Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo!

 

Da doch einige von euch vom Kostüm 116/117 in der neuen Burda (10/2020) begeistert waren möchte ich hier den Entstehungsprozess meiner Jacke zeigen. Einen passenden Rock werde ich auch nähen, aber meiner wird wahrscheinlich kürzer, etwa +/- knielang. 

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/jacke-mit-umlegekragen-10-2020-116_116-102020-DL

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir alle eure Kommentare, Tipps, Anregungen, Änderungsvorschläge und auch das was euch nicht gefällt hier schreiben würdet. 

Dies ist mein erster Entstehungsprozess und ich bitte um Nachsicht 😊

 

So, genug der einleitenden Worte. 

 

Meine Stoffwahl habe ich an anderer Stelle bereits gezeigt. Der Vollständigkeit halber hier nochmal. Es handelt sich um ein leider unelastisches Wildlederimitat in dunkellila oder Aubergine. Futter habe ich noch keines, das werde ich morgen besorgen. 

Dafür finde ich die Knöpfe umso spannender. 

 

20200902_150350.jpg

Heute habe ich das schöne Wetter genutzt um auf der Terasse den Schnitt für den Blazer abzupausen. 

Dabei habe ich ihn gleich auf Größe 46 erweitert und an den Hüften auch noch was dazu gegeben. Daher ist die Hüftweite jetzt bei etwa Gr 48.  

Schulteranpassung kommt dann anschließend am Probeteil. Diese müssen bei mir meist verschmälert werden (ca 1,5-2 cm).

Die Ärmel kürze ich auch meist um 3 cm. Da es aber an diesem Blazer keine Ärmelschlitze gibt kann ich das auch nachträglich (am Probeteil) kürzen. Raglanärmel habe ich noch nie genäht, bin also selbst gespannt. Auf dem Bild sehen die Ärmel ziemlich weit aus, werfen sogar unschöne Falten. Aus diesem Grund habe ich an den Ärmeln zwar mehr Nahtzugaben gegeben aber noch nichts geändert. Normalerweise muss ich den Oberarm etwa 1,5 cm erweitern. Bleibt abzuwarten. 

 

Ich habe euch mal das Vorderteil mit angehängt. Leider ist es etwas schwer zu erkennen. Mein Bleistift war ziemlich hart. 

Aber ich denke ihr könnt erkennen wo ich für die Hüfte erweitert habe. Nahtzugaben sind bereits abgezeichnet.

 

20200903_152036.jpg

Noch nicht ganz nachvollziehen kann ich den scharfen Knick in der Taille. Aber der ist zur Not ja schnell weicher genäht. 

 

Soweit erst mal für heute. Wenn ich nachher noch dazu komme werde ich noch ein Probeteil zuschneiden.

 

Schönen Rest-Donnerstag Wünsche ich euch!  :classic_biggrin:

 

 

 

 

 

20200903_150123.jpg

Edited by Candy-Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cursor dort hinstellen, wo das Bild sein soll, dann Bild anklicken. Das Originalfoto von Burda darfst Du aber nur verlinken, nicht direkt einbinden!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Candy-Andy:

leider unelastisches Wildlederimitat

Dann Vorsicht - es fehlt oft Bewegungsweite im Rücken, damit man die Arme nach vorne nehmen kann.

Wenn Du ein Probemodell machst, sollte der Stoff quer so wenig wie möglich nachgeben (evtl. Fadenlauf quer nehmen)

Ausserdem kann man praktisch keine Mehrweite in der Ärmelkugel einhalten; es gibt sofort Fältchen.

(Ich hab mal eine Bikerjacke aus Alcantara genäht, deshalb... :cool:)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lea Danke. Ich hab den Cursor vor dem Einfügen an die Stelle gesetzt 

Das Foto habe ich abfotografiert das darf ich doch, oder?

Wenn nicht lösche ich es und verlinke brav

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Candy-Andy Was meinst Du denn  mit scharfem Knick in der Taille? Das sieht entweder nach Abnäher aus, bzw. nach dem Tascheneinsatz, oder?

 

Und vielen Dank, dass Du einen WIP machst. Das Kostüm hat schon was :) Und deine Stoffauswahl und die Knöpfe! Ich bin schockverliebt :classic_love:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Candy-Andy:

Das Foto habe ich abfotografiert das darf ich doch, oder?

 

Auch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lea ich habe mir schon überlegt, ob ich wegen der fehlenden Elastizität auch diagonal zuschneide. Vielleicht ist es da besser. Ich kann das im Moment nicht prüfen der Stoff ist im Auto und das ist weg. 

Ich habe noch einen Rest IKEA Bomull ungewaschen, aus dem ich die Probejacke zuschneiden wollte. Der gibt auch nicht viel nach. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Candy-Andy:

ich habe mir schon überlegt, ob ich wegen der fehlenden Elastizität auch diagonal zuschneide.

Das bringt nur dann was, wenn das Materiel diagonal überhaupt mehr Dehnung hat.

vor 1 Minute schrieb Candy-Andy:

Der gibt auch nicht viel nach. 

Wenn das Lederimitat gar nicht nachgibt, ist "nicht viel" schon zu viel :cool: Oft geben Stoffe längs deutlich weniger nach als quer; probier das  mal.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb lea:

Das bringt nur dann was, wenn das Materiel diagonal überhaupt mehr Dehnung hat.

Eh klar 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

@AndreaS. Ein Schnäppchen war's  nicht.... Vor allem die Knöpfe :classic_blush:

 

Im Vorderteil fällt das nicht so auf, aber die Taille macht in den anderen Teilen echt einen Knick, ist wohl das Vintage-Element der Wespentaille (wo meine nur hin verschwunden ist? 🤔)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Candy-Andy Hallo,

 

das ist ein Retro-Schnitt aus den 50ern? Oder noch älter? Damals trug frau entsprechende Miederwaren drunter. Der "Knick" wurde damals so getragen.

