Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

In der nächsten Woche habe ich Urlaub und überlege, dann mal nach Langenhagen zum Werksverkauf zu Lillestoff zu fahren. Das ist nicht gerade um die Ecke von mir (und natürlich würde ich es noch mit einem Besuch bei einer Freundin verbinden - falls jetzt die CO2 Diskussion ansteht...), daher vorab die Frage, ob von Euch schon jemand da war und Erfahrungen teilen kann? Lohnt sich das finanziell oder ähneln sich die Preise dem Onlineshop bzw. gibt es nur ausgewählte Stoffe dort? Vielleicht gibt es auch schon einen Thread hierzu, den ich übersehen habe? Dann verlinkt mich gerne!

Link to post
Share on other sites

Ich bin dort einmal im Jahr, an meinem Geburtstag, als Geschenk meines Mannes. :) Die Preise sind nicht oder nur unwesentlich günstiger als online. Zugeschnitten wird sehr exakt - wenn nach Deinem Zuschnitt noch 20 oder 30cm Rest übrig bleiben, versuchen Sie Dir den zum regulären Preis noch mit zu verkaufen, ansonsten wird er halt abgeschnitten. (Das kenne ich aus anderen Läden anders.) Es gibt eine Grabbelkiste, in der allerdings nach meinem Eindruck eher die Ladenhüter liegen, wir haben dort noch nie etwas gefunden. Und die Resterollen (von 20 bis 50cm) sind auch nur etwas günstiger als die regulären Meterpreise.

Kurzum: Für mich liegt der Reiz ausschließlich darin, alle Stoffe an einem Ort „versammelt“ und vor allem live zu sehen, um auf der Basis eine Auswahl zu treffen - wenn es Dir ums Sparen geht, solltest Du nicht hinfahren. 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Nähmatode:

Ich bin dort einmal im Jahr, an meinem Geburtstag, als Geschenk meines Mannes. :) Die Preise sind nicht oder nur unwesentlich günstiger als online. Zugeschnitten wird sehr exakt - wenn nach Deinem Zuschnitt noch 20 oder 30cm Rest übrig bleiben, versuchen Sie Dir den zum regulären Preis noch mit zu verkaufen, ansonsten wird er halt abgeschnitten. (Das kenne ich aus anderen Läden anders.) Es gibt eine Grabbelkiste, in der allerdings nach meinem Eindruck eher die Ladenhüter liegen, wir haben dort noch nie etwas gefunden. Und die Resterollen (von 20 bis 50cm) sind auch nur etwas günstiger als die regulären Meterpreise.

Kurzum: Für mich liegt der Reiz ausschließlich darin, alle Stoffe an einem Ort „versammelt“ und vor allem live zu sehen, um auf der Basis eine Auswahl zu treffen - wenn es Dir ums Sparen geht, solltest Du nicht hinfahren. 


Hört sich ja scheußlich an 😱. Danke für deinen Bericht! War kurz davor zu googeln, wo Langenhagen liegen mag. Ich hab ja auch Urlaub. Aber soooooo nicht. Das empfinde ich als Abzocke, immerhin scheinen sie ja auch noch die Händlerspanne der Wiederverkäufer für sich selbst einzukassieren. Okeeee, Personal, Raum usw., aber das hat der Händler ja auch noch. Dann: nööö!

Link to post
Share on other sites

@Nähmatode Ganz lieben Dank für diese Infos, ich schließe mich dann @Marieken an und lasse es mit dem Besuch erstmal bleiben. Wenn es wirklich irgendwann mal auf der Strecke liegt, statte ich dem Laden einen Besuch ab, für jetzt wäre der Weg aber dann doch zu weit. Wenn ich bedenke, dass ich im örtlichen Kaufhaus heute knapp 2m Stoff geschenkt bekommen habe wegen „rentiert sich nicht als Reststück zu verkaufen“ und „Fehler in der Mitte meiner Stoffmenge“... Mir geht es zwar nicht in erster Linie ums Sparen, aber die Spritkosten dürften eben schon drin sein! Eigentlich brauche ich ja sowieso nix :classic_rolleyes:

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb achchahai:

Wenn ich bedenke, dass ich im örtlichen Kaufhaus heute knapp 2m Stoff geschenkt bekommen habe wegen „rentiert sich nicht als Reststück zu verkaufen“

 

Wobei ich in Kaufhäusern auch schon die Ansage bekommen habe "der Rest wäre zu klein zum Verkaufen, entweder sie kaufen das ganze Stück oder sie lassen es." Das kommt dann immer sehr drauf an...

