Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Querkopf

Wie Leinenstoff weicher bekommen?

Recommended Posts

Posted (edited)

Ich habe auf dem letzten Stoffmarkt einen braunen, leicht melierten, mitteldicken Leinenstoff gekauft. Der Stoff ist mir noch etwas zu steif für mein geplantes Kleid. Ich hätte ihn gerne etwas weicher/fließender. Im Gegensatz zu einem alten Beitrag von 2006 im Forum hatte der Stoffhändler einer anderen Kundin erzählt, dass der Stoff im Trockner (wohl auf recht hoher Stufe) weicher wird. Leider hatte ich nur mit halben Ohr zugehört. Hat jemand Erfahrung damit oder eine Alternative für mich?

 

Liebe Grüße

Susanne

Edited by Querkopf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wasche meine (Leinen)Stoffe immer bei 40 Grad, anschließend kommen sie bei "schranktrocken" in den Trockner - manchmal war schon einer dabei der nicht weicher wurde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, meine Geschirrtücher aus reinem Leinen, und die aus Halbleinen auch werden im Trockner deutlich weicher. Ich mach allerdings immer schontrocknen. Bei den Halbleinen mag ich den weichen Griff nicht. Die Reinleinen sind sehr dicht gewebt. Die fand ich anfangs sehr hart. Mitlerweile sind sie weicher ,aber immer noch fest.

Auch ohne Trockner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist unterschiedlich... manche werden nach nur wenigen Wäschen deutlich weicher, anders kann man auch nach 20 Jahren Gebrauch noch zum Trocknen vor die Leine stellen. :o

 

Ich habe selber keinen Trocker, aber bei meiner Mutter ist das auch so die Erfahrung. Und kann im Trockner auch deutlich eingehen.

 

Ich würde sagen, probier es aus! Ist der Stoff hinterher immer noch zu steif, hebe ihn für ein passendes Projekt auf, wenn er so wird, wie du ihn willst... prima! Ich würde es nicht auf "staubtrocken" trocknen, das dürfte der Faser nicht unbedingt gut bekommen, aber sonst hast du eigentlich nichts zu verlieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann werde ich wohl mal schauen, ob sich meine Schwägerin mit ihrem Trockner erbarmt (ich habe keinen). "Versuch macht kluch".

 

Ich meine mich zu erinnern, dass der Holländer vom Leinenstand sogar meinte, man müsste auf der höchsten Stufe mehrmals (?) trocknen. Das hätte er mit den Stoffen  gemacht, die am Stand als Griffprobe hingen. Diese Stoffe waren weich und hatten eine ganz dezente Used-Optik. Ausgesprochen schön und sehr angenehm vom Griff. Ich bin mir aber - wie gesagt - nicht mehr sicher, was er genau zur anderen Kundin gesagt hat. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dort Stoffe gekauft hat und mit dem Händler über die Pflege gesprochen hat.

 

Liebe Grüße

Susanne

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe meine Leinenstoffe (wenn nicht bestickt) immer in den Trockner getan - danach sind sie meist was weicher. Mehrmals waschen hilft auch oft.

Ab und zu gibt es Mal einen Leinen der lange nicht weicher werden will, ist bei mir aber bisher die Ausnahme.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Scherzkeks:

Also ich habe meine Leinenstoffe (wenn nicht bestickt) immer in den Trockner getan - danach sind sie meist was weicher. Mehrmals waschen hilft auch oft.

Ab und zu gibt es Mal einen Leinen der lange nicht weicher werden will, ist bei mir aber bisher die Ausnahme.

 

Liebe Grüsse

Silvia

 

Ich kann das so bestätigen, ich habe zwei uralte Leinenhandtücher, die kann ich hinstellen...alle anderen sind weich, so daß ich sie nur zur Knitterbeseitigung in den Trockner gebe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache nur Knitterbeseitigung im Trockner (außer Frottee, das trockne ich schranktrocken)...dafür habe ich ein Glätteprogramm...8min...und ich weiß nicht, wie da die Temperatur ist....bei meiner Tochter nehme ich aber, um den gleichen Effekt zu erreichen kein Schonprogramm. Ihr Trockner ist dann nur lauwarm .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht reicht einfach waschen schon aus. Viele Stoffe haben eine Appretur, die sie steifer machen. Die geht bei der Wäsche raus und der Stoff ist weich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trockne das ganz normal, aber mein Trockner ist sehr einfach und hat nicht viel Auswahl - für mich reicht das.

 

Liebe Grüsse

Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb KarLa:

Vielleicht reicht einfach waschen schon aus. Viele Stoffe haben eine Appretur, die sie steifer machen. Die geht bei der Wäsche raus und der Stoff ist weich.

Ich hatte den Stoff bei 40 Grad gewaschen und heiß mit Dampf gebügelt. Der Trockner wäre der 2. Versuch.

 

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich  habe es endlich geschafft, den netten Verkäufer vom Leinen- und Jeansstand zu kontaktieren. Zum Glück kann man jetzt, wo der Stoffmarkt nicht stattfinden kann, in seinem neuen Onlineshop einkaufen :classic_smile:

Er teilte mir bezüglich der Pflege seiner Leinenstoffe Folgendes mit, um sie schön weich zu bekommen:

 

- Waschen bei 30 bis 40 Grad - auch Kurzprogramm

- Dann höchste Stufe Trockner - dann wird das Leinen schön weich

- Ein Coupon von 1,70 läuft ca. 2cm ein

- Das fertig genähte Kleidungsstück kann weiterhin in den Trockner

 

Ich habe das noch nicht ausprobiert und weiss nicht, ob es klappt. Leider komme ich im Moment nicht zu meiner Schwägerin, die einen Trockner hat.

