Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Hand-made

Stofflager neigt sich dem Ende

Recommended Posts

Posted (edited)

Sweat mit Blumenmuster wird zum Hoodie und der blaue Uni Stoff (Baumwollleinen) soll eine dazu passende Cargo Hose werden. 
So zumindest der Plan. 😬 

 

 

Edited by Hand-made

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Hand-made:


Hier mal eine kleine Übersicht zu meinem nächsten Projekt. 🤩 Stoff ist schon vorgewaschen

70151922-E953-4B43-84AC-C55A44D803AF.jpeg

2 Teile davon liegen auch bei mir hier rum :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Quälgeist:

 

vor einer Stunde schrieb Hand-made:


Hier mal eine kleine Übersicht zu meinem nächsten Projekt. 🤩 Stoff ist schon vorgewaschen

70151922-E953-4B43-84AC-C55A44D803AF.jpeg

2 Teile davon liegen auch bei mir hier rum :D

 


@Quälgeist

Lass mich raten: der Sweat und das Bündchen 🤣🤣🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Hand-made:


@Quälgeist

Lass mich raten: der Sweat und das Bündchen 🤣🤣🤣

Die Kandidatin hat 100 Punkte :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Teil davon habe ich heute Morgen auch schon bestellt, allerdings nur vom Design. Qualität = antimikrobiell. Ich stocke meine Maskenloops auf, denn mir anzugewöhnen immer einen Schal um den Hals zu tragen ist für mich einfacher als immer an die Maske zu denken. Ich gehöre nämlich zu der Fraktion, die fast nie eine Tasche dabei hat, und jetzt wo die „ohne Jacken Saison“ anfängt, wird es langsam eng in den verbliebenen Hosentaschen 😁 Und nein, bitte hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn von Maskenschals! In meiner Gemeinde haben sie die Teile sogar für jeden Bürger verteilt, in der weißen Version, da kann ich sie mir auch in bunt selber nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin bei den masken jetzt auf geobra brandstätter umgestiegen. bei 5€ die maske nähe ich nicht mehr und ich muß nix waschen, sondern einfach nur filter tauschen, und den hat jeder von uns im haus

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Quälgeist die sind ja cool, Danke für den Tip! Müsste man zwar noch immer mitschleppen, während der Schal am Hals baumelt, aber ausprobieren werde ich sie trotzdem. Genau wie Du nähe ich auch keine Masken mehr, mittlerweile kann man die wirklich überall für kleines Geld kaufen und mir macht das Nähen von ihnen einfach so gar keinen Spaß. Einzig die Loops schaffe ich noch passend zur Kleidung zusammenzuschustern, aus Jersey sogar ohne die Knopflöcher, einfach nur aufgeschnitten (Öffnungen für die Kordeln). Und wie einige hier schon geschrieben haben: Masken eignen sich eh nur bedingt zum Abbau des Stofflagers, und die Mengen bin ich nicht bereit zu nähen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Hand-made:

Hier mal eine kleine Übersicht zu meinem nächsten Projekt. 🤩 Stoff ist schon vorgewaschen

Da bin ich gespannt! :)

Das sind dann die Stoffe, für die Du die Probeteile gemacht hast?

 

Liebe Grüsse

Silvia

Edited by Scherzkeks

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scherzkeks Ja den Hoodie habe ich bereits als Probemodell genäht. Bin allerdings noch am überlegen, ob ich die Kapuze noch ändere.

 

Von der Cargo Hose gibt es noch kein Probeteil. Lediglich ein Schnittmuster.

 

Anfangen werde ich damit also wohl erst in meinen Urlaub. Momentan gibt es noch einige andere Dinge zu erledigen. 
 

Lieben Gruss 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.5.2020 um 09:34 schrieb Capricorna:

@Hand-made, du bist die erste Person, von der ich _jemals_ gelesen habe, dass sie ihr Stofflager komplett abgebaut hat! :eek: Aber ich nähe auch erst seit 18 Jahren... :nix: :D

 

Meines ist so groß und ich nähe so langsam, dass ich vermutlich noch 20 Jahre daraus schöpfen könnte. :rolleyes:

 

@Hand-made: ich staune!  Stoffmangel? Ich bekenne, dass ich an der Nadel hänge! Und ja, ich nähe seit ca. 40 Jahren. Alles, was genäht werden will. Tischdecken, Gardinen, Kleidung jeglicher Art (ich glaube, nur Schlüppies und Socken/Strümpfe habe ich noch keine genäht :classic_biggrin:), Masken, etc. Da sammelt sich einiges an :classic_sleep:

 

Projektbezogen kaufen? Na klar. Wenn ich ein feines Stöffchen sehe, kann ich mir genau vorstellen, was ich daraus nähe. Und dann - wandert das feine Stöffchen meistens in die Kiste, weil mir die Zeit fehlt.

