Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

ciao,

ich  habe bei "Lotterlieses Liebestöter" das erste Schnitteil fast fertig gestrickt und

mir gedacht -- ich brauche ein Röckchen, das die Wollbuxe gut zur Geltung bringt.

Da die Buxe knallbunt wird, habe ich mich für einen "ruhigeren" Farbton beim Röckchen entschieden.

Ich plane diese Cargohose ab zu schneiden und mit dem geblümten Stoff die Rockbahnen an zu setzen.

Dafür mache ich mir allerdings jetzt einen neuen Rockschnitt, weil

Vorne soll das Röckchen gerade knielang werden und Hinten etwas länger.

1.JPG

Genau wie die Lotterliese habe ich mich für eine bunte Buxe und grauem Rock entschieden, andiamo...

gruss Filzmotte

Link to post
Share on other sites
  • Replies 46
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ciao,

ich habe das Hosenoberteil von den Beinen getrennt,

die Hosenbeine werden erstmal aufgehoben, möchte eventl. noch eine Tasche benutzen,

das Bundteil sieht mommentan nach einem sehr sehr kurzem Röckchen aus,

2.JPG

 

mama mia, ich bin Ü 60, was soll`s  über Rocklänge kann man/frau streiten, wie über Alles im Leben...

gruss Filzmotte

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Filzmotte:

das Bundteil sieht mommentan nach einem sehr sehr kurzem Röckchen aus

 

Du hast recht, das sieht eher nach einem etwas breiteren Gürtel aus. :classic_biggrin: Aber du nimmst doch noch einen weiteren Stoff dazu, um auf Knielänge vorne zu kommen. Wobei ich es schade finde, wenn die Wollbuxe nicht zu sehen ist. Die ist doch ein Hingucker!

Link to post
Share on other sites

ciao,

ich habe aus den Hosenbeinen, tüchtig zugeschnitten, soviel Teile wie möglich und

den "Telller" mit aussenliegenden O-loknähten zusammen gefügt,

dabei mit dem zugekauften Stoff ergänzt,

jetzt ist das Röckchen kurz über dem Knie und hinten länger und muss

an das Bundteil angepasst werden....

gruss Filzmotte

3.JPG

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

ciao,

ich habe die "Rockbahnen" an das Bundteil genäht,

eine Beintasche von der ehemaligen Cargohose findet auch noch Verwendung und

die Anprobe ergibt: Genau die richtige Länge, schön kniefrei, da sollten die Rüschen von

der Liebestöterbuxe gut zu sehen sein.

Den Rocksaum habe ich nur einmal mit der O-lok umrattert, bleibt so, keine Rüschen!

Bene, ich muss die Buxe fix zu ende bringen, weil ich bin schon so gespannt .....

Tragefotos vom Lotterröckchen gibt`s erst mit Liebestöter....

gruss Filzmotte

5.JPG

4.JPG

 

Ps. ich bin ja nicht so der grau-grienselich-Typ aber das Röckchen hat was, ist auf jeden Fall hunderundentauglich im Sommerl.

Link to post
Share on other sites

Ah da is es ja schon. Wow, tolles Röckchen geworden und hier mit allem drum und dran bebildert. Super! Vielen lieben Dank!!! Alles so gut wiederverwertet!!

Jetzt bin ich so gespannt darauf wie alles zusammen aussehen wird!!

 

Liebe Grüße Floriane ( die Filzige ;-)   )

Link to post
Share on other sites

ciao Floriane (Lilian die Filzige)  habe ich mir schon gedacht,

 

ja gespannt bin ich auch wie Röckchen u. Liebestöter zusammen harmonieren,

deshalb -  ich muss hurtig stricken, damit wir endlich zum Finale kommen....#

gruss Filzmotte

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb laquelle:

Die neueste Couture gefällt mir gut. Aber hat's die Unnerbüx dann nicht ein wenig schwer, um sich in das rechte Licht zu setzen?

Ich meine: die sieht man doch gar nicht? :classic_rolleyes:

ciao,

da sprichst Du einen heiklen Punkt an.

 

unter dem Rock wird von der Lotterbüx wohl nur die Rüschen am Knie zu sehen sein.

Allerdings gibt es im Hause "Dolce" schon gezielte Überlegungen das Röcklein in Bewegung zu bringen,

wozu gibt es hier bei uns eine ganze Kompanie Hochleistungsventilatoren???

