Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
flockig

Nähmaschine für Neuling / Gelegenheitsarbeit

Recommended Posts

Hallo,

ich hab mich schon seit ein paar Tagen auch hier im Forum und in den Weiten des Internets versucht schlau zu machen, komme aber nicht recht zu einem Schluss.

Ich bin kompletter Neuling was Nähen betrifft, heißt ich habe zuletzt vor rund 15-20 Jahren in der Schule genäht. Aufgrund der Maskenthematik bin ich wie so Viele auf die Idee gekommen, auch selbst was zu Schneidern oder zumindest vorhandene Masken zu "optimieren".

Die alte Nähmaschine meiner Mutter ist leider abhanden gekommen, somit würde ich mir die erste eigene zulegen wollen.

 

Wie gesagt habe ich eigentlich noch nie richtig was genäht. Abgesehen von den aktuellen Masken würde ich primär Ausbesserungsarbeiten vornehmen wollen (Baumwoll- und Jersey-Tshirts, Pullover in verschiedensten Materialien, Anpassung von Jeans). Vielleicht wage ich mich auch mal an Polsterbezügen oder ähnlich einfacheren Dingen. Daher hätte ich auch nur ein Budget von ~ € 300 geplant.

 

Aufgrund von diversen Empfehlungen und Testberichten ist mir die Brother Innov-is 10A / 15 ins Auge gestochen, die mich auch optisch angesprochen hätte. Nun hab ich aber bereits mehrfach gelesen, dass die gerade für Jersey nicht wirklich geeignet sein soll. Also wäre die mal raus und ich stehe quasi wieder bei Null :classic_huh: Weitere Empfehlungen haben sich dann eher schon in Richtung € 400-500 bewegt, wo ich mir nicht sicher bin, ob sich das für meine gelegentlichen Arbeiten lohnt.

 

Wäre daher dankbar für Meinungen und konkrete Empfehlungen.

 

Da diese Dinge auch immer empfohlen werden: Ich habe leider keinen im Bekanntenbereich, bei dem ich Nähmaschinen testen könnte, auch Fachgeschäfte gibt es bei mir in der Nähe keine. Werde daher einen ungetesteten Kauf riskieren müssen.

Dass momentan viele Nähmaschinen vergriffen sind, ist mir auch bewusst, ein Kauf in ein paar Monaten erst ist aber auch kein Problem.

 

Grüße,

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein Bruder hat sich vor über zehn Jahren für dieses Anforderungsprofil die Elna Sew Fun gekauft, das entspricht der jetzigen 150 oder 160 und ist damit sehr zufrieden.

 

Die läge sogar unter deinem Budget.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

habe vor über 30 Jahren auch vor dem Thema gestanden und mir damals eine Privileg 5010 neu gekauft. Diese Maschine habe ich dieses Jahr erst verkauft.

 

Heute nähe ich auf einer Privileg Computer Star 6000 und Brother INNOV-IS F480, beides sind Computer Nähmaschinen. Wenn Du Jersey nähen möchtest, könnte es hilfreich sein, wenn es eine Geradstichplatte für die Nähmaschine gibt, die man dann gegen die andere bei Bedarf wechseln. Hilfreich ist auch ein Obertransportfuß, den man heutzutage für fast alle Nähmaschine als Zubehör kaufen kann. Habe bei Ebay Kleinanzeigen eine interessante Maschine gesehen, eine Privileg 5607E, einfach mal schauen ob das nicht für Dich die passende Einsteiger Nähmaschine wäre.

 

Lieben Gruß

Erika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Erika OBK:

Wenn Du Jersey nähen möchtest, könnte es hilfreich sein, wenn es eine Geradstichplatte für die Nähmaschine gibt

Jersey näht man normalerweise mit einem flachen Zickzack (oder einem noch breiteren Stretchstich), damit die Naht dehnbar bleibt - da ist eine Geradstichplatte nicht verwendbar!

 

Wichtig für Jersey ist, dass der Nähfussdruck verstellbar ist oder von vornherein eher leicht.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lea hat Recht, sorry habe da etwas falsch beschrieben. Eine Geradstichplatte ist bei anderen Arbeiten mit Geradstichen besser. Mit Jersey habe ich noch nicht viel gearbeitet, nur Loops und Behelfsmundschutz genäht.

 

Lieben Gruß

Erika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch eine kleine Elna in Betracht ziehen.

Was mich immer wundert, wieviele von Euch angeblich kein Fachgeschäft in der Nähe haben. 🤔

 

Natürlich liegen sie nicht so nah, wie meist der nächste Bäcker ... aber sinnvoll erreichbar doch meist durchaus.

