Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Susisue

Bügeleinlage

Recommended Posts

Posted (edited)

imageproxy.php?img=&key=a22dbef2c8cfb631lch habe eine Rolle mit Bügeleinlage zur Verstärkung leichter bis mittelschwere Stoffe, wie Baumwolle  oder Polyester erstanden. Davon möchte ich ein paar Meter abgeben. Breite: 0,90m. Zu verarbeiten ist die Einlage genauso wie der bekannte Klassiker. Ich hätte gern 3€/m zzgl. Versand. 

IMG_20200722_210943443.jpg

Edited by Susisue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinst du mit dem bekannten Klassiker Vlieseline? Aber welche denn?

Ich suche z.B. G785 (leicht, dehnbar, hautfarben).

 

LG
Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd da auf H200-"Ersatz" tippen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe in meinem Leben noch nicht viel Vlieseline gekauft, da ich meist solche Restbestände gekauft habe. Die Rolle ist mir jetzt aber doch etwas zu mächtig.

Ich habe sie aus einer Schneiderreiauflösung und die sagten es sei eine Bügeleinlage wie Vlieseline. Sie war angebrochen und ich habe damit jetzt auch die Besätze an meiner Bluse, die ich hier in der Galerie unter "Genähtes für Frauen" eingestellt habe, verstärkt. Die Bluse ist aus Baumwolle. Ich würde deshalb sagen, sie eignet sich zum verstärken von Sommer Webstoffen, wie Baumwolle, Seide, Polyester, Viscose usw.  Neben dieser Rolle, sind da auch noch andere Rollen, die ich mitgenommen habe.

vor 8 Stunden schrieb Fingerhut 07:

Meinst du mit dem bekannten Klassiker Vlieseline? Aber welche denn?

Ich suche z.B. G785 (leicht, dehnbar, hautfarben

 

Fingerhut, ich schaue nachher mal nach, ob da noch etwas vergleichbares dabei ist. Diese hellgelbe ist etwas querelastisch, aber das sind die dünneren Einlagen wohl alle. Ich konnte von 8 auf 8,5 cm dehnen.

 

Darüber hinaus werde ich nachher mal auswiegen. Ich habe gesehen, die haben bei Vlieseline alle ein anderes Gewicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es handelt sich vermutlich um eine Vlieseinlage, keine Gewebeeinlage?

Es gibt viele Hersteller, die dünne Vliese herstellen.

 

-》G785 ist eine Gewebeeinlage 

 

(Dehnbar sind viele Vliese, wenn die Zugkraft groß genug ist)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Susisue Wie viele Meter möchtest Du denn abgeben? Ich hätte gern 5m :)  oder entsprechend weniger :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt erst einmal nachgewogen: 1m der Einlage hat gemäß meiner digitalen Küchenwaage ein Gewicht von 42 gr./m.

Sie ist in der Breite elastisch, in der Länge allerdings garnicht.

Sie ist sehr weich und hat eine vliesige Ober- und eine zum Aufbügeln geeignete Unterseite. Den Unterschied zwischen Bügeleinlage und Gewebeeinlage ist mir nicht bekannt. G 785 ist doch auch zum Aufbügeln.  Ich hatte auch an G 785 gedacht, allerdings ist sie mit 42gr. schwerer als G 785.

 

vor 5 Stunden schrieb AndreaS.:

@Susisue Wie viele Meter möchtest Du denn abgeben? Ich hätte gern 5m :)  oder entsprechend weniger :D 

 

AndreaS. 5m sind ok! Ich habe bestimmt immer noch 60/70m, wenn ich dir 5m abgebe. ;) Bis auf einige Meter für den Eigenbedarf, darf alles weg.

Ich schreibe Dir heute Abend eine PN.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Susisue:

AndreaS. 5m sind ok! Ich habe bestimmt immer noch 60/70m, wenn ich dir 5m abgebe. ;) Bis auf einige Meter für den Eigenbedarf, darf alles weg.

Ich schreibe Dir heute Abend eine PN.

