Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Stoffliesel27

Vogue-Schnitt - Paßform (einschätzen).....

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

ich habe eine kurze, grundsäztliche Frage bzgl. der Paßform bei Vogue-Schnitten.

(Zur Zeit versuche ich mich an diesem Modell:)

 

https://mccall.com/v8784

 

Habe schon sehr lange nichts mehr von Vogue genäht... . Und ich habe schon gelesen, dass Vogue 1,5 cm Nahtzugaben hat.

Beim ersten Probemodell ist das Oberteil jetzt auch viel zu weit; ich hatte vorsichtshalber normale Nahtzugaben von 0,7 mm verwendet. - ok.

 

Meine Frage: Wie ermittele ich die optimale Paßform bei Vogue-Schnitten am besten ?

 

Also zB. bei Burda weiß ich, dass ich Gr. 42 nehmen muß, habe dort einen (Ober-) Brustumfang von 95 cm und mache eine entsprechende FBA für die regionale ;) Mehrweite.
Dann paßt es rundherum wunderbar.

Bei Vogue habe ich ebenfalls nach der Oberbrustweite ausgewählt, FBA gemacht ect. . Ergebnis bisher (Saum 0,7 mm): zu groß, zu weit, und 2 Beine drunter )).

Frage also: Macht es Sinn, rundherum ca. 1 cm Saumzugabe abzurechnen, um mich der optimalen Paßform anzunähern, oder wie macht Ihr das bei Vogue :classic_love: ?

 

Liebe Grüße,

 

Regina

Edited by sisue
Shoplink durch Herstellerlink ersetzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe die Frage nicht so ganz ... ich würde das Teil nochmal mit der richtigen Nahtzugabe nähen und gucken, wie's aussieht (ich kann jetzt auf der Skizze nicht genau erkennen, ob es hinten zwei lange Abnäher von oben und von unten gibt oder Teilungsnähte - falls es Nähte sind, wären da zu den ca. 3 cm zuviel durch die Seitennähte nochmal 3 cm Mehrweite; falls der Ausschnitt mit Beleg genäht wird, wären da noch mehr Weite, die so nicht gedacht war ...).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der Schnitt die Nahtzugabe schon dabei? Wenn Du dann mochmals 0.7 cm zugibst, hast Du an jeder Naht 3 cm mehr Breite als sein sollte. Das macht insgesamt 12 cm (Seitennähte und hintere Teilungsnähte). 

MargitK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 29 Minuten schrieb Stoffliesel27:

ich habe schon gelesen, dass Vogue 1,5 cm Nahtzugaben hat.

Das steht mit Sicherheit irgendwo auf dem Schnitt oder in der zugehörigen Anleitung!

 

vor 29 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Wie ermittele ich die optimale Paßform bei Vogue-Schnitten am besten ?

Wie bei jedem Schnittersteller nimmt man sich die (hoffentlich vorhandene) Körpermasstabelle her und vergleicht das mit den selbst gemessenen Werten. Je nachdem, wo und wieviel die abweichen, wählt man die Grösse, die dem am nächsten kommt und arbeitet offensichtlich notwendige Änderungen gleich ein (kürzerer Oberkörper, stärkere Taille, FBA,...).

 

vor 29 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Macht es Sinn, rundherum ca. 1 cm Saumzugabe abzurechnen

Du meinst wahrscheinlich Nahtzugabe - und nein, das hat überhaupt keinen Sinn. Über die gleichmässige Veränderung der Nahtzugabe löst man keine Passformprobleme sondern schafft sich welche ;)

Grüsse, Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MargitK:

Hat der Schnitt die Nahtzugabe schon dabei? Wenn Du dann mochmals 0.7 cm zugibst, hast Du an jeder Naht 3 cm mehr Breite als sein sollte. Das macht insgesamt 12 cm (Seitennähte und hintere Teilungsnähte). 

MargitK

 

Ja, im Schnitt sind 1,5 cm Nahtzugabe inclusive. Die 0,7 mm habe ich allerdings nicht zusätzlich zugegeben.
Sondern ich habe - erstes Probemodell - einen Saum von 0,7 mm (also von diesen 1,5 cm) vernäht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 25 Minuten schrieb Giftzwergin:

Ich verstehe die Frage nicht so ganz

vor allem verstehe ich diesen Satz nicht

 

vor 35 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Beim ersten Probemodell ist das Oberteil jetzt auch viel zu weit; ich hatte vorsichtshalber normale Nahtzugaben von 0,7 mm verwendet. - ok.

