Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Fingerhut 07

Leichter Stoff - was für Nähte und welche Vlieselinefarbe?

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Ich habe zwei leichte (= 130g) Baumwollstoffe für zwei Blusen gekauft, in dunkelblau und hellgrün.

Die dunkelblaue habe ich ganz normal mit Ovi-Nähten genäht und mit hautfarbener Vlieseline verstärkt.

Ist gut geworden.

 

Kann ich das bei der hellen genauso machen`?

Oder wäre weiße Vlieseline besser?

 

Der Stoff ist nicht völlig durchscheinend, aber bei Gegenlicht schon etwas transparent.

Stören da die Overlocknähte?

 

Französische Nähte wollte ich mir ersparen, außerdem hat der Schnitt auch Prinzessnähte, ich weiß nicht, ob das dann so geht.

 

Danke schon Mal.

 

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hautfarben ist unauffälliger als weiß,  finde ich. 

 

Bei dunkelblau hätte ich wahrscheinlich schwarze vlieseline genommen, aber wenn Hautfarben nicht durchscheint, ist der Stoff blickdicht. 

 

Bei hellgrün würde ich einen Test mit einem Rest machen, je nachdem welche Farbe dein Overlockgarn hat.

 

Ich würde beigefarbenes Garn nehmen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe solch leichte Stoffe gerne mit der Overlock und schaue daß das Garn passend zum Stoff ist, weil die Nähte schön schmal sind.

Schau mal im Thread mit dem Einhorn und Pyjama von @nowak nach, diese Nähte sollten auch mit Prinzessnähten funktionieren, denke ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd die hautfarbene Vlieseline testen - i.d.R. ist die später unscheinbarer als weiße.

 

(Und ich würd französische Nähte machen. Weil die so schön fein sind. Und ja, die gehen auch bei Prinzessnähten. Auch zum Ärmeleinstzen taugen die - wobei ich zugeb, da wird's dann schon mal etwas herausfordernder...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch!

Ich fange in der Mittagspause an (dann ist der Esstisch leer...;))

 

Liebe Grüße

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lege Vliseline in haut, schwarz und weiß drunter und gucke, wie sich der Stoff verändert. Und die eigene Hand drunter halten, damit man sieht, wie es dann auf der Haut aussieht. Und je nach dem, wähle ich.

 

Ähnlich gehe ich im Zweifelsfall beim Garn vor, kleine Proben anfertigen, Hand drunter legen und gucken.

 

(Und ja, auch bei Prinzessnähten kann man französische Nähte machen. Es sei denn, sie wären extrem gekurvt. Dann könnte man noch von Hand... aber das würde ich für eine Bluse dann auch nicht mehr machen. Ordentlicher geht es nicht. Wenn man in transparenten Stoffen Nahtzugaben optisch ganz verschwinden lassen will, müßte man die Nahtzugaben mit hautfarbenem Stoff im eigenen Hautton einfassen. Die Mühe würde ich mir vielleicht für ein Brautkleid machen. Das wird aber nicht mehr passieren, von daher... )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei hellem Stoff würde ich es austesten und auch überlegen, wo es zu liegen kommt. Ich habe mich einmal für hautfarbene Vlieseline entschieden, weil mir das unauffälliger erschien, aber das verstärkte Teil kam auf dem anderen Stoff zu liegen und wirkte mit der hautfarbenen Vlieseline drunter eher ein bißchen schmuddelig, so daß ich es letztendlich durch mit weiß unterlegt ersetzt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bluse ist zugeschnitten... :)

 

Ich habe die Vlieselineteile tatsächlich aus der hautfarbenen ausgeschnitten und es wirkte beim Halten gegen das Licht - und da war es schon Spätnachmittag - an der Stelle bräunlich. Mist! :klatsch:

 

Vor längerer Zeit habe ich mal mit weißer gearbeitet und da kam wiederum das Muster der anderen Stofflagen durch.

(Ich habe auch zur Zeit gar keine Vlieseline in G785 weiß.)

 

Der Stoff ist ganz klein geblümt, keine Ahnung, ob das Muster durchscheinen würde.

 

Da ich andererseits auch keine weiße oder hautfarbene Unterwäsche trage, ist's doch eigentlich egal, oder?

Ob das jemand merkt, dass da ein Farbunterschied ist?

 

Die Einlage betrifft Kragen, Kragensteg und vorderen Beleg.

 

LG

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Fingerhut 07:

es wirkte beim Halten gegen das Licht - und da war es schon Spätnachmittag - an der Stelle bräunlich. Mist!

