Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
froggy

Haltbarkeit Schneidematte

Recommended Posts

Wie lange halten eigentlich Schneidematten? Können die im Laufe der Zeit spröde werden? 

Meine ist jetzt ca. 10 Jahre alt und so langsam werden die Rollschneiderklingen sehr schnell stumpf. Meistens nutze ich sie nur als Arbeitsunterlage und nicht so oft mit Rollschneider, aber eigentlich würde ich gerne wieder mehr rollen. Meine Tochter seit neuestem auch. Die Matte ist eine selbsheilende von Boesner. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@froggy Boesner ist ein Künstlerbedarf und kein Nähladen. Wir hatten doch kürzlich in dem Schneidemattenthema , dass die Bastelmatten anders sind als die Rollschneidermatten.

 

Also ich habe meine große ca. 10 Jahre und stelle keine Ermüdung fest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb habe ich extra geschrieben, dass es eine selbstheilende Matte ist.... also keine Bastelmatte.

Das Schneidemattenthema muss ich aber übersehen haben, das gehe ich mal suchen.

 

Viele Grüße,

Anke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, das war das in der Händlerbesprechung, beinden späteren Beiträgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb froggy:

Deshalb habe ich extra geschrieben, dass es eine selbstheilende Matte ist.... also keine Bastelmatte.

Das Schneidemattenthema muss ich aber übersehen haben, das gehe ich mal suchen.

 

Viele Grüße,

Anke

Bei den Bastematten gibt es auch selbstheilende, sie sind trotzdem anders als die aus dem Patchwork/Nähbereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Sissy:

Bei den Bastematten gibt es auch selbstheilende, sie sind trotzdem anders als die aus dem Patchwork/Nähbereich.

 

Weißt Du, was genau da der Unterschied ist? "Selbstheilend" müsste doch für alle Matten gleich sein, wenn sie als solche angegeben sind.

 

@Großefüß: Danke, habe es gefunden! Leider hilft mir der Thread nicht wirklich weiter, das wußte ich im Prinzip schon. Ich war bisher auch zufrieden mit der Matte, nur in letzter Zeit (so ungefähr ein Jahr) nicht mehr, deswegen wollte ich wissen, wie lange die Matten bei anderen halten. Ich bilde mir ein, meine wäre ein bißchen steifer geworden, kann es aber auch nicht beschwören.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, die Teile sind ja "Plastik", und Kunststoffe, egal welche, werden ja immer mit der Zeit spröder, oder nicht? Mit Sonneneinstrahlung noch schneller. Von daher fände ich das grundsätzlich nicht ungewöhnlich.

 

Ich müsste mal gucken, wie alt meine Große ist; die hat auch schon mehrere Jahre auf dem Buckel, aber noch keine 10, glaube ich... Bislang tut sie noch. Genaues Kaufdatum und Marke müsste ich zu Hause nachschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Capricorna: Ja genau, das dachte ich auch. Sie liegt zwar nicht direkt in der Sonne, degeneriert aber bestimmt trotzdem. Mir war gar nicht klar, dass meine schon so alt ist, ich war gestern ganz entsetzt, als mein Mann mich darauf aufmerksam machte. Sie kommt mir immer noch so neu vor....

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Haltbarkeit kann es ja auch Unterschiede geben  , weil die Rezepturen der verschiedenen Hersteller etwas unterschiedlich sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@froggy 

hört sich jetzt blöd an, aber vielleicht hilft es doch: bei uns ist schon die ganze Zeit die Luftfeuchtigkeit sehr gering, da werden offen liegende Gummibänder sehr schnell spröde. Leg die Matte doch mal während des Duschens ins Badezimmer und laß sie da eine Weile liegen, möglicherweise kann sie da Feuchtigkeit aufnehmen und etwas regenerieren. Ein feuchtes Tuch darauflegen ist vermutlich keine gute Idee, höchstens mit einem trockenen darunter, damit die Feuchtigkeit ganz langsam durchdringen kann :kratzen: :kratzen:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 35 Minuten schrieb Lehrling:

@froggy 

Leg die Matte doch mal während des Duschens ins Badezimmer und laß sie da eine Weile liegen, möglicherweise kann sie da Feuchtigkeit aufnehmen und etwas regenerieren. 