Prima! Danke :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Susisue:

Ich habe jetzt erst einmal nachgewogen: 1m der Einlage hat gemäß meiner digitalen Küchenwaage ein Gewicht von 42 gr./m.

Bei Vlieseline sind die Gewichtsangaben pro qm angegeben, was dann bei Dir umgerechnet 46,6 g/qm wären, und der H200 (mit 45g/qm angegeben) am ähnlichsten kommt.

Vielleicht hilft dies ja weiter. :)

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Susisue:

Den Unterschied zwischen Bügeleinlage und Gewebeeinlage ist mir nicht bekannt.

 

Der ist ziemlich fundamental.... aber damit, ob man die Einlage aufbügeln kann oder nicht, hat das gar nichts zu tun.

 

Es gibt Vlieseinlagen, im Englischen auch "non-wovens" genannt und Gewebeeinlagen. Gewebeinlagen sind, wie der Name es andeutet, gewebt. Man erkennt das normalerweise auch beim Hingucken. Auch gestrickte oder gewirkte Einlagen gibt es, die aus Maschen bestehen, wie Jersey.

 

Alle Sorten gibt es in unterschiedlichen Stärken, unterschiedlicher Steifheit und sowohl zum Aufbügeln als auch ohne Klebeseite.

 

Bügeleinlagen muß man (wenn man die Einlage nicht kennt) erst mal auf ein Probestück aufbügeln und beurteilen zu können, wie der Griff und die Festigkeit NACH dem Aufbügeln sind.

 

Das Gewicht des Materials ist kein sicherer Hinweis, dass die aufgebügelten Eigenschaften hinterher identisch sind. Kann sein, kann auch nicht sein.

 

Vlieseline ist einfach eine Marke, die Einlagen herstellt, vor allem Vlieseinlagen (daher auch der Name), inzwischen haben sie aber auch einige Gewebeeinlagen im Programm.

Da diese in Deutschland am häufigsten bei Schnitten angegeben werden, sind wir Näherinnen hier es meist gewöhnt, daß bei einem Schnitt die Nummer des entsprechenden Produktes dabei steht und die Verwendungsweise empfohlen wird. Also es Angaben gibt, was für Manschetten geeignet ist, was für größere Teile... Daher sind wir den Schritt mit dem Teststück nicht so gewöhnt.

 

In anderen Ländern ist diese Angabe nicht so selbstverständlich, weil nicht davon ausgegangen wird, dass jeder ausgerechnet diese Marke bekommt.

 

Einlagen für Gewerbe und Industrie können auch von Vlieseline kommen oder einem anderen Hersteller. Oft kann man die genauso gut verwenden, muß nur selber schauen, wie sie sich verhalten. Schwierig wird es, wenn die Aufbügelanleitung fehlt, denn je nach verwendetem Kleber muß man länger oder kürzer, mit mehr oder weniger Druck, trocken oder feucht.... und die Kleber bei Einlagen für Gewerbe und Industrie sind da oft nicht so "gutmütig" wie häufig bei Vlieseline, die auch bei nicht anleitungsgemäßem Gebrauch noch mehr oder weniger gut hält.

Blöd ist nur, wenn man eine erwischt, die den Druck einer großen Bügelpresse braucht, da kann es einem passieren, dass man die mit dem Bügeleisen Zuhause gar nicht zum langfristigen Haften bekommt. (Das sind meist Einlagen für Industrie, Einlagen die in einer Schneiderei verwendet wurden, haften normalerweise mit Bügeleisen oder maximal einer Haushaltsbügelpresse.)

 

Alle Klarheiten beseitigt? ;)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb nowak:

Alle Klarheiten beseitigt?

 

Und wie! :o Ich habe noch einige solche "Feinheiten" im Depot, die stammen größtenteils von meiner Mutter. Keine Ahnung, was es alles ist. Als es nur Vlieseline und Vilexit gab, war klar: das eine ist zum Aufbügeln, das andere nicht. Fertig. :classic_biggrin:

 

Und jetzt haben wir die Wahl, oder eher die Qual? :classic_cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, Restposten aus Handwerksauflösungen gab es früher auch schon. Und auch immer Mal Läden, die so was als Meterware verkauft haben.