Wie es gegen das Licht aussieht, ist ja nicht so wesentlich. Häng Dir das Teil mal über den Handrücken (oder Arm), dann siehst Du, ob sich auf der Haut die Optik mit und ohne Vlieseline unterscheidet.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtigere Frage: Würde Dich der Farbtonunterschied stören?

 

Hast Du noch genug Stoff übrig, um die Teile Kragen, Kragensteg und vordere Beleg ein drittes mal zuzuschneiden? Und dabei zumindest bei den Kleinteilen (Kragen und Steg)  den Stoff  um 90 °  gedreht zu nutzen?  (Ganz altmodisch... nähbare Einlage. Wird nur in der naht eben mitgefasst, braucht also nur wenige (2-3 ) mm Nahtzugabe)

Dann hättest Du auch die Formverstärkung, und nur eine Intensivierung des Farbtons.

Ggf. könntest Du darüber auch nur das durchscheinen/die Farbveränderung in's bräunliche gegen ein stärkeres grün eintauschen - dafür ginge dann auch der Fadenlauf wie bisher...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb SiRu:

Wichtigere Frage: Würde Dich der Farbtonunterschied stören?

Ich würde immer denken: da ist etwas, das nicht so ist, wie es sein soll... (etwas perfektionistisch...)

 

Hast Du noch genug Stoff übrig, um die Teile Kragen, Kragensteg und vordere Beleg ein drittes mal zuzuschneiden? Und dabei zumindest bei den Kleinteilen (Kragen und Steg)  den Stoff  um 90 °  gedreht zu nutzen?  (Ganz altmodisch... nähbare Einlage. Wird nur in der naht eben mitgefasst, braucht also nur wenige (2-3 ) mm Nahtzugabe)

Dann hättest Du auch die Formverstärkung, und nur eine Intensivierung des Farbtons.

Das ist ja eine tolle Idee! Und warum um 90° drehen?

Allerdings franst der Stoff etwas und für die Knopflöcher wäre das nicht so schön, oder?

 

vor 34 Minuten schrieb SiRu:

Ggf. könntest Du darüber auch nur das durchscheinen/die Farbveränderung in's bräunliche gegen ein stärkeres grün eintauschen - dafür ginge dann auch der Fadenlauf wie bisher...

Das verstehe ich nicht ganz.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann auch die Belege und den Unterkragen und so aus einem einfarbigen hellen Stoff zuschneiden, dann scheint kein Muster durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Unter die Zitate schreiben, bitte. Das liest sich leichter... ich hab jetzt erst mal für mich sortiert...)

 

Okay, wenn Du Dich gestört fühlst... dann ist zumindest schon mal klar, das hautfarbene G785  nicht in Frage kommt.

 

Wenn Du den Stoff für die Zwischenlage nicht im Längs/Kettfadenlauf, sondern mit dem Quer/Schußfadenlauf  zuschneidest, dann heben sich die ggf. vorhanden Dehnbarkeiten in den meisten Fällen einfach auf - und das Ergebnis ist schön formstabil. Leiert nicht...

 

Den Knopflöchern macht das nix - die sind eh dicht umstochen. Mit der Maschine mit 'nem engen, schmalen Zickzack, von Hand würd man langettieren - in beiden Fällen kann nix fransen, weil die Stiche den Stoff festhalten.

Dafür ist es völlig egal, ob Du 'ne klebbare Einlage hast oder nicht - das nicht ausfransen der Knopflöcher macht der Knopflochstich. Nicht die Einlage.

 

naja, man könnte auf die 2 Einlagen quasi übereinanderlegen. Die G785 in haut auf den Unterkragen, dann 2 Lagen  vom grünen Stoff oben drauf - macht 'nen kräftigeren Grünton, und dürfte am Griff/Fall nicht soooo viel tun, die G785 ist ja eh nur ein Hauch von nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für die Antworten!

 

Heute Morgen bei hellem Tageslicht habe ich alles über den Unterarm gelegt:

 

Stoff mit Vlieseline, Stoff allein, 2 Lagen Stoff..

 

Es macht kaum einen Unterschied.

Und ich will auch nicht noch extra weiße Vlieseline oder weißen Stoff bestellen, genug grünen Stoff habe ich auch nicht mehr,

die Entscheidung ist gefallen: hautfarben!

 

Das hätte ich allein nicht so gut abwägen können, ihr seid wirklich großartig! :hug:

 

LG
Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.