Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Aufbewahrung für Strickzeug


Recommended Posts

Ich möchte  eine Tasche für Stricknadeln und allem Zubehör zum Stricken nähen. 

Die All in one Tasche von Prym https://www.prym.de/p/all-in-one-tasche-merino-16120410 finde ich von der Form ganz gut...nur ich muß irgendwie meine gefühlten 100 Rundstricknadeln praktisch unterbringen....jetzt habe ich sie in einer Plastiktüte, die ich schließen kann...aber praktisch ist etwas anderes...

Ich suche Ideen für das Innenleben der Tasche...wie sieht es bei Euch aus?

 

Link to post
Share on other sites

Der WIP von Lari ist noch anwesend, den Innenausbau der Mappe kann man ja anpassen.

 

 

Meine Rundstricknadeln wohnen in einem hölzernen Nähkästchen, jede in der Tüte in der sie kam, damit ist auch die Nadelstärke "markiert".

Ich mache später mal ein Bild.

Link to post
Share on other sites

Meine Rundstricknadeln kamen früher in einer "Papiertüte"....außerdem habe ich mehrere "Handarbeitsvorräte" aufgelöst...man kann ist sagen, viele Altertümlichen...die nun alle gemeinsam untergebracht werden sollen...

Danke für den Link zum VIP...

Link to post
Share on other sites

Für Sockennadeln habe ich mir mal eine Rollaufbewahrung genäht. 
 

Rundnadeln habe ich in Frühstücksbeuteln nach Stärke und Länge sortiert (je Stärke/Länge eine Tüte, z.B. 3,5/80cm) und die  Tüten entsprechend beschriftet.
 

Die Tüten waren (als es nur meine und die meiner Mutter waren) in einer alten runden Eduscho Kaffeedose. Als die meiner Oma dazukamen, sind sie in eine Plastikbox mit Klickverschluss gewandert.
 

Link to post
Share on other sites

Ich muss sagen, dass ich für solche Dinge keine Energie und Zeit investiere ;)

Meine Rundstricknadeln sind in den Originaltüten, so noch vorhanden, die ohne Tüte sortiere ich nach Stärke zu den anderen dazu.

Nadelspiele sind mit Gummiringen gebündelt in einem passenden Holzkästchen und das ganze "Strickzubehör" dann zusammen in einer grossen Schuhschachtel.

Auch bei mir hat es sich durch 2 Nachlässe vermehrt.

Grüsse, Lea

 

Link to post
Share on other sites

Vor einer Weile habe ich mir mal eine Rollmappe genäht, aber so richtig praktisch ist die auch nicht, weil die Nadeln gerne oben rausrutschen, wenn sie zusammengerollt ist. Ich will schon die ganze Zeit mal Druckknöpfe oben an die Klappe machen, in der Hoffnung, dass es die Sache verbessert...

 

 

DF911C72-481D-4C3A-BB7E-BBB2798B6537.jpeg

96691F22-6173-4454-855F-9B3FC6899D54.jpeg

E081CAD8-E158-4456-9B22-81C87DA89DD1.jpeg

Edited by Trulla242
Versuche noch, die Bilder zu drehen
Link to post
Share on other sites

du könntest auch die Kuoria von Hansedelli nehmen, die ist ja nicht nur für Laptops konzipiert, allerdings lassen auch dort keine (oder nur ganz wenige) Wollknäuel unterbringen

Edited by Topcat
Link to post
Share on other sites

Danke für Eure vielen Vorschläge, ich tendiere erst mal zu Gefrierbeuteln...und beschrifte...

Die Tasche möchte ich dann, wenn meine sinnvoll wird, für meine Enkeltochter machen...

Aktuell suche ich wieder meinen https://www.prym.de/p/strickrechner-mit-zaehlrahmen-16117350?gclid=EAIaIQobChMI2IvKpvuD7AIVhZSyCh0EpgPMEAQYASABEgKnKPD_BwE&et_uk=f45a5f0fa51c430ab738f8e617066b63...das soll aufhören!!!

Die Länge der Tasche muß sich nach meinem Nadeletui mit den 35cm langen Jackenstricknadeln richten....

Ich werde also alles individuell basteln....

 

Edited by jadyn
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb jadyn:

Die Länge der Tasche muß sich nach meinem Nadeletui mit den 35cm langen Jackenstricknadeln richten....

 

du hast schon gesehen, daß es die Kouria auch in 17'' gibt?

Link to post
Share on other sites

Meine Rundstricknadeln waren in einer runden Spanschachtel. Irgendwann war diese zu klein, jetzt sind sie in einem größeren Karton. Gefällt mir allerdings nicht so recht. Bloß, wenn ich für jede Größe und jede Länge eine extra Tüte brauche (ich habe mehrere Rundstricknadeln mit derselben Größe und Länge), oder eine Tasche in einem Etui, das macht das Etui auch recht sperrig.

 

Was mir gar nicht gefällt ist, wenn sich das Kunststoffseil aufringelt. Deshalb müssten die Taschen ziemlich groß sein, das ist nicht so praktisch. Bis jetzt habe ich noch nicht rausgefunden, wie ich das Seil wieder gerade biegen kann. In heißem Wasser baden?

Link to post
Share on other sites

Die Laptoptasche ist wirklich toll...aber sie ist mir einfach zu flach....und wenn ich schon das ganze Innenleben individuell machen muß, werde ich den Rest auch hin bekommen....Generell gefällt mir die Prym-Tasche schon...ich möchte nämlich auch noch ein bißchen Material mit unterbringen, wenn ich was in Arbeit habe.

