Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
andrea59

Wo kauft ihr euer Overlockgarn?

Recommended Posts

vor 15 Minuten schrieb andrea59:

 

@Nixe28 du hattest das Ovigarn von Jajasio probiert genutzt. Wie findest du das? Bin am Überlegen, ob ich dort bestelle. Ist blos so blöd, nur 1 Kone zu bestellen, denn das Porto ist recht hoch.

 

LG Andrea

:kratzen: nö, das war ich nicht...!?

Ich kann nur sagen, dass das Lidl Garn super ist, ich bei dem von Aldi Nord schon viele Knötchen und Fussel hatte und das deswegen nicht wieder gekauft habe

Am liebsten nehme ich das vom Stoffmarkt, da habe ich meinen Lieblingsstand...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Garn und Nähsachen allgemein von Discountern kann ich nicht empfehlen, sehr schlechte Qualität, reißt...Ich kaufe den in Nähläden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb andreahub:

Den Garn und Nähsachen allgemein von Discountern kann ich nicht empfehlen, sehr schlechte Qualität, reißt...Ich kaufe den in Nähläden.

Hast Du das Ovi Garn von Lidl ausprobiert? Oder das von Aldi?

Die Garnsortimente von beiden sind Mist, da stimme ich Dir zu, aber beim Overlock Garn ist das anders!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das von Aldi mal verwendet, mich hat das nicht überzeugt. Und wenn das normale schon schlecht ist, dann will ich mein Vertrauen auch nicht in das Overlock Garn stecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb andreahub:

Habe das von Aldi mal verwendet, mich hat das nicht überzeugt. Und wenn das normale schon schlecht ist, dann will ich mein Vertrauen auch nicht in das Overlock Garn stecken.

Achso, na dann...

Meine Erfahrungen sind da andere und wie gesagt, das Overlockgarn von Lidl ist einwandfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einiges vom Hofer (Aldi süd), auch Lidl, Stoffmarkt (die gelben) und sonst querbeet, auch vererbte Garne, die nach positiver Reißprobe gnadenlos verarbeitet werden :engel:

Meine Overlock und auch meine Nähmaschine nehmen wirklich alles ohne murren, somit kann ich immer verwenden, was farblich am besten passt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Overlockgarn von Lidl nehme ich gerne: das ist so schön glatt

Share this post


Link to post
Share on other sites

@andreahub die Nähuntensilien von Lidl sind wirklich Mist, aber das Overlockgarn soll recht gut sein, habe ich schon öfters gehört.

Nur brauche ich jetzt und ich kann es dann dort bestellen, was ich evt auch mache und sonst probiere ich das jetzt mit dem von Jajasio.

 

HAbe ja heute meine Neue bekommen und die Konen benutz, die ich mal bekommen habe.Keine Ahnung was das alles ist, aber die Maschine nimmt es anstandlos.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@andrea59 Ich meine, Lidl hatte das Ovi-Garn diesen Sommer schon mal. Aldi hatte voriges Jahr im letzten Quartal, wie schon oben geschrieben wurde.

 

Du must ja nicht gleich alle Farben vorratig haben.

 

Bei Lidl Online habe ich schon oft gekauft, immer problemlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb xpeti:

Zerfledert würde ich das Nahtbild mit dem Garn nicht bezeichnen.

 

Das hab ich ja auch so bezeichnet :clown: und Du darfst das selbstverständlich anders nennen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb andrea59:

Hat Jemand das von Jajasio schon probiert?

 

Ich habe das meiste  Garn von da und nehme es oft auch für die Nähmaschine. 

Bin zufrieden. 

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bestelle jetzt einfach bei Lidl und Jajasio und vergleiche.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier auch ein zufriedener Verwender von Jajasio Garn. Und Andrea - Du brauchst zumindest 2 Konen (für die beiden Greifer) - mit nur einer Kone kommst Du nicht so wirklich zurecht....

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 23 Stunden schrieb andrea59:

Hat Jemand das von Jajasio schon probiert?

 

vor 4 Stunden schrieb andrea59:

Ist blos so blöd, nur 1 Kone zu bestellen,

 

Das Garn von Jajasio habe ich auch und bin mit dem Garn als solches zufrieden - läuft gut und problemlos und die Farben sind toll - jetzt kommt das ABER ;)  Nach ein paar Jahren ( 3-4 vielleicht) bröckeln teilweise die Konen - also sie brechen unten teilweise aus und stehen dann nicht mehr ganz plan. Dann muss man auf jeden Fall die "Hütchen" für drunter nehmen, damit die Kone zentriert wird, sonst läuft es nicht gleichmäßig ab.

 

1 Kone bestellen ist auf jeden Fall keine gute Idee, wenn dann immer mindestens 2 ;)  Für die beiden Greifer. In den Nadeln kann man auch normales Nähgarn nehmen, das sind nicht die "Garnfresser" ;)

Und ob 40/2 oder 50/2 würde ich vom zu vernähenden Material abhängig machen. Für dickeres Material ( z.B. Sweat) das 40/2 für dünneres ( z.B. normalen Jersey) das 50/2.

 

Feine Rollsäume werden mit Maschinenstickgarn sehr schön :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bineffm @elbia danke euch Beiden:hug:

 

Nein, ich weiß, dass ich mehrere Konen brauche. Es ging nur um es mal zu probieren, welches besser ist.

Aber ich probiere eben jetzt mit mindestens 4 und so bestell ich auch.

