Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
JulianeS

Knopfloch- Automatk Gritzner 4.2

Recommended Posts

Moin zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Nähen von Knopflöcher mit meiner Gritzner Tiptronic 4.2.

Ich habe es immer wieder probiert, aber es wird nichts.

Die Firma Schwaak und Bangert kann ich nicht erreichen.

 

Wer von euch hat auch diese Maschine und kann mir weiterhelfen?

 

lg von jule.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus jahrzenhtelangem jammern anhören bei Pfaff-Maschinen - und die Gritzner ist ja nix anderes als 'ne Pfaff  ...

Die können alles. Nur keine schönen, gleichmäßigen Knopflöcher.

Entweder mit dem wenig hübschen Ergebnis leben.

Oder handsticken.

Oder mal in Änderungsschneidereien oder in Stoffgeschäften mit Nähkursangeboten fragen, ob die Dir die Knopflöcher machen würden.

 

(Du wärst nicht die erste, die für Knopflöcher dann eine Zweitmaschine anderer Marke zukauft...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb JulianeS:

ich habe ein Problem mit dem Nähen von Knopflöcher mit meiner Gritzner Tiptronic 4.2.

welches denn genau?

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lea, und SiRu,

ich versuche genau nach Anleitung zur Probe (wie gut, hätte mir meine Bluse sonst längst ruiniert)

ein Automatik- Loch zu nähen. Das Erste funktioniert einigermaßen, ist viel zu eng und zu fest, und dann

hatte ich mir vorgestellt das alle Anderen ohne Probleme in der Länge genauso werden.

Nix da!

Entweder sind sie nur halb so lang oder die Maschine näht auf der Stelle.

Problemlösung: Maschine erstmal aus, warten, von vorne anfangen, Stichlänge und -enge verändern,

und hoffen.......

... und Bluse weglegen.

Wenn ihr mir helfen könntet, auch was die Festigkeit der Raupe betrifft, wär ich sehr dankbar

(und allen Anderen natürlich auch).

lg jule.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stick sie von Hand.

Das gibt schneller eine tragbare Bluse.:hug:

 

(Das klingt nach dem typischen Pfaff-Knopfloch-Automatik-Problem. Da machste nix dran.)

 

Eventuell mal Knopflöcher ohne die Automatik versuchen:

Dafür einen sehr schmalen, engen zickzack einstellen. Knopfloch exakt anzeichnen - Mitte des Knopflochs zur Orientierung und genau Anfang und Ende. I.d.R. 2 mm mehr Länge als der Knopfduchnesser...

1 Raupe links der Mittelmarkierung, dann einen Riegel in so breit wie nötig (also von Außenkante Knopflochraupe bis gedachte Außenkante Knopflochraupe andere Seite). Versenkter Tansporteur in dem Moment, der Riegel liegt ja auf der Stelle und es sind ja nur so 4, 5 Stiche.

Dann die Raupe wieder schmal stellen, Transporteur hoch, und entweder rückwärts nähen (wenn sie rückwärts exakt wie vorwärts transportiert.) Sonst die Bluse drehen, so das die 2 Raupe auch vorwärts, aber eben auf der anderen Seite der Mittelmarkierung genäht wird.

Noch ein Riegel.

 

Fäden auf die Linke Seite holen und von Hand  sichern (Knötchen und/oder verstechen.)

 

 Wer Nadelpositionen auch nach rechts verstellen kann, kann auch mit Geradstichen wieder zum Knopflochanfang zurückgehen, und dann die 2. Raupe rechts der Mittelmarkierung nähen. Dann aber als erstes den Riegel am Anfang des Knopflochsnähen, sonst kommt man da nicht wieder hin...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich kenne Deine Maschine nicht, habe aber unter anderem eine alte tipmatic.

vor 18 Minuten schrieb JulianeS:

ist viel zu eng und zu fest,

Kannst Du nicht die Stichlänge verändern?

Oft macht man bei Knopflöchern auch die Oberfadenspannung etwas lockerer, damit es eine schöne "Raupe" wird.

vor 18 Minuten schrieb JulianeS:

und dann hatte ich mir vorgestellt das alle Anderen ohne Probleme in der Länge genauso werden.

Nix da!

Entweder sind sie nur halb so lang oder die Maschine näht auf der Stelle.

Ich weiss nicht, wie bei dieser Maschine die Automatik funktioniert, aber wichtig ist auf jeden Fall, dass das Material ungehindert transportiert wird (dicke Nahtzugaben können da schon ein Problem sein), dass man nicht zieht oder schiebt und möglichst immer mit derselben Geschwindigkeit näht.

 

Gibt es auch ein manuelles Knopfloch auf der Maschine? Das könntest Du dann zwecks Nervenschonung mal probieren.

vor 5 Stunden schrieb JulianeS:

Die Firma Schwaak und Bangert kann ich nicht erreichen.

Falls Du auf die Maschine noch Gewährleistung hast, solltest Du weiter versuchen, mal mit dem Händler Kontakt aufnehmen. Vielleicht per Mail?

Grüsse, Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.