff- und Materiallager. 😊

 

... und weil ja alle immer gerne Bilder sehen; hier mal die Stoffberge aus dem Hause Einzelstück:

 

CD3EBD35-06AB-40CF-B116-CF91210D1CDC.jpeg

 

In den Schubladen sind die Kinderjerseys versteckt 😉

 

81E203E3-8029-47F0-801D-3B0DBF9ECAE1.jpeg

 

... und dank der neu gewonnen Ordnung konnte ich dann das erste Ufo angehen - passende Schnitte/ Anleitungen gefunden und auch schon die ersten Stiche genäht 😊

 

0A1796AE-02D2-429E-B770-CD286435FF62.jpeg

Link to post
Share on other sites

Ach wie schön😃

Ein eigener Stoffschrank und sogar mit Glastür, dass man gleich alles sieht.

Ich beineide dich, um so ein großzügiges Nähreich.

Link to post
Share on other sites

Heute Abend habe ich dann das erste Drittel vom Sugaridoo fertig gequiltet  - aber wirklich glücklich und zufrieden bin ich damit nicht ... das BSR-Füßchen hat mich in den Wahnsinn getrieben:

 

 

Aber ich habe entschieden es so zu lassen - das Garn gefällt mir übrigens hervorragend 😊

 

D21A11F5-A7E8-4C1F-8507-23CFE15F78AD.jpeg

Link to post
Share on other sites
Am 1.1.2021 um 13:10 schrieb StinaEinzelstück:

3 Monate Kaufdiät

Oh, seeeehr tapfer! :clown:

 

UFOs, wo das Kind rausgewachsen ist, hatte ich auch einige...

Zum Glück haben unsere (gleichaltrigen) Freunde ihre Kinder deutlich nach unseren bekommen. :lol: :lol:

 

Ich schaue Dir gerne über die Schulter. :)

 

Liebe Grüsse

Silvia

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.