Vllt ist das gar keine schlechte Idee :) könnte funktionieren. Ich kann dazu leider nicht viel sagen, da meine noch relativ neu ist.

Edited by diyqueen1503

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Schneidematten sind bestimmt schon älter als 10 Jahre. Und ich kann keine Alterung feststellen. Die wurden zwar jahrelang nicht benutzt aber das sollte auf die natürliche Alterung ja keinen Einfluss haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Schneidematten sind minimum 14...  bislang zeigen die keine Sprödigkeit und auch keine Neigung zum Klingenfrass. Sie liegen offen hier rum und werden benutzt.

Die drehbare hat Krallenschäden auf der Unterseite  - da hatte 'nen Katz was falschverstanden...

(Der Rollschneider mit Weichgummigriff hingegen ist längst im Müll - der wurd unanfassbar klebrig.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine Schneidmatte (A2) ist noch älter:

Gekauft in 2001 beim netten Butt .

Die ist immer noch in Ordnung, nur die Markierung darauf ist etwas verschwunden. Anfang des Jahres habe ich mir noch eine zusätzliche Matte gleicher Grösse gekauft beim T..i für 10€. Und die ist auch super.

 

Bei Klingen für den Rollschneider habe ich festgestellt, dass so billige Angebote sehr schnell stumpf werden.

 

Ich schneide auch  mit 3 verschiedenen Schneidern: Papier, Stoff, Vlies

 

stumpfe Stoffklingen schneiden immer noch Papier und Vlies aber nicht umgekehrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, also wenn eure Matten länger halten, habe ich wohl etwas falsch gemacht. Vielleicht ist meine wirklich am Ende. Feuchtigkeit hilft wahrscheinlich nicht, die Matte ist schon eher plastikartig, die nimmt kein Wasser an. 

@SiRu: unsere Katz versteht das auch nicht richtig, sie hat ganz schön Angst, wenn ich die Matte unter dem Teppich hervor hole, irgendwann siegt die Angriffslust und sie stürzt sich drauf 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

@froggy Ich würde die auch nicht unter den Teppich legen. Die große, übrigens beide Olfa, steht senkrecht von der Seite aus hinter dem Schrank. Die kleine hat ein flaches Fach unter dem Zuschneidetisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Großefüß Ich habe aber mal gehört, daß sie nicht stehend gelagert werden soll, da sie sonst krumm werden :classic_blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@rotschopf5 Soviel Platz zum Krummwerden ist da nicht. Jedenfalls mache ich das seit 10 Jahren, und sie ist kein bisschen krumm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb froggy:

 

Weißt Du, was genau da der Unterschied ist? "Selbstheilend" müsste doch für alle Matten gleich sein, wenn sie als solche angegeben sind.

 

Den Unterschied weiß ich leider nicht. Ich weiß nur, daß die Matten aus dem Bastelbereich meistens weicher sind und ich habe sowohl ständig gelesen als auch am eigenen Leib erfahren, daß die Klingen bei diesen Matten schneller stumpf werden.

 

Ich hatte (bzw. habe immer noch) die Matten von Olfa. Ich weiß leider nicht genau, wie alt die sind, aber mindestens 15-18 Jahre. Vor 2 Jahren hatte ich mich ja entschieden, daß ich das Grün nicht mehr sehen konnte und mir neue Matten gekauft.