Dank Rauchstopp und Wechseljahren haben sich bei mir einige Kilos mehr angesammelt, als mir eigentlich recht sind. Andererseits: ich kann mir aus den vorhandenen Stoffen anlassbezogen etwas nähen. Und im Zweifel besitze ich noch immer Seidenstoffe, die meine Mutter einst kaufte und die auf Rolle gelagert und mottensicher verpackt auf ihre Verwendung warten...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sewing Nurse Ich beneide Euch um Euer Stofflager. Bin mir aber nicht sicher, ob mich das nicht auch ein bisschen lähmen würde. Momentan wäre es schön, wenn ich für die geplante Cargo Hose ein Stück Probestoff hier hätte. 
Nähende Nachkommen gibt es hier keine und somit brauche ich auch nicht zu teilen. Hat also auch etwas für sich. 😬 
 

Lieben Gruss 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alter Oberbettbezug? Tischdecke Marke Schwiegermamas Schrecken?

Zumal Probeteil für Hose - da reicht der Torso. Die Beine braucht's  nicht zwingend in voller Schönheit.

 

(Ich werf ja genau wegen kann noch für 'n Probeteil herhalten Bettbezüge nur weg, wenn die völlig auf sind.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Hand-made:

Ich beneide Euch um Euer Stofflager. Bin mir aber nicht sicher, ob mich das nicht auch ein bisschen lähmen würde. Momentan wäre es schön, wenn ich für die geplante Cargo Hose ein Stück Probestoff hier hätte. 

Ich nähe nun seit knapp 24 Jahren - ich hatte noch nie Probleme Stoff zu kaufen. Und günstige Stoffe (= ok für tragbare Probeteile) sind hervorragend in Sales und Co. zu finden - auch da sammelt sich bei mir gerne was an.

 

Ja, manchmal "lähmt" es mich auch mal, aber weniger mein Stoffvorrat, als meine ganzen Nähideen im Kopf... :rolleyes:

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Hand-made Für die Probehose reicht, wie @SiRu schon geschrieben hat, auch Bettwäsche. Die sollte man eigentlich überall bekommen, hat ja mittlerweile fast schon jedes größere Lebensmittelgeschäft. Und die ganzen roten, blauen und seit neuestem sogar holländischen Billigketten - ob man sie generell mag oder nicht - schießen ja selbst in den entlegensten Dörfern wie Pilze aus dem Boden. Auch der Online Riese liefert mittlerweile wieder innerhalb eines Tages. Ich persönlich mag gerne Bettlaken, die normalen, ohne Spann. Die gibt es auch in verschiedenen Breiten und Farben, bei Probehosen bietet sich allerdings weiß oder beige an, weil man da am besten die Passform sehen kann. Wenn sie fertig sind, kann man sie noch immer mit Hilfe von Waschmaschine und Pülverchen farblich in eine andere Richtung bringen 😊  So sind bei mir schon etliche Lieblingsstücke entstanden!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Scherzkeks:

Ich nähe nun seit knapp 24 Jahren - ich hatte noch nie Probleme Stoff zu kaufen. Und günstige Stoffe (= ok für tragbare Probeteile) sind hervorragend in Sales und Co. zu finden - auch da sammelt sich bei mir gerne was an.

 

Ja, manchmal "lähmt" es mich auch mal, aber weniger mein Stoffvorrat, als meine ganzen Nähideen im Kopf...

kann ich so unterschreiben (könnten nur schon 30 Jahre sein...),

noch mehr lähmt mich allerdings "ich will jetzt loslegen, hab' aber nix passendes da" :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Miri45:

noch mehr lähmt mich allerdings "ich will jetzt loslegen, hab' aber nix passendes da" :D

Weil ich ein ganz spezielles Projekt nähen will: ja, passiert schonmal. Aber generell nix interessantes Nähbares im Haus: ist mir sicher 20 Jahre nicht mehr passiert. :D

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Miri45 @Scherzkeks Bei der ersten Hälfte kann ich mich ja ankochen anschließen. Aber der zweite Teil Eurer Aussage???

