Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Candy-Andy

Anfängerfehler und Frage zur Passform

Recommended Posts

So..... mein erster ProbeBH ist vollendet!

Leider kann ich ihn nicht tragen :classic_mellow:

 

Denn im Eifer des Gefechts habe ich die Nahtzugaben, wie bei mir üblich, zurückgeschnitten. Und zwar am Bügel. 

Ich habe das Bügelband auf der Nahtzugabe angenäht, diese zurückgeschnitten und dann das Bügelband festgesteppt. Bloß blöd, dass ich ja oben Spitze habe und mein Bügel dadurch a) sichtbar ist, und b) einfach so rausflutschen kann :freak:

Kommt in die Kategorie " again what learned"

Nevertheless hab ich den BH dann fertig gestellt (und war mit der Genauigkeit beim Absteppen, etc dann etwas großzügiger) um zu sehen wie er passt. 

So, und hier kommt der eigentliche Knackpunkt.

Genäht habe ich Modell Isabell von sewy in 95 B mit einem Materialpaket von Etsy. 

Das Materialpaket war eine Katastrophe:

▪der Oberstoff superlabberig

▪das Powernet hat vorne und hinten nicht gereicht, sodass ich im örtlichen Nähshop noch Ersatzmaterial kaufen musste. Dieses ist zwar ähnlich elastisch, aber so fest, dass ich gut ein Korsett hätte nähen können

▪bei den Trägern waren nur 3 Ringe dabei

▪Das Unterbrustband ist extrem dehnbar und auch nur einen cm breit

▪die Farbzusammenstellung ist nicht wirklich optimal

 

Die Passform, seht selbst, ist suboptimal

Gut ist, dass die Unterbrustweite passt. 

Wie im Bild zu erkennen sind die Bügel zu eng. Wobei ich aber eigentlich denke, dass der Cup gar nicht so schlecht passt, nicht, dass er dann oben wieder absteht. Am Seitenteil hätte ich gerne etwas mehr Halt, da quillt es etwas. 

Außerdem finde ich das Mittelteil zu breit und die Form der Cups gefällt mir auch nicht 100%ig

 

Was meint ihr? Soll ich versuchen diesen zu optimieren oder wisst ihr ein besseres Modell? Habt ihr Erfahrung, was ich verändern könnte?

Danke für jegliche Hilfe 🤗

 

IMG_20200722_114824.jpg

IMG_20200722_112138.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähmm, der Bügel wird in das Bügelband geschoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nera :banghead:

Das hab ich nicht bemerkt, dass das in der Mitte offen ist 

Wie blöd kann man sein?

Danke🤗

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Candy-Andy Das Mittelteil ist wohl zu breit. Wenn du passende, größere Bügel nimmst, kommen die ja weiter zu Mitte hin. Mehr ist aus dem Foto für mich nicht zu ersehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Candy-Andy:

Das hab ich nicht bemerkt, dass das in der Mitte offen ist 

Wie blöd kann man sein?

Och, sowas passiert :)

Probier ihn nochmal an, wenn die Bügel im Bügelband sind. Und beim Anziehen die Brust von seitlich unten "reinheben" oder vorbeugen und "reinschütteln", damit sie richtig im Cup sitzt.

Insgesamt scheinen mir die Cups aber 1. zu klein und 2. zu nachgiebig (stützt nicht ausreichend, beult aus)

Beim Isabell sollte der Brustpunkt etwas unter der Quernaht sitzen.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Großefüß Danke, eine Größe größer müsste wohl reichen, oder?

 

@lea gehoben und geschüttelt hab ich schon. Der Brustpunkt (Brustwarze) ist bei mir eher schon im Bereich der Spitze. 

Wenn ich jetzt aus meinem Sewy Kit eine CupGröße größer zuschneide (95C), meinst du das kommt dann eher hin? Das Material ist bei Sewy etwas fester. 

