Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Marieken

Wash-away-Garn von Madeira als Ober- und Unterfaden?

Recommended Posts

Manchmal bringt mich meine Faulheit ja auf die √ľbelsten Ideen zur Zeitersparnis ūü§£.

 

Hat jemand das o. g. Garn schon mal zum heften mit der Maschine oben und unten verwendet? Oder es probiert und gelassen (wenn Letzteres: warum?)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es schon verwendet......werde es aber nie wieder benutzen, wenn ich weiß nähe.....

Meist hefte ich aber mit alter glatter Nähseide in Kontrastfarbe...die kann ich schnell wieder herausziehen...und sehe sie prima...im Gegensatz zu dem wasserlöslichen Garn. Ich nähe auch oft mit einer Nähmaschine ohne Nadeleinfädler...da hat man dann schon Probleme, das Garn durch die Nadel zu bekommen...anfeuchten geht ja nicht :classic_biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jadyn na, das ist doch schon mal eine Aussage, danke dir!
 

Ich habe den Heftstich auf meiner N√§hmaschine entdecken lassen¬†:D¬†und mache es jetzt nach M√∂glichkeit damit. Immer sch√∂n mit den Farben, f√ľr die ich sowieso keine Verwendung habe. Und ja...es geht nat√ľrlich schnell, das wieder¬†zu l√∂sen. Aber noch schneller w√§re es direkt danach zusammenzutackern:engel:.¬†

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Marieken:

Manchmal bringt mich meine Faulheit ja auf die √ľbelsten Ideen zur Zeitersparnis ūü§£.

 

Hat jemand das o. g. Garn schon mal zum heften mit der Maschine oben und unten verwendet? Oder es probiert und gelassen (wenn Letzteres: warum?)?

Ja ich hefte alles was ich waschen kann damit, wenn es geriehen werden mu√ü. Ich habe es als Unter- und Oberfaden in der Maschine. Meine alte Pfaff¬† ist meistens damit best√ľckt. Auch weil ich faul bin..

Marieken , da sagst Du was, bei meiner neuen Maschine hab ich noch garnicht nachgesehen ob sie einen Heftstich hat.

vor 5 Stunden schrieb jadyn:

Ich habe es schon verwendet......werde es aber nie wieder benutzen, wenn ich weiß nähe.....

Meist hefte ich aber mit alter glatter Nähseide in Kontrastfarbe...die kann ich schnell wieder herausziehen...und sehe sie prima...im Gegensatz zu dem wasserlöslichen Garn. Ich nähe auch oft mit einer Nähmaschine ohne Nadeleinfädler...da hat man dann schon Probleme, das Garn durch die Nadel zu bekommen...anfeuchten geht ja nicht :classic_biggrin:

Den Stich stelle ich größer ein so auf 4 oder 4,5, dann läßt er sich gut herausziehen, das Garn gibt es auch in schwarz. Eingefädelt wird mit der Pinzette,  vorher Faden glatt abschneiden.

LG Kiwibl√ľte

Edited by Kiwibl√ľte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe damit Badehosen zur Anprobe zusammen gen√§ht - als Weihnachtsgeschenke (mit Warnung ūüėČ). Hat gut geklappt - und ich konnte die Hosen so leicht wieder in die Einzelteile zerlegen

ūüėĀ.

√úbrigens reicht 1 Faden, zB. Oberfaden.

Dies ist ein Tipp, den ich hier mal aufgeschnappt habe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kiwibl√ľte¬†und¬†@KerstinK.¬†: Dankesch√∂n! Dann probiere ich es die Tage mal aus. Das Garn ist ja doch stumpfer und dicker als das, was ich normalerweise verwende. Insbesondere der Unterfaden hat mir Sorgen gemacht. Aber da k√∂nnte ich zur Not auch mal die Stickspulenkapsel ausprobieren.

 

Und dass es das auch in schwarz gibt wusste ich ebenfalls noch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das schon oft gemacht. Wichtig ist nur, daß man die  Unterfadenrolle gut beschriftet. Kann sonst blöde Überraschungen geben :rolleyes:. Und daß man wirklich alle Nähte auch normal nachnäht :classic_biggrin:.