 

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, das klappt mit dem Trockner. Kannst du sonst niemand ansprechen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Muter erzählte, dass sie früher Leinenunterwäsche getragen haben. Durch viel waschen wurde der Rest der äußeren Faser raus gewaschen und er Stoff immer weicher. Da meine Mutter ältere Schwestern hatte, hatte sie dann die weichere Wäsche...

 

In einem Museum haben sie mal erzählt, dass die Magd die Leinenwäsche zuerst tragen musste und wenn diese durch das Waschen weich geworden war bekam sie die Bäuerin ;)

 

Also "Versuch macht kluch" oder probier es aus mit waschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@chittka 

interessanterweise widersprechen sich die zwei Artikel:

 

der eine sagt hoch schleudern, der andere sagt mit niedriger Drehzahl schleudern. 

 

Der eine ist für Weichspüler, der andere dagegen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Großefüß Die meisten Leute in meinem Freundeskreis trocknen die Wäsche im Sommer draußen und im Winter im Keller bzw. auf dem Trockenboden. Ich werde mich aber weiter umhören. Mir ist gerade noch eine Nachbarin eingefallen, die einen Trockner haben könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@chittka Das hört sich sehr interessant an. Bei gefärbtem Leinen hätte ich aber auch Bedenken mit dem Schleudern. Das könnte ggfs. streifig werden. Ich werde die Methode aber mal mit einem Reststück ausprobieren, wenn ich farbiges Leinen übrig behalte. Bei hellem Leinen kann ich mir vorstellen, dass das klappt. Weichspüler verwende ich generell nicht.

Edited by Querkopf

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde auf Weichspüler verzichten und nur niedrigtourig schleudern, Edelknitter sitz ich selber rein.....

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Minuten schrieb Lehrling:

ich würde auf Weichspüler verzichten und nur niedrigtourig schleudern, Edelknitter sitz ich selber rein.....

Das würde ich bei der Salz-Methode auch so machen. Ich überlege nur, ob die 60 Grad für die Farbe zuviel ist. Der Holländer riet ja zu 30/40 Grad...

Ich habe der Firma aus dem Link eine E-Mail geschickt, ob die Methode auch für farbiges Leinen o.k. ist. Mal sehen, ob die antworten.

Edited by Querkopf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

falls es noch aktuell ist:

meine Geschirrtücher sind weich geworden, nachdem ich sie mehrmals(!) gewaschen und direkt nach dem Waschen noch nass gebügelt habe. Ist nach jedem Wasch-/ Bügeldurchgang weicher geworden.

Habe nämlich auch keinen Trockner.

Ob es bei allen Leinenstoffen so ist, weiß ich natürlich nicht, aber bei meinen hat es funktioniert. Erscheint mir auch logisch- unsere Uromas hatten ja auch keinen Trocker, dafür aber ein Bügeleisen, und trotzdem weiche Leinenstoffe

Edited by villa_kunterbunt

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Villa Kunterbunt Das könnte ich auch noch mal ausprobieren. Leider habe ich von der Firma mit dem Salz-Tipp noch keine Antwort erhalten (und werde sicher auch keine mehr bekommen).

Sobald ich Zeit finde, eine Sache auszuprobieren, werde ich auf jeden Fall berichten :classic_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor Tagen hatte ich einen Tipp gelesen, musste aber erst danach schauen:

https://www.naehenpro.com/leinenkleid-fuer-die-heissen-sommertage-naehanleitung-sydney/?fbclid=IwAR3HiYftb0k7g589JsrUwe0eRsZtaC0qojy2aajLBedNMtnxZW4br1xZg_8

ein bisschen weiter unten im Bericht, ich zitiere:

"Du nimmst deinen Stoff so wie er noch gefaltet ist vom Kauf und legst ihn entweder in die Badewanne oder in ein grosses Becken. Das Leinen nicht zerknüllen, sondern faltenfrei hinlegen. Dann mit heißem Wasser (so heiß wie möglich, kann auch kochend sein) überdecken. Die Luftblasen sanft rausdrücken, ohne den Stoff viel zubewegen. Das Ganze lässt du so liegen, bis das Wasser abgekühlt ist. Lass dem Leinen Zeit, gut 24 Stunden (nicht nur über Nacht). Jetzt ab in die Waschmaschine, mit dem Waschprogramm waschen, mit dem du auch dein späteres Kleidungsstück waschen wirst, dabei die Schleuderzahl reduzieren. Nach dem Waschen an der Leine aufhängen und bügelfeucht glattbügeln. Nach dieser Prozedur wirst du dein Leinenkleid lieben!"

Da, wo ich den Link zuerst gesehen hatte hieß es, dass die Fasern sich erstmal ganz vollsaugen müssen und das eben dauert - schaden kann es mE nichts

Wenn du es ausprobierst, schreib mal, ob es was gebracht hat.
Ich habe noch ein Leinengemisch von IKEA hier liegen, das fand ich nach dem Waschen total kratzig, das werde ich definitiv in die Badewanne legen, wenn es mir begegnet.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

@3kids Das hört sich schlüssig an und ist eine gute Alternative, wenn kein Trockner im Haus ist, so wie bei mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.