 

Ich finde sowohl den Schnitt als auch deinen Stoff schön und schaue  dir gern zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Candy-Andy:

Hallo!

 

Da doch einige von euch vom Kostüm 116/117 in der neuen Burda (10/2020) begeistert waren möchte ich hier den Entstehungsprozess meiner Jacke zeigen. Einen passenden Rock werde ich auch nähen, aber meiner wird wahrscheinlich kürzer, etwa +/- knielang. 

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/jacke-mit-umlegekragen-10-2020-116_116-102020-DL

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir alle eure Kommentare, Tipps, Anregungen, Änderungsvorschläge und auch das was euch nicht gefällt hier schreiben würdet. 

Dies ist mein erster Entstehungsprozess und ich bitte um Nachsicht 😊

 

So, genug der einleitenden Worte. 

 

Meine Stoffwahl habe ich an anderer Stelle bereits gezeigt. Der Vollständigkeit halber hier nochmal. Es handelt sich um ein leider unelastisches Wildlederimitat in dunkellila oder Aubergine. Futter habe ich noch keines, das werde ich morgen besorgen. 

Dafür finde ich die Knöpfe umso spannender. 

 

20200902_150350.jpg

Oh, cool! Ausgerechnet das Kostüm, yeah! :super: Ein wunderbarer Schnitt.  Der steht auch auf meiner Liste. Mal sehen, ob mein Stofflager Passendes enthält. :classic_wink: Die Farbe und die Knöpfe, großartig. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Candy-Andy Kannst du verraten, wo du das Lederimitat gekauft hast? Ist es zweiseitig durchgefärbt oder hat es eine andere linke Stoffseite (oft ist es auf so einem schwarzen Stoff aufkaschiert, das gefällt mir nämlich nicht).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Großefüß soweit ich das verstanden habe sind in der Jubiläumsausgabe 70Jahre Burda Schnitte aus der Gründungszeit neu interpretiert, insofern ... ja

 

@Frau Bratbecker Dankeschön 🤗

 

@schnittmonsterkiki ich habe das Lederimitat bei Ellen Stoffe in Ravensburg gekauft, da du als Wohnort Oberschwaben angibst (ich hab gespickelt 🙈) kommst du vielleicht dort hin. 

Ja, er ist auf ein schwarzes Material aufkaschiert. Es gibt aber vor Ort noch ein anderes, auch lilanes, aber etwas helleres, Lederimitat. Wie da die Rückseite ist kann ich dir leider nicht sagen. Es ist aber einiges teurer..

 

Liebe Grüße vom See

 

Edited by Candy-Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir mal die Schnittteile auf der Burdawebseite angesehen. Nach mit Mieder zu tragen sieht die Jacke nicht aus. Die scheint ganz normal geschnitten zu sein. Den harten Knick könntest Du mit einem flexiblen Kurvenlineal etwas runder machen. Ich würde da aber im Millimeterbereich arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Luthien ich habe eben das Nesselmodell zugeschnitten, mit Knick und reichlich Nahtzugabe. Ich denke, dass ich dann besser entscheiden kann wie die Taillenkurve verlaufen soll. 

 

Jetzt muss ich erst mal einige Dinge erledigen. Aber heute Abend werde ich euch mein erstes Nesselmodell zeigen können 😊

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, es hat ein wenig länger gedauert. Wir haben gestern das schöne Wetter noch für ein abendliches Picknick am See genutzt, herrlich!

 

Meine Probejacke, noch ohne Ärmel ist fertig....

 

20200904_172011.jpg

Ich habe sie, wie @lea vorgeschlagen hatte quer  zugeschnitten, also Schußrichung längs.

Wobei ich inzwischen festgestellt habe, dass mein Stoff diagonal elastisch ist. Wenn mein Material reicht, werde ich die Jacke diagonal zuschneiden. Ich denke, dass dann auch der Kragen besser liegt. 

So, jetzt aber zu meiner Einschätzung der ProbeJacke :

 

☆ die Schultern dürfen, wie immer, noch 1,5 cm schmaler werden

☆ die Taille sitzt zu weit unten, da werde ich oberhalb noch etwas kneifen. 

☆ die Länge vorne finde ich bei mir nicht stimmig. Ich bin der Meinung, dass meine Hüften dadurch zu stark betont werden. Ich bin gespannt, ob es besser ausschaut wenn ich die 2 cm an der Taille gekürzt habe. 

☆ was ich mit dem vorderen Abnäher machen soll, bin ich mir nicht schlüssig. Ich weiß nicht, ob mir der so schräg gefällt🤔

☆ ansonsten würde ich nicht viel ändern, wenn sie jetzt etwas enger sitzt liegt das zum einen daran, dass ich Jeans drunter habe und zum Anderen daran, dass ich gerade 5 Kilos zu viel habe, die aber bestimmt wieder weg gehen sobald ich meine Cortisonfressattacken hinter mir habe. (Die Hoffnung stirbt zuletzt)

 

Zur Vollständigkeit hier noch die Rückansicht

 

20200904_172147.jpg

Hier finde ich nicht viel zu meckern...

 

Seitenansicht

 

20200904_172232.jpg

 

So, ich setz mich mal an die erwähnten Änderungen und nähe auch gleich einen Ärmel ein😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fast hätte ich es vergessen...ich hab gestern das Futter gekauft 😍😍😍

 

20200905_083837.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.