Bin gerade am versuchen meine Verriegelung oben wieder zu öffnen, damit ich den Bügel richtig rein bekomme 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 21 Minuten schrieb Großefüß:

Wenn du passende, größere Bügel nimmst, kommen die ja weiter zu Mitte hin

 

 

nein, sie drücken dann mehr nach außen (wo sollten sie auch hin, wenn sie das Bügelband/Mittelteil in der Mitte festhält?) 

 

 

@Candy-Andy - das Mittelstück ist zu breit, um richtig zwischen den Mädels anliegen zu können muß das schmäler werden

 

passende Bügel auf jeden FALL!

 

Probe-BH's sollte man immer aus dem Originalmaterial nähen - jedes Fuzl Jersey-/Dessousstoff/Powernet etc verhält sich leider anders :classic_ninja: :classic_wacko: (hast du ja selbst schon gemerkt)

 

Den besten Rat, hab ich aus dem Forum - mit wasserlöslichem Faden nähen - dann kannst du das Teil ins Wasser werfen und die Einzelteile wieder verwenden (wenn nicht die NZ verschnitten sind)

 

ich glaub auch nicht, daß die Cups zu klein sind - mehr Halt an den Seiten und dann schauen ob die Mädels immer noch so auseinanderschielen

 

PS: UBB ist dann richtig, wenn du nicht mehr als 2-3 Finger drunterbekommst, das Band waagrecht um deinen Körper läuft (Foto?). Die Träger sollen max. 20-30% des Gewichts tragen, die Hauptlast liegt am UBB ;)

ich weiß, daß so eng erstmal das Gefühl gibt keine Luft zu bekommen (atmen wird überbewertet :lol: ), wenn du dich dran gewöhnt hast - entlastet Schultern und Genick ungemein :)

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Topcat:

das Mittelstück ist zu breit, um richtig zwischen den Mädels anliegen zu können muß das schmäler werden

Das sehe ich auch so. Zum Testen kannst Du einfach mal an diesem BH das Mittelstück längs zur Hälfte legen und eine Falte absteppen.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Topcat 

Ja, das mit dem Material ist verständlich. Ich habe ja auch noch Material für nenn Slip dazu bestellt, zur Not muss ich dann erst mal den opfern. 

Das mit dem wasserlöslichen Faden hatte ich auch schon gelesen, habe ich hier aber nirgends bekommen. Da muss ich wohl doch bestellen 

Das Band sitzt relativ gerade und wenn da dann noch das richtige Gummi dran ist wird's wohl werden. Ich versuche nachher mal ein Foto. 

Inzwischen mach ich die Bügel dahin wo sie hingehören und versuche mal vorne in der Mitte was abzunähen.  

Apropos  Bügel, das kürzere Ende ist vorne, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Candy-Andy:

Apropos  Bügel, das kürzere Ende ist vorne, oder?

Richtig ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb lea:

Richtig ;)

 

Nur zur Sicherheit  😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Schon besser... allerdings umschließendie Bügel meine  Brust immer noch nicht richtig. 

Wobei sich alles andere gar nicht sooo übel anfühlt. 

Könnte ich einfach nur größere Bügel einziehen?

20200722_131234.jpg

20200722_131200.jpg

20200722_131109.jpg

20200722_131023.jpg

Edited by Candy-Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ne Überlegung: wie wäre es, wenn ich den Untercup einen knappen cm höher schneide und die Spitze aber gleich breit lasse, dann kommt der ganze BH höher hinauf. Und dann würde ich nur am Obercup noch seitlich einen cm anschneiden, damit der größere Bügel mehr Platz hat.

Macht das Sinn?

20200722_132152.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Candy-Andy:

Könnte ich einfach nur größere Bügel einziehen?

Das kannst Du mal versuchen, du musst sie für diesen Schnitt dann aber kürzen.

