Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Guten Morgen! Ich mache mal einen Rundumschlag auf Eure Lieben Tips und Anregungen :classic_love:

 

@namibia2003 Das sieht gut und brauchbar aus, in meinem Fall wäre es mir aber mit nur einem Kallax wieder zuviel ungenutzte Fläche, die vom Bett aus nichts aussehen würde - insbesondere weil die bei mir bestimmt ganz schnell zugemüllt würde :classic_blush:

 

@lea Danke fürs Raussuchen! Den Threadhatte ich sogar auch gelesen, allerdings hat sich Arno beim für mich spannenden Teil nicht mehr geäußert: Dem Schränkchen 60x90cm.

 

Den Stauraum hinter dem Bett benötige ich durch den großen Schrank und die 3x 80er Regale, zweimal davon deckenhoch, gar nicht mehr, de facto sind sogar die beiden Kommoden am Fußende noch recht leer. Mit der Bettecke bin ich inzwischen richtig zufrieden, das sieht „crisp & clean“ aus, die Ecke kann sogar abgestaubt werden - was bei mir was heißen will! Üblicherweise steht nämlich so viel rum, dass der Staubwedel gar nicht mehr zum Arbeiten kommt...

 

Der Zuschneidetisch wird quasi mein Raumteiler sein, der Gedanke ist, dass ich von der Bettseite her eine schöne Front habe, auf die ich gucken kann, und die mir den weiteren Blick Richtung Chaos auf und unter dem Nähtisch ein Stück weit nimmt. Allzu sehr geht nicht, sonst hätte ich beim Zuschneiden die Tür im Rücken. Für zwei Tische plus Raumteiler müsste ich das Regal rausschmeißen, dafür hast Du ja dann quasi den Ersatz hinter dem Bett genannt, allerdings habe ich meine Sachen gerne griffbereit beim Nähen und will dafür nicht immer aufs Bett klettern müssen. Jaaa, ich suche nach der eierlegenden Wollmilchsaulösung für mich :D

 

 @rotschopf5 Kallax ist leider 77x77cm - bei 60x60cm würde mein Tisch schon fix und fertig stehen, ich liebe Kallax mit den ganzen Gestaltungsmöglichkeiten!
 

Tief sind die Regale übrigens 40cm, @jadyn. Das Bügelbrett steht bei mir eigentlich auch fast immer, das hat seinen Platz aber einfach vor dem Schrank. Am häufigsten muss ich hier an die oberen Fächer, die bekomme ich bequem auf, für alle anderen stelle ich es einfach kurz zur Seite, das wiegt ja nix. Genauso ist es auch schnell zusammengeklappt, wenn man es mal nicht im Schlafzimmer rumstehen haben will

 

@Marieken Du meinst, dass sie dann zusammen mit der Tischplatte runtergeklappt werden? Hmm, bei einem Knick im rechten Winkel kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Matte das dauerhaft aushalten könnte? Zumal - ich war aber nie gut in Mathe und Physik! - die Matte doch quasi einen längeren Weg zurücklegen müsste als der Tisch, oder? Weil sie ja doch ein paar Millimeter höher als das Gelenk liegt. Dadurch würde sie beim Knicken doch gedehnt und damit beim Geradestellen wellig, oder? 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb achchahai:

@Marieken Du meinst, dass sie dann zusammen mit der Tischplatte runtergeklappt werden? Hmm, bei einem Knick im rechten Winkel kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Matte das dauerhaft aushalten könnte? Zumal - ich war aber nie gut in Mathe und Physik! - die Matte doch quasi einen längeren Weg zurücklegen müsste als der Tisch, oder? Weil sie ja doch ein paar Millimeter höher als das Gelenk liegt. Dadurch würde sie beim Knicken doch gedehnt und damit beim Geradestellen wellig, oder? 


Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass die Matte max. so groß ist wie die Tischplatte und dass die gesamte Platte mit Matte an einer Wand o. Ä. befestigt und weggeklappt wird. Die entsprechenden Winkel etc. Würden ausschließlich an der Tischplatte befestigt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken Ah, ok, ja, das macht Sinn! Aber der Tisch soll schon immer stehen und darunter - unauffällig - nutzbar sein. Ich gehöre zu den Leuten, die ihre Sachen immer griffbereit brauchen. Oft habe ich eine spontane Idee und ein paar Minuten Zeit, wenn ich dann noch mit Auf- und Umbauten starten muss, verlässt mich schon die Lust und das Schnittmuster wird eben nicht „mal eben schnell“ abgepaust oder zugeschnitten. Nee, nee, ich bin anspruchsvoll, ich will alles immer einsatzbereit haben. Und bei der neuen Organisation dann möglichst auch so, dass ich gar nichts mehr auf dem Tisch „parken“ muss. Denn derzeit lagern dort die Zuschneidewerkzeuge, und allerhand Zeug, dass eben einfach einen Platz direkt unter der Arbeitsplatte haben könnte. Ich liebe Ordnung - und gebe die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann auch mir mal gelingen wird, welche zu halten. Momentan ist das alleine dadurch schwierig, dass noch nichts am richtigen Platz ist bzw. für vieles einfach noch kein Platz existiert. Es wird einfacher, je weniger Stoff ich habe (und ich komme langsam dahin, dass alles in die Schränke und Regale passt *schulterklopf*), außerdem bin ich fleißig am Ausmisten, da kommt ganz bald ein neuer Thread in den Kleinanzeigen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mir ja auch gerade erst mein Nähzimmer neu  eingerichtet, wäre mein Zuschneidetisch nichts für Dich ?