 

Viele Gr√ľ√üe

 

Nina

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb haming:

Ich habe das schon oft gemacht. Wichtig ist nur, daß man die  Unterfadenrolle gut beschriftet. Kann sonst blöde Überraschungen geben :rolleyes:. Und daß man wirklich alle Nähte auch normal nachnäht :classic_biggrin:.

 

Viele Gr√ľ√üe

 

Nina

 

 


:roller:Ja, genau. Dar√ľber hatte ich schon nachgedacht. Insbesondere √ľber die Markierung der Unterfadenspule.¬†

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache das schon seit ich dieses Heftgarn kenne, es ist in der Spule und nat√ľrlich oben. Und ich nehme es deswegen oben und unten damit ich keinerlei Fadenreste in der echten Naht habe und ich n√§he mit der gr√∂√üten Stichl√§nge, weil das mit dem Heftstich der Masschine und ich nicht kompatibel ist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach ich auch öfters. Aber wenn schon, beide Fäden . Näht sich Problemlos.

 

Die Spule beschrifte ich mit wasserfestem Folienschreiber. √úbrigens auch die anderen Spulen, .mit der Farbnummer und einer Abk√ľrzung f√ľr den Hersteller. Das l√§sst sich auch wieder entfernen. (Wasserl√∂sliche Stifte nicht nehmen, die greifen sich schnell ab.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb namibia2003:

Und ich nehme es deswegen oben und unten damit ich keinerlei Fadenreste in der echten Naht habe

Das ist ein gutes Argument, werde ich beim n√§chsten Mal und wenn ich das Teil nicht wieder komplett zerlegen muss, ber√ľcksichtigen. Danke!

Gr√ľ√üe

Kerstin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kiwibl√ľte¬†Von welchem Hersteller gibt es das denn in schwarz? Ich hab das noch nicht gesehen und w√ľnsch es mir¬†

schon l√§nger. Weiss auf weiss ist so schlecht zu sehen, insbesondere f√ľr mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb KerstinK.:

√úbrigens reicht 1 Faden, zB. Oberfaden.

Dies ist ein Tipp, den ich hier mal aufgeschnappt habe.

Hab ich es auch schonmal gemacht, wenn der Vorrat knapp war, der Oberfaden löst sich auf und den den Unterfaden hat man dann im Flusensieb der Wama

und wie @namibia2003 so treffend schreibt kann man doch Fadenreste in der Naht haben.

Den Heftstich habe ich bisher auch noch nicht genutzt.

vor 3 Stunden schrieb namibia2003:

Ich mache das schon seit ich dieses Heftgarn kenne, es ist in der Spule und nat√ľrlich oben. Und ich nehme es deswegen oben und unten damit ich keinerlei Fadenreste in der echten Naht habe und ich n√§he mit der gr√∂√üten Stichl√§nge, weil das mit dem Heftstich der Masschine und ich nicht kompatibel ist :D

vor 2 Stunden schrieb Gro√üef√ľ√ü:

@Kiwibl√ľte¬†Von welchem Hersteller gibt es das denn in schwarz? Ich hab das noch nicht gesehen und w√ľnsch es mir¬†

schon l√§nger. Weiss auf weiss ist so schlecht zu sehen, insbesondere f√ľr mich.

Von dem gleichen Hersteller.

Es gibt doch f√ľr die Besten so eine gute Verpackung,da ist es auch trocken aufgehoben, man soll es trocken lagern, da wohnen bei mir die Ober- und Unterspulen drin,¬† da gibt es auch keine Verwechselung.

LG Kiwibl√ľte

Edited by Kiwibl√ľte
Berichtigung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es letzte Woche mal getestet und bin begeistert. Habe es allerdings auch nur in weiß. 
 

Lieben Gruss 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Marieken:

@Kiwibl√ľte¬†und¬†@KerstinK.¬†: Dankesch√∂n! Dann probiere ich es die Tage mal aus. Das Garn ist ja doch stumpfer und dicker als das, was ich normalerweise verwende. Insbesondere der Unterfaden hat mir Sorgen gemacht. Aber da k√∂nnte ich zur Not auch mal die Stickspulenkapsel ausprobieren.

