Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb gundi2:

Ich habe auch die 1. Auflage von Hofenbitzer.

Mit dem "aufgedrehten Rock" meinte ich den Rock von S. 24 + 25 "Glockiger Rock". Dabei muss man nicht unbedingt den vorderren -abnäher komplatt zulegen. Du kannst auch im VT bei 8 einen Betrag abmessen (so dass der Stoff reicht...) und den Wert wie angegeben auf das RT und die Seitennähte übertragen. Habe ich mal gemacht für einen 1,40 m breiten Stoff, der Rock wird dann weniger weit...

Ach so, dieses Modell ist gemeint. Ja, den habe ich mir unterdessen auch notiert. :)

Danke noch für das Foto. Also dieses Aufreissen ist wegen dem Reissverschluss entstanden? Respektive, wegen dem RV ist der gleich darunter liegende Teil der Naht aufgerissen?

 

@Lehrling @SiRu Danke für eure Ratschläge! Das mit dem Backpapier ist ja genial! :klatschen:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich habe mir jetzt nochmals eine neue Aufstellung gemacht, was mir so gefallen würde (hoffe, es ist in Ordnung, die Links hier direkt einzustellen?):

 

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/jerseyrock-09-2013-105a_105A-092013-DL

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/rock-09-2017-114_114-092017-DL

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/rock-05-2019-122_122-052019-DL

https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnitt/passenrock-12-2015-115a_115A-122015-DL

 

Der erste Schnitt würde mir am besten gefallen, aber der verlangt nach Jersey. Ich frage mich allerdings, wieso der elastisch sein soll? Die anderen drei Schnitte benötigen doch auch keinen Elast?

 

Weiters sind auf meiner Liste folgende Modelle von Hofenbitzer:

- Acht-Bahnenrock

- Passenrock (jedoch im Stil der oben verlinkten Modelle)

- ausgestellter Rock

- glockiger Rock

 

Beim "Kastenrock mit Rollfalten" frage ich mich einfach, wie der schlussendlich wohl aussieht? Hat da jemand eine Idee?

 

 

Als nächstes werde ich mal die einzelnen Schnittmuster genauer anschauen, wie die vom Stoffverbrauch her ausschauen. Und wie immer bin ich froh um Hinweise von euch. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

*grins* Der ist von 2013 ... da fing Romanit grad an. Wurde dann erstmal für alles und jedes genommen.

Die Linien müsste aber auch in normalem Stoff geben. (Ich mein, ich hätt das schon gesehen. Muss aber nicht Burda gewesen sein.) ist Burda. 105b ist aus Faconne - Webstoff, unelastisch.)

 

Elasthan sorgt oft nicht mal für einen engeren Schnitt, sondern nur für mehr Bequemlichkeit - mit dem Risiko, das sich Figurunebenheiten gnadenlos abmalen.

([Ironie] Richtig tiefgründig sinnig, wenn dann mit normalem, völlig unelastischem Futter abgefüttert wird. [/Ironie])

 

Und wenn ich so einkaufen geh... es ist manches mal einfach unmöglich, Elasthan-frei zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SiRu Oh, SiRu, Deine Antworten sind so hilfreich! Toll! Danke! :hug:

Komisch, dass ich nicht selber auf die Idee gekommen bin, bei der 105b zu schauen... den hatte ich so gar nicht auf dem Schirm... habe den nun auch angeschaut und frage mich jetzt aber, ob dieser Schnitt für Leinen wirklich so schön ist, wie ich mir vorgestellt habe. Zumindest scheint man damit sehr viel Beinfreiheit zu haben... :D

 

vor 11 Stunden schrieb SiRu:

Elasthan sorgt oft nicht mal für einen engeren Schnitt, sondern nur für mehr Bequemlichkeit - mit dem Risiko, das sich Figurunebenheiten gnadenlos abmalen.

([Ironie] Richtig tiefgründig sinnig, wenn dann mit normalem, völlig unelastischem Futter abgefüttert wird. [/Ironie])

:lachen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.6.2020 um 21:06 schrieb Chrigi14:

Ach so, dieses Modell ist gemeint. Ja, den habe ich mir unterdessen auch notiert. :)

Danke noch für das Foto. Also dieses Aufreissen ist wegen dem Reissverschluss entstanden? Respektive, wegen dem RV ist der gleich darunter liegende Teil der Naht aufgerissen?

 

 

Ich denke, weniger wegen des Reißverschlusses als wegen der Naht in der rückwärtigen Mitte im geraden Fadenlauf bei dem offensichtlich nicht "schiebefesten" Stoff. Der Rock ist ausgestellt, im Prinzip mit 6 Bahnen, aber der Schnitt sieht für die hintere Mittelbahn noch eine weitere Naht mit RV vor. Da hätte ich Sorge, wie sich dein Leinen an dieser Stelle verhalten würde...

 

LG gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.