https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/185441-mein-n%C3%A4hzimmer-zieht-um%E2%80%A6/

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Powerfrau Ich beneide Dich um dieses tolle, neue Nähzimmer! Trofast als Unterbau ist auch eine gute Idee, wie hoch ist das bei Dir mit Platte drüber? Dürften schon um die 97cm sein, oder? Dann könnte ich wieder keine Rollen drunter bringen. Hmmm.... Das ist echt alles schwierig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nocheinmal nachgemessen

Trofast  94cm

Rollen 6,5 cm

OBS Platte 1,5 cm

Tischplatte 4 cm

 

zusammen 105 cm

 

Du könntest aber auch  Alexschränke nehmen, die sind nur 70 cm hoch, 36 cm breit und 58 cm tief

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Powerfrau Da ist wieder mein altes Problem, mit 1,64cm Körpergröße brauche ich dann ja eine Leiter, um an die Schneidmatte ranreichen zu können :D Mit Alex habe ich auch schon geliebäugelt, da müsste mir dann nur was einfallen, wie ich den erweitern könnte. Von der Breite und Tiefe her wäre Alex toll, vom Stauraum unschlagbar (Schubladen fehlen mir noch!), aber mit Rollen und Platte käme ich derzeit nur auf knapp 80cm. Das ist dann selbst mir zu tief, so 10 - 14cm müsste ich noch überbrücken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Platte drauf - links und rechts eine Holzleiste von 10 cm Dicke (oder was auch immer Dir noch zur passenden Höhe fehlt) und noch ne Platte - in dem Zwischenraum kann man dann zum Beispiel gerollte Schnittmuster oder ähnliches lagern.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Bineffm:

Platte drauf - links und rechts eine Holzleiste von 10 cm Dicke (oder was auch immer Dir noch zur passenden Höhe fehlt) und noch ne Platte - in dem Zwischenraum kann man dann zum Beispiel gerollte Schnittmuster oder ähnliches lagern.

 

Sabine

:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Bineffm:

Platte drauf - links und rechts eine Holzleiste von 10 cm Dicke (oder was auch immer Dir noch zur passenden Höhe fehlt) und noch ne Platte - in dem Zwischenraum kann man dann zum Beispiel gerollte Schnittmuster oder ähnliches lagern.

 

Sabine

So ist mein Zuschneidetisch auch aufgestockt. Das Fach ist sehr praktisch für Zubehör, das ich häufig brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bineffm  / @Powerfrau  / @Großefüß  Ich gebe Euch prinzipiell Recht, so ginge es auch und wäre auch praktisch. Allerdings muss dieser Tisch in meinem Fall ja nicht nur praktisch sein, sondern auch optisch noch "aufgeräumt" aussehen. Wenn ich von der gleichen Ebene aus immer in ein improvisiertes Fach schaue, finde ich das glaube ich nicht so toll. Dann könnte ich im Grunde auch 2x Alex unter den Klapptisch stellen, hätte damit Stauraum und Funktion. Da muss aber eben noch mehr für meinen Schlafbereich rausspringen, deshalb ja auch die Idee mit den Küchenschränken. Optisch bleibe ich aber immer wieder an meinen bestehenden Kommoden hängen, das würde halt einheitlich aussehen, es bliebe aber die Höhe. Mittwoch kann ich hoffentlich nochmal zum Schweden mich inspirieren lassen, der ist bei mir um die Ecke, für die anderen fahre ich gleich mal über 20km. Allerdings ist mein Auto gerade in der Werkstatt, offiziell zur Inspektion, das hat sich heute aber schon nicht gut angehört. Ob ich es dann überhaupt schon am Mittwoch zurück ist, und ob dann aktuell noch neue Möbelstücke drin sind, steht in den Sternen... :classic_wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da könnte ich Dir die "Metod" Küchenschränke empfehlen oder schau auch mal nach "Malm" Kommoden ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Praktisch und aufgeräumt: Da fallen mir Werkbänke ein. Maße: 120 x 60 x 85 (Höhe). Obenauf liegt eine dicke Holzplatte, darunter sind Schubladen (man kann die Art der Schubladen / Schränke variabel wählen). Die Seitenwände können mittels Magneten ebenfalls viel Kram "tragen". 