 

Bei vogue sind doch 1,5 im Schnitt angezeichnet, wenn du jetzt bloß 0,7cm abnähst ist das natürlich viel zu weit.

Bleiben also pro Teil 0, 8 cm stehen.

Macht alleine bei den Seitennähten 3,2cm.

Edited by Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es steht an vielen Stellen in den Anleitungen und auf dem Schnitt, dass dort 1,5 cm Nahtzugabe eingearbeitet sind!  Und auf dem Vorderteil sind außerdem die Fertigmaße für jede Größe in der Packung angegeben, zumindest Oberweite (bust) und Hüfte (hip), manchmal auch die Taille (waist). Damit kann frau IMHO eine ganze Menge abschätzen.

Die Passform kannst du letztlich nur beurteilen, wenn du das Teil genau so nähst, wie es geplant ist...

 

LG gundi

 

Noch eine Anmerkung:

Das englische Wort "seam" ist ein sogenannter "falscher Freund", es bedeutet nämlich nicht "Saum" auf Deutsch, sondern Naht.

Die "Seam allowance"" ist also die deutsche Nahtzugabe, bei Vogue (und den meisten anderen US-Schnitten) 1,5,cm für Webwaren.

Und der deutsche Saum heißt auf Englisch "hem".

Edited by gundi2
Ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm den Papierschnitt, zeichne ihn ab und  Dir dann 1,5 cm  nach innen von Deiner Größenlinie, die Du nach Tabelle bräuchtest, die Nahtlinie ein.

Dann siehst Du den Schnitt netto. Du kannst die Nahtzugabe, die Seamallowence, dann auch wegschneiden, wenn Du denn unbedingt bei Webware mit 0,7 cm Zugabe arbeiten willst...

Mit dem  Schnitt in netto sind auch so Änderungen wie 'ne FBA  i.d.R. einfacher zu händeln.

 

(Genaugenommen: Nimm Dir ein Maßband oder Lineal mit Inch-Skalierung, und trag die Nahtzugabe in Inch ab.  Das ist genauer. 5/8" sind nämlich einen Ticken mehr als 1,5 cm. Und der knappe mm läppert sich...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb gundi2:

Es steht an vielen Stellen in den Anleitungen und auf dem Schnitt, dass dort 1,5 cm Nahtzugabe eingearbeitet sind!  Und auf dem Vorderteil sind außerdem die Fertigmaße für jede Größe in der Packung angegeben, zumindest Oberweite (bust) und Hüfte (hip), manchmal auch die Taille (waist). Damit kann frau IMHO eine ganze Menge abschätzen.

Die Passform kannst du letztlich nur beurteilen, wenn du das Teil genau so nähst, wie es geplant ist...

 

LG gundi

 

Noch eine Anmerkung:

Das englische Wort "seam" ist ein sogenannter "falscher Freund", es bedeutet nämlich nicht "Saum" auf Deutsch, sondern Naht.

Die "Seam allowance"" ist also die deutsche Nahtzugabe, bei Vogue (und den meisten anderen US-Schnitten) 1,5,cm für Webwaren.

Und der deutsche Saum heißt auf Englisch "hem".

 

Hallo Gundi,

 

danke für Deine Hinweis. - U.a.  - denjenigen für die Maßangaben auf dem Vorderteil. Diese Maßangabe hatte ich bisher noch nicht entdeckt und das ist  hilfreich für mich.
Die dortigen Angaben unterscheiden sich nämlich stark von der Alfatex-Tabelle "Vogue, Butterick & Co",  die ich mir zuvor aufgerufen hatte.

Nach den Angaben auf dem Vorderteil hätte ich ich nämlich statt der "16" die "14" auswählen müssen.

(Oberbrustweite ca. 95 cm; die FBA dann zugefügt.  Das erklärt schonmal einiges.

 

Jetzt werde ich den Schnitt ersteinmal um die 14 verkleinern.