 

Die Hütchen soll man bei der Bernina immer verwenden bei den Konen.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin bei neuen Projekten inzwischen dazu übergegangen, normales Nähgarn in 1000er Rollen und 120er Stärke zu kaufen - davon dann 2 Stück und das funktioniert dann sowohl zum Nähen als auch für die Overlock. Oder ich verwende Bauschgarn in den Greiferfäden, wenn die Kante möglichst weich werden soll.... Aber das Garn von Jajasio verwende ich auch weiterhin, wenn es farblich paßt....

 

Und - 4 Konen in einer Farbe habe ich nirgends - ich habe 3 Konen weiß - und ansonsten 2 Konen in Dunkelblau und dann immer je eine Kone in 2 Rottönen, 2 Grautönen usw....

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Bineffm:

Ich bin bei neuen Projekten inzwischen dazu übergegangen, normales Nähgarn in 1000er Rollen und 120er Stärke zu kaufen - davon dann 2 Stück und das funktioniert dann sowohl zum Nähen als auch für die Overlock.

Genauso mache ich das auch. Und dann habe ich noch Konen von Folhoffer als Kiloware/Anbruchrollen - diese "Wundertüten" gibt es immer mal wieder.

Ich habe das meiste davon schon für irgendwelche Projekte benutzt. Vier gleiche Konen habe ich höchstens mal zufällig.

Beim Zusammennähen mit der Overlock sollte vor allem der linke Nadelfaden in der Farbe gut passen.

Für die Nadelfäden spule ich mir auch schon mal was von einer Rolle auf eine Nähmaschinenspule und lege die dann in ein Glas hinter der Maschine.

 

vor 3 Stunden schrieb elbia:

Und ob 40/2 oder 50/2 würde ich vom zu vernähenden Material abhängig machen.

Da stolpere ich mal wieder über die verschiedenen Numerierungssysteme - bei meinen Garnen steht normalerweise nur eine Zahl (100, 120, 150,...). Welche Stärke ist denn 40/2?

@andrea59 Du musst Dir bei der Stärke auch überlegen, was Du mit dem Garn eigentlich machen willst: 200er-Garn gibt z.B. schöne Versäuberungen bei auseinandergebügelten Nahtzugaben, aber ein T-Shirt sollte man damit nicht zusammennähen wollen. Da nehme ich dann 120er oder höchstens 150er.

Grüsse, Lea

 

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kaufe mein Garn gerne pbet Amazon:

 

Schnoschi 4 Konen Overlockgarn 40/2 (120), 5000 Yard (4570 Meter), 

4 Konen für 13,99 €


mit der Qualität bin ich sehr zufrieden, sowohl für die Overlock als auch für die Cover

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Minuten schrieb lea:

da stolpere ich mal wieder über die verschiedenen Numerierungssysteme - bei meinen Garnen steht normalerweise nur eine Zahl (100, 120, 150,...). Welche Stärke ist denn 40/2?

 

vor 2 Minuten schrieb susa1962:

Schnoschi 4 Konen Overlockgarn 40/2 (120)

 

Das beantwortet wohl deine Frage ;)

Ich hätte 40/2 wohl eher dem 100er gleichgesetzt und 50/2 dem 120er - aber das eher aus dem Bauch heraus, ohne es genau zu wissen :classic_ninja:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb elbia:

Das beantwortet wohl deine Frage

Nachdem ich (mal wieder) nachlesen wollte und folgenden Text gefunden habe, eher nicht...:cool:

https://www.muellerundsohn.com/allgemein/die-naehfaden-nummerierung

Tückisch ist, dass bei diesen Zahlen nie das System dabeisteht. 120 müsste die Nummer (No.) sein.

40/2 ist dannnach obigem Text nach dem "Baumwoll-Nummerierungssystem" und entspricht der Stärke 100 - dann hätte@elbia recht und die Angabe auf dem Garn stimmt überhaupt nicht.

Alles ziemlich gaga, wenn Ihr mich fragt :rolleyes:

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich euch jetzt richtig verstanden:

 

Die Nadelgarne sollten in der Farbe des Nähstücks sein und die Greifergarne sind egal, also die können je nach Nähstück weiß od.schwarz od. grau od. sonstwie sein.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@andrea59 das kannst du selbst aussuchen. Ich nehme klassisch 4 gleiche Garne, es sei denn, ich möchte das optisch anders gestalten. Was aber bisher noch nie der Fall war 😊.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken danke dir.

Würde ich auch lieber machen, denn innen soll es auch schön aussehen. Wobei bunt ja auch schön ist.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb andrea59:

Die Nadelgarne sollten in der Farbe des Nähstücks sein und die Greifergarne sind egal, also die können je nach Nähstück weiß od.schwarz od. grau od. sonstwie sein.

Der linke Nadelfaden bildet mit dem Untergreiferfaden die eigentliche Naht, die auch schon mal sichtbar werden kann, wenn viel Zug drauf kommt. Der rechte Nadelfaden bildet die Sicherheitsnaht, auf die die Schlaufen zurückfallen wenn mal zu viel Zug auf der Naht war :classic_blush:

Das bedeutet für mich, dass der rechte Nadelfaden durchaus eine andere Farbe haben darf, die anderen drei passe ich aber schon an die Stoffarben an. Bei bedruckten Stoff mit weißer Innenseite passt das Garn zum Druck und kann dann innen schon mal auffällig sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@andrea59 ich benutze seit Jahren das Garn von Jajasio ... es ist für diesen Preis super und ich konnte mir einen größeren Bestand in verschiedenen Farben gönnen.

 

Trotzdem wechsle ich inzwischen zu Markengarne ... im direkten Vergleich merkt man dann durchaus einen Unterschied.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.