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb nowak:

Wobei ich in Kaufhäusern auch schon die Ansage bekommen habe "der Rest wäre zu klein zum Verkaufen, entweder sie kaufen das ganze Stück oder sie lassen es." Das kommt dann immer sehr drauf an...

 

Das habe ich genau einmal erlebt. Ich wollte den Stoff zwar haben, aber glücklicherweise nicht so sehr, daß ich mich gezwungen fühlte, mich darauf einzulassen. Meine Antwort war, Sie können mir entweder zwei Meter verkaufen, oder Sie lassen es und bin dann gegangen.

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, nowak said:

 

Wobei ich in Kaufhäusern auch schon die Ansage bekommen habe "der Rest wäre zu klein zum Verkaufen, entweder sie kaufen das ganze Stück oder sie lassen es." Das kommt dann immer sehr drauf an...

Das hatte ich sogar schon im Stoffladen: entweder sie lassen mindestens einen Meter Reststück hier oder sie müssen alles, was noch da ist, kaufen. Ich habe dann alles da gelassen! Und mir einen anderen Stoffladen gesucht.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Wenn ich 2m haben möchte und es sind noch 2,50 auf dem Ballen frage ich nach "Behandlung als Rest" - meist kriege ich dann das ganze als 2,20 und wenn nicht, lasse ich mir entweder 2m abschneiden oder kaufe nix - "das kann ich ihnen aber nicht mehr abschneiden und als Rest geht auch nicht" hatte ich genau 1mal, um den Laden mache ich seit dem einen Bogen. In einem Lagerverkauf finde ich das mehr als seltsam. HIer in der Nähe ist ein Händler, der mit dem Stoffmarkt fährt und seine Saison.Ware am Jahresende abverkauft, selbst da wird großzügig gemessen und es gibt nur Meter oder bei Resten halbe Meter, d.h. unter 50cm sind Zugabe und 50 bis 99cm werden zum Preis von 50cm mitgegeben. Und das bei eh schon sehr günstigen Preisen

 

LG Rita

Link to post
Share on other sites

In einem Stoffladen wollte man mir keine halben Meter abschneiden...da hieß es dann "ab einem Meter, sonst gar nicht"

Und der Laden hatte gepfefferte Preise, schöne englische BW Stoffe, aber zwischen 30 und 60 € der Meter.

 

Tja, war mein erster und letzter Besuch dort.

 

Bei Lillestoff bin ich etwas verwundert über die Preise der 2. Wahl Stoffe, das ist immer noch ein stolzer Preis für fehlerhaftes...

Edited by NadelEule
Link to post
Share on other sites

@Marieken, Langenhagen ist bei mir um die Ecke und Lillestoffe von Krähenwinkel vielleicht drei Kilometer entfernt.

 

@achchahai, meine Nähfreundinnen hier fahren dort sehr oft hin. Sie nähen beide für ihre Enkelinnen und sind eigentlich begeistert von den Stoffen. Sie greifen gern in die Restekiste, da der Stoff sehr günstig sein soll. 
 

Ich selbst bin bisher noch nicht dort gewesen. Habe leider keine Rechtfertigung dafür, hier ist noch zu viel Stoff zu verarbeiten.

Link to post
Share on other sites

@sticknicki Danke! Die Rstekiste kann ich mir vorstellen, mit der komme ich aber nicht mehr so weit. Ich finde die Stoffe toll von Qualität und vor allem Design, wenn sie aber vor Ort als Meterware ähnlich über Preise wie bei den Händlern haben, lohnt sich der Weg für mich eher nicht, und ich warte mal auf eine Gelegenheit, wenn ich wirklich fast dran vorbei komme

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.