Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
achchahai

Unterfadenspule von Aufwickler lösen

Recommended Posts

Bereits zum dritten Mal saß ich jetzt vor einer Unterfadenspule, die ich nicht mehr vom Aufwickler gelöst bekam. Offensichtlich wird die Spule zu fest aufgewickelt, so dass sie wie festgezogen ist. Beim ersten Mal hatte ich per Zufall noch eine andere Nähmaschine da, und konnte so die Spule auf eine andere Spule umwickeln, damals war die Spule auch gebrochen. Die beiden anderen Male blieben die Spulen (ich verwende nur Brother Originalspulen) aber soweit ich das sehen konnte heil, aussortiert habe ich sie trotzdem sicherheitshalber. Abgespult hatte ich sie mit Hilfe meines Akkuschraubers, das war zwar recht mühselig, aber immerhin musste ich nicht  per Hand wickeln (beim zweiten Mal war es Bobbin Thread, da gehen viiiiiieeeeele Meter drauf!). Danach hat die Maschine etliche Male wieder problemlos aufgespult - bis diese Woche.

 

Gibt es eine Erklärung, warum das passiert? Ich sitze beim Spulen dabei, schaue immer nach dem Fadenlauf, es fiel mir alle drei Male nichts Besonderss auf. Zwischen dem ersten und zweiten Mal war die Maschine auch in der Wartung, dort wurde nichts auffälliges entdeckt.
 

Gibt es einen Trick, wie man so eine „festgefahrene“ die Spule wieder runter bekommt? Sobald sie zu Dreiviertel abgewickelt ist, geht sie problemlos wieder runter. Aber ein viertes Mal mag ich zugegeben nicht mehr erleben... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.