 

Ich finde "ausprobieren" eigentlich nicht schlecht, weil nicht immer will ich, was der Hersteller will und dann stimmt die Empfehlung eh nicht. Interessant ist allerdings eine Waschanleitung, besonders für Sachen die man öfter oder auch mal etwas heißer wäscht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Susisue:

Davon möchte ich ein paar Meter abgeben. Breite: 0,90m. Zu verarbeiten ist die Einlage genauso wie der bekannte Klassiker

 

ich hätte gerne 5 m.

 

. . .  irgendwie werde ich schon damit klarkommen. :o

 

Bügelpresse habe ich nicht, Bügelmaschine geht vielleicht auch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb PaulineK:

 

ich hätte gerne 5 m.

 

. . .  irgendwie werde ich schon damit klarkommen. :o

 

Bügelpresse habe ich nicht, Bügelmaschine geht vielleicht auch?

 

Bügeleinlage Aufbügeln: Druck und Temperatur, aber keine Bewegung.

 

Beantwortet das deine Frage? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb nowak:

Bügeleinlage Aufbügeln: Druck und Temperatur, aber keine Bewegung.

 

Ich lach mich schief über meine Frage. Hab nicht nachgedacht. Ui, das tut weh. :classic_cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Scherzkeks:

Bei Vlieseline sind die Gewichtsangaben pro qm angegeben, was dann bei Dir umgerechnet 46,6 g/qm wären, und der H200 (mit 45g/qm angegeben) am ähnlichsten kommt.

Vielleicht hilft dies ja weiter. :)

 

Liebe Grüsse

Silvia

Ups, da habe ich die kleine 2 wohl unterschlagen. Mir war nur das "m" ins Auge gesprungen.

Ich hatte eben noch einmal ein paar Reststücke mit auf die Waage gelegt, womit ich aber noch nicht den Quadratmeter  erreiche. Die Waage zeigte trotzdem schon 47 gr. an!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für 'ne Waage?

Bei solchen Minigewichten ist auch 'ne gute Küchenwaage in der Regel doch eher überfordert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme gerne 6m. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann jetzt sagen, dass 5/6m als Brief für 2,70€ versendet werden können. Warensendung bis 500gr. wären 1,90€. 

Am Besten schreibt ihr mir eine PN und falls jemand versicherten Versand möchte ist das natürlich auch möglich.

Dann kämen Hermes oder DHL in Betracht.

 

Ich sammle mal:

AndreaS. 5 m (Du hast eine PN!)

PaulineK: 5 m (geht morgen raus!)

Siba: 6m (Du hast eine PN!)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Susisue:

Ich kann jetzt sagen, dass 5/6m als Brief für 2,70€ versendet werden können. Warensendung bis 500gr. wären 1,90€. 

Am Besten schreibt ihr mir eine PN und falls jemand versicherten Versand möchte ist das natürlich auch möglich.

Dann kämen Hermes oder DHL in Betracht.

 

Ich sammle mal:

AndreaS. 5 m (Du hast eine PN!)

Ich  hab eben geantwortet :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.7.2020 um 22:49 schrieb Fingerhut 07:

Meinst du mit dem bekannten Klassiker Vlieseline? Aber welche denn?

Ich suche z.B. G785 (leicht, dehnbar, hautfarben).

 

LG
Fingerhut

Hallo Fingerhut, 

ich habe noch einen kleinen Restbestand einer Rolle, die deinen Vorstellungen evtl. entsprechen könnte. Du hast eine PN. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Susisue:

 

 Du hast eine PN. 

 

Du auch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch 3m nehmen :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 27.7.2020 um 12:42 schrieb Miri45:

Ich würde auch 3m nehmen :classic_smile:

 

Miri (verschickt)

AndreaS. 5 m (verschickt als Brief)

PaulineK: 5 m (verschickt als Brief)

Siba: 6m (verschickt)

Edited by Susisue
Update

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, Susisue, die Sendung ist eingetroffen. Alles bestens.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.