Ich habe jetzt mal meine Rundstricknadeltüte inspiriert....sie waren schon ganz gut sortiert...mehrere in gleicher Größe in einer Tüte...Ich werde doch die Prym-Tasche nachempfinden, die Rundstricknadeln kommen in ein RV Fach innen in den Deckel, Nadelspiele und Häkelnadeln bekommen extra Fächer...ich suche auch schon mal die Häkelnadeln zusammen...

 

Link to post
Share on other sites
Am 25.9.2020 um 20:23 schrieb PaulineK:

Bis jetzt habe ich noch nicht rausgefunden, wie ich das Seil wieder gerade biegen kann. In heißem Wasser baden?

Ja, ich mach das so, in heißes Wasser halten und dann lang runter hängen lassen.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Lehrling:

Ja, ich mach das so, in heißes Wasser halten und dann lang runter hängen lassen.

 

super, danke. Das werde ich ausprobieren. Und dann sortiere ich mal die ganzen Nadeln, ein Etui möchte ich auch dafür nähen.

 

Meine Liste wird immer länger, da möchte ich einiges abarbeiten. Jetzt auf diese kalten Tage hin passt das prima.

Edited by PaulineK
Textergänzung
Link to post
Share on other sites

" Ich habe gerade mal nachgeschaut, wenn ich über mein Profil die Uploads anschaue, steht dort

Zitat
Diese Datei ist noch zu moderieren.
@Kerridis . Vermutlich muss die Datei noch freigeschaltet werden." - Zitatende

 

Schade, dass das PDF im Downloadbereich nicht zugänglich ist.

Edited by PaulineK
Schreibfehler
Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb AndreaS.:

Für Wolle habe ich mir den großen japanischen Reisbeutel Kyoto genäht. Meine Stricknadeln sind in einem kleinen RV-Täschchen mit Klarsichtfach. Das ist auch der Strickrechner drin. 35cm lange Stricknadeln habe ich seit 40Jahren nicht mehr, als ich auf Rundstricknadeln umgestellt habe :D 

Der Beutel ist ja klasse! Danke für den Tip, Andrea, :hug: das habe ich mir gerade abgemalt und werde Stoffreste sortieren. Weihnachten ist ja auch schon bald...

 

Für die Ausgangsfrage: Für meine Schwester hatte ich mal einen Strickkorb genäht mit Außentaschen für Nadeln und Co, innen Platz für Wolle, und oben einem Stoffdeckel zum Zusammenziehen, damit die Knäuel beim Stricken nicht heraushüpfen. Sie nutzt das gerne, die Idee hatte ich natürlich hier aus dem Forum. Für mich habe ich bislang nichts so Edles, sondern hübsche Blechdosen für die diverse Nadeln und Jutebeutel für die Wolle...

LG Junipau

 

Edit:

 

Edited by Junipau
Link to post
Share on other sites

Meine Nadelvorräte habe ich dreigeteilt, einmal ein Behältnis ähnlich wie das von Trulla für die Nadelspiele, ein ähnliches Etui mit größeren Fächern für Rundstricknadeln, die sind in Zippertüten beschriftet nach Größe geordnet. Außerdem habe ich eine lange Holzschachtel für die langen Stricknadeln, die ich kaum noch benutze. Die Etuis liegen nebeneinander im Regal. Ich nutze sie ja nicht gleichzeitig, also muss ich sie nicht mitschleppen. Hauptsache, sie sind übersichtlich geordnet.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich habe meine gefühlten 1000 Nadeln in einer flachen Samla von Ikea. Alle Nadeln sind in der Verpackung und alle Stärken mit einem Gummi zu Päckchen gepackt. Die Päckchen liegen quer nach Stärken sortiert in der Samlakiste. Fang ich was neues an, greife ich mir nur das Päckchen mit der entspechenden Stärke und habe immer alle Längen sofort parat beim Strickzeug. Deckel drauf und das ist dann auch staubsicher. Die Sockennadeln liegen in einer länglichen Dose mit Klippverschluss zusammen

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich danke hier allen, die sich mit so schönen Ideen hier eingebracht haben:hug:

 

..hier nun meine Zwischenlösung für meine Nadeln....

 

Casey von Pattydoo mit etwas modifizieren Taschengrößen.....nur meine Jackennadeln passen nicht rein, aber sie sind in einem Etui und werden so wie so zum Plätzchenausrollen zweckentfremdet und liegen in der Küche.

 

Aufbewahrung Strickzeug.jpg

Link to post
Share on other sites

@jadyn Sehr schön geworden. So was in der Art steht als Kulturbeutel auf meiner Tapetenrolle... Irgendwann schaffe ich es auch mal. 
 

Ich habe vor einiger Zeit mal für eine Freundin eine Stricknadelrolle genäht - hauptsächlich für Sockennadeln, also Nadelspiele. Für das aktuelle Strickobjekt habe ich eine separate Tasche genäht, mit einer Öse, durch die man das Garn ziehen kann, damit es nicht unkontrolliert vor oder auf dem Sofa hin und her tanzt. 
 

 

D8E5FF03-B25A-4DAB-A947-F41152DE91F7.jpeg
 


 

84FF75F6-C7ED-455B-A2FB-F437F01CC241.jpeg

574F40FF-C4F9-48DE-AA04-799AD963753A.jpeg

 

 

Edited by susa1962
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.