Fragt sich ob es den gesamten Haushalt dann weg pustet?? Hmhm,

das Fotoshooting wird eine Herausforderung, werde die Unterstützung von GG benötigen,

gehe Kuchen backen, SEINEN  Lieblingskuchen, bin ja schliesslich nicht doof...

 

wünsche Euch Allen einen schönen Jahresanfang mit viel Zuversicht,

vergesst Diejenigen nicht, die wir im alten Jahr zurück gelassen haben,

egal ob Vier-od. Zweibeinig

grazie mille für Euer beharrliches Zuschauen,

Euch Allen nur das Beste

gruss Filzmotte/Gabriele

22.JPG

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

ciao,

ich füge mal hier noch Standfotos von der Liebestöterbuxe unter dem Lotterröckchen ein:

li8.PNG

li10.PNG

 

und wer Alles verpasst hat, vor allem WAS ein "Liebestöter" ist ,

Der/Die gucke hier:Dolce Cosa, Liebestöter

 

bene, jetzt ist das hier komplett.

Da mich das kurze Röckchen so begeistert hat,

werde ich erneut Schere & Schnitt zur Hand nehmen und durchstarten....

gruss Filzmotte.

Link to post
Share on other sites

ciao,

da mich die Osterhasenbande in Schwung gehalten hat, war für Anderes keine Zeit.

Das will ich jetzt nachholen.

Hier handelt es sich um eine lange  "Familienhose", ohne Strechanteil, deshalb wird sie

von GG nicht gerne getragen und ich eher selten.

Sie nimmt Platz weg im Schrank!

Ich habe Diesen Stoff letzte Woche dazu gekauft und mache ein luftiges Sommer-Lotterröckchen daraus.

Habe noch ein bequem grosses Zeitfenster bis Ostern, sollte also zu schaffen sein....

gruss Filzmotte

A1.JPG

Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben, da seid Ihr ja wieder, DAS ist schön, tutto bene!

 

Ich habe die Schnittteile vom Originalröckchen verwahrt und begutachtet, in wieweit sie wieder verwendbar sind.

Ein bisschen hadere ich mit der aufgesetzten Hosentasche, sie ist beim Abschnitt irgendwie im Weg, eigentlich hätte ich sie gerne funktionstüchtig erhalten aber dann gefällt mir der Zuschnitt der Althose nicht, also hier muss ich drüber nachdenken.

Bleibt an zu merken, dass ich   VOR  dem Abschneiden der Hosenbeine, alle Taschenbeutel Richtung Bund falte und feststecke bzw. mit 2 Heftstichen tackere, damit die Origianltaschen unversehrt bleiben.

Bei empfindlichem Stoff fasse ich in die Tasche und fixiere dort mit Stecknadel od. Faden, dann gibt es auf dem Aussenstoff keine Löcher. Die Taschenbeutel löse ich immer erst wieder zur Anprobe zum Schluss, dann geraten sie auch nicht versehentlich in eine Naht.

Muss das Taschenproblem lösen, mal sehen ob ich mir die Arbeit mache sie ab zu trennen....

gruss Filzmotte

A2.JPG

 

A3.JPG

 

A3a.JPG

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Filzmotte:

ob ich mir die Arbeit mache sie ab zu trennen

Auf jeden Fall abtrennen. Hier macht es die Mischung zwischen dem Hosenstoff und dem zugekauften Stoff. Und wenn es dann gar nicht passt, findet sich vielleicht eine andere Hose, die . . .

Link to post
Share on other sites

hmhm, habe mir das Abtrennen beguckt, wird keine feine Sache, weil in dem darunter liegenden Stoff sind die Nahtlöcher zu sehen.

Den Neuansatz mit dem zugekauften Stoff über diese Löcher (also nach Oben) zu verlegen wird auch nix, weil

dann kommt die Einkräuselung und die damit verbundenen Falten auf eine sehr ungünstige "Hüftlinie", erzeugt optische Speckröllchen, wo keine sind, nee nee, muss ich anders lösen....

gruss Filzmotte

Link to post
Share on other sites

ich dachte, du trennst die Tasche ab fürs bessere zuschneiden und nähst sie nachher an der Stelle wieder auf ? dann kannst du doch die alten Nahtlöcher  wiederverwenden....:kratzen:

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.