 

Es war sicher ein Fehler, die Maßtabelle über Alfatex zu benutzen (obwohl sie extra für Vogue & Co. ausgelegt ist...).
Deshalb: Vermutlich habe ich die Körpermaßtabelle auf dem Schnitt übersehen ? Ich habe derart viele Schnitteile jetzt....., könnt Ihr mir einen kurzen Hinweis geben, wo sie
normalerweise zu finden ist? Dann bin ich schon ein ganzes Stück weiter )).

 

Viele Grüße,

 

Regina
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb SiRu:

Nimm den Papierschnitt, zeichne ihn ab und  Dir dann 1,5 cm  nach innen von Deiner Größenlinie, die Du nach Tabelle bräuchtest, die Nahtlinie ein.

Dann siehst Du den Schnitt netto. Du kannst die Nahtzugabe, die Seamallowence, dann auch wegschneiden, wenn Du denn unbedingt bei Webware mit 0,7 cm Zugabe arbeiten willst...

Mit dem  Schnitt in netto sind auch so Änderungen wie 'ne FBA  i.d.R. einfacher zu händeln.

 

(Genaugenommen: Nimm Dir ein Maßband oder Lineal mit Inch-Skalierung, und trag die Nahtzugabe in Inch ab.  Das ist genauer. 5/8" sind nämlich einen Ticken mehr als 1,5 cm. Und der knappe mm läppert sich...)

 

Danke SiRu,

 

das ist eine gute Idee. Auch, wenn ich die Fehlerquelle jetzt wohl gefunden habe (s. meine letzte Mail). Ich wußte gar nicht, dass es Lineals
mit Inch-Skalierung gibt... . Wenn ich mich mit den 1,5 cm nicht anfreunden kann, mache ich das so :classic_cool: )).

 

Viele Grüße,

Regina

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb lea:

Hier findest Du alle  Tabellen von Vogue:

https://www.mccall.com/size-fit-charts

Grüsse, Lea

 

Danke Dir, Lea.  Das sind vermutlich allgemeine Hinweise zur Auswahl der Passform. An die deutsche Fassung werde ich sicher auch noch drankommen,
und auch an die Maßtabelle. Ich hätte mir sofort die Seite von mccall & Co. aufrufen sollen, naja..., learning bei dooing...  .

 

--------

 

Ergo geht es jetzt an's Verkleinern )).


Lieben Dank an Euch alle,  ich bin immer wieder angetan, wie schnell ich hier Hilfe bekomme.

 

 

Viele Grüße,

 

Regina

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außerdem arbeiten "die Amis" mit etwas anderen Bequemlichkeitszugaben als z.B. Burda.

Und die drunterliegende Ideal-Figurine weicht von der von burda auch etwas ab.

Was man anhand der nackigen Maßtabelle nicht unbedingt vermuten würd...  sich im fertigen Kleidungsstück für uns, vorallem wenn wir die burda-Passform gewohnt sind und  da relativ gut und ohne größere Probleme reinpassen, aber schon bemerkbar macht.

 

Eine deutsche Maßtabelle wirst Du für die  Vogue nicht finden... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Das sind vermutlich allgemeine Hinweise zur Auswahl der Passform. An die deutsche Fassung werde ich sicher auch noch drankommen,
und auch an die Maßtabelle.

:confused: Dort sind doch die Masstabellen, diese zum Beispiel: https://mccall.com/size-chart-misses-misses-petites/

Klicken musst Du schon selber, ich weiss ja nicht, welche genau Du brauchst ;)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Stoffliesel27:

 

Hallo Gundi,

 

danke für Deine Hinweis. - U.a.  - denjenigen für die Maßangaben auf dem Vorderteil. Diese Maßangabe hatte ich bisher noch nicht entdeckt und das ist  hilfreich für mich.
Die dortigen Angaben unterscheiden sich nämlich stark von der Alfatex-Tabelle "Vogue, Butterick & Co",  die ich mir zuvor aufgerufen hatte.

Nach den Angaben auf dem Vorderteil hätte ich ich nämlich statt der "16" die "14" auswählen müssen.

(Oberbrustweite ca. 95 cm; die FBA dann zugefügt.  Das erklärt schonmal einiges.