Du brauchst ja für die nächste Variante sowieso grössere Bügel; diese sind eindeutig zu schmal.

vor 15 Minuten schrieb Candy-Andy:

wie wäre es, wenn ich den Untercup einen knappen cm höher schneide und die Spitze aber gleich breit lasse, dann kommt der ganze BH höher hinauf. Und dann würde ich nur am Obercup noch seitlich einen cm anschneiden, damit der größere Bügel mehr Platz hat.

Macht das Sinn?

Das würde ich nicht machen.

Ich denke immer noch, dass die Cups zu klein sind, mindestens eine Grösse, eher zwei, wenn Du nächstes Mal festeres Material nimmst.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lea echt? Okay... verkleinern wäre einfacher als dransetzen. Dann schneide ich mal CCup. 

Die Unterbrustweite kann aber bleiben, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 32 Minuten schrieb Candy-Andy:

Macht das Sinn?

 

nein, JETZT geb ich @lea recht, der Cup muß tiefer werden = größer ;) .

 

Es nützt dir nix außenrum mehr Material zu haben, wenn die Cuptiefe nicht stimmt.

 

Mittelteil ist besser - aber auch da kann nochwas weg - und zwar oben, unten würd ich es so lassen. Du kippst quasi die jetzt senkrechte Mitte oder vielleicht noch anders erklärt - die obere Kante des Mittelstücks sollte nochmal 1cm kürzer werden, die untere Stercke bleibt gleich (Zwickel raus). Die Bügelbänder können ruhig in der vorderen Mitte aneinander stoßen (ich schätz 1/2 cm = 1cm insgesamt weg)

 

vor 7 Minuten schrieb Candy-Andy:

Die Unterbrustweite kann aber bleiben, oder?

 genauso, Cup größer, ich würds erstmal wie du schriebst mit Cup C versuchen

 

aber jetzt muß ich weg und bin erst abends wieder da, viel Glück mit deinen Änderungen

Edited by Topcat

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Topcat Danke! 

Ich kopier dann mal die neuen Schnittteile und schneide neu zu. 

Achja, Bügel muss ich auch neue bestellen... hatte mir noch überlegt die größeren gleich mit zu bestellen, hätte ich mal. Seufz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Candy-Andy:

hatte mir noch überlegt die größeren gleich mit zu bestellen, hätte ich mal.

Dann überleg Dir gleich noch, was Du sonst noch für Material brauchst ;)

Dieses Hobby läuft zwar ins Geld, aber es hat keinen SInn, am Material zu sparen, wenn man dann unvorhersagbare oder schlechte Ergebnisse bekommt.

vor einer Stunde schrieb Topcat:

Probe-BH's sollte man immer aus dem Originalmaterial nähen - jedes Fuzl Jersey-/Dessousstoff/Powernet etc verhält sich leider anders :classic_ninja:

Das kann man gar nicht dick genug unterstreichen!!!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn man dann  das passende Futtermaterial hat... kann das hübsche Zeug obendrüber sein, wie's will.

 

Ich würd ja mal Powernet in mindestens 2 Stärken und eher meterweise bestellen. Und 1 x Bügel von 95 C bis E .

Und dann mal nur aus powernet und Gummi und Soweiter  'nen reinen Funktions-BH bauen.

Bei Körbchen größer B macht es immer Sinn, das UBB komplett tragend zu bauen, also aus Powernet, ggf. auch die stabile Einzugsware (aus der Abteilung: Korselett, deutlich formend), das auch tatsächlich Halt und Form gibt, und die Gummis da nur zur Kantenversäuberung zu nehmen. Dann stört's auch nicht, wenn die Gummis nur 'nen cm breit sind.

 

(Ich bin mal mit C gestartet und bin jetzt bei  was, das in kein Schema mehr wirklich reinpasst.  Ungefähr  F vom Volumen her... )

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb SiRu:

Und wenn man dann  das passende Futtermaterial hat... 