 

Meinen ersten Stoff habe ich mir vor ca. 34 Jahren gekauft bzw. damals noch kaufen lassen. Seitdem war immer irgendwas an Stoff da, die ersten 20 Jahre vielleicht noch so um die 2 - 5 Meter, seitdem ist das Stofflager aber kontinuierlich angewachsen. Mit den schon mal erwähnten 450 Metern kann ich wahrscheinlich mithalten. Uuups 🤭 Trotzdem habe ich in der Regel NIE das Passende da und MUSS (dreimal unterstrichen!!!) für eine neu im Kopf umher geisternde Idee immer in den nächsten Stoffladen oder Onlineshop 😜 
 

Ok, gut, in Notsituationen wie den letzten Wochen gebe ich zu, mit den eigenen Vorräten klar gekommen zu sein. Liegt aber in erster Linie daran, dass die Stoffe nach wie vor nicht richtig sortiert und an ihrem Platz sind, außerdem habe ich nur Masken und Kinderkleidung genäht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb achchahai:

 

Ok, gut, in Notsituationen wie den letzten Wochen gebe ich zu, mit den eigenen Vorräten klar gekommen zu sein. Liegt aber in erster Linie daran, dass die Stoffe nach wie vor nicht richtig sortiert und an ihrem Platz sind, außerdem habe ich nur Masken und Kinderkleidung genäht...

Ich muss selten Stoff aus dem Grund kaufen, dass sich in meinem Vorrat nichts Passendes findet. Aber für die blöden Masken war es nötig :D

Ich verarbeite solche Stoffe sonst selten.

Grüsse, Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, @Hand-made  ich hab letztes Jahr im Spätherbst beim Discounter stark reduziertes Pollenschutzvlies gesehen. Zuhause hatte ich die Idee und bin wieder hin und hab die beiden letzten Packungen geholt als Probestoff. Mehrere Bögen in der Packung. Hab sie aber noch nicht gebraucht. Normalpreis ist auch nicht hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Großefüß Danke für das sehr nette Angebot. Leider ist das nichts für mich, denn Probeteil bedeutet für mich das ich es tragen kann wenn es denn passt. Von daher fällt natürlich auch die Bettwäsche für mich raus.

Mal sehen, wann ich wieder Zeit finde um zum nächstgelegenen Stoffhändler zu fahren. 
 

Lieben Gruss  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb achchahai:

und MUSS (dreimal unterstrichen!!!) für eine neu im Kopf umher geisternde Idee

 

Ich kenne das Problem... mein Kopf hat immer noch neue Ideen, die mein Lager nicht hat.

 

Was der Hauptgrund ist, warum ich eben nicht mehr "einfach so" Stoffe kaufe. Weil ich für die nächste Idee eben (fast immer) wieder einen anderen Stoff brauche.

 

Das andere, was ich seit einigen Jahren mache: Nach einem größeren Projekt, bei dem mich meine Idee leitet, nehme ich meine Stoffkiste und suche mir ein Projekt für einen der vorhandenen Stoffe. Ist ja nicht so, dass ich die nicht mögen würde...

 

Und dann gibt es wieder ein Projekt, wo ich den Stoff zum Projekt suche und zukaufen darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Hand-made:

Leider ist das nichts für mich, denn Probeteil bedeutet für mich das ich es tragen kann wenn es denn passt. Von daher fällt natürlich auch die Bettwäsche für mich raus.


Wie geschrieben: Ich mache das genauso! Es gibt ja auch Bettwäsche, die nicht geblümt ist. Ich habe einige Hosen, denen man nicht ansieht, dass sie aus einem Bettlaken genäht wurden

Share this post


Link to post
Share on other sites

@nowak Das klingt seeehr vernünftig. Ich habe allerdings das Problem, dass der Stoffkauf für mich eine Art Ersatzbefriedigung ist, den ich ab und an brauche. So eindeutig wie die Stoffe, die dabei mit nach Hause wandern „müssen“ 😉 Allerdings schaffe ich es mittlerweile immer öfter, auch mal ohne einen Cent auszugeben wieder aus einem Stoffladen raus, und ich bin am Räumen und verschenken bzw. Stapel zum Verkaufen bilden. Vielleicht kriege ich ja doch nochmal ansatzweise Disziplin rein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Training... ich brauchte auch länger, bis ich einen Buchladen betreten konnte, ohne Bücher zu kaufen.

Und jetzt kann ich es auch bei Stoffläden.

 

Der intensive Gedanke, wie mühsam das ist, noch mehr gekauften Stoff aufzuräumen hilft aber auch. :o

 

Und ab und an Verschenken, um Platz zu schaffen. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.