 

Da ich meinen Tisch sowohl zum Zuschneiden als auch zum Nähen benutze, lasse ich die Matten ständig liegen, deshalb dachte ich, die Olfamatten wären noch in Ordnung. Als ich sie dann hochnahm, merkte ich, daß sie doch sehr spröde geworden sind, durch das Hochnehmen bekam die eine Matte einen Winkelhaken. Also ewig halten Matten wohl nicht und ich hatte mich wohl im richtigen Moment entschieden, neue Matten zu kaufen. :classic_biggrin:

 

Die alten benutze ich jetzt noch, wenn ich fusselnde Stoffe zuschneide, weil die sich ja gerne in die Schnitte reinfressen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb rotschopf5:

@Großefüß Ich habe aber mal gehört, daß sie nicht stehend gelagert werden soll, da sie sonst krumm werden :classic_blink:

 

vor 10 Stunden schrieb Großefüß:

@rotschopf5 Soviel Platz zum Krummwerden ist da nicht. Jedenfalls mache ich das seit 10 Jahren, und sie ist kein bisschen krumm.

 

In den Stoffgeschäften lagern sie die Matten auch teilweise stehend, wichtig ist nur, daß die Matten nicht so viel Spielraum haben, um sich zu verbiegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb rotschopf5:

@Großefüß Ich habe aber mal gehört, daß sie nicht stehend gelagert werden soll, da sie sonst krumm werden :classic_blink:

Meine standen jahrelang hinter einem Regal. Hat ihnen gar nichts ausgemacht. Eine hatte eine kleine Delle am Rand da habe ich ein Gewicht drauf gestellt und nach drei Tagen war sie wieder gerade.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Meine erste Schneidematte ist von 1985 von der Dritz Corporation in Inches, 35 x 30 Inches groß, die lag immer auf dem alten Zuschneidetisch, ist selbstheilend und war für die damalige Zeit sehr teuer, hat sich aber bezahlt gemacht ist immer noch top.

Dann hab ich eine neue Sew Mate, die ist in Centimetern und Inches, ist aber auch schon ein paar Jahre im Gebrauch, die finde ich auch gut, nur könnte die rauher sein. Ist auch immer noch i.O..

Die von Olfa eine Kleine und Große sind rauh, aber sehr hart, die 120er liegt mit der Sew Mate auf dem Zuschneidetisch, weil ich keine passende gefunden habe. Alle Matten werden bei mir liegend gelagert, so ist die Empfehlung beim Kauf gewesen.

Nicht rollen oder knicken, vor Sonneneinstrahlung und Hitze schützen und Keilschnitt vermeiden steht drauf.

Zum schneiden habe ich mir einen Fiskas Ruler mit Titaniumklinge geleistet. Die Einfachen Klingen sind bei mir immer gleich stumpf.

LG Kiwiblüte

 

Edited by Kiwiblüte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Matten sind entweder optimal für Cuttermesser oder optimal für Rollschneider.

 

Die für Stoff haben dann oft auch  noch eine etwas "klebrige" Oberfläche, damit der Stoff liegen bleibt.

 

Man kann aber auch die jeweils andere Sorte benutzen, ist nur meist weniger optimal.

 

Ich habe eine Schneidematte die man als "Bastelmatte" bezeichnen würde, eigentlich für Schneiden mit dem Cutter gedacht und wurde auch ursprünglich mal dafür gekauft. Die Oberfläche ist eher härter und spröder als bei denen von Olfa z.B. Stoffe halten nicht so gut.

Da ich aber Stoffe nur selten mit dem Rollschneider schneide, habe ich mir keine zweite gekauft. Aus dem Bauch raus würde ich sagen, die Rollschneider-Klingen werden vermutlich etwas schneller stumpf. (Cutterklingen bricht man ja eh regelmäßig ab...) Die Matte überlebt es aber seit vielen Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann, vielen lieben Dank für eure Erfahrungen, ich überlege mir mal, ob ich eine neue Matte kaufe. 

Da wäre dann nur das Problem welche 😁 Aber das lässt sich lösen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.