Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Welche Größe für Doppelfaltschrägbinder (mit Führungsrechen)?


Recommended Posts

Liebe FreundInnen der Schneiderkunst,

 

zurzeit überlege ich mir einen Doppelfaltschrägbinder (mit Führungsrechen) für meine Ovation zuzulegen. Allerdings gibt es mehrere Größen (Streifenbreiten). Da diese Zubehörartikel auch nicht gerade günstig sind, möchte ich mir natürlich nicht alle möglichen Größen zulegen. Daher meine Frage an euch: welche Größe nutzt ihr hierbei bevorzugt und wofür?

 

Bisher hatte ich hauptsächlich Babysachen als potenziellen Anwendungsfall, aber vielleicht bringt mich noch jemand auf die Idee, wofür ich den noch einsetzen wollen würde. :)

 

Danke schon mal an Euch!

 

Viele Grüße

 

Dactylorhiza

Edited by Dactylorhiza
Link to post
Share on other sites
  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo

Da es mir um saubere Abschlüsse bei Achselhemden für den Sommer oder auch mal einen schmalen kontrastfarbenen Halsabschluss bei Raglanshirts ging habe ich mir den 36/10 gesucht und die Breite passt für mich gut. Breiter wollte ich nicht.

Allerdings habe ich noch nicht soviel Erfahrung dass das Ergebnis perfekt würde, weil Leben 1.0 auch mitunter fordert und dann habe ich einfach keine Zeit zum üben. Eine Hilfe ist der Rechen auf jeden Fall und diverse Handtücher wollen noch eingefasst werden ;O)

LG

Carlista

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe mehrere preiswerte angepaßt und ich verwende verschiedene Breiten...

Am meisten verwende ich einen der unten offen und etwas breiter ist für Armeinfassungen an Unterhemden.

Ich würde Dir raten, überlege Dir einfach, welchen Du vorrangig verwenden würdest...Ich hatte anfangs auch nur so einen wie @Carlista habe dann aber schnell einen breiteren gekauft, da ich doch sehr viel Unterhemden nähe...

 

Edited by jadyn
Link to post
Share on other sites

Ich habe 3 verschiedene (preisewerte) und nutze fast nur den für 35 mm Streifen, unten offen. Das ist flacher. Ich fasse damit Unterhemen und Unterhosen ein. Das passt für Kinderunterwäsche aber auch für mich.

Link to post
Share on other sites

Danke für eure wertvollen Tipps und Anregungen.

 

Also, verstehe ich es richtig, dass ihr eher den Einzelfaltschrägbinder empfehlen würdet (da flachere Nähte)? Würdet ihr für Babykleidung (Bodys, T-Shirts) auch eher einen schmalen empfehlen?

Link to post
Share on other sites

Ja, ich mag den lieber, weil der Stoff dann etwas flacher bleibt. Auch für Baby Kleidung würde ich eher den 1xum nehmen. Ich finde den kann man sehr vielseitig einsetzen. Inzwischen schneide ich bei geeigneten (quietschbunten) Stoffen viele Streifen ab und nehme die dann bei Unistoffen als Umrandung.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.