 

Ich habe mir vor Jahren zwei davon gekauft und Rücken an Rücken gestellt. Bin immer noch total zufrieden mit dieser Lösung. Da es die Werkbänke auch in anderen Höhen gibt, waren sie für mich perfekt. Die Schubladen fassen unglaublich viel Nähkram, Zubehör, Nähmaschinen-Zubehör. Durch so kleine Kästen, die es als Set gibt, sind sie gerade für Nähzubehör wie Nadeln, Knöpfe, Bänder, Werkzeuge toll zu unterteilen - ich muss nix mehr suchen, alles findet seinen Platz, nichts verrutscht oder wird zum Chaos-Sammelsurium, wie man es gern in Schubladen hat. An den Seitenwänden hängen alle Lineale und Scheren griffbereit an Magneten. 

 

Für mich war es DIE perfekte Lösung. Ich denke, dass man so eine Bank auch auf Rollen montieren könnte. 

 

Falls Dich das interessiert, schicke ich Dir gern Fotos. 

 

Ich hatte übrigens, als ich nach meiner Lösung suchte, auch nach Küchenschränken geschaut. Die Werkbänke waren günstiger und praktischer für mich. 

Edited by Lykke

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lykke oh ja, die Fotos würden mich sehr interessieren! Könntest Du mir evtl auch per PN Angaben zum Hersteller schicken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och, ich glaube, wir anderen würden auch gerne schauen :klatschen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb rotschopf5:

Och, ich glaube, wir anderen würden auch gerne schauen :klatschen:

Stimmt, würden wir sehr gerne  :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Lykke:

@achchahai: Du hast Post! 

Privatpost per Pn ist unfair gegenüber dem Forum. Und Marken und Hersteller dürfen hier gern genannt werden. Nur keine einzelnen Händler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schade, dass man die Version hier nicht sehen darf. Es ist ja nicht so, dass alle anderen Hobbyschneider schon die optimale Lösung zuhause haben. ;)

Wenn keine Fotos gezeigt werden wollen, wären wir auch mit einem Beispiel-Link zum verwendeten Produkt einverstanden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gemach, gemach! 

 

Kommt, sobald ich ausreichend Zeit habe! Vermutlich heute! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die von @Lykke erwähnten Werkbänke könnt Ihr direkt beim Hersteller sehen, ihr Foto kann ich natürlich nicht hier posten :classic_love: Falls der Link nicht direkt hinführt, bitte nach Werkstatteinrichtung / Werkbänke / 120cm suchen. Sie sind großartig und würden mir echt gut gefallen - wenn es sie auch in weiß gäbe. Jetzt ist weiß natürlich nicht so ganz die klassische Farbe in der Werkstatt... 

 

Diese Woche war ich zweimal auf dem Weg zu IKEA, weil ich jetzt einfach Nägel mit Köpfen machen wollte. Beim ersten Mal war ich sogar drinnen, allerdings steckten da die Laster mit meinen Regalen noch an der Grenze fest. Am nächsten Tag wären sie da gewesen, diesmal war ich so schlau mir vorher die Verfügbarkeit anzeigen zu lassen. Allerdings hat die Abgabe meiner Pakete im Paketshop so lange gedauert, dass ich nur noch eine halbe Stunde Zeit gehabt hätte. Das wäre zeitlich machbar gewesen, weil IKEA tatsächlich um die Ecke ist, allerdings wusste ich, dass ich die kleinen Regale nicht in den großen Regalen finden, sondern über die Warenausgabe bekommen müsste. Und das dauert normal schon immer, unter Corona-Bedingungen allerdings noch länger...

 

Wieder zuhause habe ich dann per Zufall beim Onlineriesen Badunterschränke gefunden. Die hätten eigentlich das richtige Maß, sind entweder als reine Schränke oder auch mit einer Schublade drüber zu haben. Ich bin allerdings zögerlich, weil ich mir gerne vorher mal die Statik und das Design in echt anschauen würde. Jetzt habe ich beschlossen, die Aktion nicht mehr in Hektik zu betreiben, sondern in Ruhe zu schauen, welche Möglichkeiten es wirklich gibt. Dazu zählt auch, den Hersteller zu kontaktieren, ob es auch eine Sonderlackierung (Spritzung?) bei den Werkbänken geben kann. Denn die gefallen mir mit der robusten Holzplatte echt gut. Da schaue ich mich auch nochmal nach anderen Herstellern um. Und ich bin weiterhin für Ideen offen :hug:

Edited by achchahai
Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur kurz: Ich habe die Werkbänke in grau zu weiss lasierten Schränken kombiniert. Die Arbeitsplatte der Bänke findet sich in meiner Arbeitsplatte, auf der meine Uschis und Ullas stehen, wieder. So entsteht trotz der "fremden" Farbe eine Harmonie, jedenfalls für mein Auge. Fotos folgen später! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.