 

Ich wohne in einer klassischen Süddeutschen Kleinstadt - ein Händler in der Stadt (10 Minuten von zu Hause mit Fahrrad oder Auto und parken).

2 im ländlichen Umfeld (ca. 30 Minuten mit Auto).

... und sicher mindestens 4 in der nächsten, größeren Stadt (30 - 45 Minuten mit Auto oder Zug).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Rückmeldungen, werde die vorgeschlagenen Modelle mal ansehen und mich gegebenenfalls mit weiteren Fragen nochmal melden!

 

Ich wohne in einer ländlichen Kleinstadt (heißt in Österreich unter 10.000 Einwohner :classic_laugh:), hier gibt es außer 0815 Einkaufszentren am Stadtrand sonst gar nichts mehr :classic_rolleyes: Wien wäre das nächste, was mich aber 1-1,5 Std Fahrtzeit pro Richtung kostet. Da fehlen mir einfach die Zeit und die Nerven dafür muss ich ehrlich gestehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nowak:

Also mein Bruder hat sich vor über zehn Jahren für dieses Anforderungsprofil die Elna Sew Fun gekauft, das entspricht der jetzigen 150 oder 160 und ist damit sehr zufrieden.

Ich denke auch, dass das eine sehr gute Empfehlung ist!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Pfaff Dualmatic geerbt - geradestichplatte für sehr feine Stoffe gibt es auch dafür und der idt-Transport ist einfach nur super. Ich hatte sie einmal in der Wartung - der Techniker meinte, die Maschinen seien (fast) unzerstörbar. Elastic-Stiche gibt es auch reichlich, Jersey auch kein problem. Bis dato habe ich nichts an der alten Pfaff vermisst, von Taschen bis Dirndl habe ich alles damit genäht und das Stichbild ist richtig 👍. In neu gibt es solche Modelle wohl noch baugleich von Gritzner, weiß aber noch, wo die preislich liegen - vielleicht in Österreich sogar etwas günstiger? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe die Brother Innov-is-10a und bin sehr zufrieden damit.

Sie liegt in deinem Preissegment , hat deine Wunschpunkte ;) und näht auch durch mehrere Schichten.

Ich konnte mit der Brother bisher 3lagige Lederpuschen als auch Jeans, Cord, Markissenstoff und Ripstoff nähen.

Ich nähe viel für meine Kinder und Enkelkinder vor allen Dingen Jersey,dafür hatte ich mir im Fluss einen Obertransportfuß für weing Geld dazugekauft und es läuft super :super:

Einige Projekte sind in meiner Galerie zu sehen :D

Edited by Powerfrau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo flockig,
ich würde auch mal einen Blick in willhaben.at werfen, vielleicht gibt es in der Nähe ein brauchbares Angebot.

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallihallo und herzlich willkommmen,

als ich dein Posting gelesen habe, fiel mir die Janome DC 230 ein, aber ich glaube, die liegt etwas über deinem Budget. Ich glaube, damit hättest du eine Näma, mit der du erstmal alles schaffst. Und sie hat im Gegensatz zu der Innovis A10 den verstellbaren Nähfußdruck.

Bei W6 könntest du auch schauen, aber da sind wohl die günstigeren auch weg. Diese Info ist aber schon ein paar Wochen alt, vielleicht haben sie wieder welche.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg :ja:

 

vor 5 Stunden schrieb StinaEinzelstück:

Ich würde auch eine kleine Elna in Betracht ziehen.

Was mich immer wundert, wieviele von Euch angeblich kein Fachgeschäft in der Nähe haben. 🤔

 

Natürlich liegen sie nicht so nah, wie meist der nächste Bäcker ... aber sinnvoll erreichbar doch meist durchaus.

 

Ich wohne in einer klassischen Süddeutschen Kleinstadt - ein Händler in der Stadt (10 Minuten von zu Hause mit Fahrrad oder Auto und parken).

2 im ländlichen Umfeld (ca. 30 Minuten mit Auto).

... und sicher mindestens 4 in der nächsten, größeren Stadt (30 - 45 Minuten mit Auto oder Zug).

 

Oh ich glaube, dann lebst du nähmaschinentechnisch gesehen in einer sehr guten Infrastruktur! Toll! In Dortmund gibt es nur noch einen, Großstadt. Ok, man kann eine im Kaufhaus kaufen, aber möchte man das?? Oder bei Aldi/Lidl.... In den Städten rundum gibt es zT keinen oder einen, 1 Zugstunde entfernt (Iserlohn) 2 ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

ich darf mich noch einmal zu dem Thema melden. Hab mir die Elna 160 angesehen, die scheint mir als Basismodell mal vernünftig. Die Janome DC230 hat mir auch ganz gut gefallen, ist derzeit aber nirgends wirklich erhältlich.