 

Jetzt werde ich den Schnitt ersteinmal um die 14 verkleinern.

 

Es war sicher ein Fehler, die Maßtabelle über Alfatex zu benutzen (obwohl sie extra für Vogue & Co. ausgelegt ist...).
Deshalb: Vermutlich habe ich die Körpermaßtabelle auf dem Schnitt übersehen ? Ich habe derart viele Schnitteile jetzt....., könnt Ihr mir einen kurzen Hinweis geben, wo sie
normalerweise zu finden ist? Dann bin ich schon ein ganzes Stück weiter )).

 

Viele Grüße,

 

Regina
 

 

Auf dem Schnitt sind nicht die Körpermaße abgedruckt, sondern die Maße des fertigen Kleidungstückes! Wenn du den Schnitt jetzt für Gr.14 schneidest, wird er vermutlich zu eng. Die Tabellen im Internet beziehen sich auf die reinen Körpermaße für die einzelnen Größen, deshalb ist es sicher kein Fehler,sondern genau richtig, die für die Größenwahl zu benutzen!!!.

Die Fertigmaße sind ja je nach Modell dann unterschiedlich und stehen deshalb auf den Schnittmustern, was ich sehr hilfreich finde. Also pass da besser auf, was du machst! Bevor du das Teil nicht mit den dafür vorgesehenen Nahtzugaben genäht hast, kannst du die Passform jedenfalls nicht beurteilen. Und wenn es dann tatsächlich zu weit ist, kannst du gezielt nachbessern...

 

LG gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir jetzt den Schnitt auf der Vogue-Seite mal angeschaut:

Für die fertige Oberweite geben die für Gr. 16 103 cm an, dem liegt ein Brustumfang von 97 cm zu Grund, also 6 cm Bewegungszugabe. Das ist recht körpernah!

Wenn du auf Gr. 14 gehst, ist das fertige Maß hier 98 cm. Bei einem Brustumfang von 97 cm kannst du dich darin nicht mehr bewegen....

 

LG gundi

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Stoffliesel27:

 

Hallo Gundi,

 

danke für Deine Hinweis. - U.a.  - denjenigen für die Maßangaben auf dem Vorderteil. Diese Maßangabe hatte ich bisher noch nicht entdeckt und das ist  hilfreich für mich.
Die dortigen Angaben unterscheiden sich nämlich stark von der Alfatex-Tabelle "Vogue, Butterick & Co",  die ich mir zuvor aufgerufen hatte.

Nach den Angaben auf dem Vorderteil hätte ich ich nämlich statt der "16" die "14" auswählen müssen.

(Oberbrustweite ca. 95 cm; die FBA dann zugefügt.  Das erklärt schonmal einiges.

 

Jetzt werde ich den Schnitt ersteinmal um die 14 verkleinern.

 

Es war sicher ein Fehler, die Maßtabelle über Alfatex zu benutzen (obwohl sie extra für Vogue & Co. ausgelegt ist...).

 

Halt stopp! Die Maßtabelle bei Alfatex stimmt mit meiner Maßtabelle auf einem Vogueschnitt (hinten ganz oben auf dem Umschlagkläppchen) überein. Bitte verwechsle auf keinen Fall die Tabelle mit den Körpermaßen mit der Tabelle mit den Fertigmaßen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Längenanpassungen hast Du auch schon gemacht? Sprich - Brustpunkt im Schnitt sitzt auf Deinem Brustpunkt und die Taille sitzt in Deiner Taille?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb gundi2:

Ich habe mir jetzt den Schnitt auf der Vogue-Seite mal angeschaut:

Für die fertige Oberweite geben die für Gr. 16 103 cm an, dem liegt ein Brustumfang von 97 cm zu Grund, also 6 cm Bewegungszugabe. Das ist recht körpernah!

Wenn du auf Gr. 14 gehst, ist das fertige Maß hier 98 cm. Bei 'seinem Brustumfang von 97 cm kannst du dich darin nicht mehr bewegen....

 

LG gundi

 

 

 

Hallo Gundi,

 

oh Mann; da hätt ich ja bald was gemacht )).