 

Und dass es das auch in schwarz gibt wusste ich ebenfalls noch nicht. 

Das Garn ist ganz sch√∂n stabil, habe eben mit der Hand ein St√ľck abgerissen, genauso wie bei N√§hgarn.

Bisher hatte ich noch keinen Fadenriß. Ich hab es auf der Pfaff 1214, also eine alte Maschine, sie näht es anstandslos mir Ober- und Unterfaden.

Mein Text war wieder weg.

LG Kiwibl√ľte

Edited by Kiwibl√ľte

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken, ich habe den ganzen Bh damit vorgenäht / geheftet. Ich habe es aus Sparsamkeit aber auch nur oben verwendet. Unten hatte ich normales Garn. Ich hatte auch keine Reste nach einem längeren Wasserbad. :) Fadenspannung habe ich auch normal gelassen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Berichtigung zu Madeira Wash Away in Schwarz gibt es nicht,

ich hatte schwarzes Stickgarn auf eine leere Spule gewickelt und es nicht bemerkt weil ich das Garn bei dem Wash Away gelagert habe. Entschuldigung

LG Kiwibl√ľte

 

20200612_201754[1].jpg

Edited by Kiwibl√ľte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es schon verwendet, aber immer nur als Oberfaden, der Unterfaden landet entweder in der Wama oder ich machte es im Waschbecken nass und habe den Unterfaden händisch rausgezogen. (Und dann den Rest in der WaMa aufgelöst.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich nutze das Garn auch gern als Ober- und Unterfaden, besonders gern, wenn ich sp√§ter dr√ľber Covern m√∂chte.¬†

Es erleichtert erst mal das Covern und dann ist es eben nach dem ersten Waschen weg. :wink:

 

Gr√ľ√üe, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb namibia2003:

Ich mache das schon seit ich dieses Heftgarn kenne, es ist in der Spule und nat√ľrlich oben. Und ich nehme es deswegen oben und unten damit ich keinerlei Fadenreste in der echten Naht habe und ich n√§he mit der gr√∂√üten Stichl√§nge, weil das mit dem Heftstich der Masschine und ich nicht kompatibel ist :D


Genau, Fadenreste unter einer Ovinaht möchte ich nicht haben. 
 

vor 4 Stunden schrieb Gro√üef√ľ√ü:

Mach ich auch öfters. Aber wenn schon, beide Fäden . Näht sich Problemlos.

 

Die Spule beschrifte ich mit wasserfestem Folienschreiber. √úbrigens auch die anderen Spulen, .mit der Farbnummer und einer Abk√ľrzung f√ľr den Hersteller. Das l√§sst sich auch wieder entfernen. (Wasserl√∂sliche Stifte nicht nehmen, die greifen sich schnell ab.)

 

Und wie bekommst du den wasserfesten Schreiber dann ab? Ich glaube, ich lege die Unterfadenspule¬†einfach zusammen mit dem Garn auf einen Stift. Sonst in ein T√ľtchen.

 

vor 2 Stunden schrieb Kiwibl√ľte:

Das Garn ist ganz sch√∂n stabil, habe eben mit der Hand ein St√ľck abgerissen, genauso wie bei N√§hgarn.

Bisher hatte ich noch keinen Fadenriß. Ich hab es auf der Pfaff 1214, also eine alte Maschine, sie näht es anstandslos mir Ober- und Unterfaden.

Mein Text war wieder weg.

LG Kiwibl√ľte

 

Die Stabilität hat mir keine Sorgen bereitet, da hatte ich auch schon mal den Reißtest gemacht :D. Aber das Stumpfe. So ältere Maschinen sind oft duldsamer als neue. Und gut, dass du den Fehler mit dem schwarz noch bekannt gegeben hast. Wir hätten uns nen Wolf gesucht :lol:.