Da der Berg an Kleidung, der nach Bearbeitung schreit aber immer größer wird, hab ich nun zufällig beim neuerlichen Durchsehen auf Amazon die Elna Experience 450 entdeckt. Kostet rund 100€ mehr als die Elna 160 und wäre zumindest über Amazon Prime für mich schnell und einfach zu bestellen.

Kann jemand dazu seine Meinung teilen? :classic_happy:

Edited by flockig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der 450 (wenn sie gerade tatsächlich wo lieferbar ist) hast du eine Maschine, die mehr als reparieren kann.

 

Für 100 EUR mehr hast du damit eine Maschine für alle Aufgaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich schaue sie mir gerade auf der Elna-Seite an. Und finde den verstellbaren Nähfußdruck nicht. Mir scheint, sie ist ansonsten aber die Antwort von Elna auf die Janome 230dc. ;)

Sieht gut aus. Ich denke, mit ihr macht es noch ein bisschen mehr Spaß zu nähen :classic_ninja:

Edited by stoffmadame

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich hatte mir  vor zwei Monaten genau dasselbe überlegt. Wollte eigentlich erstmal die noch kleinere elna 340 . Die Beratung im Shop (leider nur telefonisch) lief daraufhinaus, das er mir zur elna 540s riet. Für Nähanfänger sehr einfach zu bedienen, einfacher als die kleineren elnas.

 

Da ich dann doch sparen wollte, habe ich die Janome 230dc gekauft. Eigentlich bin ich mit ihr ganz  zufrieden, aber das Füßchen der elna 540, das mühelos über dickere Schichten kommen soll (Jeans reparieren) geht mir nicht aus dem Hirn und ich bereue doch schon etwas, dass ich nicht die elna gekauft habe (  die 540s hat  wohl den Koffer dabei hat, den man bei der 520s dazukaufen muss, Koffer war mir wichtig. Wäre preislich dann mit der 520 gleichauf auf wie die 540 gekommen)

 

Wenn du also noch etwas investieren kannst, würde ich mehr zur elna 540s tendieren.

 

Ich gehe davon aus, dass ich mir irgendwann doch die elna hole...bzw mal sehen was es bis dahin noch gibt ;-)

 

Edited by Floriane-Lilian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Elna 540S kostet offenbar ~500€, das ist doch nochmal ein gutes Stück mehr. Die Elna 450 hab ich für 350€ gesehen. Jeans sollten aber schon machbar sein, hab sooo viele Jeans, wo der Bund nicht passt und ich mir irgendwas dafür einfallen lassen muss :classic_rolleyes: Schafft die Janome 230dc Jeansarbeiten also nicht so gut? Wie siehts bei der Elna 450 mit Jeans aus, hat da jemand Erfahrungswerte? :classic_wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Janome 230DC schafft Jeans (die Elna 450 sollte sehr bauähnlich sein), aber "gut" ist da relativ. Für gelegentlich Mal sicher ok.

Die Elna 520S oder 540S sind da schon etwas ausdrucks-stärker. Die 540S hat ein paar mehr Stiche (50 - die 520S nur 30), und eine Harthaube dazu, ansonsten sind die baugleich.

 

Es ist halt nun Mal so, dass die Nähmaschine bei etwa 500€ qualitativ nochmal einen Sprung nach oben machen, und das zeigt sich nicht nur bei mehr Stichen oder ähnlichem, sondern gerade bei Mechanik und Verarbeitungsqualität.

Das kann man natürlich alles ignorieren, da ist es trotzdem. :cool:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mit der Janome 230dc schon Probleme am Mundschutz Falten zu nähen. Da hat sie bei den Stichen einfach ausgesetzt, wenn es zu dick wurde. Bzw ich musste die Hebamme einsetzen, damit ich überhaupt weiternähen konnte. Falten muss ich prinzipiell sehr gut feststecken und nicht zu weit von der Nähnadel weg, sonst verschiebt sich die Falte von unten und ich muss alles auftrennen. Beneide alle die bügeln und dann nähen können ;-) geht bei mir definitiv nicht!

Ich bin noch gespannt wie sie meine Jeansreparaturen verkraften wird. Deshalb auch mein Wunsch noch nach der elna...Freude macht das nicht, wenn man so aufpassen muss, aber es funktioniert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.