Gut zu wissen, dass es sich dabei um die Fertig-Körpermasse handelt. Und dass ich jetzt auch weiß, wo ich die Tabelle für den jeweiligen Schnitt finden kann.
Damit kann ich ja künftig arbeiten; mit meinem jetzigen Wissensstand :zahn:.

OK; dann sollte sich die Mehrweite ja regulieren, wenn ich die 1,5 cm Saum nähe. Schaun wir mal... . Ist ja immer noch das Probemodell.... .

 

Jetzt hab' ich's, glaube ich, oder fehlt noch was ?

 

----

Danke Euch allen ...

 

----

 

Viele Grüße,

 

Regina

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Stoffliesel27:

wenn ich die 1,5 cm Saum

Nur um zukünftige Missverständnisse zu vermeiden: das ist kein Saum!

Du meinst Nahtzugabe an einer Naht (seam=Naht).

Ein Saum ist immer eine Kante, die umgeschlagen wird (hem=Saum).

(Gerade sehe ich, das hat @gundi2 oben schon geschrieben.

vor 5 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Jetzt hab' ich's, glaube ich, oder fehlt noch was ?

Hast Du Dich sorgfältig ausgemessen, die Werte mit der Tabelle verglichen und die erforderlichen Änderungen am Schnitt gemacht?

Diese zum Beispiel?

vor 6 Minuten schrieb Bineffm:

Und die Längenanpassungen hast Du auch schon gemacht? Sprich - Brustpunkt im Schnitt sitzt auf Deinem Brustpunkt und die Taille sitzt in Deiner Taille?

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Bineffm:

Und die Längenanpassungen hast Du auch schon gemacht? Sprich - Brustpunkt im Schnitt sitzt auf Deinem Brustpunkt und die Taille sitzt in Deiner Taille?

 

Sabine

 

Ja; danke Deiner Nachfrage.

Ich habe eine FBA gemacht   (Standardprogramm...), deshalb sitzt sozusagen alles an Ort und Stelle. Auch die Taillie habe ich angepasst (in meinem Fall
etwas gekürzt).

Das mache ich standardmäßig bei jedem Schnitt: Bevor ich Stoff zuschneide, passe ich die Schnitte an  (und das sind FBA, Zugabe für die Taillie in der Breite;
leichte Kürzung in der Länge).

 

Ich habe das Buch von Maike Rensch-Berger zuhause "Paßt perfekt". Dort beschreibt sie, wie man Schnittmuster sozusagen in Maßschnitte umwandelt.
Vielleicht kennst Du es ja zufällig. Nach der Methode gehe ich vor. Ergo: Ich bin immer noch Anfängerin, aber ich bemühe mich :D.

 

viele Grüße, Regina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Maßtabelle mit den Körpermaßen steht normalerweise zum Beipsiel auch hinten auf dem Schnittmusterumschlag drauf (oben auf der Lasche). Und auf den Schnittmustern steht zur Erklärung drauf "indicates bustline, waistline - measurements refer to circumference of finished garment"...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb lea:

Nur um zukünftige Missverständnisse zu vermeiden: das ist kein Saum!

Du meinst Nahtzugabe an einer Naht (seam=Naht).

Ein Saum ist immer eine Kante, die umgeschlagen wird (hem=Saum).

(Gerade sehe ich, das hat @gundi2 oben schon geschrieben.

Hast Du Dich sorgfältig ausgemessen, die Werte mit der Tabelle verglichen und die erforderlichen Änderungen am Schnitt gemacht?

Diese zum Beispiel?

Grüsse, Lea

 

... Oh je; ja natürlich meine ich die Nahtzugabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb Stoffliesel27:

Das mache ich standardmäßig bei jedem Schnitt: Bevor ich Stoff zuschneide, passe ich die Schnitte an  (und das sind FBA, Zugabe für die Taillie in der Breite;
leichte Kürzung in der Länge).

Das ist gut.

Man muss es nur immer wieder erwähnen weil viele (und nicht nur Anfänger!) meinen, man braucht nur den Schnitt aus der Tüte zu nehmen, zuzuschneiden, (schlimmstenfalls sogar ohne Anprobe ganz fertig zu nähen) und dann meckern, dass Schnitte von Firma XY grottig sitzen :rolleyes:

Grüsse, Lea

 

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.