 

vor 1 Stunde schrieb KyaraLulu:

@Marieken, ich habe den ganzen Bh damit vorgenäht / geheftet. Ich habe es aus Sparsamkeit aber auch nur oben verwendet. Unten hatte ich normales Garn. Ich hatte auch keine Reste nach einem längeren Wasserbad. :) Fadenspannung habe ich auch normal gelassen

 

Ja, das l√∂st sich sehr gut auf. Hatte es diverse Male schon beim Handheften benutzt. Ich w√ľrde,ihn aus Faulheit gerne komplett beim Maschinenheften verwenden.¬†
 

vor 49 Minuten schrieb nowak:

Ich habe es schon verwendet, aber immer nur als Oberfaden, der Unterfaden landet entweder in der Wama oder ich machte es im Waschbecken nass und habe den Unterfaden händisch rausgezogen. (Und dann den Rest in der WaMa aufgelöst.)

 

Findest du dann echt den Unterfaden in der Waschmaschine? Da h√§tte¬†ich jetzt gedacht, das k√∂nnte sogar f√ľr √Ąrger in der Maschine sorgen. Obwohl....irgendein W√§schest√ľck verliert immer mal wieder was.¬†
 

@eigenhaendig: ja genau, aus solchen Nähten ein anderes normales Garn herauszufriemeln klappt nicht immer, aber es ist immer nervig :engel:.

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Marieken:

zum heften mit der Maschine oben und unten verwendet

ja, mache ich seit Jahren¬†bei Stoffen die sich doof trennen lassen. Zudem neige ich dazu, Heftf√§den mehrfach mit der richtigen Naht festzun√§hen was das Entfernen selbiger nicht einfacher macht. Auch f√ľr Probemodelle bei BHs. Komplett n√§hen, anprobieren und im Dessous-S√§ckchen in die Waschmaschine. Nach dem Waschen hat man alle Einzelteile wieder vor sich liegen. Falls alles zu gro√ü ist kann man die Einzelteile einfach nochmal kleiner zuschneiden Der Vorteil liegt f√ľr mich darin, dass man schon das richtige Material f√ľr die Tests nehmen kann.

Ober- und Unterfaden nehme ich, wenn ich wirklich keine Fadenrestchen mehr in der eigentlichen Naht haben möchte.

Die Fadenspannung stelle ich auch recht locker ein und nehme eine große Stichlänge.

Wenn man das gute St√ľck dann nicht gleich waschen m√∂chte, reicht auch ein Befeuchten der Naht mit einem nassen Schw√§mmchen. Das wasserl√∂sliche Garn habe ich von verschiedenen Herstellern. 1000 Meter habe ich immer vorr√§tig;).

Einen sch√∂nen Abend w√ľnscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 22 Minuten schrieb Marieken:

Findest du dann echt den Unterfaden in der Waschmaschine? Da h√§tte¬†ich jetzt gedacht, das k√∂nnte sogar f√ľr √Ąrger in der Maschine sorgen. Obwohl....irgendein W√§schest√ľck verliert immer mal wieder was.¬†

Nur wenn ich z.B. oben Wash Away nehme und unten normales Garn und wasche löst sich der Oberfaden auf und der Unterfaden bleibt irgendwo. Der Monteur hat letztens einiges gefunden , ich denke da nicht immer dran das Flusensieb sauber zumachen.

LG Kiwibl√ľte

Edited by Kiwibl√ľte

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Marieken¬†Ich hab vor l√§ngerer Zeit mal welche gereinigt, mit irgendeinem Haushaltsreiniger. Weiss nicht mehr welcher. Sp√ľli oder 2-Propanol (Alkohol).

 

An alle: Kiwibl√ľte hat gerade in Bereich Kleinanzeigen festgestellt, dass es kein schwarzes Wash away gibt. Sie hatte schwarzes N√§hgarn auf einer ehemaligen Rolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Kiwibl√ľte:

Nur wenn ich z.B. oben Wash Awy nehme und unten normales Garn und wasche löst sich der Oberfaden auf

und der Unterfaden bleibt irgendwo


Das war mir schon klar :D.

 

@Maruscha11¬†ah, das hatte ich falsch in Erinnerung. Ich dachte, du nimmst das nur als Oberfaden. Also noch eine Stimme mehr f√ľr ‚Äěgeht‚Äú. Dankesch√∂n! Und interessant, ich wusste nicht, dass es noch mehr Garnproduzenten gibt mit auswaschbarem Garn. Dachte, Madeira ist der einzige.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

√ó
√ó
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.