 

Bei Sewy gibt's nur eine Art Powernet dafür in vielen Farben...

 

Die stabile Einzugsware, ist das dieser Tüll unelastisch? Und den soll ich dann komplett für unter den Cups nehmen, oder nur in der Mitte?

Was ist eigentlich " leichtes Abstandsgewirk" 

 

Ich komm mir vor, als hätte ich noch nie was vom Nähen gehört! 

 

Funktions BH ... sexy ....lach

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

:hug: Ist eine ganz neue Nähwelt.

 

Nö.

Sewy hat Powernet und Powernet stabil (schwer?)

Die sind durchaus deutlich unterschiedlich in der Elastizität.

Und es gibt Einzugware elastisch... die stabile unelastische Einzugware ist  gefühlt 'ne etwas dickere Plastikfolie - wie so'n Schnellhefter... (nicht das die elastische variante  sich erstmal viel toller anfühlen würd - aber die elastische ist in einer Richtung dehnbar. Trageangenehm sind beide Variantten, also nicht vom Schnellhefter-vergleich abschrecken lassen....)

 

Tüll ist Tüll. Poly-Netz. Sieht aus wie ...Karnevalstüll, nur feiner.

Weich. Und so wirklich stabil ist der nicht. (Ich hinterleg das Mittelteil mit dünner, glattgewebter Baumwolle.)

 

Leichtes Abstandsgewirk ist ein fühlbar dickeres Maschenzeug, viel Luft, wenig Masse.

Ich nehm für meine BH-Träger Laminat - beidseitig kaschierten Schaumstoff. Und hab mal beim bestellen das Abstandgewirk statt dessen erwischt - das ist zwar auch beidseitig kaschiert, aber die Schicht dazwischen  kann komplett zusammengedrückt werden.

 

Eventuell mal anrufen, die sind  nett und fressen keinen.

Ich hab die ersten Male auf der Creativa gekauft - da konnt ich fühlen.  Fragen war nicht ganz so einfach - da war's sehr drubbelig.

 

*grins*

Ein BH ist nur dann ein Büstenhalter, wenn er funktioniert. Also die Büste in Form und am Ort hält. Ohne das frau Rücken-, Schulter- und/oder Nackenschmerzen bekommt, und ohne  Druckstellen oder wundgescheuerte Stellen da, wo der BH die Brust umschließt  und ggf. eben Druck auf den Brustkorb und/oder den Brustansatz ausübt. (z.B. sind pieksende Bügel in der Achselhöhle auch 'ne wahre Freude...)

Schönheit kommt danach erst -  aber da geht dann 'ne Menge.

Edited by SiRu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendeiner von den Dessousselbernähanbietern hat Bügel zum Ausdrucken und mit Anleitung für die Anprobe. Und irgendeiner hat ganze Sets zur Probe zum bestellen. Gockel doch mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich würde die Träger noch etwas länger stellen; in der hinteren Mitte zieht das Band noch nach oben; das muss alles parallel auf einer Höhe sein... :)

Edited by Capricorna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der BH hat doch ein durchgehendes Band, oder?

Also ich kenne das nur so, dass bei dieser Art BH das Bügelband nach außen geklappt wird und auf das Band genäht wird.
Du hast aber das Bügelband in den Cu genäht. Der wird dadurch kleiner.

Kann es sein, dass du dich da vertan hast? ICh finde auf den Bilder von Sewy seith es auch so aus.
 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb 3kids:

 

Also ich kenne das nur so, dass bei dieser Art BH das Bügelband nach außen geklappt wird und auf das Band genäht wird.

 

Du hast recht, das hat Candy-Andy falsch gemacht. 

@Candy-Andy: Wenn du es schaffst, das Bügelband zu trennen, kannst du es probehalber in die andere Richtung klappen und probieren, wie der BH dann passt. Die NZG liegt dann zwar außen, aber das Teil ist vermutlich eh zum Probeteil mutiert. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.